Highlights

FINAL
SIGNAL IDUNA PARK
arrow-simple-up
D. Siebertwhistle
SIGNAL IDUNA PARK
90'
+ 4

Verdienter Erfolg

Borussia Dortmund gewinnt das Freitagsspiel dank einer überzeugenden Vorstellung durch den Treffer von Marco Reus mit 1:0. Dadurch übernimmt das Team zumindest über Nacht die Tabellenspitze.
90'
+ 4

BVB konzentriert

Die Dortmunder verteidigen hier alles weg. Die Nachspielzeit ist bereits abgelaufen.
Spielende
90'
+ 2

Wechsel

sub
Youssoufa Moukoko
Youssoufa Moukoko
sub
Marco Reus
Marco Reus
90'

Nachspielzeit: Drei Minuten

Die Nachspielzeit bricht an - eine TSG-Ecke bekommen die Dortmunder geklärt.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Kevin  Akpoguma
Kevin Akpoguma 33,43km/h
2.
Julian Brandt
Julian Brandt 33,14km/h
3.
Ozan Kabak
Ozan Kabak 33,02km/h
86'

Wechsel

sub
Jacob Bruun Larsen
Jacob Bruun Larsen
sub
Georginio Rutter
Georginio Rutter
85'

Modeste verpasst die Entscheidung

Reus gewinnt stark den Ball in der eigenen Hälfte. Über Hazard gelangt dieser zu Modeste, der vom rechten Strafraumeck abschließt. Der Schuss geht knapp am rechten Winkel vorbei.
83'

Doppelwechsel

Süle und Reyna kommen jetzt für Wolf und den starken Brandt in die Partie - sie sollen die Fürhung über die Zeit bringen.
83'

Wechsel

sub
Niklas Süle
Niklas Süle
sub
Marius Wolf
Marius Wolf
83'

Wechsel

sub
Giovanni Reyna
Giovanni Reyna
sub
Julian Brandt
Julian Brandt
80'

Gelb für Kramaric

Im Zweikampf gegen Öczan setzt Kramaric den Arm zu hoch ein und wird verwarnt.
80'

Gelbe Karte

yellowCard
Andrej Kramarić
Andrej Kramarić
79'

BVB verwaltet

Aktuell haben die Hoffenheimer zwar etwas mehr Ballbesitz, aber der BVB kontrolliert diese Partie auch dank guter Defensivarbeit.
77'

Hummels sieht Gelb

Nach einer Grätsche gegen Rutter wird der Weltmeister von 2014 verwarnt.
76'

Gelbe Karte

yellowCard
Mats Hummels
Mats Hummels
71'

Dabbur eingewechselt

Es wird noch offensiver: Dabbur kommt für Prömel. Die TSG Hoffenheim lässt nichts unversucht.
71'

Wechsel

sub
Munas Dabbur
Munas Dabbur
sub
Grischa Prömel
Grischa Prömel
70'

Bessere Chancen

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Die xGoals zeigen es deutlich: Der BVB führt hier hochverdient.
xGoals
1
2,05
0,54
0
70'

Bellingham drüber

Einen Kopfball setzt der BVB-Mittelfeldmann über das Tor - ganz klar: Die Dortmunder sind hier wieder am Drücker
68'

Wieder Baumann

Meunier bricht über die rechte Seite durch und bringt den Ball ins Zentrum. Dort scheitert erst Hazard an Baumann und dann hält der TSG-Schlussmann auch gegen Modeste.
66'

Ausgeglichen

Den Gästen gelingt es nun offensiv etwas besser den BVB unter Druck zu setzen.
64'

Kabak verwarnt

An der Außenlinie im Mittelfeld geht der Hoffenheimer per Grätsche gegen Wolf vor und sieht dafür die Gelbe Karte.
64'

Gelbe Karte

yellowCard
Ozan Kabak
Ozan Kabak
camera-photo

Hoffenheim besser in der Partie

60'

Kramaric drüber

Der Hoffenheimer setzt den Freistoß etwas zu hoch an - keine Gefahr für das BVB-Tor
59'

