Highlights

90'
+ 4

Fazit

Der VfL Wolfsburg setzt seine Siegesserie in der Bundesliga auch im neuen Jahr fort. Zum Jahresauftakt besiegte der VfL den bisherigen Tabellenzweiten Sport-Club Freiburg mit 6:0. Patrick Wimmer (2.), Jonas Wind mit einem Doppelpack (28./37.), Patrick Gerhardt (56.), Ridle Baku (80.) und Luca Waldschmidt per Elfmeter (90.4) erzielten die Tore.
Spielende
90'
+ 4

Luca Waldschmidt

TOR!

6 : 0
Luca Waldschmidt
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
90'
+ 3

Tooor - Waldschmidt macht ihn rein

Der Ex-Freiburger Luca Waldschmidt nimmt sich den Ball - und haut ihn an Flekken vorbei mit links ins linke Eck zum 6:0 ins Tor.
90'
+ 3

Elfmeter für Wolfsburg

Keitel bringt van de Veen im Strafraum zu Fall - das gibt Elfmeter.
90'
+ 1

Vier Minuten oben drauf

Die Nachspielzeit läuft.
90'

Wechsel

sub
Yannik Keitel
Yannik Keitel
sub
Maximilian Eggestein
Maximilian Eggestein
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Ritsu Doan
Ritsu Doan 33,90km/h
2.
Patrick Wimmer
Patrick Wimmer 33,64km/h
3.
Paulo Otávio
Paulo Otávio 32,47km/h
86'

Souveräne Wolfsburger

Die Fans feiern ihr Team lautstark - und die Wölfe lassen es etwas ruhiger angehen, spielen zwar schnell, aber jetzt größtenteils hintenrum.
85'

Verdrehte Verhältnisse

Mit 5:0 führen die Gäste nach Ecken - doch die Hausherren führen 5:0 nach Toren.
Ecken
0
5
camera-photo

Wieder drin

Yannick Gerhardt drückt den Ball zum 4:0 ins Tor.
82'

Baku hat einen Lauf

Ridle Baku erzielte sein viertes Tor in den jüngsten fünf Bundesliga-Spielen. Mit diesen vier Treffern ist er nun gleichauf mit Lukas Nmecha Top-Torschütze der Wölfe in dieser Saison.
80'

Tooor - da ist das 5:0

Und da steht es 5:0. Schneller Konter, langer Ball auf Waldschmidt links außen. Der flankt, am langen Pfosten ist Baku und trifft den Ball als Dropkick - genau ins rechte Toreck.
80'

Ridle Baku

TOR!

5 : 0
Ridle Baku
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
57 %
78'

Wimmer muss raus

Der Stürmer hat sich bei seiner Vorarbeit verletzt, weil er mit seinem Mitspieler Svanberg zusammengestoßen ist. Wimmer geht raus, Waldschmidt kommt rein.
78'

Wechsel

sub
Luca Waldschmidt
Luca Waldschmidt
sub
Patrick Wimmer
Patrick Wimmer
76'

Hammer

Nach schöner Vorarbeit von Wimmer kommt Arnold zentral aus 20 Metern zum Schuss - ein wahrer Strich, den Flekken aber fangen kann.
72'

Gelb für Eggestein

Der Freiburger rammt Arnold im Kopfballduell einfach um. Das gibt Gelb.
72'

Gelbe Karte

yellowCard
Maximilian Eggestein
Maximilian Eggestein
71'

Wechsel

sub
Mattias Svanberg
Mattias Svanberg
sub
Felix Nmecha
Felix Nmecha
71'

Wechsel

sub
Maxence Lacroix
Maxence Lacroix
sub
Paulo Otávio
Paulo Otávio
71'

Wechsel

sub
Noah Weißhaupt
Noah Weißhaupt
sub
Daniel-Kofi Kyereh
Daniel-Kofi Kyereh
71'

Wechsel

sub
Nils Petersen
Nils Petersen
sub
Michael Gregoritsch
Michael Gregoritsch
68'

Wechsel

sub
Kevin Paredes
Kevin Paredes
sub
Jakub Kamiński
Jakub Kamiński
67'

Wechsel

sub
Omar Marmoush
Omar Marmoush
sub
Jonas Wind
Jonas Wind
67'

Höler scheitert

Freiburg kombiniert sich gut in den Strafraum, da zieht Höler ab. Doch Nmecha schmeißt sich in den Schuss und blockt ab.
61'

Knapp drüber

Freiburg noch einmal gefährlich. Ecke von links, in der Mitte kommt Lienhart zum Kopfball - aber drüber.
camera-photo

