Highlights

camera-photo

Grifo und Co. nach den entscheidenden Treffer

90'
+ 5

Fazit

Was für ein Duell! In einem Vergleich mit insgesamt 43 Abschlüssen fährt der SC Freiburg gegen den VfL Bochum am 4. Spieltag seinen dritten Sieg ein. Grifo erzielte das Tor der Rundeneröffnung kurios, war erst per Foulelfmeter und Nachschuss an Riemann gescheitert. Dann gab es auf beiden Seiten große Chancen, einige Alu-Treffer und einfach beste Bundesliga-Unterhaltung.
Spielende
90'
+ 3

So viele Abschlüsse...

...gab es in diesem Spieljahr noch in keinem Spiel.
Schüsse
16 am Tor vorbei
12 auf das Tor
10 am Tor vorbei
5 auf das Tor
90'
+ 1

Vier Minuten noch

Geht hier noch etwas für das Reis-Team? Überraschend wäre das in einer Partie zweier herausragender Mannschaften nicht.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Cristian Gamboa
Cristian Gamboa 34,25km/h
2.
Takuma Asano
Takuma Asano 33,41km/h
3.
Kiliann Eric Sildillia
Kiliann Eric Sildillia 33,28km/h
89'

Petersen aus weiter Ferne drüber

Was für ein Spiel, was für Szenen: Der Rekordjoker schießt aus weiter Entfernung über den aus seinem Tor gekommenen Riemann hinweg, aber auch per Aufsetzer über das Tor.
88'

Nächste dicke Möglichkeit

Zoller köpft eine Hereingabe von rechts flach auf das Tor, wo Flekken stark reagiert und den Ausgleich erneut verhindert.
87'

Jetzt aber

Streich bringt offensichtlich einen Defensiven für einen Offensiven, Innenverteidiger Gulde nimmt den Platz auf dem Feld von Angreifer Sallai ein.
87'

Wechsel

sub
Manuel Gulde
Manuel Gulde
sub
Roland Sallai
Roland Sallai
86'

Defensivtausch?

Oder auch nicht: Ordets ordnet sich im Sturm ein.
85'

Defensivtausch

Ordets kommt für Gamboa.
85'

Wechsel

sub
Ivan Ordets
Ivan Ordets
sub
Cristian Gamboa
Cristian Gamboa
84'

Wieder der Querbalken!

Diesmal in der anderen Gefahrenzone: Links im Strafraum bietet sich wieder Holtmann die Chance, abgefälscht knallt der Ball gegen das Aluminium. Anschließend verfehlt Zoller knapp flach.
84'

Noch ein Wechsel

Wagner ersetzt Keitel.
84'

Wechsel

sub
Robert Wagner
Robert Wagner
sub
Yannik Keitel
Yannik Keitel
83'

Gelb für Höfler

Der defensive Mittelfeldmann zieht gegen Stöger im Mittelfeld das Foul.
83'

Gelbe Karte

yellowCard
Nicolas Höfler
Nicolas Höfler
81'

Latte!

Der eingewechselte Petersen nimmt einen langen Pass am linken Eck des Sechzehners klasse an, legt sich das Leder auf rechts und haut drauf - lang ans Aluminium.
80'

Zoller in guter Position

Flekken entscheidet das Eins-gegen-Eins mit dem Torjäger allerdings für sich.
camera-photo

Vor dem 1:0

78'

Fritz verwarnt auch Reis

Der Coach äußert sich am Spielfeldrand etwas zu lautstark.
77'

Gelb für Sallai

Die erste für die Hausherren.
77'

Gelbe Karte

yellowCard
Roland Sallai
Roland Sallai
75'

Reis reagiert ebenfalls

Hofmann und Osei-Tutu kommen für Goralski und den auffälligen Asano.
75'

Wechsel

sub
Jordi Osei-Tutu
Jordi Osei-Tutu
sub
Jacek Góralski
Jacek Góralski
75'

Wechsel

sub
Philipp Hofmann
Philipp Hofmann
sub
Takuma Asano
Takuma Asano
74'

Streich tauscht erstmals und gleich dreimal

Weißhaupt, Jeong und Petersen ersetzen positionsgetreu die starken Grifo und Doan sowie den engagierten, aber glücklosen Gregoritsch.
74'

Wechsel

sub
Wooyeong Jeong
Wooyeong Jeong
sub
Ritsu Dōan
Ritsu Dōan
74'

Wechsel

sub
Noah Weißhaupt
Noah Weißhaupt
sub
Vincenzo Grifo
Vincenzo Grifo
73'

Wechsel

sub
Nils Petersen
Nils Petersen
sub
Michael Gregoritsch
Michael Gregoritsch
72'

Das muss doch das 2:0 sein!

Grifo prüft Riemann mit einem Distanzschuss, beim Abpraller trifft Gregoritsch erst den Schlussmann und anschließend den Pfosten.
68'

Die Bochumer wollen

Die Blauen glauben noch voll an den Ausgleich, investieren vorne jetzt viel.
65'

Pfosten!

Holtmann zieht aus der Ferne flach ab und scheitert nur am Aluminium. Da hätte Flekken überhaupt keine Abwehrgelegenheit gehabt.
camera-photo

Freiburger Torjubel

63'

Gregoritsch aus wenigen Metern

Doan setzt sich auf dem rechten Flügel stark durch und findet mit einer abgefälschten Hereingabe seinen Stürmer, der mit einem flachen Abschluss in Riemann seinen Meister findet.
56'

Über drei xGoals

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Nach zurückhaltendem Anfang trumpft der SC im Angriff regelrecht auf.
xGoals
1
3,44
0,41
0
Tore
56'

Doan!

Der Japaner probiert es innerhalb des Sechzehners flach, Riemann hat den Ball im Nachfassen.
camera-photo

Torschütze Grifo und die äußeren Bedingungen im Foto

53'

Stafylidis muss runter

Reis nimmt den gelbvorbelasteten Abwehrspieler vom Platz und bringt Janko.
53'

Wechsel

sub
Saidy Janko
Saidy Janko
sub
Konstantinos Stafylidis
Konstantinos Stafylidis
51'

Freistoß Grifo

Aus halblinker Position zirkelt der Torschütze das Rund knapp halbhoch neben den kurzen Pfosten.
51'

Bereits der dritte Saisontreffer...

...für Grifo, der auch in der vergangenen Woche beim 1:0 beim VfB Stuttgart erfolgreich war.
49'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Tor
49'

Grifo verschießt, scheitert und trifft!

Was für eine Szene: Der Mann für die Elfer schießt flach nach links und Riemann hält, auch den Nachschuss pariert dieser und dann netzt der Schütze doch noch per Volley aus kurzer Distanz ein.
48'

Vincenzo Grifo

TOR!

1 : 0
Vincenzo Grifo
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
33 %
48'

Verwarnung für Riemann und Elfmeter

Es handelt sich um ein Ziehen gegen Sallai, der Keeper sieht Gelb und es gibt Strafstoß.
48'

Gelbe Karte

yellowCard
Manuel Riemann
Manuel Riemann
46'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Strafstoß
Überprüfung Foulspiel?
Entscheidung Strafstoß
46'

Video-Assistent

Sallai kommt gegen Riemann, der den Ball zuvor vertändelte, zu Fall.
46'

Das Spielgerät rollt wieder

Weiter geht's, ohne Wechsel auf beiden Seiten.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Halbzeitfazit

Eine interessante und spannende Begegnung geht torlos in die Pause. Der VfL Bochum hatte besser begonnen, danach drehte der SC Freiburg aber auf. Verdient wäre wohl eine knappe Führung für die Breisgauer, die letzten Minuten dominierte jedoch vor allem der enorm starke Regenfall.
Halbzeit
45'

Holtmann haut drauf

Aus der Ferne zieht der Offensive ab, Flekken pariert mit beiden Fäusten.
44'

Schussmaschine Sallai

Bislang erzielte der ungarische Nationalakteur in drei Aufeinandertreffen mit dem VfL drei Tore.
Torschüsse
4
2
Roland Sallai Takuma Asano
43'

Grifo findet erneut Sallai

Der Mann für die ruhenden Bälle flankt aus dem rechten Halbfeld vorne rein, wo sein Mitspieler per Aufpraller oben neben das Tor köpft.
42'

Erste Gelbe Karte

Stafylidis kommt gegen Doan zu spät und dann auch noch hart in einen Zweikampf. Zweiter Vergleich, zweite Verwarnung für den zuletzt verletzten Linksverteidiger.
42'

Gelbe Karte

yellowCard
Konstantinos Stafylidis
Konstantinos Stafylidis
41'

Sallai verzieht

Grifo setzt seinen Mannschaftskollegen links im Strafraum in Szene, dem rutscht der Ball allerdings über den Spann.
41'

Streich völlig durchnässt

Im Gegensatz zu einigen Teilen des Publikums bleibt der Kulttrainer da, wo er auch bei strahlendem Sonnenschein stünde. Möglicherweise kann er sein Oberteil in der Pause aber wechseln...
37'

Gerade strömender Regen

Einige Zuschauer flüchten von ihren unüberdachten Plätzen ins Trockene.
34'

Asano daneben

Rechts in der Gefahrenzone bekommt der Angreifer den Ball und schießt flach Richtung langes Eck, jedoch ein gutes Stück vorbei.
33'

7:3...

...steht es nach Abschlüssen.
Schüsse
2 am Tor vorbei
5 auf das Tor
1 am Tor vorbei
2 auf das Tor
32'

Gastgeber mittlerweile deutlich besser

Zu Beginn überzeugte das Reis-Team, jetzt dominiert der SC klar und erspielt sich eine Möglichkeit nach der anderen.
31'

Seitfallzieher Sallai!

Doan gibt die Kugel aus dem rechten Halbfeld halblinks an den Rand des Strafraums, wo sein Offensivmitspieler einfach mal in die Trickkiste greift - knapp am kurzen Winkel vorbei.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Takuma Asano
Takuma Asano 33,41km/h
2.
Kiliann Eric Sildillia
Kiliann Eric Sildillia 33,28km/h
3.
Roland Sallai
Roland Sallai 33,16km/h
26'

Treffer bahnt sich an

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Nach erwarteten Toren hat Freiburg den Einser Wert schon überboten.
xGoals
0
1,15
0,25
0
Tore
24'

Günter findet Ginter

Eine Ecke von der linken Seite flankt der SC-Kapitän auf den Sommertransfer, der neben das lange Eck köpft.
camera-photo

Günter im Duell mit Masovic

22'

Die Chance

Dreifach-Möglichkeit: Erst wehrt Riemann gegen Gregoritsch ab, dann gegen Sallai - der Abpraller landet bei Höfler, der es aus wenigen Metern zu genau machen will und hoch neben den rechten Winkel schießt.
18'

Doan!

Nach einem missglückten Rückpass per Kopf bietet sich Doan beinahe die Top-Gelegenheit, der Neuzugang hat aber knapp das Nachsehen.
16'

Anfangsviertelstunde gehört dem VfL

Bochum, zumindest vermeintlich klarer Außenseiter, steht sicher und wirkt vorne torgefährlicher. Die Freiburger sind noch nicht im Spiel angekommen.
camera-photo

Riemann fokussiert gegen Doan

12'

Nächste Riesenchance

Eher zufällig landet der Ball links in der Gefahrenzone bei Asano, der mit einem Flachschuss am stark parierenden Flekken scheitert.
10'

Große Möglichkeit!

Flekken setzt Günter mit einem langen Pass in Szene, frei vor dem Tor scheitert der Linksverteidiger innerhalb des Strafraums am aus seinem Kasten stürmenden Riemann.
9'

Erste Chance

Holtmann zieht rechts in den Sechzehner ein und aus spitzem Winkel flach ab - kein Problem für Freiburgs Torwart Flekken, aber ein erstes Bochumer Offensivsignal.
5'

Die Mitte des Felds

Die Partie findet in den ersten Minuten hauptsächlich zwischen den Strafräumen statt, mit intensiven Zweikämpfen.
1'

Los geht's!

Der VfL Bochum stößt ganz in Blau an, der SC Freiburg entgegnet komplett in Rot mit weißen Längsstreifen auf dem Trikot.
Anstoß

Vier Änderungen bei Bochum

Thomas Reis nimmt vier Änderungen der den Bayern letzte Woche unterlegenen Startelf vor - so viele waren es innerhalb dieser Saison noch nie. Nachdem Jacek Goralski gegen die Bayern schon eingewechselt wurde kommt der Bochumer Neuzugang nun zu seinem Startelfdebüt in der Bundesliga.

Keitel für Eggestein

Für den wegen einer Hand-Operation nicht zur Verfügung stehenden Maximilian Eggestein bringt Christian Streich Yannik Keitel - die einzige Änderung in der Startelf gegenüber der Vorwoche. Keitel stand 2022 noch nie in der Startelf, letztmals war das vor fast einem Jahr am 18. September 2021 bei einem 0:0 in Mainz der Fall (5. Spieltag der Vorsaison).
0:14
camera-professional-play-symbol

Bochum heute in blau

So spielt Bochum

Riemann - Gamboa, Masovic, Heintz, Stafylidis - Losilla, Goralski - Asano, Stöger, Holtmann - Zoller

So spielt Freiburg

Flekken - Sildillia, Ginter, Lienhart, Günter - Keitel, Höfler - Sallai, Doan, Grifo - Gregoritsch
0:11
camera-professional-play-symbol

Gute Bedingungen!

Bochum ohne Zwei

Christopher Antwi-Adjei (Muskelverletzung), Paul Grave (unbekannt)

Quintett fehlt Freiburg

Maximilian Eggestein (Handgelenkbruch), Kimberly Ezekwem (Muskelsehnenreizung), Lucas Höler (Aufbautraining nach Mittelfußbruch), Lukas Kübler (muskuläre Probleme), Kevin Schade (Aufbautraining nach Bauchmuskel-OP)

Schiedsrichter

Marco Fritz (SR), Thorben Siewer (SR-A. 1), Marcel Pelgrim (SR-A. 2), Nicolas Winter (4. Offizieller), Guido Winkmann (VA), Christian Fischer (VA-A)

Das sagt Christian Streich

"Das 0:7 gegen Bayern darf man nicht überbewerten. Bochum hatte in der ersten Halbzeit zwei, drei richtig gute Aktionen. Sie werden sich von der Niederlage nicht aus dem Konzept bringen lassen."

Das sagt Thomas Reis

"Wir haben über die letzten zwei Jahre eine mutige Spielweise an den Tag gelegt. Das hat jetzt etwas gefehlt, wir wollen wieder die VfL-DNA zeigen. Aggressiv sein, anlaufen. Das zeichnet uns aus. Ich bin mir aber sicher, dass wir wieder dort hinkommen werden."

Sallai mag den VfL

Roland Sallai erzielte in drei Pflichtspielen gegen Bochum drei Tore - im Pokal-Viertelfinale 2021/22 markierte er in Bochum in der 120. Minute das 2:1-Siegtor.

Flekken vor Jubiläum

Freiburgs Torhüter Mark Flekken steht vor seinem 50. Bundesliga-Spiel.

Freiburger Kontinuität

Christian Streich schickte an den ersten drei Spieltagen immer die gleiche Startelf aufs Feld. Vier Spiele in Folge ohne Änderung in der Anfangsformation gab es bei ihm noch nie.

Bochum siegt in der 2. Liga

Den letzten Pflichtsieg in Freiburg feierte Bochum am 15. August 2015 in der 2. Bundesliga (3:1).

Tore gerantiert

In der Bundesliga-Historie duellierten sich beide Teams insgesamt 16 Mal. Noch nie endete diese Paarung dabei torlos (im Schnitt 3,3 Treffer pro Spiel).

Freiburg überzeugt defensiv

Das Streich-Team kassierte alle drei Gegentore in dieser Bundesliga-Saison am 2. Spieltag bei der 1:3-Niederlage gegen Borussia Dortmund; dabei trafen jeweils die Einwechselspieler.

Rot für Bochums Trainer

Thomas Reis sah beim letzten Gastspiel in Freiburg (30. Spieltag 2021/22) die einzige glatt Rote Karte eines Trainers in der Bundesliga-Historie.

Noch alles drin

Bochum ist erstmals seit 16 Jahren nach drei Bundesliga-Spieltagen noch ohne Punkt; 2006/07 schloss der VfL die Saison dann trotzdem noch auf einem guten 8. Platz ab.

Kleine Freiburger Flaute

Freiburg blieb saisonübergreifend zuletzt erstmals drei Bundesliga-Heimspiele in Folge im Europa-Park Stadion sieglos (3:3 gegen Mönchengladbach, 1:4 gegen Union und zuletzt 1:3 gegen den BVB).
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Willkommen zum 4. Spieltag!

Am Freitagabend machen Freiburg und Bochum den Anfang! Samstagnachmittag stehen die Partien Leipzig - Wolfsburg, Mainz - Leverkusen, Hoffenheim - Augsburg, Hertha - Dortmund und Schalke - Union auf dem Plan, ehe am Abend Bayern und Gladbach aufeinandertreffen. Am Sonntag steigen dann noch die Duelle Köln - Stuttgart und Bremen - Frankfurt. Viel Vergnügen mit spannenden Spielen!