Freistoß

Bei einer Umschaltsituation wird Prömel von Wolf kurz vor dem BVB-Strafraum gefoult. Es gibt eine aussichtsreiche Freistoß-Position für die Gäste...
57'

Diskussionen

Nach einem Zweikampf zwischen Reus und Rudy kommt es zu Diskussionen einiger Spieler. Am Ende werden Reus, Bellingham und Vogt verwarnt.
57'

Gelbe Karte

yellowCard
Jude Bellingham
Jude Bellingham
57'

Gelbe Karte

yellowCard
Kevin Vogt
Kevin Vogt
57'

Gelbe Karte

yellowCard
Marco Reus
Marco Reus
54'

Kobel pariert

Ein zweiter Ball landet vor den Füßen von Kramaric, der links am Strafraumeck sofort abschließt - in die Arme von Kobel.
53'

Rutter verzieht

Der Hoffenheimer bekommt den Ball zwei Meter vor dem Strafraum, dreht sich technisch gekonnt um die eigene Achse, schießt den Ball dann aber mit rechts knapp vorbei. Beste TSG-Chance bisher.
50'

Brandt geblockt

Umschaltsituation des BVB: Bellingham bedient Brandt, der rechts im Strafraum querlegen will. Hoffenheim klärt zur Ecke, die dann nichts einbringt.
50'

Kobel zur Stelle

Eine Freistoßflanke von rechts schnappt sich der BVB-Schlussmann im Nachfassen.
49'

Geht da noch was?

Hoffenheim gewann letztmals Mitte Februar nach einem Halbzeitrückstand - in Wolfsburg gab es noch einen 2:1-Sieg.
46'

Dreifach-Wechsel

Andre Breitenreiter wechselt gleich dreimal zur zweiten Halbzeit: Für Baumgartner, Skov und Geiger kommen Damar, Kaderabek und Rudy in die Partie.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Wechsel

sub
Muhammed Damar
Muhammed Damar
sub
Christoph Baumgartner
Christoph Baumgartner
45'
+ 2

Wechsel

sub
Pavel Kadeřábek
Pavel Kadeřábek
sub
Robert Skov
Robert Skov
45'
+ 2

Wechsel

sub
Sebastian Rudy
Sebastian Rudy
sub
Dennis Geiger
Dennis Geiger
camera-photo

BVB feiert

Das Team der Dortmunder feiert seinen Führungstreffer ausgiebig.
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Das ist eine überragende erste Hälfte des BVB gewesen. Durch den Treffer von Marco Reus liegt das Team mit 1:0 in Führung und verpasste im Anschluss weitere Treffer.
Halbzeit
45'
+ 1

Bellingham scheitert

Jude Bellingham setzt sich rechts von seinem Gegenspieler ab und kann schießen. Baumann pariert stark.
44'

Knapp drüber

Meunier lupft zu Bellingham, der legt mit der Hacke weiter zu Reus auf Höhe der Strafraumlinie - und der Kapitän schießt haarscharf am Tor vorbei- toller Angriff des BVB!
44'

Wechsel

sub
Thorgan Hazard
Thorgan Hazard
sub
Jamie Bynoe-Gittens
Jamie Bynoe-Gittens
43'

Wechsel nötig

Für den Youngster geht es nicht weiter. Thorgan Hazard macht sich bereit für die Einwechslung.
42'

Behandlung

Bynoe-Gittens hat sich an der Schulter verletzt und wird aktuell behandelt.
40'

Brandgefährlich

Julian Brandt hat rechts im Strafraum einen Gegenspieler vor sich, spielt ihn aus und zieht dann wuchtig ab. Der Ball geht knapp am langen Pfosten vorbei.
38'

Offensivfoul

Kramaric erreicht eine Angelino-Flanke am zweiten Pfosten. Sein Schuss geht knapp über das Tor. Aber Baumgartner hatte ohnehin vorher ein Foul begangen.
36'

Skov verwarnt

Der Hoffenheimer sieht für einen regelwidrigen Zweikampf im Mittelfeld die Gelbe Karte.
35'

Gelbe Karte

yellowCard
Robert Skov
Robert Skov
32'

Handspiel?

Eine Flanke von links bekommt Kabak an den Arm. Nach kurzer Überprüfung steht fest: Kein Elfmeter.
31'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Strafstoß
Überprüfung Handspiel?
Entscheidung Kein Strafstoß
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Julian Brandt
Julian Brandt 33,14km/h
2.
Marius Wolf
Marius Wolf 32,57km/h
3.
Ozan Kabak
Ozan Kabak 32,23km/h
28'

Weiter druckvoll

Auch nach fast einer halben Stunde spielt hier nur der BVB. Und falls die Hoffenheimer doch mal umschalten können, ziehen alle mit an: Julian Brandt gewinnt an der eigenen Eckfahne ein wichtiges Duell und holt sich viel Applaus ab.
camera-photo

Reus feiert

Der Kapitän des BVB feiert seinen Treffer zum 1:0 gegen die TSG Hoffenheim.
23'

Bynoe-Gittens!

Ist das toll gespielt vom BVB! Bei einem Umschaltmoment legt Reus rechts raus zu Modeste, der dann den Ball punktgenau ins Zentrum zu Bynoe-Gittens bringt. Der Torschuss des Youngsters geht knapp am TSG-Tor vorbei.
19'

Modeste haarscharf daneben

Wolf bringt eine Flanke von links auf den Kopf des BVB-Angreifers, dessen Kopfball ganz knapp am Tor vorbeigeht.
16'

Toooor für Dortmund

Über links spielt die der BVB klasse durch. Der Ball kommt zentral zu Brandt, der mit einem Kontakt zu Reus weiterleitet. Der Routinier taucht links im Strafraum frei auf und schiebt den Ball an Baumann vorbei ins Tor.
16'

Marco Reus

TOR!

1 : 0
Marco Reus
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
42 %
camera-photo

Schlotterbeck und Prömel im Duell

9'

Modeste legt quer

Salih Öczan spielt einen klasse langen Ball auf Modeste, der von links an der Grundlinie ins Zentrum spielt, dort aber ein Hoffenheimer Fuß trifft.
6'

Vogt vor Modeste

Brandt will seinen Stürmer in Szene setzen. Ihr Gegenspieler verhindert, aber dass die Situation gefährlich wird.
3'

Abschluss Nummer eins

Wolf probiert es aus halblinker Position aus der Distanz, auch Baumann ist zur Stelle.
2'

Erste Ecke

Die Standardsituation von der rechten Seite sorgt über Umwege sogar für Torgefahr, Kobel greift schließlich aber zu.
1'

Los geht's!

Die TSG Hoffenheim stößt in blauen Trikots, weißen Hosen und blauen Stutzen an, Borussia Dortmund entgegnet in seinen Mannschaftsfarben Schwarz und Gelb.
Anstoß

Gedenkminute

Die Clubs gedenken anlässlich des 50. Jahrestages des terroristischen Angriffs während der Olympischen Sommerspiele 1972 in München.

Hoffenheim unverändert

Trainer-Gegenüber Breitenreiter hingegen setzt auf seine Erfolgsmannschaft vom 1:0 gegen den FC Augsburg.

Terzic wechselt zweimal - Duo fehlt überraschend

Im Vergleich zum 1:0 bei Hertha BSC am letzten Spieltag laufen Meunier und Bynoe-Gittens von Beginn an für Guerreiro und Adeyemi, die beide gar nicht im Kader stehen, auf. Guerreiro fällt erkrankt aus, Adeyemi nach seinen Fußproblemen.
0:11
camera-professional-play-symbol

Beide Teams sind da

Und so startet die TSG

Baumann - Kabak, Vogt, Akpoguma - Skov, Geiger, Angelino - Prömel, Baumgartner - Rutter, Kramaric

So beginnt Dortmund

Kobel - Meunier, Hummels, Schlotterbeck, Wolf - Özcan - Bellingham, Reus - Bynoe-Gittens, Brandt - Modeste
0:12
camera-professional-play-symbol

