Highlights

90'
+ 6

Fazit

Die Kölner legten sich früh ein Tor selbst rein und kämpfen dann die nächsten 80 Minuten für den mühsamen Ausgleich. Auch wenn das Tor glücklich war, erkämpften sich die Bochumer absolut verdient ihren ersten Punkt der Saison 2022/23.
Spielende
90'
+ 4

SOLDO!

Und die Ecke fällt im Zentrum Soldo vor die Füße, doch der schießt aus fünf Metern über das Tor - das wäre der Lucky Punch gewesen.
90'
+ 4

Luckypunch?

Der glückliche Siegtreffer liegt in der Luft - wenn nicht für Köln, dann vielleicht über einen Bochumer Konter. Köln hat jetzt einen Eckball.
90'
+ 2

Köln kontert

Die Bochumer wollen es nochmal wissen, greifen selbst an. Die Kölner holen sich den Ball und starten einen Konter, doch Dietz' Flanke wird von Lampropoulos geblockt.
90'
+ 1

Nachspielzeit

Es gibt fünf Minuten obendrauf!
90'

Bochum tauscht

Lampropoulos kommt für Ordets in die Innenverteidigung. Der soll jetzt das 1:1 festhalten.
90'

Wechsel

sub
Vasileios Lampropoulos
Vasileios Lampropoulos
sub
Ivan Ordets
Ivan Ordets
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann 34,72km/h
2.
Dejan Ljubicic
Dejan Ljubicic 34,28km/h
3.
Linton Maina
Linton Maina 34,14km/h
88'

Tor für Köln!

Linton Maina macht die entscheidende Bude. Maina selbst bringt einen Ball ins Zentrum zu Hector, der zu Dietz weiter gibt - der vertändelt eigentlich den Ball, dann prallt der von Ordets nach links zu Maina, der abschließt und per Tunnler Riemann überwindet.
88'

Linton Maina

TOR!

1 : 1
Linton Maina
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
15 %
86'

Köln macht das Spiel

Der Effzeh ist hier klar dominant. Mit 36 Flanken ist man auch offensiv wirklich häufig am Strafraum. Doch die wenigsten finden einen Abnehmer, dadurch kann Bochum das meiste gut wegverteidigen.
Ballbesitz (%)
3862
camera-photo
83'

Doppelwechsel Bochum

Oermann muss nach Krämpfen raus. Starkes Debüt vom jungen Innenverteidiger. Auch Gamboa geht angeschlagen vom Platz. Masovic und Janko kommen dafür positionsgetreu.
83'

Wechsel

sub
Saidy Janko
Saidy Janko
sub
Cristian Gamboa
Cristian Gamboa
83'

Wechsel

sub
Erhan Mašović
Erhan Mašović
sub
Tim Oermann
Tim Oermann
81'

Köln bleibt dran

Die Gäste bleiben das bessere Team. Skhiri spielt jetzt nach rechts raus. Die Flanke findet zentral dann den Kopf von Dietz, der den Ball aber über das Tor setzt.
79'

Wechsel VfL

Christopher Antwi-Adjei kommt für Stürmer Philipp Hofmann. Der neue Bochumer geht nach rechts, Zoller rückt in die Mitte.
79'

Wechsel

sub
Christopher Antwi-Adjei
Christopher Antwi-Adjei
sub
Philipp Hofmann
Philipp Hofmann
78'

KAWUMM!

Die Ecke sorgt für Durcheinander, im links im Strafraum zieht dann Adamyan ab und es knallt. Der linke Pfosten, den schon Holtmann traf, war auch Adamyans Gegner.
77'

Maina!

Der neue Linksaußen dribbelt zur Mitte an und schießt aus 17 Metern auf das lange Toreck, doch Riemann macht sich lang und pariert zur Ecke. Der erste Schuss, der tatsächlich auf das Tor ging. Adamyan hätte die Parade von Riemann fast noch ins Tor gedrückt.
76'

Köln wieder im 4-1-3-2

Baumgart kehrt damit auch wieder in das zu Beginn gespielte 4-1-3-2 zurück. Skhiri geht auf die Zehn vor Martel. Adamyan spielt rechts, Maina links. Tigges und Dietz besetzen den Sturm.
74'

Doppelwechsel Baumgart

Köln tauscht nochmal. Mit Dietz und Adamyan für Ljubicic und Kainz sind alle fünf Wechsel ausgeschöpft.
74'

Wechsel

sub
Florian Dietz
Florian Dietz
sub
Dejan Ljubicic
Dejan Ljubicic
74'

Wechsel

sub
Sargis Adamyan
Sargis Adamyan
sub
Florian Kainz
Florian Kainz
72'

Uninspirierte xG-Statistik

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Die Kölner erarbeiten sich hier über die Masse einen möglicherweise verdienten Ausgleichstreffer - doch auf 10 Abschluss gerechnet sind 0,94 xG auch nicht viel pro einzelner Chance.
xGoals
1
0,24
0,94
0
Tore
71'

Köln fehlt Gefahr

Der Effzeh dominiert hier - wie schon im ersten Durchgang - wieder den Ballbesitz, doch sie schaffen es einfach nicht, sich zu Chancen zu kombinieren. Auch nach 71 Minuten kam keiner der 16 Torschüsse beides Mannschaft tatsächlich auf den Kasten.
68'

Gelb für Hübers

Da funktioniert mal ein Bochumer Konter über Gamboa, Hübers brachte ihn zu Fall und kriegt für die Verhinderung des aussichtsreichen Angriffs den gelben Karton.
68'

VfL-Drangphase vorbei

Der starke Auftakt aus der Halbzeitpause scheint vorbei zu sein - die Bochumer überlassen Köln jetzt das Feld und ziehen sich weit zurück. Die Konter sind auch nicht gut ausgespielt, wenn es mal Möglichkeiten gibt.
68'

Gelbe Karte

yellowCard
Timo Hübers
Timo Hübers
65'

MAINA! RIEMANN!

Florian Kainz dribbelt links an und schlägt mehrere Haken, flankt dann an den langen Pfosten, da ist Linton Maina frei und köpft aufs Tor. Aber Riemann pariert herausragend - und dann war es knapp Abseits von Maina.
63'

Dreierwechsel Köln

Die Kölner wechseln gleich dreifach. Schindler kommt für Schmitz, Martel für Duda und Maina für Thielmann. Das dürfte jetzt ein 4-2-3-1 mit Martel neben Skhiri und Ljubicic auf der 10 werden.
63'

Wechsel

sub
Kingsley Schindler
Kingsley Schindler
sub
Benno Schmitz
Benno Schmitz
63'

Wechsel

sub
Linton Maina
Linton Maina
sub
Jan Thielmann
Jan Thielmann
63'

Wechsel

sub
Eric Martel
Eric Martel
sub
Ondrej Duda
Ondrej Duda
62'

Verletzungspause

Hier gibt es eine kurze Behandlungspause. Osei-Tutu und Schmitz waren bei einer Kölner Flanke mit den Köpfen zusammengestoßen.
59'

HOFMANN!

Ein Befreiungsschlag von Gamboa landet bei Hofmann, der den Ball festmacht und Osei-Tutu mitnimmt. Dann bekommt er den Ball zurück und zieht aus der Ferne ab - der fliegt ganz knapp rechts vorbei. Beste Chance im zweiten Durchgang bisher!
58'

Jetzt mal wieder der Effzeh

Thielmann flankt ins Zentrum, doch der Ball wird zum Einwurf geblockt, eine erneute Flanke landet nach Klärung im Rückraum bei Skhiri. Doch daraus entwickelt sich nur eine dritte erfolglose Flanke, diesmal von der linken Seite.
55'

Bochumer Konter

Die Bochumer fangen eine Kölner Flanke ab, Osei-Tut zieht dann im Konter links nach vorne. Dabei dribbelt er drei Kölner aus und verlagert nach rechts zu Zoller, doch der Pass ist nicht perfekt und nimmt Tempo raus, daraus entsteht nichts.
53'

Stöger-Fernschuss

Stöger bringt eine Ecke von links in den Strafraum, doch die Kölner köpfen sie raus. Danilo Soares spielt den Ball wieder links raus zu Stöger, der vom Sechzehner-Eck einfach mal mit links abzieht, doch der Ball dreht sich deutlich links am Tor vorbei.
50'

Osei-Tutu!

Nach einer Kölner Ecke kontert Bochum, Stöger schickt Osei-Tutu in die Tiefe. Der Linksaußen setzt sich gegen Skhiri durch und schießt - Schwäbe pariert. Verspätet dann außerdem der Abseitspfiff.
49'

Freistoß Stöger

Den fälligen Freistoß fast von der linken Eckfahne bringt Stöger ins Zentrum. Die Flanke kommt in den Rückraum zu Zoller, doch der braucht zu lange für die Ballannahme, der Fernschuss wird geblockt.
48'

Bochum

Die Bochumer lösen sich stark aus dem Kölner Pressing, spielen nach links raus, doch Osei-Tutu vergibt den Ball. Das Pressing funktioniert - der Ball gehört wieder Bochum. Osei-Tutu schickt Losilla zur Grundlinie, dort foult Soldo.
46'

Weiter gehts!

Die Kölner stoßen an.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Wechsel bei Bochum

Jordi Osei-Tutu ersetzt den Eigentor-Vorbereiter Gerrit Holtmann.
camera-photo

Kölner Unglücksraben

Die Eigentorkombination Jonas Hector und Benno Schmitz. Philipp Hofmann bejubelt das Tor.
45'
+ 1

Halbzeit

Beide Mannschaften brachten noch keinen einzigen Abschluss aufs Tor ihrer Kontrahenten. Skhiri hatte eine Topchance per Kopfball, ansonsten betreibt Köln sehr viel Aufwand, doch die Bochumer verteidigen stark. Chancen gibt es aber eher wenige.
Halbzeit
45'

Wechsel

sub
Jordi Osei-Tutu
Jordi Osei-Tutu
sub
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann
45'

Keine Nachspielzeit

Bastian Dankert lässt aus Mangel an Unterbrechungen auch nicht Nachspielen, sondern pfeift pünktlich ab.
44'

Köln wieder

Der Effzeh läuft wieder und wieder an - jetzt klärt mal Oermann neben dem Strafraum zum Einwurf. Den bringt Schmitz rein. Doch die folgende Flanke wird wieder rausgeköpft.
41'

Doppelecke Bochum

Die Bochumer erarbeiten sich bei einem Konter eine Ecke - doch beide Versuche von Stöger landen auf Kölner Köpfen.
39'

Skhiri!

Kainz bringt den Freistoß lang vor allen Beteiligten und am zweiten Pfosten ist Skhiri komplett blank! Doch der Kopfball-Versuch landet neben dem Tor. Das war eine gute Chance.
39'

Freistoß Köln

Vielleicht mal per Standard? Skhiri wurde rechts an der Seitenlinie etwa 30 Meter vom Tor entfernt gefoult. Kainz und Hector stehen bereit.
37'

Immer noch Köln

Die Gäste sind immer noch dominant, aber Chancen entstehen einfach wenig. Mit einem hohen Ballgewinn kam man jetzt mal hinter die Defensive, doch beide Flankenversuche waren wieder erfolglos.
35'

Köln wieder

Der Bochumer Ballbesitz ist auch schon wieder vorbei, doch auch Köln findet am Ball derzeit keine Lösungen. Bochum verteidigt das gut.
32'

Mittelfeldspiel

Jetzt holen sich die Bochumer auch mal ein bisschen Ballbesitz ab, doch ohne zu Chancen zu kommen. Gerade ist es etwas ruhiger nach einer langen Kölner Drangphase.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann 34,72km/h
2.
Dejan Ljubicic
Dejan Ljubicic 34,28km/h
3.
Jan Thielmann
Jan Thielmann 31,42km/h
29'

Ecke für Köln

Die Gäste kombinieren viel, müssen viel laufen für ihre Chancen. Ordets klärt jetzt einen Vorstoß, aber der dreht sich noch ins Toraus - Ecke für Köln. Kainz bringt den von rechts rein, Oermann köpft zur Eckballwiederholung. Wieder Kainz. Diesmal kommt Hector an den Ball, köpft aber am langen Pfosten vorbei.
26'

Kölner Flanken

Köln flankt hier schon zum elften Mal, doch zu selten findet man im Zentrum einen Abnehmer.
camera-photo

Kein Torschuss, gleicher Jubel

Die Bochumer feiern Holtmanns Eigentor-Vorlage genauso wie ein eigenes Tor, auch wenn man selbst gar nicht schoss.
23'

Ljubicic!

Der Rechtsaußen zieht aus der Ferne mal ab. Der Ball hat aber leicht zu viel Drall und geht links vorbei. Riemann wäre da gewesen.
23'

Nix aufs Tor, dafür ein Tor

Die Bochumer konnten noch keinen ihrer drei Schüsse aufs Tor bringen. Trotzdem führt man hier dank Eigentor mit 1:0.
Torschüsse
3 neben das Tor
0 aufs Tor
3 neben das Tor
0 aufs Tor
20'

KAWUMM!

Die Bochumer Kontern, der Ball kommt links raus zu Holtmann, der volley abzieht - doch es kracht, der Ball landet am Pfosten. Stöger hatte zuvor auf Osterhage tief gespielt, der legte für Holtmann quer.
18'

Wieder Köln

Die Kölner machen jetzt richtig Druck. Doch mehrere Angriffe scheitern am Strafraum an gut verteidigenden Bochumern.
15'

Köln!

Jonas Hector bringt einen Freistoß von der linken Seitenlinie ins Zentrum, da steigt Soldo am höchsten und köpft aufs Tor - doch trifft nur Skhiri, den eigenen Mann. Der stand zudem noch im Abseits.
13'

Köln jetzt

Die Kölner wollen ebenfalls direkt treffen. Eine Flanke von rechts segelt an allen vorbei. Dann dasselbe von links. Und auch der dritte Versuch vom rechten Flügel findet niemanden - diesmal jedoch das Seitenaus.
11'

Bochum will nachlegen

Der VfL gibt sich nicht zufrieden, sofort geht die Blickrichtung wieder nach vorne, doch vorerst verteidigt Köln das gut.
9'

Tor für Bochum!

Und was für eins. Unglücklicher kannst du ein Eigentor nicht erzielen. Gerrit Holtmann flankt den Konter nach der Ecke ins Zentrum, da klärt eigentlich Hector, der trifft aber Schmitz und von ihm prallt der Ball ins eigene Tor. 1:0 für Bochum.
9'

Benno Schmitz

EIGENTOR!

1 : 0
Benno Schmitz
8'

Kainz!

Ein langer Ball wird von einem Bochumer ins Zentrum verlängert, da kommt Florian Kainz an den Ball. Der legt sich den Ball zurecht und will abschließen, aber Gamboa grätscht dazwischen und klärt zur Ecke. Die sammelt Riemann ein.
6'

Bochum jetzt!

Riemann spielt Soares an, weiter über Osterhage geht es tief auf Holtmann. Der dribbelt Soldo aus und flankt ins Zentrum. Dort verlängert Hofmann, am zweiten Pfosten kommt Zoller an den Ball, nicht jedoch zum Abschluss.
5'

Bochum kommt

Die Hausherren probieren es viel mit technischem Kurzpassspiel, doch jetzt geht es mal schnell per hohem Ball - Holtmann sammelt den runter, Hofmann nimmt dann rechts Gamboa mit, doch die Flanke wird von Kölns Innenverteidigung abgefangen.
2'

Kölner Vorstoß

Hübers schickt Hector links tief, der sofort ins Zentrum schlägt. Dort kommt Tigges zwar per Kopf an den Ball, der geht aber weit am Tor vorbei.
1'

Anstoß in Bochum

Los geht's! Der VfL hat Anstoß. Sie spielen in blauen Trikots, Köln tritt in Rot an.
Anstoß

Bochum leicht verjüngt

Mit einem Durchschnittsalter von 29,4 Jahren ist es schon die jüngste Bochumer Startelf dieser Saison.

Bundesliga-Debüt für Soldo

Nikola Soldo, der auch gegen Slovacko begann, gibt sein Bundesliga-Debüt. Sein Vater Zvonimir Soldo war am 23. Oktober 2010 letztmals an einer Bundesliga-Partie beteiligt, damals gab es für ihn als FC-Coach eine 1:2-Niederlage in Hannover.

Sieben auf einen Streich

Bei Köln sind es sieben Wechsel in der Startelf im Vergleich zur letzten Partie am Donnerstag gegen Slovacko. Ein Rekord unter Steffen Baumgart ist dies aber nicht.

Starter Osterhage, Überraschung Oermann

Patrick Osterhage steht erstmals in dieser Bundesliga-Saison in der Anfangself. Der 18-jährige Tim Oermann gibt sein Profi-Debüt. Außerdem beginnt auch Ivan Ordets, damit bringt Heiko Butscher zwei neue Innenverteidiger im Vergleich zur letzten Partie beim FC Schalke.
0:07
camera-professional-play-symbol

Die Kölner Trikots hängen bereit

So spielt Bochum

Riemann - Gamboa, Oermann, Ordets, Soares - Losilla, Osterhage - Zoller, Stöger, Holtmann - Hofmann

Aufstellung Köln

Schwäbe - Schmitz, Hübers, Soldo, Hector - Skhiri - Ljubicic, Duda, Kainz - Thielmann, Tigges
0:14
camera-professional-play-symbol

Regenwolken über Bochum

Schiedsrichter

Bastian Dankert (SR), Mark Borsch (SR-A. 1), Marcel Unger (SR-A. 2), Florian Exner (4. Offizieller), Pascal Müller (VA), Mitja Stegemann (VA-A)

Das sagt Heiko Butscher

"Ich habe das letzte Spiel der Kölner live gesehen. Hohes Pressing, intensive Läufe, gute Einzelspieler. Eine starke Mannschaft. Es war gut, diese Eindrücke zu bekommen. Dieses Spiel gehen wir in der bekannten Konstellation an. Es geht wieder nur als Gemeinschaft. Fans, Spieler, wir alle müssen uns weiter unterstützen, um die drei Punkte hier zu behalten."

Kölns mögliche Startelf

Schwäbe - Schmitz, Soldo, Hübers, Hector - Skhiri, Martel - Thielmann, Ljubicic, Kainz - Tigges

So könnte Bochum beginnen

Riemann - Gamboa, Masovic, Ordets, Soares - Losilla - Förster, Stöger - Zoller, Hofmann, Holtmann

Asano fällt länger aus

Takuma Asano hat sich im Bundesligaspiel am vergangenen Samstag beim FC Schalke 04 nach einem Zusammenprall eine Verletzung zugezogen. Nach eingehenden Untersuchungen lautet die Diagnose: Innenbandanriss im rechten Knie. Er wird dem VfL mehrere Wochen nicht zur Verfügung stehen.

Vorbild Mainz

Der VfL ist erst der dritte Klub, der in der Bundesliga-Geschichte die ersten sechs Saisonspiele alle verloren hat. Fortuna Düsseldorf stieg 1991/92 ab, Mainz 05 schaffte 2020/21 den Klassenerhalt.

Auswärts ungeschlagen

Der 1. FC Köln ist auswärts in dieser Bundesliga-Saison noch ungeschlagen – in Leipzig (2:2), Frankfurt (1:1) und zuletzt in Wolfsburg (4:2) wurde jeweils nach Rückstand noch gepunktet.

Rückblick

Die Kölner haben in der Bundesliga seit elf Jahren nicht mehr gegen einen Tabellenachtzehnten verloren. Am 10. April 2011 verlor der FC mit 1:5 beim damaligen Schlusslicht Mönchengladbach.

Gute Bilanz

Der 1. FC Köln hat gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten eine so gute Bilanz wie gegen den VfL Bochum (60 Duelle: 33 Siege, 16 Remis, elf Niederlagen).

Lang ist's her!

Die Kölner haben in der Bundesliga vor über 18 Jahren zum letzten Mal gegen Bochum verloren. Am 18. April 2004 gab es zuhause unter Trainer Marcel Koller eine 1:2-Niederlage.

Viele Flanken

Es kommt zum Aufeinandertreffen der beiden Teams, die an den ersten sechs Spieltagen ligaweit die meisten Flanken aus dem Spiel geschlagen haben.

Wiedersehen mit Zoller

Simon Zoller spielte insgesamt vier Jahre beim 1. FC Köln (76 Bundesliga-Spiele, elf Tore; zwei Zweitligaspiele) und wechselte dann im Januar 2019 zum VfL Bochum.

Wenige Treffer

Die Bochumer erzielten erst vier Treffer (die wenigsten ligaweit) und haben von allen Teams die schlechteste Abschluss-Effizienz (-3,8).
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie VfL Bochum 1848 gegen 1. FC Köln am 7. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga.