Highlights

90'
+ 3

Fazit

Das Spiel ist aus. Eine Partie mit sehr wenigen Höhepunkten endet völlig verdient torlos.
Spielende
90'

Burgzorg!

Der eingewechselte Mainzer zieht von der Strafraumgrenze ab, der Ball wird noch abgefälscht und fliegt ins Aus.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Sheraldo Becker
Sheraldo Becker 33,62km/h
2.
Maxim Leitsch
Maxim Leitsch 31,98km/h
3.
Theoson-Jordan Siebatcheu
Theoson-Jordan Siebatcheu 31,92km/h
85'

Wechsel

sub
Delano Burgzorg
Delano Burgzorg
sub
Karim Onisiwo
Karim Onisiwo
83'

Absolut ausgeglichen

Beide Mannschaften hatten fast gleich häufig den Ball.
Ballbesitz
4951
82'

Wechsel

sub
Sven Michel
Sven Michel
sub
Sheraldo Becker
Sheraldo Becker
82'

Wechsel

sub
Christopher Trimmel
Christopher Trimmel
sub
Julian Ryerson
Julian Ryerson
80'

Durchgetankt

Mustapha kämpft sich durch den Berliner Strafraum, aber sein Schuss rollt am Pfosten vorbei ins Aus.
75'

Wechsel

sub
Suliman Mustapha
Suliman Mustapha
sub
Marcus Ingvartsen
Marcus Ingvartsen
camera-photo

Torszenen sind Mangelware

Sheraldo Becker vergibt hier eine der wenigen Chancen für Union.
72'

Fleißiger Ingvartsen

Mangelnden Fleiß kann man dem Dänen gegen seine Ex-Kollegen wahrlich nicht vorwerfen. Er geht viele Wege und vor allem keinen Zweikampf aus dem Weg, führte die meisten Duelle seines Teams und zeigt sich durchaus robust (15 von 23 gewonnen)
70'

Wechsel

sub
Morten Thorsby
Morten Thorsby
sub
Genki Haraguchi
Genki Haraguchi
70'

Wechsel

sub
Kevin Behrens
Kevin Behrens
sub
Jordan Siebatcheu
Jordan Siebatcheu
66'

Es wird wieder ruhiger

Nach der Mainzer Drangphase ist die Partie wieder etwas ins Stocken geraten. Der Druck der Hausherren hat deutich abgenommen, dafür bleiben die Rheinhessen latent gefährlich.
65'

Wechsel

sub
Leandro Barreiro
Leandro Barreiro
sub
Anton Stach
Anton Stach
65'

Wechsel

sub
Angelo Fulgini
Angelo Fulgini
sub
Jae-sung Lee
Jae-sung Lee
62'

Wechsel

sub
András Schäfer
András Schäfer
sub
Janik Haberer
Janik Haberer
58'

Onisiwo legt nach

Der Doppel-Torschütze vom ersten Spieltag hält aus der Distanz drauf, Zentner lässt den Ball nach vorne abklatschen.
58'

Die beste Mainzer Chance

Lee gibt den Ball aus der Mitte auf Widmer. Der wiederum legt in die Mitte auf Stach, doch dessen flacher Schuss ist kein Problem für Zentner.
54'

Mit dem Hinterkopf

Langer Ball auf Onisiwo, der Angreifer bekommt den Ball auf den Hinterkopf. Damit bekommt er aber keinen platzierten Versuch hin. Rönnow fängt den Ball ab.
53'

Ryerson aus der Distanz

Der Berliner fasst sich ein Herz und zieht einfach mal ab. Vorbei.
51'

Gießelmann!

Die erste Aktion des zweiten Durchgangs: Gießelmann führt den Ball durch das Halbfeld und zieht einfach mal ab. Der Schuss fliegt Richtung Tor, senkt sich aber ein wenig zu spät. So fällt er nur aufs Tornetz.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Halbzeit-Fazit

Es ist eine zähe Begegnung zwischen Mainz und Union. Beide Mannschaften zeigen hier eine gute Leistung, dadurch neutralisieren sie sich allerdings auch und lassen sich gegenseitig nicht ins Spiel kommen.
Halbzeit
42'

Es passiert nur wenig

Ein taktisch sehr diszipliniertes Spiel von beiden Mannschaften. Beide warten viel ab, stehen gut in der Abwehr. Das ist eine zähe Angelegenheit.
39'

Duell auf Augenhöe

Union macht das hier gut und ist ein unangenehmer Gast in Mainz.
36'

Nur Standards sind interessant

Wenn es hier überhaupt etwas Interessantes gibt, dann meist nur nach Standards. Aus dem Spiel heraus neutralisieren sich die beiden Teams.
33'

Ganz wenige Torszenen

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Die Zahl der möglichen Tore ist auf beiden Seiten so gering wie erwartet. Es ist zwar ein engagiertes Spiel, aber auch ein sehr diszipliniertes. So brennt hier auch nichts an.
xGoals
0
0,05
0,21
0
Tore
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Sheraldo Becker
Sheraldo Becker 33,49km/h
2.
Karim Onisiwo
Karim Onisiwo 31,86km/h
3.
Silvan Dominic Widmer
Silvan Dominic Widmer 31,51km/h
camera-photo

Chance vergeben

Unions Becker scheitert mit diesem Torschuss.
24'

Trinkpause

Es ist sehr warm auf dem Platz, deshalb gibt es jetzt eine kurze Unterbrechung.
21'

Kurzes Aufbäumen

Die Mainzer hatten eine betont kurze Phase, in der sie das Berliner Tor in Bedrängnis bringen konnten. Aber das nur unwesentlich - und jetzt ist auch schon wieder Ruhe.
18'

Stach versucht es

Doch sein Schuss ist zu locker, Rönnow kann ihn ohne Probleme aufnehmen.
18'

Über den Wolken...

Ryerson nimmt den Ball direkt, schießt aber weit, weit über das Tor.
13'

Widmer mit einer Kopfball-Chance

Ecke Mainz, Stach bringt den Ball vor das Tor. Aber Widmer ist bei seinem Versuch in ungünstiger Position und trifft nur das Außennetz.
11'

Der erste Versuch

Rönnow macht das Spiel schnell und spielt zu Becker. Der geht in den Mainzer Strafraum, zieht aus spitzem Winkel ab - doch das ist für Zentner im Tor kein Problem.
10'

Die Gäste sind besser

Union ist besser im Spiel, von Mainz ist noch nicht viel zu sehen.
camera-photo

Engagierter Auftakt

Das Spiel zwischen Mainz und Union läuft. Auf dem Rasen geht's schon ganz gut zur Sache.
5'

Gelbe Karte

Onisiwo foult Knoche und wird dafür verwarnt.
5'

Gelbe Karte

yellowCard
Karim Onisiwo
Karim Onisiwo
2'

Erster Versuch

Widmer treibt den Ball mit Tempo über die rechte Seite nach vorne, aber die Flanke findet keinen Mitspieler.
Anstoß

Eine Altersklasse

Die Startelf beider Teams kommen mit dem gleichen Altersdurchschnitt von 27,8 Jahren daher. Während sich die Köpenicker im Vergleich zu den letzten Jahren fast schon jugendlich präsentieren, ist es für die Rheinhessen die älteste Startelf seit November 2013, also über 8 Jahren.

Gießelmann anstelle von Trimmel

Bei Union gibt es nach dem Erfolg im Stadtderby nur eine Änderung und diese betrifft Kapitän Christopher Trimmel. Der Österreicher rotiert auf die Bank und Niko Gießelmann rückt in die erste Elf, wodurch Ryerson wohl von links nach rechts rücken dürfte, um die Trimmel-Position zu übernehmen.

Ingvartsen darf gegen seinen Ex-Club ran

FSV-Coach Bo Svensson verändert sein Team nach dem Auftaktsieg auf zwei Positionen, dabei kehrt Kapitän Silvan Widmer nach ausgestandener Krankheit für Fernandes auf die rechte Seite zurück und weiter vorne bekommt Marcus Ingvartsen gegen seinen Ex-Club anstelle von Fulgini eine Chance von Beginn an.

So spielt Union

Rönnow - Jaeckel, Knoche, Leite - Ryerson, Khedira, Gießelmann - Haraguchi, Haberer - Becker, Siebatcheu

So spielt Mainz

Zentner - Bell, Hack, Leitsch - Widmer, Kohr, Aaron - Stach, Lee - Ingvartsen, Onisiwo

Schiedsrichter

Daniel Schlager (SR), Sven Waschitzki-Günther (SR-A. 1), Arno Blos (SR-A. 2), Christian Dietz (4. Offizieller), Guido Winkmann (VA), Markus Wollenweber (VA-A)

Das sagt Bo Svensson

"Es gibt nicht so viele Vereine, die gerne gegen Union Berlin spielen. Es ist sehr schwer gegen sie - das gilt aber für jede Mannschaft der Liga. Aber es gibt auch nicht so viele Teams, die gerne gegen uns spielen."

Das sagt Urs Fischer

"Mainz ist, ähnlich wie wir, sehr heimstark. Ihre Spielweise ist aber auswärts genauso. Ich sehe viele Ähnlichkeiten zu unserem Spiel. Es wird eine Partie, in der es im Intensität geht. Es wird ein ganz enges Spiel."
3:29
camera-professional-play-symbol

Kein gewöhnlicher Kampf: Baumgartl ist zurück

Diese Mainzer fehlen

Danny da Costa (Aufbautraining nach Schambeinproblemen), Jonathan Burkardt (Muskelzerrung im Oberschenkel)

Dieser Eiserne fehlt

Timo Baumgartl (Aufbautraining nach Hodentumor)
3:23
camera-professional-play-symbol

Nach Unions Derbysieg: Berlin bleibt Rot-Weiß

Die Eisernen gewinnen das vierte Hauptstadtderby in Folge.
3:10
camera-professional-play-symbol

Perfekter Start für Siebatcheu

Der Torjäger hat sich in Berlin in windeseile akklimatisiert.

Bleibt Kohr diesmal auf dem Feld?

Dominik Kohr sah in der letzten Bundesliga-Saison in beiden Partien gegen Union Berlin jeweils die Gelb-Rote Karte.

Siebatcheu ist direkt da

Unions Neuzugang Jordan Siebatcheu traf in seinen ersten beiden Pflichtspielen jeweils einmal; im DFB-Pokal in Mainz und zuletzt gegen die Hertha jeweils der erste Union-Treffer.

Aufstrebender Stach

Anton Stach hat saisonübergreifend in seinen letzten vier Bundesliga-Spielen immer jeweils einen Treffer direkt vorbereitet.

Gute Erinnerung

Das Fischer-Team feierte am 9. November 2019 den ersten Auswärtssieg seiner Bundesliga-Geschichte in Mainz. Beim 3:2 bereitete Christopher Trimmel alle drei Treffer der Köpenicker vor.

Gerne gegen Mainz

Union Berlin gewann vier der bisherigen sechs Bundesliga-Spiele gegen Mainz. Mehr Siege feierten die Eisernen in ihrer immer noch jungen Bundesliga-Historie einzig gegen den 1. FC Köln (fünf).

Hält die Auswärtsserie?

Die Eisernen gewannen zuletzt erstmals in ihrer Bundesliga-Geschichte drei Auswärtsspiele in Folge (4:1 bei Hertha BSC, 2:1 in Leipzig und zuletzt 4:1 in Freiburg).

Bleibt die Defensive wieder stark?

2021/22 kassierten die Mainzer in den 17 Bundesliga-Heimspielen gerade einmal elf Gegentore und spielten neunmal zu null – das war jeweils der Topwert der Bundesliga!

Rekord-Unioner

Union ist saisonübergreifend seit acht Bundesliga-Spielen ungeschlagen (sieben Siege, ein Remis), stellte seinen Vereinsrekord ein - die letzte Bundesliga-Niederlage gab es am 19. März bei den Bayern (0:4).

Gelingt der Traumstart?

In ihren 16 Bundesliga-Spielzeiten sind die Mainzern nur dreimal mit gleich zwei Siegen gestartet – zuletzt 2013/14 unter Trainer Thomas Tuchel.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FSV Mainz 05 gegen 1. FC Union Berlin am 2. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga.