Highlights

90'
+ 5

Fazit

Union Berlin gewinnt 2:1 gegen Mainz 05 und dreht das Spiel nach Rückstand. Der Sieg für die Köpenicker ist durchaus verdient. In der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft von Urs Fischer cleverer gespielt und seine Chancen genutzt. Mainz war zu passiv und am Ende zu wenige Ideen nach dem Rückschlag durch Awoniyis Doppelpack.
Spielende
90'
+ 3

Gestrecktes Bein

Mainz' Kohr geht mit gestreckten Bein in den Zweikampf und trifft seinen Gegenspieler mit der offenen Sohle an der Brust. Das ist eine klare Gelbe Karte und damit ein Platzverweis.
90'
+ 2

Gelb-Rote Karte

yellowRedCard
Dominik Kohr
Dominik Kohr
90'
+ 1

Widmer

Nach einer Flanke hat Widmer eine Kopfballmöglichkeit. Die bislang größte Chance auf den Ausgleich, aber ihm rutscht der Ball über den Scheitel.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jeremiah St. Juste
Jeremiah St. Juste36,63km/h
2.
Jonathan Burkardt
Jonathan Burkardt34,13km/h
3.
Taiwo Awoniyi
Taiwo Awoniyi33,69km/h
89'

Die letzten Minuten

Gleich ist Schluss, bringt Union den Sieg über die Zeit? Mainz hat bislang keine große Möglichkeit mehr gehabt, die Mannschaft von Svensson tut sich schwer vorne.
83'

Tolle Steigerung

Doppeltorschütze Awoniyi darf jetzt die letzten Minuten zuschauen. Das hat er sich aber auch verdient: Awoniyi hat nun bereits fünf Treffer in dieser Bundesliga-Saison erzielt und damit genauso viele wie im kompletten vergangenen Spieljahr.
83'

Wechsel

sub
Kevin Möhwald
Kevin Möhwald
sub
Max Kruse
Max Kruse
82'

Gelbe Karte

yellowCard
Max Kruse
Max Kruse
82'

Wechsel

sub
Andreas Voglsammer
Andreas Voglsammer
sub
Taiwo Awoniyi
Taiwo Awoniyi
79'

Gelbe Karte

yellowCard
Grischa Prömel
Grischa Prömel

100. Treffer

Awoniyi gleicht für Union gegen Mainz aus und macht das 100. Bundesliga-Tor für die Berliner.
76'

Wechsel

sub
Kevin Stöger
Kevin Stöger
sub
Leandro Barreiro
Leandro Barreiro
76'

Wechsel

sub
Moussa Niakhaté
Moussa Niakhaté
sub
Daniel Brosinski
Daniel Brosinski
75'

Gelbe Karte

yellowCard
Dominik Kohr
Dominik Kohr
74'

TOOOR! Union dreht das Spiel

Und wieder schlägt Awoniyi zu. Diesmal aus einem Einwurf in der eigenen Hälfte. Es gibt einen langen Ball in die Spitze, dann verlängert Bell unglücklich per Kopf und dann ist der Berliner durch.
73'

Taiwo Awoniyi

TOR!

1:2
Taiwo Awoniyi
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
27 %
72'

Mainz gelockt

Union hatte sich ein wenig zurückgezogen und den Gegner etwas rausgelockt. Und dann hat das Fischer-Team zugeschlagen: Balleroberung in der eigenen Hälfte, Spiel schnell machen und dann zuschlagen.
71'

TOOOR! Union gleicht aus

Da ist das 1:1. Awoniyi setzt sich im Laufduell gegen Widmer durch und kann den Ball dann frei vor Zentner reinmachen.
69'

Taiwo Awoniyi

TOR!

1:1
Taiwo Awoniyi
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
36 %
67'

Wechsel

sub
Anton Stach
Anton Stach
sub
Jonathan Burkardt
Jonathan Burkardt
67'

Wechsel

sub
Jean-Paul Boëtius
Jean-Paul Boëtius
sub
Marcus Ingvartsen
Marcus Ingvartsen
66'

Nur noch Union

Nach der Pause Union mit 63 Prozent Ballbesitz und 7:1 Torschüssen. Berlin mit einer absoluten Druckphase. Mainz darf sich nicht zu sehr zurückziehen, die Führung ist knapp mit 1:0.
65'

Gelbe Karte

yellowCard
Robin Knoche
Robin Knoche

Führungstreffer

Mainz bejubelt das 1:0 durch Ingvartsen.
62'

Wechsel

sub
Kevin Behrens
Kevin Behrens
sub
Genki Haraguchi
Genki Haraguchi
62'

Kruse

Es gibt Einwurf für Berlin von der rechten Seite. Ein Mainzer verlängert am Strafraum per Kopf und dann ist Kruse da. Der fackelt nicht lange und zieht ab - knapp am rechten Pfosten vorbei.
60'

Ganz knapp

Super Zusammenspiel der Berliner: Kruse steckt durch in den Strafraum auf Awoniyi, der in perfekter Schussposition ist. Der verzieht aber ganz leicht und sein Abschluss mit links geht ganz knapp am rechten Pfosten vorbei.
54'

Was macht Berlin jetzt?

Die Gäste liegen 0:1 hinten. Wie wird die Mannschaft von Urs Fischer damit jetzt umgehen? Für gewöhnlich versuchen die Berliner auf ein schnelles Umschaltspiel zu gehen. Dieses wird Mainz ihnen mit der Führung im Rücken aber jetzt wohl verwehren, weil es seinerseits etwas abwarten und auf Konter spielen kann.
1:51
Abschluss-Effizienz als neuer Bundesliga Match Fact
50'

Kruse

Der Berliner mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Aber der Abschluss geht klar drüber.
46'

Anpfiff 2. Hälfte

Weiter geht es zwischen Mainz und Union. Beide Teams sind unverändert aus der Pause gekommen.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Mainz führt zur Pause mit 1:0 gegen Union Berlin. Die Gäste hatten den besseren Start und mehr vom Spiel, haben sich aber keine nennenswerten Chancen herausspielen können. Mainz hat mit laufender Spieldauer immer besser in die Partie gefunden und sich in einer kleinen Druckphase mit dem 1:0 belohnt. Der verletzungsbedingte Ausfall von St. Juste hat die 05ern nicht rausgebracht.
Halbzeit
45'
+ 2

Gelbe Karte

yellowCard
Genki Haraguchi
Genki Haraguchi
44'

Spielverlauf gedreht

Der Gastgeber hat sich den Führungstreffer erarbeitet. Hatte nach 20 Minuten Union die Nase vorne, haben die Mainzer die Partie gedreht und das Heft mehr und mehr übernommen. Inzwischen haben sie mehr Ballbesitz und auch mehr Pässe mit einer Passgenauigkeit von 80 Prozent, Mainz (76 %) gespielt.
Pässe
186
158
43'

Mainz setzt nach

Onisiwo kommt jetzt über rechts, marschiert bis zur Grundlinie und gibt dann rein. Aber Luthe hat aufgepasst und fängt den Ball ab.
40'

TOOOR! Mainz führt

Mainz macht das 1:0. ein schöner Angriff des FSV, den Ingvartsen mit einem Tor abschließt. Nemeth erobert den Ball an der Mittellinie und geht es schnell. Links raus auf Onisiwo, der mit dem Außenrist im Strafraum quer legt. Und dann kann Ingvartsen einschieben.
39'

Marcus Ingvartsen

TOR!

1:0
Marcus Ingvartsen
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
28 %
Onisiwo im Laufduell mit Berlins Ryerson.
37'

Barreiro

Union bekommt den Ball nicht geklärt, Mainz setzt nach und dann kommt Barreiro im Fünfer zum Abschluss. Doch der Ball geht drüber.
34'

Geblockt

Kruse wird auf rechts geschickt. Der Berliner zieht in den Strafraum rein, aber als er dann abspielen will, wird er geblockt.
32'

Haraguchi

Berlin behauptet den Ball am Mainzer Strafraum. Aber bei seinem Abschluss aus 17 Metern setzt er den Ball dann doch einen guten Meter neben den linken Pfosten.
31'

Jeremiah St. Juste - 36.63 km/h

Ligaweiter Rekord des Mainzers! Er löste damit Alphonso Davies ab (36.51 km/h).
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jeremiah St. Juste
Jeremiah St. Juste36,63km/h
2.
Jonathan Burkardt
Jonathan Burkardt34,13km/h
3.
Taiwo Awoniyi
Taiwo Awoniyi33,69km/h
29'

Freistoß

Kruse aus 28 Metern, aber der Ball landet in der Mauer.
27'

Komplett daneben

Ingvartsen bringt den Ball von rechts rein. am langen Pfosten steht Lucoqui, der aber beim Abschluss komplett verzieht und den das Spielgerät aus kurzer Distanz am langen Pfosten vorbei ins Toraus setzt.
24'

Awoniyi verpasst

Kruse gibt den Ball von links in den Strafraum. Aber Awoniyi bekommt seine Beine nicht sortiert und tritt über den Ball, der am Tor vorbeirollt.
23'

Berlin dominant

Die Anfangsphase gehört der Gästen aus Berlin, die bislang die Partie spielerisch dominieren. Allerdings große Möglichkeiten hat Union noch nicht herausgespielt.
Ballbesitz
3862
20'

Svensson wechselt

Nach dem Ausfall von St. Juste kommt mit Nemeth ein neuer Verteidiger in die Partie.
20'

Wechsel

sub
David Nemeth
David Nemeth
sub
Jeremiah St. Juste
Jeremiah St. Juste
18'

St. Juste verletzt

Der Mainzer rutscht im Zweikampf mit Awoniyi weg, fängt sich mit dem rechten Arm ab und bleibt dann liegen. Das sieht gar nicht gut aus, der Mainzer wird direkt behandelt und geht vom Feld direkt in die Kabine.
17'

Ungenau

Ingvartsen will Lucoqui schicken, aber er steckt den Ball etwas weit durch.
13'

Freistoß

Brosinski bringt den Ball von rechts rein, aber der geht schnurstracks in die Arme von Luthe. Keine Gefahr.
8'

Zentner

Der Mainzer Torhüter fischt einen Ball aus der Luft und macht dann das Spiel schnell mit einem weiten Abwurf. Doch zunächst wird Mainz gstoppt.
6'

Nächster Freistoß

Ähnliche Situation: Kruse bringt den Ball von halblinks rein, aber Mainz lässt nichts durch und klärt per Kopf.
2'

Freistoß

Kruse holt einen Freistoß raus. aus dem linken Halbfeld kommt der Ball rein, aber die Mainzer klären umgehend.
1'

Anstoß

Der Ball rollt zwischen Mainz und Union. Der Gastgeber eröffnet die Partie.
Anstoß
4:45

Umstellungen bei Union

Im Vergleich zum internationalen Auftritt unter der Woche gegen Haifa gibt es bei Union satte sechs Änderungen in der Startelf, im Vergleich zum letzten Ligaspiel sind es aber nur drei. Die Eisernen mischen in den Wettbewerben durch, in der Liga ist die Anzahl der Änderungen eher moderat.

200. Bundesliga-Spiel

Stefan Bell bestreitet sein 200. Bundesliga-Spiel, spielte im Oberhaus nur für Mainz. Bell ist nach Nikolce Noveski erst der 2. Spieler in der Historie von Mainz, der die 200er-Marke durchbricht.

Eine Änderung

Bei Mainz gibt es nur eine Änderung in der Startelf im Vergleich zum Spiel in Leverkusen, Ingvartsen rutscht gegen seinen Ex-Klub für Boetius ins Team.

Startelfpremiere

Ende August wechselte Marcus Ingvartsen von Union nach Mainz, nun darf er gegen seinen Ex-Klub erstmals im Trikot der 05er von Beginn an ran. Beim letzten Startelfauftritt im Oberhaus spielte der Däne noch für die Eisernen, spielte damals gegen Hoffenheim als Achter.

So spielt Union

Luthe - Friedrich, Knoche, Jaeckel - Ryerson, Prömel, Khedira, Gießelmann - Haraguchi - Awoniyi, Kruse

So spielt Mainz

Zentner - Widmer, Bell, St. Juste - Brosinski, Kohr, Lucoqui - Barreiro, Ingvartsen - Burkardt, Onisiwo

Das Schiedsrichter-Gespann:

Tobias Stieler (SR), Christian Gittelmann (SR-A. 1), Eduard Beitinger (SR-A. 2), Thorben Siewer (4. Offizieller), Dr. Felix Brych (VA), Mike Pickel (VA-A)

Ausfälle auf beiden Seiten

Mainz muss auf drei Spieler verzichten: Hack, Niakhate und Szalai fallen aus. Der 1. FC Union Berlin muss derweil lediglich auf Baumgartl verzichten.

Das sagt Svensson

"Union und wir sind Mannschaften, die sehr körperlich unterwegs sind. Das wird am Sonntag auf jeden Fall eine intensive Partie."

Gern gegen Mainz, nicht gern in Mainz

Max Kruse erzielte sechs Bundesliga-Tore gegen den FSV, aber kein einziges davon in Mainz.

Macht Union die 100 voll?

Union erzielte 99 Bundesliga-Tore, das erste am 24. August 2019 in Augsburg durch Sebastian Andersson, Nummer 50 am 2. November 2020 bei der TSG Hoffenheim durch Max Kruse.

Jubiläum in greifbarer Nähe

Stefan Bell kam am vergangenen Samstag in Leverkusen zu seinem 199. Bundesliga-Einsatz und könnte nun als erst zweiter Mainzer nach Nikolce Noveski sein 200. Bundesliga-Spiel für den FSV bestreiten.

Gutes Omen?

Der 1. FC Union Berlin ist in der Bundesliga seit acht Auswärtsspielen sieglos (vier Remis, vier Niederlagen), aktuell einzig Bochum und Augsburg länger. Aber: Die „Eisernen“ feierten am 9. November 2019 in Mainz den ersten Auswärtssieg ihrer Bundesliga-Geschichte (3:2).

Identisch

Union Berlin hat nach sechs Spieltagen die gleiche Bilanz wie in der erfolgreichen Vorsaison: Zwei Siege, drei Remis und nur eine Niederlage sowie neun Punkte stehen zu Buche.

Abwehrbollwerk

Mainz ist das einzige Team, das in dieser Bundesliga-Saison zu Hause noch ohne Gegentor ist (zwei Zu-Null-Siege und ein torloses Remis). Nun winkt ein neuer Vereinsrekord: Noch nie in ihrer Bundesliga-Geschichte blieben die Rheinhessen zu Hause vier Mal in Folge ohne Gegentreffer.

Trendwende?

Nach neun Punkten aus den ersten vier Spielen holte Mainz aus den jüngsten beiden Partien nur einen Punkt. In beiden Begegnungen blieben die "Nullfünfer" ohne eigenes Tor. Insgesamt nur sechs Treffer sind die wenigsten aller Teams aus der oberen Tabellenhälfte.
2:03

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FSV Mainz 05 gegen 1. FC Union Berlin am 7. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.