Wieder drin

Der Ball schlägt zum 3:0 ein. Wind hat ihn mit dem Knie aufs Tor gedrückt.
60'

Kein Elfer

Der Video-Assistent hat die Szene noch einmal gecheckt, ob van de Veen den Ball mit der Hand geblockt hat. Aber es bleibt bei Ecke für Freiburg.
60'

Höler geblockt

Nach einer Ecke von rechts nimmt Höler den Ball volley aus zwölf Metern - aber van de Veen steht im Weg.
60'

Over Performer

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
1,5 Tore sollte der VfL eigentlich nach seiner Chancenqualität erzielt haben. Stattdessen steht die Vier auf der Anzeigetafel.
xGoals
4
1,58
0,29
4
Tore
59'

Wolfsburg weiterhin eiskalt

Der erste VfL-Torschuss in Hälfte führt zum 4:0.
58'

Gerhardt wird zum Torjäger

Yannick Gerhardt erzielte sein viertes Bundesliga-Saisontor, das sind schon doppelt so viele wie jemals zuvor in einer Bundesliga-Spielzeit.
57'

Wechsel

sub
Philipp Lienhart
Philipp Lienhart
sub
Manuel Gulde
Manuel Gulde
57'

Wechsel

sub
Lucas Höler
Lucas Höler
sub
Wooyeong Jeong
Wooyeong Jeong
56'

Tooor - Gerhardt legt noch einen oben drauf

Die Wolfsburger machen da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört haben: Yannick Gerhardt erzielt das 4:0. Wind legt vor dem Strafraum quer zu Nmecha, der weiter links raus zu Gerhardt - und der Mittelfeldmann drückt Flekken den Ball aus zehn Metern durch die Beine in die Maschen.
56'

Yannick Gerhardt

TOR!

4 : 0
Yannick Gerhardt
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
42 %
53'

Gelbe Karte

yellowCard
Wooyeong Jeong
Wooyeong Jeong
52'

Arnold angeschlagen

Der Wolfsburger Kapitän hat sich am Knie verletzt und läuft derzeit ein wenig unruhig. Aber er beißt auf die Zähne.
48'

Abgefangen

Langer Ball der Freiburger in die Spitze, doch Casteels ist schnell aus seinem Kasten raus und fängt den Ball ab.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 4

Halbzeitfazit

Der VfL Wolfsburg geht mit einem verdienten 3:0 gegen den SC Freiburg in die Halbzeitpause. Die Wölfe nutzen ihre Torchancen eiskalt aus, machen aus sechs Chancen drei Treffer. Freiburg steht ein wenig neben sich, ist hinten unsicher und hat vorne nur wenige Chancen. Die Wölfe sind auf einem guten Weg, den fünften Bundesliga-Sieg in Folge einzufahren.
Halbzeit
44'

Rechts vorbei

Nach einem Einwurf von links kommt der Ball im Strafraum zu Jeong. Der nimmt ihn mit der Brust an, schließt dann gleich ab - knapp rechts am Tor vorbei.
42'

Volle Ausbeute

Zwei Schüsse, zwei Tore - Jonas Wind präsentiert sich mit höchster Effizienz.
Torschüsse
2
1
Jonas Wind Michael Gregoritsch
40'

Keine Gefahr

Ecke für Freiburg von links. Günter bringt den Ball in die Mitte - aber der wird einfach per Kopf abgewehrt.
39'

Doppelpack Wind

Sein zweiter in der Bundesliga, sein erster in dieser Saison (zuvor im April 2022 gegen Mainz).
camera-photo

Doppelpacker Wind

Jonas Wind bejubelt seine beiden Treffer gegen den SC Freiburg.
37'

Tooor - Wolfsburg erhöht auf 3:0

Und da schlägt es schon wieder im Gehäuse der Freiburger ein. Jonas Wind stellt auf 3:0 und macht damit einen Doppelpack perfekt. Van de Veen setzt sich links gegen Eggestein durch, haut den Ball scharf flach in die Mitte - und da titscht Wind der Ball gegen das Knie und von dort ins Tor.
37'

Jonas Wind

TOR!

3 : 0
Jonas Wind
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
15 %
34'

Flekken rettet

Das war ganz eng. Wimmer mit dem Haken in die Mitte, dann dem satten Linksschuss auf das linke untere Toreck. Flekken ist unten, wehrt den auftitschenden Ball noch so gerade nach vorne oben ab. Da ist Wind, kommt aber mit dem Kopf nicht hin.
32'

Otavio volley

Nmecha lupft den Ball aus der Mitte links auf das Fünfereck. Da ist Otavio, nimmt den Ball volley. Für Flekken jedoch kein Problem.
30'

Wolfsburg eiskalt

Drei Torschüsse, zwei Tore. Winds Kopfball war der erste Torschuss der Wölfe seit Minute drei.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Patrick Wimmer
Patrick Wimmer 32,88km/h
2.
Ritsu Doan
Ritsu Doan 32,43km/h
3.
Kiliann Eric Sildillia
Kiliann Eric Sildillia 32,22km/h
29'

Premiere für Wind

Bei seinem insgesamt siebten Bundesliga-Tor (das zweite in dieser Saison) war Jonas Wind erstmals per Kopf erfolgreich.
29'

Knapp vorbei

Freiburg kontert sofort - und zielt nur knapp vorbei. Gregoritsch legt für Kyereh auf, der aus 16 Metern mit rechts gleich abzieht. Doch der Ball streicht knapp am linken Pfosten vorbei.
28'

Toooor - der VfL legt nach

Die Wölfe präsentieren sich sehr effizient - und führen jetzt mit 2:0. Durch einen schlechten Pass von Flekken erobern die Wolfsburger den Ball. Arnold schlägt den Ball von links in die Mitte, Wimmer lässt den Ball per Fuß lupfend prallen - und dann kann Wind aus fünf Metern freistehend einköpfen.
28'

Jonas Wind

TOR!

2 : 0
Jonas Wind
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
49 %
25'

Ausgeglichen

Viel ist noch nicht passiert. Insgesamt gab es erst fünf Torschüsse, von denen drei das Tor trafen - und der VfL auch einmal rein.
Schüsse
0 neben das Tor
2 auf das Tor
2 neben das Tor
1 auf das Tor
24'

Gregoritsch probiert´s

Der Freistoß wird in der Mitte verlängert. Am langen Pfosten nimmt Gregoritsch den Ball volley, doch der kommt nicht auf das Tor und kann abgewehrt werden.
22'

Gelb für Otavio

Freiburg kombiniert sich rechts schön durch, dann reißt Otavio Doan zu Boden. Das gibt Freistoß für den SC und Gelb für den Brasilianer, der den Wölfen damit am Dienstag gegen die Hertha gesperrt fehlt.
22'

Gelbe Karte

yellowCard
Paulo Otávio
Paulo Otávio
17'

Casteels verhindert den Ausgleich

Da ist dann auch die erste richtig gute Chance für die Gäste. Gregoritsch verlängert den Ball links am Fünfer. In der Mitte nimmt Höfler das Ding per Dropkick - doch Casteels hat blitzschnell die Hand oben und pariert.
16'

Ecke Freiburg

Doan setzt sich stark durch und schießt. Wimmer klärt mit dem Kopf zur Ecke.
camera-photo

Das frühe 1:0

Patrick Wimmer jubelt nach seinem schnellen Treffer zum 1:0.
8'

Freiburg mit Schwierigkeiten

Die Gäste liegen früh zurück, das sind sie überhaupt nicht gewohnt. Bisher läuft beim SC nach vorne nicht viel zusammen.
6'

Frühestes VfL-Tor seit Mai 2018

Für Wolfsburg war es das früheste Bundesliga-Tor seit fast fünf Jahren, für Freiburg das früheste Gegentor seit Oktober 2019.
5'

Wimmers erstes Heimtor

Patrick Wimmer erzielte sein zweites Bundesliga-Saisontor; erstmals traf er in der Volkswagen Arena.
4'

Nächste Chance

Der VfL gibt weiter Gas. Angriff durch die Mitte, dann hat Kaminski den Ball links, passt in die Mitte. Da ist Gerhardt frei, schiebt mit links aus zehn Metern aufs Tor. Doch das ist nur ein Schüsschen, dadurch kein Problem für Flekken.
2'

Tooor - der VfL führt

Das ging schnell. Erste Chance im Spiel, gerade eine Minute gespielt, da führt der VfL schon mit 1:0. Ballgewinn im Mittelfeld, Gerhardt spielt flach in den Lauf von Wimmer. Der setzt sich im Laufduell gegen Ginter und Günter durch, drückt aus 14 Metern mit der Picke ab und überwindet so auch SC-Keeper Flekken.
1'

Patrick Wimmer

TOR!

1 : 0
Patrick Wimmer
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
17 %
Anstoß

Jubiläum

Vor genau elf Jahren auf den Tag genau saß Christian Streich erstmals als Cheftrainer beim SC Freiburg bei einem Bundesliga-Spiel auf der Bank.

Der SC ohne seinen Topscorer

Freiburg muss erstmals in dieser Bundesliga-Saison auf seinen Topscorer Vincenzo Grifo (9 Tore, 2 Torvorlagen) verzichten.

Gulde darf mal wieder ran

Anstelle von Philipp Lienhart, der zuletzt muskuläre Probleme hatte und deshalb nur auf der Bank sitzt, steht Manuel Gulde erst zum zweiten Mal in dieser Bundesliga-Saison in Freiburgs Startelf. Am 3. September begann er beim 3:2-Sieg in Leverkusen in einer Dreierkette, wurde aber schon in der Halbzeit ausgewechselt.

Zwei Änderungen beim VfL Wolfsburg

Bei Wolfsburg kommen im Vergleich zum letzten Bundesliga-Spiel Patrick Wimmer und Jonas Wind anstelle von Kilian Fischer und Omar Marmoush ins Team; Ridle Baku rückt wieder auf die Rechtsverteidigerposition.
0:11
camera-professional-play-symbol

Alles parat für den VfL

Die Freiburger Aufstellung

Flekken - Sildillia, Ginter, Gulde, Günter - Eggestein, Höfler - Doan, Kyereh, Jeong - Gregoritsch

So spielt Wolfsburg

Casteels - Baku, Bornauw, van de Veen, Otavio - Arnold - Nmecha, Gerhardt - Wimmer, Wind, Kaminski
0:08
camera-professional-play-symbol

Kyereh checkt ein

Das Schiedsrichtergespann

Felix Zwayer (SR), Lasse Koslowski (SR-A. 1), Marco Achmüller (SR-A. 2), Sven Waschitzki-Günther (4. Offizieller), Sascha Stegemann (VA), Christian Fischer (VA-A)

Dieser Wolf wird fehlen

Lukas Nmecha (Trainingsrückstand) steht dem VfL nicht zur Verfügung, er befindet sich im Aufbautraining.

So könnte Freiburg spielen

Flekken - Sildillia, Ginter, Lienhart, Günter - Eggestein, Höfler - Doan, Kyereh, Grifo - Gregoritsch

So könnte Wolfsburg spielen

Casteels - Baku, Bornauw, van de Ven, Otavio - F. Nmecha, Arnold, Gerhardt - Wimmer, Wind, Kaminski

Das sagt Christian Streich

"Das wird ein richtig schwieriges Spiel. Wolfsburg wird zu 100 Prozent um die europäischen Plätze mitspielen. Wie sie auftreten: Das hat so eine Klarheit. Wir werden nur eine Chance haben, etwas zu holen, wenn wir bei 100 Prozent Fokussierung und Bereitschaft sind."

Das sagt Niko Kovac

"Für uns wird es morgen eine richtige Herausforderung – der Tabellenzweite kommt zu uns. Es wird für uns ein Gradmesser, ob wir auf Augenhöhe sind oder nicht und ein Abnutzungskampf, den wir hoffentlich für uns entscheiden können."
0:30
camera-professional-play-symbol

Endlich ist die Bundesliga zurück!

Seitenwechsler

Maximilian Philipp und Luca Waldschmidt waren in Freiburg enorm erfolgreich, in Wolfsburg spielten sie unter Niko Kovac bislang keine tragende Rolle.

Vorteil Freiburg?

In der letzten Saison siegte Freiburg in beiden Duellen mit Wolfsburg. Der VfL gewann nur eines der vergangenen acht Spiele gegen Freiburg: im Januar 2021 zu Hause mit 3:0.

Ganz stark

In allen Wettbewerben hat die Streich-Elf in dieser Saison 15 Mal gewonnen, fünf Mal remis gespielt und nur drei Mal verloren.

Historisch

Freiburg hat nach 15 Spieltagen die beste Bilanz seiner Bundesliga-Geschichte. Sowohl 30 Punkte als auch neun Siege gab es beim SC zu diesem Zeitpunkt nie zuvor.

Auch die Defensive steht

Bei den letzten vier Siegen kassierte Wolfsburg insgesamt nur ein Gegentor.

Zehn Plätze nach oben

Nach sieben Spieltagen war der VfL 17. der Tabelle, jetzt siebter.

Starke Serie

Der VfL Wolfsburg ist seit acht Bundesliga-Spielen ungeschlagen (fünf Siege). Zuletzt gab es vier Siege in Folge, fünf nacheinander gelangen letztmals 2014.
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie VfL Wolfsburg gegen Sport-Club Freiburg am 16. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga.