Highlights

90'
+ 3

Fazit

Der VfL Wolfsburg setzt seinen Höhenflug fort. Beim 1. FSV Mainz 05 siegen die Wölfe mit 3:0 (1:0) und sind damit seit sieben Pflichtspielen ungeschlagen. Patrick Wimmer (33.), Maximilian Arnold (70.) und Ridle Baku (84.) sorgen mit ihren Toren für den zweiten Wolfsburger Sieg in Folge.
Spielende
90'

Luft raus

Nach dem 3:0 geht auf beiden Seiten nicht mehr viel nach vorne. Das Spiel findet hauptsächlich im Mittelfeld statt.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Micky van de Ven
Micky van de Ven 34,78km/h
2.
Felix Nmecha
Felix Nmecha 34,04km/h
3.
Anton Stach
Anton Stach 32,73km/h
88'

Wechsel

sub
Omar Marmoush
Omar Marmoush
sub
Jakub Kamiński
Jakub Kamiński
88'

Wechsel

sub
Jérôme Roussillon
Jérôme Roussillon
sub
Paulo Otávio
Paulo Otávio
84'

Toooor - das 3:0

Wolfsburg macht den Sack zu. Ridle Baku erhöht auf 3:0. Wolfsburg kontert. Kaminski spielt einen überragenden Pass links von der Mittellinie rechts in den Lauf von Baku. Der geht noch ein paar Meter, schiebt den Ball dann aus 16 Metern an Zentner vorbei zum 3:0 ins Tor.
84'

Wechsel

sub
Aymen Barkok
Aymen Barkok
sub
Jae-sung Lee
Jae-sung Lee
84'

Ridle Baku

TOR!

0 : 3
Ridle Baku
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
35 %
78'

Wechsel

sub
Delano Burgzorg
Delano Burgzorg
sub
Anton Stach
Anton Stach
78'

Wechsel

sub
Angelo Fulgini
Angelo Fulgini
sub
Anthony Caci
Anthony Caci
76'

Wechsel

sub
Kilian Fischer
Kilian Fischer
sub
Patrick Wimmer
Patrick Wimmer
75'

Freistoß-Spezialist

Maximilian Arnold traf bereits zum achtenmal in seiner Bundesliga-Karriere mit einem direkten Freistoß. Vergangene Saison waren seine zwei direkten Freistoßtore Bundesliga-Spitze!
75'

Gelbe Karte

yellowCard
Anton Stach
Anton Stach
71'

Unwahrscheinlicher geht nicht

Ein Prozent lautet die Torwahrscheinlichkeit bei einem Freistoß aus der Entfernung und Position. Arnold hat es dennoch möglich gemacht.
71'

Wechsel

sub
Danny da Costa
Danny da Costa
sub
Silvan Widmer
Silvan Widmer
71'

Wechsel

sub
Jonathan Burkardt
Jonathan Burkardt
sub
Marcus Ingvartsen
Marcus Ingvartsen
70'

Tooor - Arnold macht das 2:0

Der VfL erhöht. Arnold haut einen Freistoß aus mehr als 30 Metern halbrechts einfach mal auf die Kiste. Ein Strich - doch mitten in der Luft verändert der Ball die Flugrichtung. Zentner ist in die falsche Richtung unterwegs - und kann ihn nicht parieren.
70'

Maximilian Arnold

TOR!

0 : 2
Maximilian Arnold
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
1 %
68'

Zentimeter vorbei

Fernandes nimmt einen abgewehrten Ball an der Strafraumlinie gleich volley - ein wahres Geschoss - doch der Ball streicht um Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
65'

Wechsel

sub
Mattias Svanberg
Mattias Svanberg
sub
Felix Nmecha
Felix Nmecha
65'

Wechsel

sub
Jonas Wind
Jonas Wind
sub
Lukas Nmecha
Lukas Nmecha
camera-photo

Geblockt

Karim Onisiwo bringt den Ball in die Mitte, Micky van de Ven blockt ab.
59'

Latte

Starke Aktion von Lukas Nmecha! Der Stürmer nimmt den Ball mit der Brust an und haut dann aus 20 Metern drauf - über Zentner hinweg fliegt das Leder an die Latte.
58'

Bornauw angeschossen

Die erste Chance für den FSV. Mainz macht es schnell, passt in den Strafraum, dann stößt Ingvartsen durch die Mitte, nimmt den Abpraller mit. Er schießt flach Bornauw an, kriegt den Ball wieder an den Fuß - und von da springt das Leder Bornauw ins Gesicht. So klärt der Belgier sechs Meter vor dem Tor gleich zweimal.
57'

Mainz sollte führen

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Nach xGoals ist Mainz weiterhin das gefährlichere Team.
xGoals
0
0,77
0,41
0
Tore
55'

Zentner ist da

Octavio flankt von links in die Mitte. Da lauert Nmecha, aber Zentner geht dazwischen und schnappt sich den Ball.
53'

Gelb für Baku

Der Verteidiger verliert den Ball gegen Aaron, reißt den dann zu Boden. Das ist Gelb.
53'

Gelbe Karte

yellowCard
Ridle Baku
Ridle Baku
47'

Mainz gleich im Vorwärtsgang

Die Hausherren drängen gleich auf den Ausgleich. Schöner Pass zu Stach in den Strafraum. Der will mit der Hacke weiterleiten. Das funktioniert aber nicht.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Halbzeitfazit

Der VfL Wolfsburg führt zur Pause beim 1. FSV Mainz 05 mit 1:0. Die Mainzer sind das klar dominierende Team, haben mehr vom Spiel, klar mehr Ecken, mehr Torschüsse - aber die Wölfe führen mit 1:0, weil sie ihren einzigen Schuss auf das Tor genutzt haben.
Halbzeit
45'
+ 2

Vorbei

Nmecha drückt aus halbrechter Position ab. Deutlich daneben.
camera-photo

Kollektiver Jubel

Die Wolfsburger feiern den Führungstreffer durch Patrick Wimmer.
41'

Zentner weit raus

Wolfsburg schlägt den Ball einfach nur hinten raus. Doch damit in den Lauf von Wimmer. Aber Zentner ist weit raus und klärt zehn Meter hinter der Mittellinie.
40'

Torpremiere für Wimmer

Patrick Wimmer erzielte seinen ersten Bundesliga-Treffer für den VfL Wolfsburg; seinen zuvor letzten Treffer in der Bundesliga hatte er am 21. Januar 2022 in Frankfurt markiert (ebenfalls zur 1:0-Führung für Bielefeld).
37'

Sechste Ecke

Mainz holt schon die sechste Ecke raus, macht aber wieder nichts draus. Wolfsburg hatte erst zwei - mit der zweiten machten sie das 1:0.
37'

Überraschend

Mainz ist in praktisch allen Statistiken vorne, führt mit sieben zu drei Torschüssen - aber die Gäste treffen mit dem ersten Schuss, der tatsächlich auf das Tor geht.
33'

Toooor - Wolfsburg führt

Mainz macht das Spiel, ist gefährlicher - aber Wolfsburg macht das 1:0. Arnold bringt die Ecke von rechts in die Mitte. Der Ball kommt lang, Nmecha köpft ihn vom Fünfereck zurück - und da zieht Wimmer nach einer 270-Grad-Drehung ab - und trifft zum 1:0 für die Gäste.
33'

Patrick Wimmer

TOR!

0 : 1
Patrick Wimmer
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
10 %
31'

Ungefährlich

Otavio probiert es aus 24 Metern - drüber.
30'

Pfosten

Wieder darf Kohr aus halbrechter Position abdrücken, diesmal aus rund 22 Merten. Und an den kommt auch Casteels nicht dran - doch der Ball klatscht an den Pfosten. Den Abklatscher hat der VfL-Keeper dann.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Micky van de Ven
Micky van de Ven 34,78km/h
2.
Marcus Ingvartsen
Marcus Ingvartsen 31,87km/h
3.
Karim Onisiwo
Karim Onisiwo 30,83km/h
28'

Glanzparade

Casteels rettet Wolfsburg die Null. Mainz mit einem öffnenden Pass auf Widmer rechts außen. Der legt zurück zu Kohr, der gleich mit links abzieht. Gerhardt fälscht noch ab und macht das Ding dadurch brandgefährlich. Aber Casteels kriegt den Fuß raus und pariert stark.
25'

Zu lang gewartet

Stark gespielt vom FSV. Über rechts schnell an die Strafraumlinie, dann wird der Ball Ingvartsen aufgelegt. Doch der schießt nicht gleich, will seinen Gegenspieler noch umkurven - und wird dann geblockt.
24'

Flanke kommt nicht an

Onisiwo schlägt eine Flanke von links in die Mitte. Hinten lauert Widmer, doch Casteels ist dazwischen und schnappt sich den Ball.
22'

Casteels ist da

Mainz schön über links. Der Ball kommt zu Ingvartsen, der von links allein auf Casteels zugeht. Er will den Ball an dem Keeper vorbeischlenzen, aber Casteels hat die Hand draußen und pariert.
20'

Wenig Chancen

Mainz ist zwar feldüberlegen und drängt den VfL hinten rein, doch die Wolfsburger stehen ganz sicher, lassen nichts zu.
19'

Mainz besser

Die Hausherren sind offensiv bisher klar besser als die Gäste. Wolfsburg noch ohne Abschluss, Mainz hat es schon dreimal probiert - das Tor aber noch nicht getroffen.
Schüsse
3 neben das Tor
0 auf das Tor
0 neben das Tor
0 auf das Tor
16'

Zu schnell

Hack schlenzt den Ball herrlich von der Mittellinie rechts in den Strafraum für Widmer. Der hat Platz, könnte den Ball annehmen, will ihn aber gleich in die Mitte legen - und schiebt ihn stattdessen Casteels in die Hände.
camera-photo

Kohr geht dazwischen

Dominik Kohr fährt Ridle Baku in die Parade.
13'

Nmecha wieder da

Es geht weiter bei dem Stürmer.
12'

Nmecha muss behandelt werden

Der Stürmer scheint Muskelprobleme im Bein zu haben.
9'

Vergeben

Mainz fängt einen Konter ab, Onisiwo geht links ab und flankt. Der Ball kommt rechts hinten zu Fernandes. Der legt sich den Ball noch auf den anderen Fuß, dann ist der Winkel sehr spitz und sein Schuss wird abgeblockt.
7'

Geblockt

Einen langen Seitenwechsel der Mainzer will Otavio per Kopf abwehren, legt ihn aber unfreiwillig Onisiwo auf - der zieht gleich aus 18 Metern ab, wird aber geblockt.
5'

Verhaltener Anfang

Beide Mannschaften gehen zwar ein hohes Tempo in den ersten Minuten, heraus springt hüben wie drüben dabei allerdings nichts. Der Ball bleibt im Mittelfeld.
Anstoß

Jüngere Wölfe

Das Durchschnittsalter der VfL-Startelf (24,8 Jahre) ist fast drei Jahre jünger als das der FSV-Anfangsformation (27,7 Jahre).
0:10
camera-professional-play-symbol

Warmmachen

Wolfsburg unverändert

VfL-Coach Niko Kovac schickt die gleiche Startelf aufs Feld, die am vergangenen Spieltag beim 4:0-Heimsieg gegen den VfL Bochum gespielt hat. Erst zum zweiten Mal in dieser Bundesliga-Saison spielen die Wölfe zweimal in Folge mit der gleichen Anfangsformation.

Mainz mit zwei Wechseln

FSV-Trainer Bo Svensson verändert seine Anfangsformation im Vergleich zum letzten Bundesliga-Spiel (2:6-Niederlage bei den Bayern) auf zwei Positionen: Dominik Kohr und Marcus Ingvartsen spielen für Jonathan Burkardt und Leandro Barreiro (beide auf der Bank).
0:16
camera-professional-play-symbol

Auch die Gäste sind da...

So spielt Wolfsburg

Die Aufstellung der Gäste: Casteels - Baku, Bornauw, van de Ven, Paulo Otavio - Kaminski, Arnold, Gerhardt - F. Nmecha, Wimmer - L. Nmecha

So spielt Mainz

Die Aufstellung der Gastgeber: Zentner - Hack, Edimilson, Caci - Widmer, Stach, Lee, Kohr, Aaron Martin - Ingvartsen, Onisiwo
0:12
camera-professional-play-symbol

Der FSV kommt an!

Die Schiedsrichter

Daniel Siebert (SR), Jan Seidel (SR-A. 1), Rafael Foltyn (SR-A. 2), Michael Bacher (4. Offizieller), Guido Winkmann (VA), Markus Sinn (VA-A)

Die Mainzer Ausfälle

Maxim Leitsch (Erschöpfungszustand), Marlon Mustapha (Muskelprellung am Oberschenkel)

Sie fehlen Wolfsburg

Bartol Franjic (Wadenprobleme), Kevin Paredes (Wadenprobleme)

Das sagt Niko Kovac

"Die Mainzer machen das richtig gut. Man sieht ganz klar, was Bo Svensson möchte, da die Spieler das gut umsetzen. Wir wissen, dass wir eine gute Aufgabe vor uns haben. Aber auch wir kommen mit einem guten Gefühl im Rücken und das wollen wir auch auf den Platz bringen."

Das sagt Bo Svensson

"Wir würden gerne an das Heimspiel gegen Köln anknüpfen. Wolfsburg ist aber ein anderer Gegner und es wird hart für uns das zu knacken. Wolfsburg hat aktuell eine Formel gefunden, mit der alles passt. Das macht es für uns nicht einfach am Samstag."

Ingvartsen treffsicher

Marcus Ingvartsen erzielte in den vergangenen vier Bundesliga- bzw. fünf Pflichtspielen jeweils ein Tor.

Erfolgsgarant Kohr

Seit Dominik Kohr im Januar 2021 zum FSV wechselte, gingen mit ihm in der Startelf nur neun von 44 Bundesliga-Spielen verloren (20 %), ohne ihn in der Anfangsformation hingegen 13 von 20 (65 %).

Schlechte Erinnerungen

Im letzten Spiel gegen den VfL kassierte Mainz seine höchste Niederlage unter Svensson (0:5 im April in Wolfsburg).

Sprung ins Nationalteam II

Ridle Baku ist gebürtiger Mainzer und wurde nach seinem Wechsel vom FSV zum VfL A-Nationalspieler.

Sprung ins Nationalteam I

Anton Stach spielte von 2018 bis 2020 beim VfL Wolfsburg II in der Regionalliga Nord und wurde in Mainz A-Nationalspieler.
3:00
camera-professional-play-symbol

Positive Auswärtsbilanz

Der FSV ist einer von nur drei aktuellen Bundesligisten, gegen die Wolfsburg eine positive Auswärtsbilanz hat (6 Siege, 6 Remis und nur 4 Niederlagen).

Der Knoten ist geplatzt

Nach nur fünf Toren an den ersten sieben Spieltagen erzielte Wolfsburg in den letzten fünf Partien zwölf Treffer.

Wolfsburg auf dem Vormarsch

Der VfL Wolfsburg feierte am vergangenen Spieltag mit dem 4:0 gegen Bochum seinen höchsten Saisonsieg und ist nun seit fünf Bundesliga-Partien ungeschlagen (2 Siege, 3 Remis). Die Wölfe kletterten in diesem Zeitraum von Rang 17 auf 12. Das ist ihre beste Platzierung seit dem 1. Spieltag.

Mainz zuletzt daheim stark

Nachdem der FSV in den ersten vier Heimspielen dieser Bundesliga-Saison sieglos geblieben war und in diesen vier Partien nur zwei Tore erzielt hatte, gelang im letzten Spiel in der MEWA ARENA ein 5:0-Erfolg gegen den 1. FC Köln – es war der höchste Bundesliga-Sieg der Rheinhessen unter Bo Svensson.

Viele Tore

In den vergangenen beiden Mainzer Bundesliga-Spielen fielen 13 Tore (5:0 gegen Köln, 2:6 in München).
2:03
camera-professional-play-symbol

Letztes Duell

Der VfL Wolfsburg hat den 1. FSV Mainz 05 im Freitagabendspiel des 31. Spieltag der Saison 2021/22 hochverdient mit 5:0 (5:0) geschlagen. Für die Niedersachsen trugen sich Max Kruse mit einem Dreierpack (24./35./45.+2) und Jonas Wind mit einem Doppelpack (8./42.) in die Torschützenliste ein. Niklas Tauer sah bei den "05ern" relativ früh die Rote Karte (23.)

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FSV Mainz 05 gegen VfL Wolfsburg am 13. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga.