Highlights

90'
+ 5

Fazit

Eintracht Frankfurt besiegt über 90 Minuten klar verdient die TSG Hoffenheim mit 4:2. Früh konnte man auf eine Zwei-Tore-Führung stellen und behauptete sie durch das ganze Spiel hinweg. Zudem war man selbst noch näher am fünften Tor.
Spielende
90'
+ 4

Hier passiert nichts mehr

Hier spielt nur die SGE. Pellegrini wird von Götze in die Tiefe geschickt, kann aber keine Ecke herausholen.
90'
+ 1

Nachspielzeit

Vier Minuten gibt es extra.
90'

Doppelwechsel SGE

Die Eintracht tauscht nochmal. Almamy Toure gibt sein Comeback nach Verletzung für Dina Ebimbe. Zudem ersetzt Lucas Alario einen überragenden Randal Kolo Muani.
90'

Wechsel

sub
Almamy Touré
Almamy Touré
sub
Éric Dina Ebimbe
Éric Dina Ebimbe
90'

Wechsel

sub
Lucas Alario
Lucas Alario
sub
Randal Kolo Muani
Randal Kolo Muani
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Ansgar Knauff
Ansgar Knauff 34,77km/h
2.
Éric Junior Dina Ebimbe
Éric Junior Dina Ebimbe 34,37km/h
3.
Randal Kolo Muani
Randal Kolo Muani 33,27km/h
86'

Gelb für Geiger

Dennis Geiger langt beim Frankfurter Spielaufbau gegen Sow zu und kriegt dafür Gelb.
86'

Gelbe Karte

yellowCard
Dennis Geiger
Dennis Geiger
84'

Kramaric!

Der kroatische Nationalspieler kommt zum Abschluss, doch SGE-Keeper Trapp pariert.
81'

Doppelwechsel SGE

Die Eintracht tauscht. Jesper Lindström - ein Tor, eine Vorlage und eine Vorarbeit per Torschuss - verlässt den Platz. Auch Ansgar Knauff geht. Luca Pellegrini und Rafael Borre übernehmen.
81'

Wechsel

sub
Luca Pellegrini
Luca Pellegrini
sub
Ansgar Knauff
Ansgar Knauff
81'

Wechsel

sub
Rafael Borré
Rafael Borré
sub
Jesper Lindström
Jesper Lindström
80'

Gelb für Baumgartner

Baumgartner presst Tuta, der spielt den Ball weiter. Baumgartner trifft den Brasilianer dann im Nachgang auf dem Fuß - dafür sieht er Gelb.
80'

Gelbe Karte

yellowCard
Christoph Baumgartner
Christoph Baumgartner
78'

Gelb für Vogt

Vogt foulte Lindström bei dessen Konterlauf. Dafür sieht er die gelbe Karte. Derweil hat die TSG getauscht. Youngster Fusnik Asllani kam für Georginio Rutter
78'

Gelbe Karte

yellowCard
Kevin Vogt
Kevin Vogt
77'

Wechsel

sub
Fisnik Asllani
Fisnik Asllani
sub
Georginio Rutter
Georginio Rutter
76'

Die SGE will noch!

Lindström läuft einen Konter, steckt dann auf Kolo Muani, der wird aber abgelaufen. Dann versucht er, nochmal zurückzustecken, doch findet keinen Mitspieler.
73'

Akpoguma!

Die TSG spielt eine Ecke kurz zu Geiger, der steckt in den Strafraum. Über zwei Stationen kommt der Ball zu Akpoguma, der dann zum Abschluss kommt, doch sein Versuch wird geblockt.
71'

Gefühlte Chancenwucher

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Eigentlich könnte die Eintracht noch höher führen. Besonders Dina Ebimbe hatte eine Topchance. Die Statistik zeigt aber: Eigentlich sind beide Mannschaften selbst bei diesem 4:2 schon übereffizient.
xGoals
4
2,6
1,22
2
Tore
68'

KOLO MUANI! - Abseits

Wieder klingelt es im Hoffenheimer Kasten! Randal Kolo Muani wurde von Lindström in die Tiefe geschickt und schob völlig alleine gegen Baumann ins Tor ein. Doch die Fahne geht hoch - Kolo Muani stand beim Zuspiel knapp im Abseits.
67'

DINA EBIMBE!

Was für eine Chance! Sow setzt links Götze in Szene, der steckt für Lindström in die Spitze. Und der legt ins Zentrum für Dina Ebimbe. Der steht komplett frei vor Baumann, schießt aber rechts vorbei.
camera-photo

Lindströms persönlicher Rekord

Jesper Lindström trifft zu seinem sechsten Saisontor. Damit setzt er einen neuen persönlichen Rekord. letzte Saison traf er insgesamt nur fünf Mal.
64'

Wechsel bei der Eintracht

Oliver Glasner tauscht den Mittelmann seiner Abwehrkette. Hrvoje Smolcic ersetzt seinen Landsmann Kristijan Jakic.
64'

Wechsel

sub
Hrvoje Smolčić
Hrvoje Smolčić
sub
Kristijan Jakić
Kristijan Jakić
61'

Kolo Muani

Der Doppel-Vorbereiter möchte auch noch ein Tor drauflegen. Doch sein Abschluss geht am Tor vorbei.
camera-photo

Baumgartners Anschlusstreffer

Hier hatte Christoph Baumgartner in der ersten Halbzeit zum zwischenzeitlichen 1:3 eingeköpft.
59'

Kamada!

Die SGE hat noch längst nicht genug! Dina Ebimbe flankt von rechts, in der Mitte kriegt Daichi Kamada nicht genug Druck hinter den Ball - sein Abschluss landet an der Oberkante der Latte.
56'

Frankfurt legt nach!

Und schon wieder assistiert Kolo Muani! Er zieht rechts in den Strafraum, flankt dann quer. Lindström läuft von links zur Mitte, zieht vom Elfmeterpunkt ab und netzt ein.
56'

Jesper Lindström

TOR!

4 : 2
Jesper Lindström
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
32 %
camera-photo

Kabak jubelt

Ozan Kabak erzielte das erste Weitschusstor seiner Bundesliga-Karriere. Insgesamt ist es sein achtes Tor im deutschen Oberhaus.
53'

Rutter!

Die TSG attackiert über rechts, Skov steckt nach innen durch. Da nimmt Rutter den Ball auf und zieht aber, doch der Ball wird ins Toraus geblockt. Ecke. Den köpft Kabak von oben aufs Tornetz.
51'

Effiziente Hoffenheimer

Mit nur drei Torschüssen erzielte die TSG zwei Treffer. Nur Baumgartners Fernschuss in der ersten Spielminute verfehlte das Netz hinter Kevin Trapp.
49'

Frankfurt geschockt

Die SGE hat komplett den Zugriff verloren. Die TSG kann gerade relativ frei durchspielen. Kein Vergleich zur ersten Halbzeit.
46'

Kabak trifft früh im zweiten Durchgang!

Die TSG beginnt, Kabak dribbelt sich durch drei Gegenspieler im Mittelfeld und zieht einfach ab. Trapp sieht den Ball spät und kommt auch nicht mehr ran - 2:3!
46'

Ozan Kabak

TOR!

3 : 2
Ozan Kabak
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
5 %
46'

Dreifachwechsel zur Pause

Weiter gehts! Hoffenheim tauscht drei Mal. Stiller, Akpoguma und Skov kommen für Damar, Quaresma und Kaderabek.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Wechsel

sub
Angelo Stiller
Angelo Stiller
sub
Muhammed Damar
Muhammed Damar
45'
+ 3

Wechsel

sub
Kevin Akpoguma
Kevin Akpoguma
sub
Eduardo Quaresma
Eduardo Quaresma
45'
+ 3

Wechsel

sub
Robert Skov
Robert Skov
sub
Pavel Kadeřábek
Pavel Kadeřábek
45'
+ 3

Halbzeit

Der erste Durchgang ist rum. Mit der einzigen richtigen Chance erzielte die TSG Hoffenheim das Anschlusstor - die Eintracht arbeitete sich 10 Abschlüsse heraus und erzielte dabei schon starke drei Tore. Möglicherweise ist das einen Treffer zu hoch, die die Eintracht führt hier verdient zur Halbzeit, weil sie einfach schneller, kreativer und rundum besser angreifen.
Halbzeit
45'
+ 1

