Highlights

90'
+ 6

Fazit

Hoffenheim feiert beim Heimdebüt von Trainer Andre Breitenreiter einen 3:2 (2:2)-Sieg gegen den VfL Bochum. Dabei drehten die Gastgeber einen 0:2-Rückstand aus dem ersten Durchgang. Besonders: Zwei Kopfballtore fielen nach Eckbällen.
Spielende
90'
+ 3

Hoffenheim bleibt überlegen

Die Gastgeber sind hier in dieser Nachspielzeit das spielbestimmende Team, ohne großartig gefährlich zu werden.
90'
+ 1

Nachspielzeit

Fünf Minuten.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Saidy Janko
Saidy Janko 34,86km/h
2.
Takuma Asano
Takuma Asano 34,46km/h
3.
Cristian Gamboa
Cristian Gamboa 34,34km/h
89'

Der Joker sticht

Munas Dabbur erzielte drei seiner letzten vier Bundesliga-Tore als Joker.
89'

Wechsel

sub
Silvère Ganvoula
Silvère Ganvoula
sub
Cristian Gamboa
Cristian Gamboa
88'

TOOOOOOOR FÜR DIE TSG! DABBUR TRIFFT!

Siebter Eckball für die TSG, und zum zweiten Mal in dieser Partie fällt nach einer Ecke ein Kopfball-Tor. Rudy führt die Ecke kurz aus, bekommt den Ball zurück und flankt auf Dabbur, der hochsteigt und zum 3:2 ins Tor köpft.
88'

Munas Dabbur

TOR!

3 : 2
Munas Dabbur
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
7 %
83'

Dabbur gegen Riemann!

Gute Aktion der Hoffenheimer, an deren Ende Munas Dabbur frei vor Riemann auftaucht, der VfL-Keeper aber vor dem Ausgleichs-Schützen die Hände an den Ball bekommt.
78'

Kramaric!

Wieder steht der Hoffenheimer im Strafraum frei, wieder kommt er zum Schuss. Diesmal schießt er seinen Gegenspieler an, der durch diesen aufopferungsvollen Körpereinsatz einen Treffer verhindert.
76'

Wechsel

sub
Philipp Förster
Philipp Förster
sub
Takuma Asano
Takuma Asano
76'

Wechsel

sub
Erhan Mašović
Erhan Mašović
sub
Jordi Osei-Tutu
Jordi Osei-Tutu
75'

Baumgartner!

Angelino leitet einen Rutter-Pass zu Baumgartner, der schon durchstartet. Lampropoulos ist allerdings zur Stelle und hindert den Torschützen zum 1:2 an einer gefährlichen Offensivaktion. Baumgartner kriegt nur die Spitze an den Ball - kein Problem für Bochum-Keeper Riemann.
75'

Wechsel

sub
Munas Dabbur
Munas Dabbur
sub
Christoph Baumgartner
Christoph Baumgartner
72'

Wechsel

sub
Vasileios Lampropoulos
Vasileios Lampropoulos
sub
Dominique Heintz
Dominique Heintz
71'

Riemann mit einer Parade!

Starker Freistoß von Skov. Der würde genau passen, wenn Riemann nicht so eine wahnsinns Parade auspacken würde. Starke Aktion von beiden.
67'

Gelbe Karte

yellowCard
Kevin Akpoguma
Kevin Akpoguma
66'

Asano!

Der Bochumer sprinten mit dem Ball nach vorne, zieht aus spitzem Winkel ab, doch ein Verteidiger grätscht dazwischen. Ecke. Aber die Chance versandet.
camera-photo

Der Ausgleichstreffer

Kabak steigt hoch und trifft per Kopf zum 2:2
62'

Wechsel

sub
Georginio Rutter
Georginio Rutter
sub
Jacob Bruun Larsen
Jacob Bruun Larsen
62'

Wechsel

sub
Sebastian Rudy
Sebastian Rudy
sub
Dennis Geiger
Dennis Geiger
60'

Elferkiller

In der vergangenen Saison hat Manuel Riemann schon zwei Strafstöße gehalten - kein Keeper hielt mehr. Insgesamt waren nur drei der sieben Bundesliga-Strafstöße gegen den Bochumer Keeper drin.
59'

RIEMANN HÄLT!

Kramaric läuft an, zielt nach links. Riemann hat das geahnt und ist in die richtige Ecke gesprungen. Bochums Torhüter macht seinem Ruf als Elfmeterkiller einmal mehr alle Ehre. Aber: Der Schuss des Hoffenheimers hatte auch nicht übermäßig viel PS.
58'

Elfmeter für Hoffenheim!

Baumgartner geht an Losilla vorbei, doch der VfL-Kapitän hält den Hoffenheimer fest und bringt ihn im Strafraum zu Fall.
58'

Gelbe Karte

yellowCard
Anthony Losilla
Anthony Losilla
55'

Ausgeglichene Partie

Die Intensität des ersten Durchgangs ist verflogen. Das liegt aber vor allem daran, dass beide Mannschaften hinten kompakter stehen und die gegnerischen Angriffe besser im Griff haben.
53'

Vorstoß Bochum

Stöger flankt den Ball gefährlich vor das Tor. Akpoguma ist zur Stelle.
51'

Es geht nicht mehr

Vogt signalisiert: Er kann nicht mehr weiter spielen. Das hat wohl doch etwas doller wehgetan.
51'

Wechsel

sub
Pavel Kadeřábek
Pavel Kadeřábek
sub
Kevin Vogt
Kevin Vogt
47'

Zusammenstoß

Vogt und Zoller prallen im Hoffenheimer Strafraum aneinander. Vogt braucht anschließend medizinische Hilfe.
46'

Der zweite Durchgang läuft

Keine Veränderungen beim VfL, die TSG wechselt einmal.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 4

Wechsel

sub
Kevin Akpoguma
Kevin Akpoguma
sub
Stanley Nsoki
Stanley Nsoki
45'
+ 4

Halbzeit-Fazit

Ein munterer erster Durchgang - vor allem zu Beginn. Bochums Zoller erzielte seinen ersten Bundesliga-Doppelpack (10. und 13.), Christoph Baumgartner gelang unmittelbar danach der 1:2-Anschlusstreffer (14.). Ozan Kabak glich schließlich per Kopf nach einer Ecke aus (23.). Danach wurde Hoffenheim stärker, war näher am dritten Treffer als die Gäste.
Halbzeit
45'

Nachspielzeit

Drei Minuten.
42'

Kramaric ohne Druck

Aus der Chance hätte der Hoffenheimer mehr machen müssen: Kramaric steht mutterseelenallein, spielt dann aber eher einen Pass auf Riemann, statt den Torhüter mit einem satten Schuss in Gefahr zu bringen.
40'

Mehr Möglichkeiten für Bochum

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Die Gäste müssten mit Blick auf die Torwahrscheinlichkeit eigentlich führen.
xGoals
2
1,32
1,67
2
Tore
38'

Hoffenheim jetzt besser

Die Kraichgauer haben das Spiel im Griff. Inzwischen sieht es insgesamt eher nach einem dritten TSG-Treffer als nach einem erneuten für den VfL aus.
36'

Bochum jetzt defensiver

Die Gäste haben von ihrer Offensiv-Power eingebüßt, und auch die schnellen Angriffe bleiben nun aus. Falls doch einer rollt, sind meist zu wenige Bochumer mit dabei.
34'

Nsoki aus der Distanz

Der Debütant hält aus 40 Metern drauf, und das ist für Riemann ganz gefährlich. Bochums Keeper muss direkt in die Sonne schauen, um den Ball zu sehen. Das Leder senkt sich bedrohlich, am Ende bekommt der Torhüter die Hand noch dran.
32'

Die Präzision fehlt

Wenn es für Hoffenheim schnell gehen muss, schleichen sich überraschend viele Fehler ein.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Cristian Gamboa
Cristian Gamboa 34,34km/h
2.
Jordi Osei-Tutu
Jordi Osei-Tutu 33,25km/h
3.
Saidy Janko
Saidy Janko 32,77km/h
camera-photo

Das 2:0

Simon Zoller macht hier seinen ersten Doppelpack perfekt
26'

Kabak-Premiere

Ozan Kabak erzielte sein erstes Bundesliga-Tor für Hoffenheim, zuletzt hatte er in der Bundesliga am 18. Dezember 2019 für Schalke bei einem 1:1 in Wolfsburg getroffen.
24'

Baumgartners Ausbeute

Christoph Baumgartner erzielte zwei Tore in seinen saisonübergreifend letzten vier Bundesliga-Spielen.
23'

KABAK! DA IST DER AUSGLEICH!

Ecke Hoffenheim - Kabak steigt hoch. Ein denkbar einfacher Treffer, weil die Verteidiger wieder einmal nur staunend zuschauen. Viel los hier: In der ersten Hälfte des ersten Durchgangs sind schon vier Tore gefallen.
23'

Ozan Kabak

TOR!

2 : 2
Ozan Kabak
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
11 %
20'

Bochums Ausbeute

Beide schossen dreimal aufs Tor - aber der VfL traf einmal mehr.
Schüsse aufs Tor
1 neben das Tor
3 auf das Tor
2 neben das Tor
3 auf das Tor
18'

Der VfL bleibt am Ball

Die Gäste strotzen nach dem Doppelpack vor Selbstbewusstsein. Die Reis-Elf ist in einer guten Verfassung, fährt einen Angriff nach dem anderen. Die Ausbeute ist bisher ordentlich, auch wenn die eine oder andere Chance mehr hätte herausspringen können.
16'

Zoller-Premiere

Simon Zoller gelang sein erster Doppelpack in der Bundesliga.
15'

Zoller zur Führung

Simon Zoller erzielte drei Tore in seinen letzten drei Bundesliga-Spielen, auch am 34. Spieltag der Vorsaison beim 2:3 bei Union hatte er getroffen.
14'

BAUMGARTNER! DER ANSCHLUSS!

Mit der ersten Offensivaktion kommen die Gastgeber zu ihrem ersten Treffer. Und auch hier fällt der Treffer mit freundlicher Unterstützung der Bochumer Hintermannschaft. Kramaric schießt aus 15 Metern drauf, Riemann lässt den Ball von seiner Brust abprallen und legt damit für Baumgartner vor. Der schießt ohne Mühe zum 1:2 ins Netz.
14'

Christoph Baumgartner

TOR!

1 : 2
Christoph Baumgartner
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
58 %
13'

DOPPELSCHLAG BOCHUM! WIEDER ZOLLER!

Und so schnell geht's: Wieder sind die Bochumer vorne, wieder stehen die Hoffenheimer viel zu passiv. Nachdem Osei-Tutu und Asano den Ball etwas einfallslos hin und her passen, flankt Stöger den Ball aufs Tor. Da rauscht Zoller heran und spitzelt ihn zur 2:0-Führung in die Maschen.
13'

Simon Zoller

TOR!

0 : 2
Simon Zoller
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
58 %
10'

TOOOOOOR FÜR BOCHUM! ZOLLER MACHT'S!

Stöger flankt den Ball aus dem Mittelfeld auf den rechten Pfosten. Da köpft Hofmann im Fallenin die Mitte, wo der einschussbereite Zoller steht. Eine völlig verdiente Führung für die Gäste.
10'

Simon Zoller

TOR!

0 : 1
Simon Zoller
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
89 %
8'

Zoller!

Wieder eine gute Aktion der Bochumer, die in den ersten Minuten tatsächlich das spielbestimmende Team sind. Zoller dringt nach einem guten Pass aus dem Halbfeld in den Strafraum ein, schießt aber einen Gegenspieler an.
6'

Ecke für Bochum

Die Gäste sind weiter das aktivere Team. Die erste Ecke dieses Spiels bekommt der VfL. Aber die Chance verpufft, weil die TSG-Verteidigung gut steht und klären kann.
5'

Bochum bleibt dran

Zoller schickt Asano in die Spitze, doch der Pass kommt etwas zu steil. Die Hoffenheimer können klären.
2'

Erster Torschuss

Hofmann schießt aus gut 20 Metern einfach mal drauf. Kein Stress für Baumann.
Anstoß

Bochumer Debütantenball

Thomas Reis bringt gegenüber der Vorwoche drei Neue in der Startelf - Jordi Osei-Tutu und Saidy Janko kommen nach Einwechslungen gegen Mainz nun zu ihren Startelfdebüts in der Bundesliga und der unter der Woche verpflichtete Dominique Heintz steht erstmals im Trikot des VfL Bochum auf einem Bundesliga-Rasen.

Geiger rückt ins Mittelfeld

Nach längerer Verletzungspause ist Dennis Geiger wieder dabei. Der Mittelfeldspieler war zuletzt Anfang April bei einem Hoffenheimer 1:2 gegen Bochum im Einsatz, fehlte also rund vier Monate.

Angelino startet

Der jüngst von RB Leipzig verpflichtete Angelino steht gleich in der Startelf und debütiert nach 68 Bundesliga-Spielen für die Sachsen nun im Trikot der TSG.

Vier Änderungen bei der TSG

Andre Breitenreiter ändert seine letzte Woche in Mönchengladbach unterlegene Startelf auf vier Positionen - für den rotgesperrten Stefan Posch rückt beispielsweise Neuzugang Stanley Nsoki in die Abwehrreihe und kommt zu seinem ersten Einsatz von Beginn an in der Bundesliga.

So beginnt Bochum

Riemann - Janko, Ordets, Heintz, Gamboa - Losilla, Stöger - Osei-Tutu, Asano, Zoller - Hofmann

So startet Hoffenheim

Baumann - Kabak, Vogt, Nsoki - Skov, Geiger, Prömel, Baumgartner, Angelino - Bruun Larsen, Kramaric
0:13
camera-professional-play-symbol

Der VfL kommt an

Vor dem Spiel in Hoffenheim betreten die Bochumer das Stadion

Schiedsrichter

Patrick Ittrich (SR), Sascha Thielert (SR-A. 1), Thomas Gorniak (SR-A. 2), Alexander Sather (4. Offizieller), Pascal Müller (VA), Dominik Schaal (VA-A)

Diese Hoffenheimer fehlen

Ihlas Bebou (Knieprobleme), Benjamin Hübner (Sprunggelenksverletzung), Ermin Bičakčić (Trainingsrückstand), Angelo Stiller (Aufbautraining), Stefan Posch (Gelb-Rote-Karte)

Diese Bochumer fehlen

Jacek Goralski (Augen-OP), Jannes Horn (Oberschenkelverletzung), Patrick Osterhage (leichte Zerrung), Danilo Soares (muskuläre Hüftprobleme), Konstantinos Stafylidis (muskuläre Probleme)

Das sagt Thomas Reis

"Die TSG Hoffenheim wird vermutlich in einer 3er oder 5er Kette auftreten und darauf müssen wir vorbereitet sein. Sie haben eine starke Mannschaft und sind nicht zu unterschätzen. Mit Grischa Prömel haben sie einen sehr torgefährlichen Spieler, es wird viel Arbeit sein ihn zu verteidigen. Dennoch sind wir sehr variabel, wir müssen viel untereinander kommunizieren und dann werden wir unsere Stärken nutzen."

Das sagt Andre Breitenreiter

"Thomas Reis hat eine klare Handschrift, eine klare Spielidee. Die Bochumer spielen extrem schnell nach vorne, daher müssen wir höchst aufmerksam sein und unsere beste Leistung zeigen. Nur dann können wir die drei Punkte einfahren."

So könnte Bochum beginnen:

Riemann - Gamboa, Lampropoulos, Ordets, Janko - Losilla, Stöger - Zoller, Asano, Holtmann - Hofmann

So könnte die TSG starten:

Baumann - Kabak, Vogt, Nsoki - Kaderabek, Rudy, Angelino - Prömel, Baumgartner - Rutter, Kramaric

Laufstarke Kontrahenten

Am 1. Spieltag kam Asano auf eine Laufstrecke von 12,3 Kilometer, diesen Wert toppte nur der Hoffenheimer Grischa Prömel in Mönchengladbach (12,6).

Asanos großer Tag

Am 2. April trafen beide Vereine zuletzt aufeinander, auch da in Sinsheim – dabei hatte der Japaner Takuma Asano seinen großen Tag, er schnürte seinen einzigen Bundesliga-Doppelpack (zum 2:1-Erfolg) und traf damit in dieser Partie so oft wie in seinen anderen 55 Bundesliga-Spielen (da auch zweimal).

Trifft Kramaric diesmal?

Andrej Kramaric hat in der Bundesliga gegen 25 verschiedene Klubs gespielt und gegen 23 von ihnen auch getroffen – nur gegen den VfL Bochum und die SpVgg Greuther Fürth ging er leer aus.

Nächster Sieg?

Die letzten drei Duelle zwischen Hoffenheim und Bochum gewann alle der VfL – gegen keinen anderen Bundesligisten weist Bochum aktuell eine solche Siegesserie auf.

Nicht verdient verloren

Bochums Niederlage gegen Mainz deutete sich in der 2. Hälfte keineswegs an, da lautete die Torschussbilanz 10:3 aus VfL-Sicht. Bochum war gegen den FSV sehr aktiv und hatte in der Partie 61 Prozent Ballbesitz – mehr als die Bayern beim 6:1 in Frankfurt.

Auch in Unterzahl gekämpft

Hoffenheim musste in Mönchengladbach nach der Gelb-Roten Karte für Stefan Posch lange in Unterzahl spielen, investierte aber sehr viel und legte am Ende fast so viele Sprints wie die Gastgeber hin.

Erfolg verpasst

Der VfL Bochum wartet seit 20 Jahren auf einen Sieg an einem 1. Bundesliga-Spieltag, zuletzt gelang ein solcher im Jahr 2002 beim 3:1 in Nürnberg.

Sieglosserie hält an

Hoffenheim ist nach dem 1:3 in Mönchengladbach zum Bundesliga-Auftakt 2022/23 seit zehn Bundesliga-Spielen sieglos, den letzten Erfolg gab es am 6. März beim 1:0 in Köln.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie TSG Hoffenheim gegen VfL Bochum 1848 am 2. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga.