Highlights

FINAL
An der Alten Försterei
arrow-simple-up
F. Badstübnerwhistle
An der Alten Försterei
90'
+ 5

Fazit

Union Berlin zeigte eine sehr disziplinierte Defensivleistung und konnte dank Taiwo Awoniyi mit 1:0 gewinnen. Es war der 17. Treffer von ihm für Union in der Bundesliga. Damit ist er Unions Rekordtorschütze.
90'
+ 5

Nochmal Freistoß

Wohl die letzte Szene des Spiels: Schaub legt sich den Ball zum Freistoß zurecht. Auch Schwäbe ist mit dabei, aber Union kann klären. Kurz danach ist Schluss.
Spielende
90'
+ 1

Nachspielzeit läuft

Vier Minuten gibt es oben drauf. Union verteidigt weiter konzentriert gegen anrennende Kölner.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Sheraldo Becker
Sheraldo Becker 34,15km/h
2.
Tim Lemperle
Tim Lemperle 33,30km/h
3.
Jan Thielmann
Jan Thielmann 33,27km/h
89'

Wechsel

sub
Kevin Möhwald
Kevin Möhwald
sub
Grischa Prömel
Grischa Prömel
88'

Wechsel

sub
Kevin Behrens
Kevin Behrens
sub
Taiwo Awoniyi
Taiwo Awoniyi
86'

Wieder offensiv aktiver

Die Schlussphase bricht an und der Effzeh zeigt sich wieder in der gegnerischen Hälfte. Die Flanken und letzten Pässe sind bisher aber zu ungenau. Geht da noch was?
83'

Wechsel

sub
Jannes Horn
Jannes Horn
sub
Timo Hübers
Timo Hübers
83'

Wechsel

sub
Louis Schaub
Louis Schaub
sub
Mark Uth
Mark Uth
82'

Uth erneut gefährlich

Jetzt endlich wieder der Effzeh mit einer Offensivaktion. Mark Uth kann den Ball im Strafraum aber nicht kontrollieren. In der Folge ein Foul von Union und eine gute Flankenposition für Köln. Der Freistoß kann aber geklärt werden.
78'

Spiel in einer Hälfte

Aktuell passiert alles in der Kölner Hälfte. Zwar kann Union momentan nicht gefährlich vor das Tor der Kölner kommen, aber Köln schafft es eher selten überhaupt aus der eigenen Hälfte heraus. Es ist eine Top-Defensivleistung, die es hier zu sehen gibt.
77'

Weiter ungefährlich bei Freistößen

Es bleibt aber dabei: Union Berlin ist das ungefährlichste Team der Liga bei Freistößen. Bei Ecken sind sie hingegen erheblich gefährlicher.
75'

Gute Freistoßposition

Thielmann kommt zu spät gegen Haraguchi. Es gibt einen Freistoß rund 20 Meter vor dem Kölner Tor...
75'

Wechsel

sub
Julian Ryerson
Julian Ryerson
sub
Genki Haraguchi
Genki Haraguchi
75'

Gelbe Karte

yellowCard
Jan Thielmann
Jan Thielmann
73'

Weiter konzentriert

Union Berlin verteidigt den Vorsprung sehr konzentriert und diszipliniert. Der Effzeh versucht viel, aber das Heimteam steht sehr gut geordnet.
72'

Wechsel

sub
Andreas Voglsammer
Andreas Voglsammer
sub
Sheraldo Becker
Sheraldo Becker
67'

Wechsel

sub
Tim Lemperle
Tim Lemperle
sub
Dejan Ljubicic
Dejan Ljubicic
67'

Viele Pässe, wenig Ertrag

Der 1. FC Köln hat aktuell mehr Spielanteile und spielt fast doppelt so viele Pässe wie Union Berlin. Diese allerdings meist in ungefährlichen Zonen.
Gespielte Pässe
209
363
67'

Wechsel

sub
Julian Chabot
Julian Chabot
sub
Florian Kainz
Florian Kainz
63'

Baumgartl knapp vorbei

Der folgende Freistoß bringt Gefahr für das Kölner Tor. Am zweiten Pfosten kommt Baumgartl aus spitzem Winkel zum Kopfball, setzt diesen aber neben das Tor.
62'

Hübers verwarnt

Im Laufduell mit Becker auf der linken Außenbahn kommt Hübers zu spät und sieht seine fünfte Gelbe Karte.
62'

Gelbe Karte

yellowCard
Timo Hübers
Timo Hübers
camera-photo

Awoniyi jubelt über sein Tor.

60'

Kein Durchkommen

Union Berlin verteidigt nun sehr konzentriert. Aktuell gibt es für die Kölner kein Durchkommen in der Offensive.
55'

Trimmel unglücklich

Bei einem Zweikampf erwischt Christopher Trimmel Gegenspieler Hector unglücklich am linken Fuß. Es gibt die Gelbe Karte für den Berliner. Hector muss behandelt werden.
55'

Gelbe Karte

yellowCard
Christopher Trimmel
Christopher Trimmel
50'

Die Führung für Union!

Hector spielt einen Fehlpass am eigenen Strafraum. Der Ball sollte zurück zu Torwart Schwäbe gehen, aber Taiwo Awoniyi spritzt dazwischen und kann frei vor Schwäbe einschieben.
49'

Taiwo Awoniyi

TOR!

1 : 0
Taiwo Awoniyi
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
56 %
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Es geht weiter

Mit einer personellen Veränderung geht es aus Kölner Sicht in die zweite Halbzeit. Kingsley Ehizibue bleibt in der Kabine. Für ihn kommt Jan Thielmann in die Partie.
45'
+ 1

Wechsel

sub
Jan Thielmann
Jan Thielmann
sub
Kingsley Ehizibue
Kingsley Ehizibue
45'
+ 1

Effzeh nach der Pause stark

Köln erzielte bisher 26 von 38 Toren nach der Pause. Das ist der höchste Anteil der Bundesliga (68 %). Ob sie diese Stärke auch heute gegen Union zeigen?

Die Bundesliga NEXT App

45'
+ 1

0:0 zur Pause

Torlos geht es in die Pause. Union Berlin hatte zu Beginn etwas mehr vom Spiel, aber mit fortlaufender Spieldauer kam Köln besser in die Partie. Tore sind jedoch bisher Fehlanzeige.
Halbzeit
43'

Wieder Hand im Gesicht

Auch Sheraldo Becker hat im Duell mit Hübers die Hand im Gesicht seines Gegenspielers. Wie auch Ehizibue in der Anfangsphase sieht der Berliner dafür die Gelbe Karte.
42'

Gelbe Karte

yellowCard
Sheraldo Becker
Sheraldo Becker
40'

Hector mit der Großchance!

Nach einem Eckball bringt Köln den zweiten Ball in den Strafraum. Jonas Hector taucht links am Fünfereck auf. Rönnow kann seinen Schuss zur Ecke klären. Auch diese wird wieder gefährlich, aber Uth schießt den Ball neben das Tor.
36'

Khedira mit dem Fernschuss

Nach einem langen Ball kommt Khedira zentral frei zum Abschluss aus rund 25 Metern. Der Schuss geht knapp am Tor vorbei.
camera-photo

Viele Zweikämpfe an der Alten Försterei

30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Sheraldo Becker
Sheraldo Becker 32,62km/h
2.
Kingsley Ehizibue
Kingsley Ehizibue 32,53km/h
3.
Grischa Prömel
Grischa Prömel 32,33km/h
29'

Rönnow sicher

Beide Ersatztorhüter haben sich bereits auszeichnen können. Nachdem Schwäbe den Schuss von Becker parierte, fängt Rönnow auf der Gegenseite eine Freistoß-Flanke sicher ab und hält den Ball auch dann noch fest, als er mit einem Mitspieler zusammenprallt.
26'

Becker mit der Chance

Sheraldo Becker wird von Awoniyi rechts an der Grundlinie freigespielt und kann mit rechts abschließen. Effzeh-Torwart Schwäbe ist aber auf dem Posten und wehrt den Schuss ab. Erste größere Chance für Union.
23'

Uth wird gefährlich

Aber auch Köln kann früh pressen. Nach Ballgewinn wird von rechts geflankt. Mark Uth setzt den folgenden Kopfball aber rechts am Tor vorbeí.
21'

Pressing zeigt Wirkung

Immer wieder stört Union Berlin die Kölner früh im Aufbau. Der Effzeh tut sich deshalb schwer das Spiel geordnet aufzubauen.
17'

Wieder Ehizibue

Dieses Mal rutscht er in seinen Gegenspieler hinein. Keine Absicht, aber es gibt eine eindringliche Ermahnung vom Schiedsrichter für den bereits Gelb-verwarnten Kölner.
14'

Köln kann klären

...der Freistoß wird kurz ausgeführt und kann von Köln aus der Gefahrenzone gebracht werden. Den zweiten Ball setzt Gießelmann aus der Ferne weit am Tor vorbei.
13'

Hand im Gesicht

Ehizibue hat im Zweikampf die Hand etwas zu weit oben - Gelbe Karte und gute Freistoß-Position für Union...
13'

Gelbe Karte

yellowCard
Kingsley Ehizibue
Kingsley Ehizibue
9'

Viel Ballbesitz

Die Kölner haben in den ersten Minuten viel Ballbesitz, versuchen kontrolliert nach vorne zu kommen. Union Berlin versucht es eher über Umschaltmomente. Bisher neutralisieren sich beide Teams.
6'

Früh verwanrt

Paul Jaeckel wird früh verwarnt, weil er seinen Gegenspieler festhält. Seine fünfte Gelbe Karte. Den folgenden Freistoß kann Union zur Ecke klären, die dann nichts einbringt.
5'

Gelbe Karte

yellowCard
Paul Jaeckel
Paul Jaeckel
4'

Union presst hoch

Beide Teams sind in den ersten Minuten um Spielkontrolle bemüht. Union gelingt es aber das Spiel des Effzeh durch hohes Pressing zu stören.
1'

Anpfiff!

Es geht los! Union Berlin startet ganz in Rot. Der 1. FC Köln komplett in Schwarz
Anstoß

Ehizibue zurück in der Startelf

Kingsley Ehizibue steht erstmals seit dem 8. Spieltag wieder in der Bundesliga-Startelf des FC, damals vor fünfeinhalb Monaten hatte es ein 0:5 in Hoffenheim gegeben. Anschließend wurde der Rechtsverteidiger fünf Mal eingewechselt.

Fünf Wechsel beim FC

Steffen Baumgart muss seine Startelf gegenüber dem 1:1 gegen Dortmund auf fünf Positionen verändern und das nicht immer gewollt - so fällt Torjäger Anthony Modeste erkrankt aus, Benno Schmitz ist noch verletzt und Ondrej Duda verbüßt eine Gelbsperre.

Frische Flügelzange

Auf den Flügeln setzt Urs Fischer wie zuletzt am 26. Spieltag von Beginn an auf Niko Gießelmann und Christopher Trimmel, wechselt also seine Flügelzange - Bastian Oczipka und Julian Ryerson sitzen auf der Bank.
0:23
camera-professional-play-symbol

Warm up

Die Köpenicker Torhüter bereiten sich auf das Spiel vor.

Rönnow vertritt Luthe

Andreas Luthe muss aufgrund muskulärer Probleme passen, für ihn steht Frederik Rönnow im Kasten. Mit dem Dänen im Tor ist Union in dieser Bundesliga-Saison noch ungeschlagen, er stand am 20. Spieltag beim 2:1 in Mönchengladbach und beim 1:1 gegen Stuttgart in Runde 26 im Kasten. Auch im DFB-Pokal (zwei Mal) und in der Conference League (drei Mal) blieb Union mit Rönnow ungeschlagen.

Vier Änderungen

Unions Coach Urs Fischer ändert seine Startelf gegenüber dem 0:4 bei den Bayern auf vier Positionen - zum vierten Mal in Folge gibt es damit mindestens vier Änderungen bei den "Eisernen".
0:12
camera-professional-play-symbol

Platzbegehung

Die Kölner schauen sich die Begebenheiten an der Alten Försterei ganz genau an.

So spielt Köln

Die Aufstellung der Gäste: Schwäbe - Ehizibue, Kilian, Hübers, Hector - Skhiri, Özcan - Ljubicic, Uth, Kainz - Andersson

So spielt Union

Die Aufstellung der Gastgeber: Rönnow - Jaeckel, Knoche, Baumgartl - Trimmel, Prömel, Khedira, Gießelmann - Haraguchi, Becker - Awoniyi
0:10
camera-professional-play-symbol

Union ist da

Die "Eisernen" wollen heute gegen den FC den nächsten Heimsieg einfahren.
0:14
camera-professional-play-symbol

Alles angerichtet

An der Alten Försterei findet gleich die Partie zwischen Union Berlin und Köln statt.

Diese Spieler fehlen beim FC

Duda (Gelbsperre), T. Horn (Grippe), Modeste (Grippe), Schindler (private Gründe), Schmitz (muskuläre Probleme)

Zwei Ausfälle bei Union

Luthe (muskuläre Probleme), Ujah (Grippe)

Das Schiedsrichter-Gespann

Florian Badstübner (SR), Markus Schüller (SR-A. 1), Markus Sinn (SR-A. 2), Alexander Sather (4. Offizieller), Markus Schmidt (VA), Felix-Benjamin Schwermer (VA-A)

Das sagt Urs Fischer

"Köln ist eine kompakte, gut organisierte Mannschaft mit Drang nach vorne. Sie haben Geschwindigkeit auf der Seite, ein klares System, das sie spielen. Sie versuchen immer wieder über die Seite gefährlich zu werden, um dann mit Modeste und Andersson zwei gefährliche Kopfballspieler zu bedienen. Das gilt es in den Griff zu bekommen."

Das sagt Steffen Baumgart

"Es wäre schön, wenn wir Union auch in den nächsten Jahren auf Augenhöhe begegnen können. In dieser Saison können wir das zum ersten Mal. In den vergangenen Jahren waren sie uns voraus. Sie sind gefährlich nach Standardsituationen."

Ein Jubiläum steht an

Bastian Oczipka steht vor seinem 300. Bundesliga-Spiel.

Die ersten Clubs

Union und der FC sind die letzten verbliebenen „Ersten Fußballclubs“ in der Bundesliga. Zudem gab es noch den 1. FC Nürnberg, den 1. FC Kaiserslautern und den 1. FC Saarbrücken.

Die Freitags-Bilanz

Die Unioner haben ihre letzten drei Freitagsspiele in der Bundesliga alle gewonnen. Die Kölner haben dagegen die letzten drei Freitagsspiele alle verloren.

Alte Unioner

Union stellt mit einem Durchschnittsalter von 28,7 Jahren das älteste Team dieser Bundesliga-Saison. Die Kölner (27,0) liegen in diesem Ranking hinter den Eisernen und Bochum auf Rang drei.

Baumgarts letzter Erfolg

Union-Mitglied Steffen Baumgart hat sein letztes Gastspiel An der Alten Försterei gewonnen: Am 22. Dezember 2020 gab es in der zweiten Pokal-Runde mit dem SC Paderborn einen 3:2-Sieg.
6:10
camera-professional-play-symbol

Skill und Standard-Gefahr als neue Match Facts

Der letzte Kölner Erfolg

Die letzte Niederlage der Eisernen gegen den FC datiert vom 11. April 2014, in der 2. Bundesliga gab es damals zu Hause ein 1:2.

Noch kein Sieg gegen die Eisernen

Union ist der einzige aktuelle Verein in der Bundesliga, gegen den der 1. FC Köln in seiner Bundesliga-Geschichte noch nie gewann (ein Remis, vier Niederlagen). In allen fünf Bundesliga-Partien gegen den 1. FC Köln erzielten die Köpenicker exakt zwei Tore (2:0, 2:1, 2:1, 2:1 und zuletzt 2:2).

Auswärtsstarke Kölner

Das Baumgart-Team war zuletzt auswärts nur schwer zu schlagen, nur eins der letzten acht Auswärtsspiele ging verloren (1:3 in Leipzig; zudem drei Siege und vier Remis).

Starke Kölner Saison

Der 1. FC Köln hat nach 27 Spieltagen 40 Punkte auf dem Konto, mehr waren es im Zeitalter der Drei-Punkte-Regel nie.

Union ohne Kruse

Union verlor seit dem Weggang von Max Kruse fünf der sieben Bundesliga-Spiele, nachdem es an den vorherigen 20 Spieltagen dieser Saison nur vier Niederlagen gegeben hatte.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das Hinspiel

Herzlich willkommen!

Der 28. Spieltag startet am Freitagabend mit der Partie 1. FC Union Berlin gegen den 1. FC Köln. Samstag stehen sechs Spiele an, darunter das Topspiel Borussia Dortmund gegen RB Leipzig am Abend. Sonntag gibt es zwei Partien: FC Augsburg - VfL Wolfsburg und Borussia Mönchengladbach - 1. FSV Mainz 05.