Highlights

FINAL
An der Alten Försterei
arrow-simple-up
R. Hartmannwhistle
An der Alten Försterei
90'
+ 5

Fazit

Der 1. FC Union Berlin und der VfB Stuttgart haben sich in einer höchst spannenden Partie leistungsgerecht mit 1:1 (1:0) getrennt. Nachdem Taiwo Awoniyi die Eisernen in Hälfte eins per Handelfmeter in Führung schoss (41.), glich Sasa Kalajdzic per Lucky Punch für die Schwaben aus (90.+1).
Spielende
90'
+ 4

Gelbe Karte

yellowCard
András Schäfer
András Schäfer
90'
+ 3

Natürlich Sosa

Beim dritten Bundesliga-Saisontreffer von Kalajdzic hieß der Vorbereiter zum dritten Mal Sosa.
90'
+ 3

Eine Minute noch

Bitter für die Köpenicker, die kurz vor Schluss den sicher geglaubten Sieg aus der Hand zu geben scheinen. Viel Zeit bleibt nicht mehr. Die Nachspielzeit ist fast rum.
90'
+ 2

Treffsicher gegen Union

Kalajdzic erzielte in seinen drei Bundesliga-Spielen gegen Union Berlin drei Treffer.
90'
+ 2

Wichtiger Kalajdzic

In seinen letzten vier Spielen war Sasa Kalajdzic jeweils an einem Treffer direkt beteiligt (drei Tore, eine Torvorlage).
90'
+ 1

Gelbe Karte

yellowCard
Grischa Prömel
Grischa Prömel
90'
+ 1

Kalajdzic mit dem 1:1!

Der VfB belohnt sich für das Engagement in Hälfte zwei. Sosas punktgenaue Flanke segelt unmittelbar an den Fünfer direkt auf den Fuß von Kalajdzic, der vor Baumgartl und Jaeckel den Fuß hinhält und die Kugel oben im Netz unterbringt. Starke Szene des Sturmtanks!
90'

Saša Kalajdžic

TOR!

1 : 1
Saša Kalajdžic
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
59 %
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Sheraldo Becker
Sheraldo Becker 36,39km/h
2.
Christopher Trimmel
Christopher Trimmel 34,13km/h
3.
Hiroki Ito
Hiroki Ito 33,67km/h
89'

Wechsel

sub
Bastian Oczipka
Bastian Oczipka
sub
Niko Gießelmann
Niko Gießelmann
camera-photo

Rönnow wirft den Ball ab

Bislang muss FCU-Keeper Rönnow nicht hinter sich greifen. Viel Zeit ist für den VfB auch nicht mehr, das zu ändern.
85'

Kalajdzic! Riesenchance!

Endos Steckpass zwischen Knoche und Jaeckel nimmt Kalajdzic gut an und mit, hat plötzlich nur noch Rönnow vor sich. Der Österreicher wird aber im letzten Moment äußerst dicht von Jaeckel bewacht, sodass er aus dem Gleichgewicht kommt und den Ball nur im Fallen ganz knapp links am Pfosten vorbeispitzeln kann. Das kann, wenn nicht gar muss, das 1:1 für den VfB sein!
85'

Wechsel

sub
Tanguy Coulibaly
Tanguy Coulibaly
sub
Wataru Endo
Wataru Endo
81'

Stenzel aus rund 30 Metern

Der Fernschuss des VfB-Verteidigers kann Rönnow nicht in Verlegenheit bringen.
79'

Ito hindert Voglsammer

Gelbe Karte für den Japaner, der Voglsammer am Weiterlaufen hindert.
79'

Gelbe Karte

yellowCard
Hiroki Ito
Hiroki Ito
76'

Stuttgart besser in Hälfte zwei

Der VfB gab nach dem Seitenwechsel deutlich mehr Torschüsse ab (fünf) als Union (einen).
74'

VfB drückt

In Hälfte zwei sind die Schwaben öfter am Ball als die Eisernen.
Ballbesitz
4555
74'

Wechsel

sub
Andreas Voglsammer
Andreas Voglsammer
sub
Sheraldo Becker
Sheraldo Becker
73'

Marmoush!

Tolle Szene des Offensivakteurs, der einen Ball aus der Luft per Volleyabnahme minimal über die Latte zieht!
73'

Wechsel

sub
Sven Michel
Sven Michel
sub
Taiwo Awoniyi
Taiwo Awoniyi
72'

Gießelmann bleibt liegen

Die Flanke von Marmoush trifft Gießelmann voll im Gesicht. Der Linksverteidiger muss sich kurz schütteln.
70'

Sheraldo auf Gießelmann!

Die Flanke des Rechtsaußen wird länger und länger, fällt schließlich links im Fünfer herunter. Dort kann Gießelmann in leicht vorgebeugter Haltung den Ball per Aufsetzer rechts am Tor vorbeiköpfen. Stenzel bewacht den Linksfuß eng. Knappe Kiste!
68'

VfB läuft sich fest

Die Angriffe der Gäste prallen zumeist ab, Union lässt nichts Entscheidendes zu. Stuttgart will es fußballerisch lösen.
66'

Wechsel

sub
András Schäfer
András Schäfer
sub
Kevin Möhwald
Kevin Möhwald
63'

Endo geblockt

Knoche stellt sich dem Fernschuss des Japaners entschlossen in den Weg. Der VfB nimmt langsam Fahrt auf.
59'

Wechsel

sub
Pascal Stenzel
Pascal Stenzel
sub
Konstantinos Mavropanos
Konstantinos Mavropanos
59'

Wechsel

sub
Orel Mangala
Orel Mangala
sub
Tiago Tomás
Tiago Tomás
camera-photo

Awoniyi schiebt ein

Das Elfmetertor des Nigerianers.
58'

Ecke

Von rechts wird Gießelmann eine Ecke hereinschlagen.
55'

Mavropanos muss behandelt werden

Der Grieche hat Schmerzen, nachdem er zuvor von Möhwald getroffen wird.
54'

Anton rutscht aus

Mit Glück kommt der Ball von Mavropanos links an die Strafraumgrenze zu Anton, der sofort zum Schuss ansetzt und dabei wegrutscht. Abstoß FCU.
52'

Unioner reklamieren

Die Eisernen beschweren sich bei Schiri Hartmann, nachdem Marmoush einen Flugball in der Luft auf Höhe der Seitenlinie in der Luft mit beiden Händen auffängt. Hierfür wollen die Unioner den Gelben Karton sehen. Diesen gibt es allerdings nicht.
51'

Rönnow faustet den Ball weg

Der Freistoß von Sosa wird durch Keeper Rönnow unter Bedrängnis weggefaustet.
50'

Marmoush bekommt den Freistoß

Khedira zieht dem Ägypter das Bein weg. Von links wird Standard-Spezialist Sosa den Ball servieren.
47'

Union führt erneut

Die Eisernen gingen in allen vier Bundesliga-Spielen gegen die Stuttgarter in Führung.
47'

Strafstoß-Premiere

Awoniyi trat erstmals in der Bundesliga zu einem Strafstoß an und verwandelte sicher.
46'

Ohne Wechsel

Beide Teams gehen unverändert in Abschnitt zwei.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeit-Fazit

Union ist das bessere Team im Stadion An der Alten Försterei und führt deshalb verdient mit 1:0. Die Köpenicker haben die besseren Torchancen und verteidigen viele VfB-Angriffe weg. Den FCU-Treffer besorgt Awoniyi per Handelfmeter.
Halbzeit
45'
+ 1

Eine Minute extra

Schiri Hartmann lässt einen Zähler in Durchgang eins nachspielen.
44'

Karazor zu Boden gezogen

Nach einer Flanke von rechts kann sich Prömel nur mit einem Foul gegen Karazor helfen. Offensivfoul.
41'

1:0 Union!

Der Nigerianer schiebt lässig unten rechts ein. Es ist sein elfter Saisontreffer.
41'

Taiwo Awoniyi

TOR!

1 : 0
Taiwo Awoniyi
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
40'

Handspiel - Elfmeter für Union!

Beim Schuss von Prömel springt Mavropanos der Ball an die rechte Hand. Es ist die Verhinderung eines Torschusses, die Hand ist zu weit abgespreizt. Awoniyi steht bereit für den Elfmeter. Mavropanos sieht Gelb.
40'

Gelbe Karte

yellowCard
Konstantinos Mavropanos
Konstantinos Mavropanos
39'

Baumgartl eher ungefährlich

Der ehemalige Stuttgarter versucht sich an der Strafraumgrenze mit einem Dropkick mit der Innenseite. Keine Mühen für Müller im Kasten des VfB.
37'

Abseitstor von Awoniyi

Der Nigerianer steht im Moment des Zuspiels von der rechten Seite im Abseits. Sein Schuss links unten ins Tor wird zurückgepfiffen.
34'

Hoffnung auf Tore

In den bisherigen drei Bundesliga-Duellen zwischen Union und Stuttgart fiel immer mindestens ein Treffer vor der Pause.
33'

Endo zu unpräzise

Nach dem Freistoß von Führich wird Endo von Prömel eng bewacht, sodass der Japaner seinen Kopfball im Fallen nur unpräzise aufs Tor bringen kann. Rönnow ist auf seinem Posten.
32'

Handspiel von Gießelmann

Der Linksverteidiger versucht den Ball in der Luft mit der Hand aufzuhalten. Regelwidrig und mit Gelb zu bestrafen. Hartmann zückt den Gelben Karton.
32'

Gelbe Karte

yellowCard
Niko Gießelmann
Niko Gießelmann
camera-photo

Sosa verfolgt von Möhwald

Der Linksfuß wird vom Berliner Mittelfeldmann verfolgt.
30'

Außennetz!