Nachspielzeit

Es gibt zwei Minuten extra.
45'

Vogt schickt Rutter

Kevin Vogt schlägt einen tiefen Ball hinter die Kette auf Rutter, doch der steht im Abseits.
camera-photo

Zum ersten Mal daheim

Eric Junior Dina Ebimbe traf bisher nur einmal auswärts bei Borussia Mönchengladbach. Das 3:0 war sein erstes Heimtor für die Hessen, zu denen er im Sommer wechselte.
43'

Leistung unter Gegnerdruck

Daichi Kamada ist der Spieler, der von Hoffenheim am häufigsten gepresst wurde (13 Mal). Dabei konnte er sich in 90 Prozent der Fälle aus dem Druck lösen und den Ballbesitz behaupten. Stark!
43'

Leistung unter Gegnerdruck

90%
%
Daichi Kamada
13 Mal unter Gegnerdruck
Daichi Kamada
41'

Verletzungspause

Djibril Sow wurde gefoult und fiel auf das Bein eines Hoffenheimers. Deshalb musste er hier behandelt werden. Jetzt geht es aber weiter - auch für Sow.
38'

Anschlusstreffer für die Hoffenheimer!

Nahezu aus dem nichts gibt es hier den Hoffenheimer Anschlusstreffer. Nach einer Ecke flankt Angelino den Ball fast von der MIttellinie in den Strafraum, da legt Kabak den Ball quer und Baumgartner köpft hinter Trapp ins leere Tor ein.
37'

Christoph Baumgartner

TOR!

3 : 1
Christoph Baumgartner
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
92 %
36'

Nochmal die SGE!

Djibril Sow dribbelt die Abwehrkette an und schickt Kolo Muani in die Tiefe. Kabak spitzelt den gerade noch so ins Toraus, bevor Kolo Muani frei vor Baumann abschließen kann. Die Ecke wird kurz gespielt, bringt aber nichts ein.
35'

Knauff!

Die SGE baut jetzt mal ruhig auf. Götze lässt sich tief fallen, kombiniert dann links mit Knauff. Der Linksaußen zieht ins Zentrum und schließt ab. Doch der zentrale Schuss wird von Baumann festgehalten.
32'

Vorlagengeber Kolo Muani

Randal Kolo Muani bereitete gerade sein achtes Tor dieser Bundesliga-Saison vor. Das ist Ligabestwert! Seine zwölf Torbeteiligungen (acht Assists, vier Tore) werden nur von Jamal Musiala (13) überboten.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Ansgar Knauff
Ansgar Knauff 34,77km/h
2.
Randal Kolo Muani
Randal Kolo Muani 32,71km/h
3.
Christoph Baumgartner
Christoph Baumgartner 32,50km/h
29'

Dina Ebimbe zum Dritten!

Und da ist der dritte Streich! Gerade als die TSG sich die ersten nennenswerten Offensivaktionen erarbeitet, schlägt die Eintracht erneut zu. Ein Befreiungsschlag von Tuta wird über Lindström und Götze zu Kamada verlagert, der anläuft und links Kolo Muani mitnimmt. Der flankt einmal durch den Strafraum nach rechts, da ist Dina Ebimbe mitgelaufen und ballert die Kugel frei in den Kasten. 3:0!
29'

Éric Dina Ebimbe

TOR!

3 : 0
Éric Dina Ebimbe
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
22 %
27'

Freistoß Hoffenheim

Die TSG presst Kamada und Kaderabek gewinnt den Ball. Weil Kamada dann foult, gibt es Freistoß an der Mittellinie
24'

Hoffenheim

Angelino kommt links in die Tiefe, sieht die Flankenchance. Doch Tuta blockt zum Einwurf. Der Ball geht dann direkt wieder zu Hoffenheims Innenverteidigern, die SGE steht hinten sicher.
camera-photo

Kolo Muani feiert

Randal Kolo Muani traf bereits zum fünften Mal in den letzten acht Pflichtspielen. Der Sommertransfer blüht bei der Eintracht richtig auf.
21'