Die BVB-Arena

Die Ausfälle bei Hoffenheim

Ihlas Bebou (Reha), Ermin Bicakcic (Trainingsrückstand), Benjamin Hübner (Sprunggelenksverletzung), Philipp Pentke (Ellbogen-OP)

Diese Spieler fehlen dem BVB

Sebastien Haller (Hodentumor), Donyell Malen (Muskelfaserriss), Mateu Morey (Knie-OP)

Das Schiedsrichter-Gespann

Daniel Siebert (SR), Jan Seidel (SR-A. 1), Rafael Foltyn (SR-A. 2), Florian Heft (4. Offizieller), Christian Dingert (VA), Marco Achmüller (VA-A)
3:12
camera-professional-play-symbol

BVB vs TSG: Das nächste Spektakel?

Das sagt Andre Breitenreiter

"Es liegt an uns, wie wir auftreten. Wir haben selbst genügend Qualität in unseren Reihen und haben in Dortmund schon öfter starke Leistungen gezeigt. Wenn wir alles auf den Platz bringen und etwas Spielglück haben, kann uns einiges gelingen. Ich glaube, die Prinzipien des BVB sind trotz des Abgangs von Haaland gleich geblieben. Modeste ist auch ein Zielspieler, auch er kann Tore schießen. Zudem absolvieren die Dortmunder viele Dribblings und spielen schnell nach vorne."

Das sagt Edin Terzic

"Hoffenheim hat einen ordentlichen Start gezeigt. Sie sind sehr variabel in der Offensive und versuchen die Räume groß zu halten. Wir haben in Berlin aber auch gezeigt, dass wir es besser können als gegen Bremen und wollen daran anknüpfen."

Jubilare

Julian Brandt steht vor seinem 100. Bundesliga-Spiel für den BVB, Emre Can vor dem 100. Einsatz in der Bundesliga.

Festung am Freitag

Dortmund ist zu Hause seit 32 Spielen am Freitagabend ungeschlagen (24 Siege und 8 Unentschieden). Letztmals gab es an diesem Wochentag im Januar 2004 eine Heimniederlage, damals unterlag man dem Erzrivalen Schalke 04 am 30. Januar mit 0:1 (Ebbe Sand, 89.).

Schwer ausrechenbar

Dortmund erzielte in dieser Saison bislang zehn Pflichtspieltore und diese verteilen sich auf zehn verschiedene Spieler. Auch bei der TSG ist die Gefahr breitgestreut, sechs unterschiedliche Profis sorgten für die sieben Saisontreffer in der Bundesliga.

Schwieriges Pflaster Dortmund

Nach der 1:5-Niederlage mit Hannover in Dortmund am 26. Januar 2019 war für Breitenreiter Schluss bei 96.

Breitenreiter erfolgreich

TSG-Coach Andre Breitenreiter hat einen persönlichen Rekord im Visier, vier Siege in Folge schaffte er als Bundesliga-Coach bislang nur einmal vor sieben Jahren mit Schalke. Viermal trat er allerdings als Bundesliga-Coach in Dortmund an und verlor immer.

Starke Serie

Hoffenheim ist der einzige Bundesligist, der die letzten drei Spiele gewinnen konnte.

So gut wie nie?

Mit einem Sieg würde die TSG einen Rekordstart hinlegen, cier Siege an den ersten fünf Bundesliga-Spieltagen schaffte Hoffenheim noch nie.

Tabellennachbarn

Beide Clubs haben die gleiche Bilanz von drei Siegen sowie einer Niederlage und sind im Verfolgerfeld auf Platz vier bzw. fünf Tabellennachbarn.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Borussia Dortmund gegen TSG Hoffenheim am 5. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga. Außerdem kommt es in dieser Runde zu folgenden Spielen: Leverkusen - Freiburg, Union - Bayern, Wolfsburg - Köln, Bochum - Bremen, Stuttgart - Schalke (alle Samstag, 15.30 Uhr), Frankfurt - Leipzig (Samstag, 18.30 Uhr), Augsburg - Hertha (Sonntag, 15.30 Uhr) und Mönchengladbach - Mainz (Sonntag, 17.30 Uhr).