Prömel schießt den Ball mit einem halbhohen Schuss von links ans Außennetz. Die Köpenicker nähern sich zunehmend der Führung an.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Sheraldo Becker
Sheraldo Becker 36,39km/h
2.
Chris Führich
Chris Führich 32,64km/h
3.
Waldemar Anton
Waldemar Anton 32,41km/h
27'

Gießelmann per Volleyabnahme!

Möhwalds Pass hinter die letzte Kette erläuft Prömel, der auf links den nachrückenden Gießelmann wittert. Der Linksfuß nimmt die Kugel per Volleyabnahme, Müller lenkt die Kugel über die Latte! Die nachfolgende Ecke kann Möhwald im zweiten Versuch nur ins Toraus schlagen.
25'

Gießelmann spielt den Ball ins Seitenaus

Prömel stößt mit Karazor zusammen. Beide bleiben liegen. Gießelmann schlägt den Ball ins Aus. Schiri Hartmann muss einige Diskussionen auflösen. Die Eisernen bekommen anschließend den Ball zurück.
22'

Kaum Gefahr

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Noch mangelt es dem Spiel an größeren Torchancen.
xGoals
0
0,03
0,06
0
Tore
18'

Feiner Angriff

Die Unioner flanken von links nach rechts in den Fünfer, wo Trimmel die Kugel noch mal scharfmachen will. Stuttgart ist wachsam und klärt den Ball in höchster Not.
14'

Schubser von Marmoush

Gießelmann wird von Marmoush etwas gestoßen. Freistoß von links. Diesen bringt Trimmel hereinbringen. Stuttgart kann klären.
11'

Gar nicht mal schlecht

Mavropanos' Abschluss wird gar nicht mal ungefährlich für das Unioner Tor. Abstoß für den FCU.
10'

Prömel foult Endo

Foul des zukünftigen Hoffenheimers gegen den Japaner. Freistoß von halbrechts für den VfB.
8'

Aufbau bei Union

Die Köpenicker schnüren Stuttgart an dessen Hälfte ein.
4'

Khediras Strahl

Becker legt ab und Khedira hält mit voller Wucht drauf - knapp vorbei!
2'

Sonnenschein

Wunderbare Bedingungen über dem Stadion An der Alten Försterei.
Anstoß

Jubiläum

VfB-Torjäger Kalajdzic bestreitet seine 50. Bundesliga-Partie.
0:15
camera-professional-play-symbol

#GemeinsamFürDieUkraine: Eine Botschaft von Lewandowski

Stuttgart wie zuletzt

Auf der anderen Seite spielt das selbe Personal, das vor einer Woche 3:2 gegen Borussia Mönchengladbach siegte.

Fünf neue Köpenicker

Union-Coach Fischer wechselt in seiner ersten Elf nach dem 0:1 beim VfL Wolfsburg am vergangenen Spieltag gleich fünfmal: Torwart Rönnow, Jaeckel, Trimmel, Gießelmann und Möhwald ersetzen den etatmäßigen Stammtorwart Luthe (Coronavirus) sowie Heintz, Oczipka (beide auf der Ersatzbank), Ryerson (nicht im Kader) und Haraguchi (auch Coronavirus). Möhwald fängt zum ersten Mal seit dem 4. Spieltag an.
0:06
camera-professional-play-symbol

In der VfB-Kabine

Und so geht es der VfB an

Müller - Mavropanos, Anton, Ito, Sosa - Karazor - Endo, Führich - Tomas, Kalajdzic, Marmoush

So läuft Union auf

Rönnow - Jaeckel, Knoche, Baumgartl - Trimmel, Khedira, Gießelmann - Möhwald, Prömel - Becker, Awoniyi
0:18
camera-professional-play-symbol

An der Alten Försterei

Die Schiedsrichter

Robert Hartmann (SR), Christian Leicher (SR-A. 1), Markus Schüller (SR-A. 2), Timo Gerach (4. Offizieller), Dr. Felix Brych (VA), Christian Gittelmann (VA-A)

Diese Spieler fehlen Stuttgart

Beim VfB fehlt neben den Langzeitverletzten Silas Katompa Mvumpa (Schulter-OP), Jordan Meyer (Meniskus-OP), Nikolas Nartey (Knie-OP) und Mohamed Sankoh (Knie-OP) auch Lilian Egloff, der wegen Rückenprobleme passen muss.

Diese Spieler fehlen Union

Neben den Verletzten Laurenz Dehl und Keita Endo (Beinverletzung) fallen auch Andreas Luthe, Kevin Behrens, Genki Haraguchi und Levin Öztunali aufgrund von positiven Corona-Tests und häuslicher Isolation aus.

Das sagt Urs Fischer

"Es gilt, an die Leistungen der letzten drei Spiele anzuknüpfen. Im letzten Spiel gegen Wolfsburg hat die Mannschaft sich einfach nicht belohnt. Da hat nur das Tor gefehlt. In den beiden Spielen zuvor haben wir gezeigt, dass Möglichkeiten nutzen können, die wir uns erarbeiten. Einen neuen Versuch werden wir gegen Stuttgart starten."

Das sagt Pellegrino Matarazzo

"Union Berlin ist ein extrem unangenehmer Gegner. Sie bieten wenig Räume an. Es ist sehr schwierig, gegen Union Berlin ein Tor zu erzielen. Auch in der Offensive haben sie ihre Stärken.“
3:33
camera-professional-play-symbol

Stuttgart atmet nach Befreiungsschlag auf

6:10
camera-professional-play-symbol

Skill und Standard-Gefahr als neue Match Facts

Defensive macht den Unterschied

Bei der Anzahl der erzielten Saisontreffer liegen Union (32) und der VfB (31) auf Augenhöhe. Die Eisernen kassierten allerdings 14 Gegentore weniger (33) als die Schwaben (47).

Alles in eigener Hand

An den letzten neun Spieltagen spielt der VfB noch gegen die drei Teams (Hertha, Bielefeld, Augsburg), die aktuell in der Tabelle direkt vor ihm liegen.

Später Punktgewinn im Hinspiel

Das Hinspiel endete 1:1. In der Nachspielzeit traf der eingewechselte Wahid Faghir zum Endstand für den VfB (der Ex-Stuttgarter Timo Baumgartl fälschte dabei unglücklich ab).

Premiere für den VfB?

Von den aktuellen Bundesligisten ist der VfB Stuttgart nur gegen Union Berlin (zwei Remis, eine Niederlage) und RB Leipzig noch ohne Bundesliga-Sieg.

Zwei Schwaben in der Hauptstadt

Unter den in dieser Saison eingesetzten Spielern beider Teams sind zwei in Stuttgart geboren: Grischa Prömel und Rani Khedira erblickten in der Schwabenmetropole das Licht der Welt.

Schwäbische Auswärtsschwäche

Die Stuttgarter gingen in dieser Bundesliga-Saison nur in einem ihrer zwölf Auswärtsspiele als Sieger vom Platz (vier Remis, sieben Niederlagen): Am 15. Spieltag mit 2:0 beim VfL Wolfsburg.

Zu Hause eine Macht

Die Eisernen feierten 23 ihrer insgesamt 34 Bundesliga-Siege im Stadion An der Alten Försterei und holten 83 der insgesamt 128 Bundesliga-Punkte in den Heimspielen.

Alt gegen Jung

Die Eisernen haben in dieser Bundesliga-Saison das höchste Durchschnittsalter der eingesetzten Spieler aller Clubs (28,7 Jahre), der VfB das niedrigste (24,2 Jahre).

Premiere für den VfB?

Der VfB Stuttgart möchte nach dem 3:2 zuletzt gegen Borussia Mönchengladbach nun erstmals in dieser Bundesliga-Saison zwei Siege in Folge feiern.

Krise ohne Kruse

Union Berlin hat vier der letzten fünf Bundesliga-Spiele (seit dem Wechsel von Max Kruse) verloren; damit gab es in diesem Zeitraum so viele Niederlagen wie an den ersten 20 Spieltagen.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Da es am Wochenende kein Bundesliga-Spiel am Freitagabend gibt, startet der 26. Spieltag am Samstagnachmittag mit den Begegnungen Union - Stuttgart, Freiburg - Wolfsburg, Hoffenheim - Bayern und Augsburg - Mainz. Am Samstagabend empfängt Mönchengladbach die Hertha zum Topspiel. Die vier Sonntagspartien lauten Leverkusen - Köln (15:30 Uhr), Dortmund - Bielefeld, Frankfurt - Bochum (jeweils 17:30 Uhr) und Fürth - Leipzig (19:30 Uhr). Viel Spaß!