Das sagt Stefan Leitl

"Hertha BSC wird nach dem Sieg in Bochum mehr Selbstvertrauen haben. Ich bin gespannt, ob sie die gleiche Herangehensweise wählen. Für uns wird es wichtig sein, eine stabilere und bessere Leistung abzuliefern, als in den ersten beiden Spielen."

Das sagt Pal Dardai

"Fürth spielt mit mehreren Systemen, agiert aggressiv und kompakt – darauf sind wir vorbereitet. Ich erwarte einen arbeitsreichen Abend. Das ist ein wichtiges Spiel für uns. Wir wollen unbedingt gewinnen, um das gute Gefühl weiter mitzunehmen – dafür müssen wir alles mobilisieren! Die Jungs arbeiten gut, der Teamgeist stimmt – so muss es weitergehen."

So könnte Fürth beginnen

SGF: Burchert - Meyerhöfer, Bauer, Viergever, Willems - Griesbeck - Seguin, Green - Nielsen - Hrgota, Itten

So könnten Hertha beginnen

Schwolow - Stark, Boyata, Dardai - Zeefuik, Boateng, Tousart, Mittelstädt - Serdar, Richter - Belfodil

993. Paarung

Hertha BSC und die SpVgg Greuther Fürth treffen erstmals in der Bundesliga aufeinander. Es ist die 933. Paarung in der Bundesliga-Geschichte. Zuletzt trafen die beiden Vereine in der 2. Bundesliga aufeinander, als die Hertha in der Saison 2010/11 beide Spiele mit 2:0 gewann und am Saisonende als Meister in die Bundesliga aufstieg.

Effektive Hertha

Beim VfL Bochum zeigte sich Hertha BSC extrem effektiv und machte aus nur fünf Torschüssen drei Tore.

Wenige Torschüsse

Die Berliner gaben zwar ligaweit die wenigsten Torschüsse ab (36), machten daraus aber fünf Tore. Fürth benötigte 22 Torschüsse für ein Tor.

Neue Match Facts: Abschluss Effizienz und Pass Profil

Berliner Burchert

Fürths Keeper Sascha Burchert ist gebürtiger Berliner und war bis 2016 fast 14 Jahre bei der Hertha.

Schwacher Start

Greuther Fürth hat nach vier Bundesliga-Spieltagen bereits öfter verloren (dreimal) als in der kompletten Rückserie in der letzten Zweitliga-Saison (zweimal).

Letzter Kleeblatt-Sieg ist lange her

Greuther Fürth steht nach vier Spieltagen nur mit einem Punkt da; der letzte Sieg in der Bundesliga datiert weiterhin vom 4. Mai 2013 (2:0 beim VfB Stuttgart).

Erster Doppelpack für Serdar

Suat Serdar traf in Bochum erstmals für die Hertha, schnürte sogar seinen ersten Bundesliga-Doppelpack.

Willkommen zum 5. Spieltag!

Den Auftakt machen am Freitagabend Hertha und Fürth. Am Samstagnachmittag kommt es zu den Duellen Bayern - Bochum, Mainz - Freiburg, Augsburg - Gladbach und Bielefeld - Hoffenheim, ehe Köln und Leipzig das Topspiel am Abend bestreiten. Am Sonntag warten dann noch Stuttgart - Leverkusen, Dortmund - Union und Wolfsburg - Frankfurt auf uns. Viel Spaß mit einem tollen Bundesliga-Wochenende!