12.04. 18:30
13.04. 13:30
13.04. 13:30
13.04. 13:30
13.04. 13:30
13.04. 13:30
13.04. 16:30
14.04. 13:30
14.04. 15:30

Highlights

FINAL
PreZero Arena
arrow-simple-up
D. Jöllenbeckwhistle
PreZero Arena
90'
+ 8

Fazit

Die Schalker kämpften, hauten alles raus – es sollte aber nicht sein. Hoffenheim stand hinten zu sicher und schlug vorne eiskalt zu. Mit dem Dreier haben sich die Kraichgauer nun auf Rang 14 nach vorne gearbeitet.
Spielende
90'
+ 5

Kein Durchkommen

Die Schalker drücken die Hausherren in deren Hälfte, aber sie kommen nicht gefährlich in den gegnerischen Strafraum.
90'
+ 2

Bülter!

Der Schalker versucht es von der linken Seite aus der Distanz. Wieder ist Baumann der Sieger.
90'
+ 1

Sechs Minuten extra

Kann Schalke hier nochmal gegen die souveränen Hoffenheimer rankommen?
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Ihlas Bebou
Ihlas Bebou35,12km/h
2.
Kevin  Akpoguma
Kevin Akpoguma34,38km/h
3.
Tom Krauß
Tom Krauß34,14km/h
86'

Latza!

Der Schalker versucht es mit rechts aus halblinker Position mit einem Flachschuss. Baumann sieht den Schuss spät, taucht aber rechtzeitig nach unten rechts ab und klärt zur Ecke.
85'

Bischof macht's nicht

Der Youngster setzt sich stark gegen Yoshida durch und kommt dann aus zentraler Position zum Abschluss. Die Kugel fliegt weit drüber. Da war mehr drin.
84'

Angelino!

Der Spanier setzt sich links im Dribbling durch, geht ein paar Meter nach innen und schließt dann aus 17 Metern mit links ab. Der Schuss geht nur knapp drüber.
camera-photo

Das 2:0

Im zweiten Versuch verwandelt Bebou den Strafstoß.
75'

Die TSG und die Strafstöße

Hoffenheim bekam zum siebten Mal in dieser Bundesliga-Saison einen Strafstoß zugesprochen - kein Team bekam mehr.
71'

Dreifach-Wechsel

Latza, Terodde und Topp sollen frischen Wind bringen.
70'
Ihlas Bebou
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
70'

Jetzt macht er es

Bebou schießt nun nicht nacht rechts, sondern versenkt den Ball links unten.
69'

Fährmann hält!

Aber weil der Keeper beim Schuss nicht mehr die Torlinie berührt, wird der Strafstoß wiederholt.
68'

Elfmeter für Hoffenheim!

Yoshida fährt das rechte Bein aus und lässt es stehen – Baumgartner fällt darüber. Ein berechtigter Strafstoß.
65'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungRegelwidrigkeit TW beim 11m?
EntscheidungWiederholung Strafstoß
65'

Das war knapp!

Bebou kommt rechts zur Grundlinie und flankt in den Torraum. Baumgartner ist zum Kopfball bereit, aber Fährmann fliegt herbei und wischt die Kugel mit seinen Fingerspitzen aus der Gefahrenzone.
63'

Abseits

Zalazar spielt einen gut getimten langen Ball hinter die Abwehr zu Bülter. Der will direkt zu Frey ablegen, aber die TSG kann klären. Bülter stand beim Zuspiel zuvor ohnehin im Abseits.
camera-photo

Da schlägt's ein

Das 1:0 der TSG aus einer anderen Perspektive.
57'

Hoffenheimer Vorteile

Die TSG hat bislang neun Schüsse abgegeben, die Schalker fünf.
Schüsse
8Neben das Tor
3Aufs Tor
4Neben das Tor
1Aufs Tor
53'

Bülter!

Der Schalker Goalgetter hat ein bisschen Platz und nutzt diesen zu einem wuchtigen Rechtsschuss aus 21 Metern Torentfernung. Der Ball geht nur knapp rechts drüber.
50'

Kaputte Fahne

Bülter und Kaderabek kämpfen um den Ball. Beide rutschen in die linke Eckfahne hinein, die dabei ausainanderbricht.
46'

Ein Wechsel

Vogt bleibt in der Kabine, Kabak ersetzt ihn nun rechts in der Dreierkette.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeit-Fazit

Die Schalker zeigten eine Energieleistung, im Angriffsdrittel mangelt es den Königsblauen aber an Präzision. Die TSG scheiterte ebenfalls an der eigenen Genauigkeit in der gegnerischen Hälfte und an Fährmann. Dank eines Eigentores führt das Heimteam bislang verdient.
Halbzeit
45'
+ 1