SGE bestimmender

Die Eintracht steht stabil, kontert schnell und weiß auch in ruhigem Ballbesitz, den Ball schnell zum Hoffenheimer Tor zu bringen. Die Sinsheimer probieren es immer wieder mit langen Bällen, sind damit aber wenig erfolgreich. Rutter wird jetzt mal tief geschickt, foult dabei aber Jakic.
17'

Wieder die SGE

Jetzt kontrolliert die Eintracht mal den Ball. Kamada steht an der Mittellinie, spielt einen Doppelpass mit Sow, dann mit Götze. Jetzt schickt Kamada links Knauff in die Tiefe, der bringt den Ball ins Zentrum, aber Baumann nimmt den Ball auf.
camera-photo

Führungsjubel

Die Eintracht jubelt nach Sows Führungstreffer.
camera-photo

Djibril Sow zum Ersten

Der Mittelfeldspieler startet durch die Schnittstelle und bleibt cool - 1:0.
15'

Hoffenheim am Ball, Frankfurt am Tor

Die TSG hat hier mehr vom Spiel, aber sie kommen gar nicht in Frankfurts Hälfte. Die Eintracht erkämpft sich die Bälle und startet immer wieder schnell in die Tiefe - das ist effizient und brachte hier schon zwei Tore. Hoffenheim schoss bisher nur einmal aus der Ferne am Tor vorbei.
Ballbesitz (%)
4258
12'

Ecke SGE!

Knauff sprintet in die Tiefe, lässt alle Hoffenheimer stehen udn flankt von der Grundlinie an eins, zwei, drei Frankfurtern vorbei. Angelino klärt dann vor Dina Ebimbe ins Toraus. Ecke für die Gastgeber. Kamada flankt von rechts. Im Zentrum köpft Quaresma vor Tuta raus.
10'

Wieder die Eintracht

Kolo Muani dribbelt sich links durch, nimmt dann Lindström mit. Der spielt auf Götze. Der Weltmeister steckt in die Spitze für Kolo Muani, doch der geht gar nicht hin, weil er im Abseits stand.
8'

Doppelpack SGE!

Nach einem Einwurf haut Lindström aus 20 Metern drauf. Baumann lässt nach vorne abprallen, Kolo Muani startet tief und haut den Abpraller ins Tor. 2:0!
8'

Randal Kolo Muani

TOR!

2 : 0
Randal Kolo Muani
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
20 %
6'

Das frühe Tor für die SGE!

Die Hessen gehen schon früh in Führung. Hoffenheim baut tief auf, doch Quaresma verliert einen Ball an Lindström. Der bringt den Ball zu Kamada. Der rutscht zwar aus, nimmt zentral aber den ansprintenden Sow mit. Der läuft mit dem Ball durch die Schnittstelle, zieht ab und trifft!
6'

Djibril Sow

TOR!

1 : 0
Djibril Sow
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
45 %
4'

Hoffenheim spielt, Frankfurt presst

Die TSG ist hier in den ersten Minuten ballbestimmend, doch sie haben Mühe, überhaupt in Frankfurts Hälfte zu kommen. Frankfurt presst sehr hoch und aggressiv. Der erste Vorstoß geht verloren, jetzt spielt die SGE.
1'

Anpfiff

Los gehts in Frankfurt! Die Eintracht beginnt.
Anstoß
0:53
camera-professional-play-symbol

Saisonstart in der VBL

Wer wird Deutscher Club-Meister im eFootball?

Debütanten

Eduardo Quaresma und Muhammed Damar beginnen erstmals für die Hoffenheim-Profis. Damar gibt sein Startelf-Debüt damit ausgerechnet für seinen Ex-Verein. Erst im Sommer war er aus Frankfurt zur TSG gekommen.

Hoffenheim mit fünf Wechseln

Im ganzen Jahr hat die TSG noch nicht so viel rotiert. Quaresma und Damar beginnen zum ersten Mal für die Hoffenheimer. Kaderabek und Kabak kommen zudem in die Startelf.
0:20
camera-professional-play-symbol

Die Gäste sind da

SGE mit Kamada und Knauff

Daichi Kamada kehrt nach seiner kurzen Zwangspause in Augsburg in die Startelf zurück. Davor hatte er erstmals für die Eintracht in drei Pflichtspielen in Folge getroffen (je einmal). Ansgar Knauff beginnt nach seinem Joker-Tor in Augsburg erstmals seit über einem Monat (4. Okober, 0:0 gegen Tottenham).
0:14
camera-professional-play-symbol

Auch die Gastgeber machen sich bereit

Aufstellung Hoffenheim

Baumann - Kabak, Vogt, Quaresma - Kaderabek, Geiger, Angelino - Damar, Baumgartner - Rutter, Kramaric
0:14
camera-professional-play-symbol

Herzlich willkommen!

So spielt die Eintracht

Trapp - Tuta, Jakic, Ndicka - Dina Ebimbe, Kamada, Sow, Knauff - Lindström, Götze - Kolo Muani

Das sagt Breitenreiter

"Wir müssen einfach anerkennen, dass Mannschaften wie Leipzig oder Frankfurt - wenn sie ihre gewohnte Leistung abrufen - weiter sind als wir. Trotzdem können wir als TSG an einem guten Tag gewinnen und das nehmen wir uns vor."

Ausfälle bei Hoffenheim

Ihlas Bebou (Knieprobleme), Munas Dabbur (Schulterverletzung), Benjamin Hübner (Trainingsrückstand), Luca Philipp (Verletzung am Finger), Grischa Prömel (Sprungelenksfraktur).

Ausfälle bei Frankfurt

Aurelio Buta (Aufbautraining), Makoto Hasebe (Innenbandverletzung im Knie), Christopher Lenz (Faszienverletzung im Oberschenkel), Sebastian Rode (Wadenprobleme).

Das sagt Glasner

"Wir sind in einer sehr guten Phase, die Mannschaft macht einen guten Eindruck. Mit Hoffenheim erwartet uns ein spielstarker Gegner. Wir möchten unsere Stärken einsetzen, um den nächsten Dreier einzufahren. Es ist wichtig, den Siegeswillen und die Bereitschaft, an Grenzen zu gehen, beizubehalten. Ich habe den Eindruck, dass wir immer öfter bei unserem Spiel bleiben und uns nicht beeinflussen lassen. Das erhöht die Erfolgschancen."

Die Schiedsrichter

Felix Zwayer (SR), Marco Achmüller (SR-A. 1), Thomas Gorniak (SR-A. 2), Patrick Alt (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Eduard Beitinger (VA-A)

Götzes Lieblingsgegner

Gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten traf Götze so oft wie gegen Hoffenheim (5 Mal).

Spielprägend, aber noch kein Assist

Mario Götze wartet noch auf sein erste Torvorlage in dieser Bundesliga-Saison.

Lang ist's her

Den letzten Weitschusstreffer der TSG markierte Dennis Geiger am 4. Dezember 2021 gegen die Frankfurter Eintracht und ihren Keeper Kevin Trapp.

Kein Treffer aus der Ferne

Hoffenheim ist in diesem Kalenderjahr noch ohne Weitschusstor, in dieser Bundesliga-Saison traf nur die TSG noch nicht aus der Ferne.

Die Effizienz in Person

Hier sticht Sebastian Rode heraus, der drei seiner erst vier Torschüsse im gegnerischen Netz unterbrachte.
3:00
camera-professional-play-symbol

Leistung unter Gegnerdruck

Effiziente Eintracht

Frankfurt hat in der laufenden Bundesliga-Saison die beste Trefferquote, traf mit jedem sechsten Torschuss.

Die Duelle 2021/22

In der letzten Bundesliga-Saison blieb Hoffenheim gegen Frankfurt unbesiegt (3:2-Heimsieg, 2:2 in Frankfurt).

Der letzte Erfolg

Die TSG gewann nur eins der letzten sieben Bundesliga-Spiele, am 10. Spieltag gegen Schlusslicht Schalke.

Schwache Ausbeute

Hoffenheim holte aus den letzten drei Bundesliga-Partien nur einen Punkt.

Frankfurt ist in Form

Frankfurt gewann sechs der letzten sieben Pflichtspiele.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Eintracht Frankfurt gegen TSG Hoffenheim am 14. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga.