Highlights

90'
+ 1

Fazit

Dortmund gewinnt hochverdient gegen Stuttgart und darf nach drei Spielen ohne Sieg endlich wieder jubeln. Besonders Bellingham und Süle stachen beim Kantersieg heraus, von Stuttgart kam nach dem frühen Rückstand viel zu wenig.
Spielende
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Karim-David Adeyemi
Karim-David Adeyemi 35,53km/h
2.
Juan Jose Perea Mendoza
Juan Jose Perea Mendoza 33,43km/h
3.
Julian Brandt
Julian Brandt 33,21km/h
89'

Pfeiffer trifft, aber Abseits

Perea dribbelt über rechts an den Strafraum und legt quer auf Pfeiffer, der per Direktabnahme aus sechs Metern ins Tor trifft. Nach Überprüfung zählt das Tor wegen knapper Abseitsstellung nicht!
88'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Tor
Überprüfung Abseits?
Entscheidung Kein Tor
87'

Pfeiffer drüber!

Der Stürner wird hoch von links im Strafraum angespielt und köpft aus kurzer Distanz drüber!
camera-photo

Historischer Moukoko

Für Youssoufa Moukoko war es sein insgesamt neunter Bundesliga-Treffer. Kein anderer Bundesliga-Spieler war beim neunten Tor so jung wie der 17-Jährige (die vorherige Bestmarke hielt Florian Wirtz mit 18,4 Jahren).
83'

Viel geht nicht mehr

Beim VfB geht kaum noch was nach vorne. Die Schwaben sind platt und wollen nicht noch ein Tor kassieren.
80'

Wechsel

sub
Marius Wolf
Marius Wolf
sub
Raphaël Guerreiro
Raphaël Guerreiro
79'

Modeste will auch noch

Der Stürmer wird flach rechts am Fünfer angespielt und bringt den Ball im Fallen auf das Tor, aber Müller ist zur Stelle.
74'

Moukoko belohnt sich

Youssoufa Moukoko kann sich heute aus 86 Prozent seiner Drucksituationen erfolgreich lösen. Darüber hinaus erzielte er bereits ein Tor (Abschluss-Effizienz: 0.8).
74'

Leistung unter Gegnerdruck

86%
%
Youssoufa Moukoko
12 Mal unter Gegnerdruck
Youssoufa Moukoko
73'

Wechsel

sub
Atakan Karazor
Atakan Karazor
sub
Naouirou Ahamada
Naouirou Ahamada
73'

Wechsel

sub
Luca Pfeiffer
Luca Pfeiffer
sub
Serhou Guirassy
Serhou Guirassy
72'

Auch Moukoko trifft!

Jetzt trägt sich der Youngster auch in die Torschützenliste ein: Bellingham schickt Guerreiro schön links in den Strafraum, der sehr viel Platz hat und quer an den zweiten Pfosten spielt. Dort steht Moukoko frei und muss nur noch einschieben!
72'

Youssoufa Moukoko

TOR!

5 : 0
Youssoufa Moukoko
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
96 %
72'

Guter Freistoß

Guerreiro schießt aus 25 Metern halbrechts vor dem Tor direkt drauf, Müller ist mit beiden Fäusten zur Stelle.
70'

Bellingham tanzt

Der Youngster lässt Nartey an der linken Grundlinie mit einer Drehung stehen und schießt dann aus spitzem Winkel Müller an.
67'

Dreifachwechsel

Nach der 4:0-Führung schont Terzic einige Akteure, dafür bekommen andere eine Chance.
66'

Wechsel

sub
Anthony Modeste
Anthony Modeste
sub
Giovanni Reyna
Giovanni Reyna
66'

Wechsel

sub
Thorgan Hazard
Thorgan Hazard
sub
Karim Adeyemi
Karim Adeyemi
66'

Wechsel

sub
Felix Passlack
Felix Passlack
sub
Mats Hummels
Mats Hummels
66'

Effiziente Dortmunder

Dortmund machte aus seinen ersten elf Torschüssen vier Treffer; bei den Expected Goals liegt das Terzic-Team nur mit 1,7:0,5 vorne.
Torschüsse
6 neben das Tor
7 auf das Tor
5 neben das Tor
1 auf das Tor
62'

Wechsel

sub
Juan Jose Perea
Juan Jose Perea
sub
Tiago Tomás
Tiago Tomás
59'

Reyna besonders stark

Giovanni Reyna kann sich heute aus 73 Prozent seiner Drucksituationen erfolgreich lösen. Darüber hinaus erzielte er bereits ein Tor (Abschluss-Effizienz: 0.9).
59'

Leistung unter Gegnerdruck

information
Leistung unter Gegnerdruck
Dieser Match Fact untersucht, wie erfolgreich Spieler unter Druck agieren. Der Anteil "Gelöster Situationen" gibt dabei prozentual an, wie häufig sich ein Akteur durch Dribbling, Pass, Torabschluss oder ein gezogenes Foul aus Gegnerdruck befreit hat. (edited)
73%
%
Giovanni Reyna
11 Mal unter Gegnerdruck
Giovanni Reyna
57'

Wechsel

sub
Nikolas Nartey
Nikolas Nartey
sub
Enzo Millot
Enzo Millot
57'

Wechsel

sub
Chris Führich
Chris Führich
sub
Silas Katompa Mvumpa
Silas Katompa Mvumpa
56'

Wechsel

sub
Emre Can
Emre Can
sub
Nico Schlotterbeck
Nico Schlotterbeck
53'

Bellingham mit dem Doppelpack!

Dortmund setzt entscheidend links vor dem Strafraum nach und wird belohnt: Schlotterbeck fängt einen klärenden Pass auf der linken Seite ab und spielt Bellingham an. Der Engländer dreht kurz auf trifft eiskalt per Schlenzer rechts in die Maschen!
53'

Jude Bellingham

TOR!

4 : 0
Jude Bellingham
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
3 %
51'

Zu ungenau

Der BVB kommt in dieser Phase oft zu Kontermöglichkeiten, die aber alle zu hektisch ausgespielt werden.
47'

Fast das Tor!

Sosas Flanke von links wird erst von Milot am Fünfer per Fallrückzieher verpasst, dann köpft Guirassy frei rechts vorbei!
46'

Weiter geht's!

Der Ball rollt wieder in Dortmund.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Dortmund ist schon zur Pause dem sechsten Saisonsieg nahe. Nach zwei Toren innerhalb von 13 Minuten ließ der BVB zwischenzeitlich etwas nach, Stuttgart wurde aber kaum gefährlich. Reynas Treffer vor der Pause macht es den Schwaben im zweiten Durchgang noch schwieriger.
Halbzeit
45'
+ 1

Gelbe Karte

yellowCard
Salih Özcan
Salih Özcan
44'

Reyna mit dem 3:0!

Vor der Pause stellt der BVB schon die Weichen auf Sieg: Brandt spielt Moukoko links im Strafraum an, der direkt auf Reyna weiterleitet Dieser legt sich die Kugel auf den rechten Fuß und schlenzt sie ins rechte Eck!
44'

Giovanni Reyna

TOR!

3 : 0
Giovanni Reyna
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
6 %
40'

BVB nimmt wieder Fahrt auf

Nach dem Sturmlaufen auf das VfB-Tor schaltete der BVB einen Gang zurück, doch nun kommen die Dortmunder wieder besser ins Spiel. Stuttgart muss viel hinten ausbügeln.
37'

Schnell umgeschaltet

Stuttgart gewinnt im Mittelfeld den Ball und schiebt schnell nach vorne. Guirassy bekommt den Ball rechts im Strafraum, bleibt aber am Gegenspieler hängen.
34'

Adeyemi versucht es

Nach einem Konter schießt der Dortmunder vom Sechzehner drauf, aber Müller hält sicher.
32'

Freistoß VfB

Sosa flankt aus dem rechten Mittelfeld an den zweiten Pfosten, wo Süle vor Guirassy klären kann.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Karim-David Adeyemi
Karim-David Adeyemi 33,55km/h
2.
Borna Sosa
Borna Sosa 32,88km/h
3.
Waldemar Anton
Waldemar Anton 32,87km/h
29'

Wieder Süle

Der Verteidiger schaltet sich weiterhin offensiv ein: Bellingham legt vor dem Strafraum rechts auf Süle raus, der mit links zum Abschluss kommt - keine Gefahr für Müller.
26'

Silas zieht ab

Der Offensivspieler taucht rechts im Strafraum auf, schießt aber Schlotterbeck an.
camera-photo

Süle schiebt ein

Niklas Süle erzielte seinen ersten Pflichtspieltreffer für Borussia Dortmund. Zuletzt getroffen hatte er am 5. März 2022 beim einem 1:1-Heimremis der Bayern gegen Leverkusen.
22'

Doppelchance!

Der BVB hat eine Chance nach der nächsten: Guerreiro ist links im Strafraum nicht zu stoppen und legt an der Grundlinie quer, wo Müller gleich zweimal eingreifen muss. Den Nachschuss setzt Adeyemi aus der Distanz knapp rechts vorbei!
20'

Nächster Abschluss BVB

Reyna schickt Brandt links in den Strafraum, der aus spitzem Winkel Müller prüft. Der Keeper faustet den Schuss weg.
20'

Schlotterbeck wieder da

Für den Nationalspieler kann es erst mal weitergehen.
19'

Schlotterbeck am Boden

Der Verteidiger bleibt im Mittelkreis sitzen und muss behandelt werden.
16'

Erste Ecke BVB

Adeyemis Flanke von rechts wird am kurzen Pfosten geklärt.
13'

Süle stellt auf 2:0!

Auch der zweite Dortmunder Torschuss landet im Netz! Guerreiro bringt einen Freistoß von der linken Seite an den Fünfer, wo Süle mit der Innenseite per Direktabnahme kunstvoll unter die Latte trifft!
13'

Niklas Süle

TOR!

2 : 0
Niklas Süle
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
43 %
camera-photo

Knoten geplatzt

Bellingham traf mit seinem 23. Torschuss in dieser Bundesliga-Saison zum ersten Mal. An den ersten zehn Spieltagen versuchte es ligaweit kein anderer Spieler so oft wie er, ohne zu treffen.
9'

Gute Chance!

Tomas wird links in den Strafraum geschickt und schießt aus spitzem Winkel am Fünfer drauf. Kobel wehrt gerade so mit dem linken Knie ab!
7'

Freistoß VfB

Mavropanos schlägt den Ball aus dem rechten Halbfeld scharf in den Sechzehner, die Hereingabe ist aber zu kurz und wird geklärt.
7'

Blitztor

Für den BVB war es das früheste Bundesliga-Tor seit dem 6. März 2021. Damals traf Erling Haaland bei den Bayern ebenfalls in der 2. Minute und Dortmund verlor am Ende trotzdem noch mit 2:4.
5'

Knapp verpasst!

Brandt flankt von rechts vor das Tor, wo wieder Bellingham reinfliegt, die Kugel aber knapp verpasst!
2'

Traumstart Dortmund!

Der BVB kombiniert sich von der linken Strafraumseite einmal komplett nach rechts, wo Süle freisteht. Dieser hat viel Platz und das Auge für Bellingham, der am Elfmeterpunkt einläuft und flach links einschiebt!
2'

Jude Bellingham

TOR!

1 : 0
Jude Bellingham
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
42 %
1'

Los geht's!

Stuttgart hat Anstoß und spielt in weißen Trikots, Dortmund in Schwarz-Gelb.
Anstoß

Reyna mit Startelf-Comeback

Giovanni Reyna steht erstmals in dieser Bundesliga-Saison in der Startef (in der Champions League durfte er schon). Zuletzt von Beginn an gespielt hat er in der deutschen Eliteliga zuletzt am 29. Spieltag 2021/22 in Stuttgart (damals nach sechs Minuten unter Tränen verletzt ausgewechselt).

Neues VfB-Gesicht

VfB-Reservekeeper ist heute Nicolas Glaus (für den erkrankten Fabian Bredlow). Der 20-Jährige steht erstmals bei einem Pflichtspiel im Aufgebot der VfB-Profis. Normalerweise ist der Schweizer Ersatztorhüter beim VfB II in der Regionalliga.

Kaum Reservespieler

Bei Borussia Dortmund sitzen aufgrund der angespannten Personalsituation nur acht statt der erlaubten neun Reservespieler auf der Bank.

Sechs Wechsel beim VfB

VfB-Interimstrainer Michael Wimmer nahm in seiner Startelf sechs Wechsel im Vergleich zum letzten Spiel (6:0-Heimsieg im DFB-Pokal gegen Arminia Bielefeld) vor: Florian Müller, Waldemar Anton, Konstantinos Mavropanos, Dan-Axel Zagadou, Serhou Guirassy und Naouirou Ahamada spielten für Chris Führich, Luca Pfeiffer, Hiroki Ito, Atakan Karazor (alle auf der Bank), Sebastian Stenzel und Fabian Bredlow (beide nicht im Kader).

Vier Wechsel bei Dortmund

BVB-Coach Edin Terzic veränderte seine Anfangsformation im Vergleich zum letzten Spiel (2:0-Sieg im DFB-Pokal bei Hannover 96) auf vier Positionen: Karim Adeyemi, Jude Bellingham, Mats Hummels und Giovanni Reyna spielten für Emre Can, Thorgan Hazard (beide auf der Bank), Thomas Meunier (Jochbeinbruch) und Donyell Malen (krank).

So startet der VfB:

Müller - Mavropanos, Anton, Zagadou - Silas, Endo, Sosa - Ahamada, Millot - Guirassy, Tomas

So beginnt der BVB:

Kobel - Süle, Hummels, Schlotterbeck, Guerreiro - Bellingham, Özcan - Adeyemi, Brandt, Reyna - Moukoko
0:22
camera-professional-play-symbol

Der heutige Arbeitsplatz der Schwaben

Diese Spieler fehlen Stuttgart

Pascal Stenzel (Grippe), Josha Vagnoman (Knochenödem am Mittelfuß)

Die Dortmunder Ausfälle

Mahoud Dahoud (Schulterverletzung), Jamie Bynoe-Gittens (Schulterverletzung), Sebastien Haller (Hodentumor), Thomas Meunier (Jochbeinbruch), Mateu Morey (Knieverletzung)

Das sagt Edin Terzic

"Stuttgart hat viele gute Einzelspieler. Letzte Woche haben sie ihren ersten Sieg eingefahren und durch das Pokalspiel hat sich ihr Selbstvertrauen sicher nochmal gesteigert. Sie sind besonders gut in Kontersituationen und kommen viel über Flanken. Wir sind uns bewusst, dass wir den Heimsieg brauchen."

Das sagt Michael Wimmer

"Die Balance ist entscheidend. Wir wollen die Euphorie mitnehmen, wollen mutig auftreten. Wir nehmen den Schwung aus den beiden Siegen mit. Wissen aber auch, dass am Samstag ein riesen Brett auf uns wartet."

Das Schiedsrichter-Gespann

Daniel Schlager (SR), Sven Waschitzki-Günther (SR-A. 1), Guido Kleve (SR-A. 2), Christof Günsch (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Norbert Grudzinski (VA-A)
3:34
camera-professional-play-symbol

Silas wieder in Top-Form

So könnte der VfB beginnen:

Müller - Mavropanos, Anton, Zagadou - Stenzel, Endo, Sosa - Ahamada, Millot - Silas, Guirassy

So könnte der BVB beginnen:

Kobel - Süle, Hummels, Schlotterbeck, Guerreiro - Özcan, Bellingham - Adeyemi, Reus, Brandt - Moukoko

Kein Offensivfeuerwerk bisher

Dortmund und Stuttgart erzielten jeweils 13 Tore – in der Vorsaison hatte der BVB nach zehn Spieltagen über doppelt so viele Treffer auf dem Konto (27).

Kein Zielwasser

Jude Bellingham hat in allen vier Gruppenspielen der Champions League jeweils einmal getroffen, in dieser Bundesliga-Saison ist er aber der ligaweit erfolgloseste Schütze (22 Torschüsse, kein Tor) – sein erstes Bundesliga-Tor erzielte er einst gegen den VfB (am 10. April 2021 beim 3:2-Auswärtssieg).

Historische Chance

So gewann der BVB neun der letzten elf Bundesliga-Duelle gegen die Schwaben, nun können die Borussen sogar erstmals überhaupt gegen den VfB zu vier Bundesliga-Siegen in Serie kommen.
3:00
camera-professional-play-symbol

Bilanz

Die Gesamtbilanz bei diesem Bundesliga-Duell ist nun ausgeglichen (beide Teams feierten 40 Siege), allerdings schlug das Pendel zuletzt deutlich in Richtung Dortmund aus.

Silas wieder in Form

Silas führte den VfB gegen Bochum zum ersten Saisonsieg, er schnürte einen Doppelpack – der zuvor letzte Bundesliga-Doppelpack war ihm am 12. Dezember 2020 in Dortmund beim 5:1-Sieg des VfB gelungen.

Meilenstein in Sicht

Anthony Modeste steht vor einem Meilenstein, mit seinem 86. Bundesliga-Tor würde er zu Franck Ribery aufschließen, wäre dann zusammen mit dem Ex-Bayern-Spieler der historisch treffsicherste Franzose der Bundesliga-Geschichte.

Rückenwind mitnehmen ?

Würde Stuttgart nach dem Erfolg gegen Bochum nachlegen, wären es erstmals seit Mai 2021 wieder zwei Bundesliga-Siege hintereinander.

Auswärts hakt es

Auf einen Auswärtssieg wartet Stuttgart im Kalenderjahr 2022 noch, den letzten Erfolg in der Fremde gab es am 11. Dezember 2021 beim 2:0 in Wolfsburg – saisonübergreifend sind die Schwaben seit 14 Bundesliga-Auswärtsspielen sieglos.

Spätes Aufatmen

Der VfB Stuttgart feierte gegen den VfL Bochum mit Michael Wimmer den ersten Sieg in dieser Bundesliga-Saison – erst am 10. Spieltag gelang den Schwaben der Premieren-Sieg und damit so spät wie nie zuvor in ihrer Bundesliga-Historie.

Formtief

Borussia Dortmund ist nach dem 0:2 bei Union Berlin seit drei Bundesliga-Spielen sieglos, das ist die längste Serie seit Januar 2021 – damals war auch Edin Terzic der Trainer.
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Borussia Dortmund gegen VfB Stuttgart am 11. Spieltag der Saison 2022/23 in der Bundesliga.