Brooks im Abseits

Geiger flankt aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum der Schalker. Dort setzt sich Brooks im Kopfballduell durch und setzt die Kugel links vorbei. Der Innenverteidiger lief aber einen Tick zu früh los, stand im Abseits.
45'

Eine Minute extra

Im ersten Durchgang gab es nicht viele Unterbrechungen, deswegen wird hier auch kaum nachgespielt.
42'

Immer wieder über Kaderabek

Die TSG hat bislang 50 Prozent ihrer Angriffe über die rechte Seite vorgetragen. Der emsige Kaderabek hat sich hier hervorgetan.
38'

Weiter Einwurf

Brunner befördert die Kugel in hohem Bogen in den Strafraum der TSG. Frey setzt sich dort im Kopfballduell durch und verlängert die Kugel zum zweiten Pfosten. Bülter kommt aber nicht ans Rund.
36'

Früher Wechsel

Aydin kommt für Ouwejan, der bislang noch nicht überzeugen konnte. Für ihn war es das Comeback nach einer Verletzungspause.
35'

Bebou gibt Gas

Team-Saisonrekord! Der Angreifer wurde soeben mit 35,12 km/h geblitzt. Er löst damit Kasper Dolberg ab (34.86 km/h).
camera-photo

Das 1:0

Angelino erzwingt die Hoffenheimer Führung.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
29'

Baumgartner zieht ab

Der Österreicher setzt sich mit ein bisschen Glück im Dribbling gegen Krauß durch und dann hat er ein wenig Platz. Statt einen Mitspieler zu suchen, versucht er es mit einem Rechtsschuss aus 20 Metern Entfernung. Der Schuss geht weit rechts drüber.
27'

Eigentor-Premiere

Für Schalke war es das erste Eigentor in dieser Bundesliga-Saison, die TSG profitierte erstmals 2022/23.
24'

Wieder kracht's

Yoshida köpft die Kugel auf eine Flanke von Ouwejan in an den rechten Pfosten. Baumann wäre geschlagen gewesen.
22'

Eigentor Kral

Die TSG greift mit Tempo über links an. Baumgartner schickt Angelino mit einem Doppelpass in den Schalker Strafraum. Dort spielt der Spanier flach und scharf in den Torraum, wo Kral die Kugel ins eigene Tor abfälscht.
22'

Alex Kral

EIGENTOR!

1:0
Alex Kral
20'

Becker!

Bebou wird rechts in die Tiefe geschickt. Er dringt in den Sechzehner ein, tritt auf den Ball und legt dann in den Rückraum für Becker, der direkt mit rechts abschließt. Fährmann ist schnell rechts unten und pariert den Schuss.
camera-photo

Schalker Lufthoheit

Angelino findet mit seinen Flanken noch keinen Mitspieler.
16'

Unnötig

Baumgartner will dem Ball nachgehen, kommt im Strafraum der Schalker aber deutlich zu spät. Er grätscht in den Schalker Krauß hinein.
13'

Noch leichte Startprobleme

Die TSG kann sich bislang noch nicht so recht entfalten. Schalke steht gut und sicher, agiert souverän gegen den Ball.
9'

Der Pechvogel der Bundesliga

Marius Bülter scheiterte mit seiner Chance in der ersten Spielminute vierten Mal in dieser Saison am Aluminium - ligaweit kein Spieler häufiger!
6'

Griffige Schalker

Die Gäste gehen aggressiv in die Zweikämpfe und antizipieren gut: So sorgen sie bislang schon für einige Ballgewinne durch abgefangene Pässe.
3'

Die Rote Laterne

Weil der VfB Stuttgart gerade eben mit 3:2 in Bochum gewonnen hat, sind die Schalker Letzter. Mit einem Sieg könnte es aber hoch auf Rang 16 gehen.
1'

Bülter!

Brunner flankt von rechts mit links in den Strafraum zum zweiten Pfosten. Dort setzt sich Bülter durch, der im Fallen noch abschließen kann. Der Ball küsst den Querbalken.
Anstoß

Hier unsere App downloaden!

Rekordspieler Baumann

Oliver Baumann bestreitet sein 289. Bundesliga-Spiel für Hoffenheim und wird damit alleiniger Rekordspieler der TSG. Sebastian Rudy (288 Spiele) sitzt aber auf der Bank und kann wieder gleichziehen.
0:16
camera-professional-play-symbol

Ralf Fährmann ist da

Der Schalker Keeper macht sich gerade in Sinsheim warm.

Zwei Startelf-Rückkehrer

Bei Schalke gibt es zwei Wechsel in der Anfangsformation: Thomas Ouwejan steht erstmals seit dem 12. Spieltag Ende Oktober in der Startelf, Tim Skarke erstmals seit dem 20. Spieltag (10. Februar). Leo Greiml und Dominick Drexler müssen weichen.

Kein Wechsel

Hoffenheim spielt erstmals seit über sieben Monaten in zwei Bundesliga-Spielen in Folge mit der gleichen Startelf (zuvor zuletzt vom 3. bis 5. Spieltag).

Die Schalker Startelf

Fährmann - Brunner, Yoshida, Matriciani, Ouwejan - Krauß, Kral - Skarke, Zalazar, Bülter - Frey

So spielt die TSG

Baumann - Vogt, Brooks, Akpoguma - Kaderabek, Kramaric, Geiger, Becker, Angelino - Baumgartner, Bebou

Das Schiedsrichtergespann:

Dr. Matthias Jöllenbeck (SR), Christof Günsch (SR-A. 1), Jonas Weickenmeier (SR-A. 2), Florian Badstübner (4. Offizieller), Felix Zwayer (VA), Mike Pickel (VA-A)

Sie fehlen Hoffenheim

Jacob Bruun Larsen (Reha nach Leisten-OP), Munas Dabbur (Rotsperre)

Ausfälle bei Schalke

Justin Heekeren (Kreuzband- und Außenmeniskusverletzung), Soichiro Kozuki (Sprunggelenk-OP), Sebastian Polter (Kreuzbandverletzung), Jere Uronen (Adduktorenprobleme), Sepp van den Berg (Trainingsrückstand nach Sprunggelenksverletzung)

Das sagt Pellegrino Matarazzo

"Die Schalker machen das aktuell gut, sie hatten einen sensationellen Lauf. Sie stehen sehr stabil und suchen schnell das gegnerische Tor. Uns ist aber klar: Wir wollen konsequent und voller Überzeugung unser Spiel durchziehen."

Das sagt Thomas Reis

"Ich erwarte Hoffenheim sehr selbstbewusst. Sie sind vorne extrem gefährlich, machen viele Positionswechsel. Der Kader müsste eigentlich in anderen Sphären unterwegs sein, aber jetzt sind sie ein direkter Konkurrent und wir wollen punkten."

Gewinner des 26. Spieltags

Von den Mannschaften, die nach dem 26. Spieltag in der unteren Tabellenhälfte zu finden sind, gewann am vergangenen Wochenende nur die TSG Hoffenheim (2:1 in Bremen).

TSG im Formhoch

Nach dem vorangegangenen 3:1 gegen Hertha BSC gab es für die TSG erstmals seit August wieder zwei Bundesliga-Siege in Folge.

Trainer vor Premiere

Trainer Pellegrino Matarazzo kann nun eine Premiere schaffen, drei Siege in Serie gab es für ihn noch nicht in der Bundesliga.

Schalke beim zweiten Mal stark

In den neun Partien der Rückrunde sammelte Schalke gute zwölf Punkte, das bedeutet den 8. Platz in der Rückrundentabelle – Hoffenheim kommt hier nur auf sechs Zähler, ist auf Platz 17 der Rückrundentabelle zu finden (vor Stuttgart).

Rückrunden-Bollwerk

Schalke ist das einzige Team, das in der Rückrunde noch ohne Auswärtsniederlage ist, hier gab es für S04 in der Fremde einen Sieg und drei Remis. Schalke kassierte auswärts sogar nur ein Gegentor (beim 1:1 in Augsburg), das ist der Bestwert aller Mannschaften in der Rückrunde.

Im Abschluss ineffizient

Beide Teams vereint, dass sie mehr Tore erzielen hätten können – S04 weist einen berechneten Expected-Goals-Wert von 29,1 auf (traf aber nur 21-mal), bei 1899 liegt dieser bei 39 (die TSG traf aber nur 35-mal).

Eindeutige Hinrunde

Die beiden Vereine treffen nun zum dritten Mal in dieser Saison aufeinander, im Oktober duellierten sich die Teams vier Tage nach der Bundesliga-Partie auch im DFB-Pokal (2. Runde) – nach dem 3:0-Auwärtssieg in der Bundesliga setzte sich Hoffenheim im Pokal zu Hause sogar mit 5:1 durch, es war der höchste Saisonsieg der TSG.

Neuer Hoffenheim-Rekordspieler

Torhüter Oliver Baumann bestritt am letzten Spieltag in Bremen sein 288. Bundesliga-Spiel als Hoffenheimer, holte damit den historischen Rekordmann Sebastian Rudy ein.

Kaderabek vor Jubiläum

Der Tscheche Pavel Kaderabek ist seit Sommer 2015 bei 1899 Hoffenheim, nun steht er vor seinem 200. Bundesliga-Einsatz.
2:00
camera-professional-play-symbol

So lief das Hinspiel

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie TSG Hoffenheim gegen FC Schalke 04 am 27. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga.