Highlights

FINAL
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
arrow-simple-up
D. Schlagerwhistle
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
90'
+ 5

Fazit

Hertha hat alles versucht, am Ende reichen Fürth die zwei Hrgota-Treffer zum 2:1-Erfolg. Es war ein spannendes, umkämpftes Spiel mit vielen Höhepunkten und guten Chancen. Der Dreier geht für die Franken aber in Ordnung.
Spielende
90'
+ 1

Nachspielzeit

Vier Minuten.
90'

Vorgezogenes Geschenk

Knapp zwei Wochen vor seinem 18. Geburtstag durfte Gechter in seinem sechsten Bundesliga-Spiel über seinen ersten Treffer jubeln.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jamie Leweling
Jamie Leweling 33,32km/h
2.
Lucas Tousart
Lucas Tousart 32,97km/h
3.
Ishak Belfodil
Ishak Belfodil 32,68km/h
89'

Wechsel

sub
Maximilian Bauer
Maximilian Bauer
sub
Branimir Hrgota
Branimir Hrgota
85'

Was gelingt den Gästen noch?

Der Anschlusstreffer fiel aus dem Nichts, zumal die Fürther den 17 Jahre alten Innenverteidiger der Gäste so gar nicht auf dem Schirm hatten. Können die Gäste noch eine Überraschung schaffen?
83'

Wechsel

sub
Afimico Pululu
Afimico Pululu
sub
Timothy Tillman
Timothy Tillman
83'

Wechsel

sub
Julian Green
Julian Green
sub
Jeremy Dudziak
Jeremy Dudziak
82'

TOOOR! Gechter verkürzt

Der junge Hertha-Verteidiger erzielt den Anschlusstreffer: Erst rettet er kurz vor der Linie, dann läuft er nach einer Darida-Flanke goldrichtig in die Flugbahn des Balles und überwindet Linde mit einem überragenden Kopfball.
82'

Linus Gechter

TOR!

2 : 1
Linus Gechter
81'

Wechsel

sub
Dongjun Lee
Dongjun Lee
sub
Suat Serdar
Suat Serdar
80'

Zuverlässiger Hrgota

Branimir Hrgota hat alle seine sechs Bundesliga-Strafstöße verwandelt, darunter gleich fünf in dieser Spielzeit - als einziger Bundesliga-Spieler markierte der Schwede in dieser Spielzeit bereits fünf Strafstoß-Tore
78'

Gelbe Karte

yellowCard
Lucas Tousart
Lucas Tousart
76'

Eine dicke Chance - und Gelb!

Nach einem Einwurf kommt Richter auf der rechten Seite zum Schuss. Linde wehrt den Ball ab, Jovetic zieht ab. Er will einen Elfmeter, weil ein Fürther den Ball mit der Hand gespielt haben soll. Schiedsrichter Schlager gibt den nicht, worüber sich der Herthaner laut beschwert. Dafür gibt's Gelb.
75'

Gelbe Karte

yellowCard
Stevan Jovetic
Stevan Jovetic
73'

Selke!

Der Berliner prüft Fürths Keeper Linde mit einem gefährlichen Kopfball. Weil er aber vorher seinen Gegenspieler wegschubst, entscheidet der Unparteiische auf Foul.
71'

TOOOOOR für Fürth!

Hrgota schnürt seinen Dopppelpack: Schwolow springt nach links, Hrgota verwandelt von sich aus gesehen in die linke Ecke.
71'

Branimir Hrgota

TOR!

2 : 0
Branimir Hrgota
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
68'

Wechsel

sub
Davie Selke
Davie Selke
sub
Ishak Belfodil
Ishak Belfodil
68'

Wechsel

sub
Fredrik André Bjørkan
Fredrik André Bjørkan
sub
Peter Pekarík
Peter Pekarík
68'

Elfmeter!

Handspiel von Mittelstädt. Das gibt Strafstoß!
64'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Strafstoß
Überprüfung Handspiel?
Entscheidung Strafstoß
63'

Starke Defensive

Hertha hat ordentlich Druck gemacht, Fürth hat bisher gut dagegen gehalten.
60'

Wechsel

sub
Håvard Nielsen
Håvard Nielsen
sub
Jamie Leweling
Jamie Leweling
58'

Kluger Wechsel

Die Hertha-Fans hatten Richter bereits im ersten Durchgang gefordert. Seit der Mittelfeldspieler in der Partie ist, wirken die Gäste vorne deutlich agiler.
56'

Richter ins Aus

Doppelpass zwischen dem eingewechselten Richter und Serdar. Am Ende der Aktion ist Richter frei im Strafraum, der drischt den Ball aber ins Außennetz.
53'

Knapp vorne

information
xGoals
Der xGoals-Wert eines Clubs berechnet sich aus der Summe aller Torwahrscheinlichkeiten (Tore und Torschüsse) des Clubs. Im Rahmen eines Matches kann man so einfach ablesen, ob der Club besser performt als erwartet (Tore > xGoals) - oder vielleicht sogar noch höher führen könnte (xGoals > Tore).
Die Fürther haben so viele Tore gemacht, wie sie sich selbst ermöglicht haben. Die Hertha hängt noch ein wenig nach.
xGoals
1
0,99
0,9
0
Tore
52'

Dicke Chance

Wieder sind die Berliner vorne gefährlich: Der Schuss von Darida aus der zweiten Reihe wird aber von Christiansen mit der Brust zur Ecke gelenkt.
49'

Knapp vorbei

Jovetic bringt einen Ball aufs Tor, trifft aber nur den Außenpfosten.
49'

Gelbe Karte

yellowCard
Jeremy Dudziak
Jeremy Dudziak
48'

Außennetz

Jovetic zieht aus kurzer Distanz ab, der Ball wird noch abgefälscht und landet auf der falschen Seite des Netzes.
46'

Erster Vorstoß

Leweling ist auf dem Weg nach vorn, doch Gechter läuft ihm den Ball ab, ehe es gefährlich wird.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Wechsel

sub
Marco Richter
Marco Richter
sub
Myziane Maolida
Myziane Maolida
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Pause in Fürth, wo die Gastgeber seit der 1. Minute mit 1:0 vorn liegen. Es ist ein umkämpftes, munteres Spiel mit zahlreichen Höhepunkten. Hier ist aber noch lange nichts entschieden. Dafür sind die Berliner zu stark.
Halbzeit
44'

Freistoß-Chance!

Hrgote zirkelt den Ball aus halbrechter Position aufs Tor, Schwolow ist mit der Hand zur Stelle und klärt zur Ecke.
39'

Hrgota!

Starke Aktion des Schweden, der Tillmann mit einem gezielten Pass bedient. Doch Pekarik hat den Braten gerochen und unterbindet die Aktion.
38'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Kein Strafstoß
Überprüfung Foulspiel?
Entscheidung Kein Strafstoß
34'

Itter sieht Gelb

Itter geht bei einem Berliner Konter energisch dazwischen und wird verwarnt.
34'

Doppelchance!

Riesen-Gelegenheit für die Gastgeber nach einer Ecke! Christiansen versucht es mit einem Schuss aus der Drehung, doch Tousart steht im Weg. Der Abpraller landet bei Leweling, den Mittelstädt blockt.
34'

Gelbe Karte

yellowCard
Luca Itter
Luca Itter
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jamie Leweling
Jamie Leweling 33,32km/h
2.
Luca Itter
Luca Itter 31,90km/h
3.
Peter Pekarík
Peter Pekarík 30,89km/h
29'

Gelb für Belfodil

Der Berliner bekommt für sein Einsteigen gegen Leweling die Verwarnung.
29'

Gelbe Karte

yellowCard
Ishak Belfodil
Ishak Belfodil
27'

Dudziak!

Der Fürther ist an Schwolow vorbei, aber erneut ist der Winkel zu spitz für einen gefährlichen Abschluss. Der mitgelaufene Belfodil kann auf der Linie klären.
22'

Gelb für Stark

Seguin setzt sich gegen Stark durch, doch der Berliner hält ihn am Trikot fest. Dafür gibt's Gelb.
22'

Gelbe Karte

yellowCard
Niklas Stark
Niklas Stark
18'

Riesenchance!

Missverständnis zwischen Schwolow und Gechter in der Berliner Verteidigung: Dudziak kommt an den Ball, schiebt ihn aufs Tor, wo aber Gechter auf der Linie steht, um zu klären.
camera-photo

Jubel nach dem Blitzstart

Branimir Hrgota dreht nach seinem Treffer nach 27 Sekunden ab.
14'

Saison-Bestwert

Der Führungstreffer von Hrgota nach 27 Sekunden war nicht nur das historisch schnellste Fürther Bundesliga-Tor, sondern auch der schnellste Treffer in dieser Bundesliga-Spielzeit. Mit dem Schweden war erstmals ein Akteur schon in der 1. Minute erfolgreich!
13'

Die Antwort!

Hoher Ball auf Belfodil - der nimmt das Spielgerät artistisch mit, hat nur noch Linde vor sich. Doch dieses Hindernis ist zu groß: Der Fürther Keeper kann den Schuss mit einem guten Reflex abwehren.
12'

Noch ein Rekord

Den Franken gelang erstmals in der Bundesliga ein Tor in der 1. Spielminute
9'

Rekord

Branimir Hrgota erzielte sein sechstes Bundesliga-Saisontor und damit gleichzeitig sein sechstes Bundesliga-Tor im SGF-Trikot. Der Schwede ist alleiniger Rekordtorschütze der Fürther in der Bundesliga
6'

Hertha übernimmt

Die Gäste müssen nun reagieren. Fürth steht sortiert in der Defensive, die Berliner spielen.
3'

Schmerzhaft

Beim Assist für Hrgota hat Seguin einen Schlag von Darida abbekommen. Es geht aber weiter für ihn.
1'

TOOOOOR für Fürth!

Hrgota mit einem historischen Treffer! Das dürfte der schnellste der Fürther Bundesliga-Geschichte sein. Seguin schickt den Angreifer mit einem langen Ball auf die Reise, Hrgota überwindet Schwolow mit einem perfekten Flachschuss.
1'

Branimir Hrgota

TOR!

1 : 0
Branimir Hrgota
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
22 %
Anstoß

Drei Änderungen auch bei Hertha

Wie Gegenüber Leitl nimmt auch Tayfun Korkut drei Änderungen zur Vorwoche vor. Anstelle von Jurgen Ekkelenkamp darf rechts offensiv Suat Serdar ran, im defensiven Mittelfeld spielt Lucas Tousart anstelle von Santiago Ascacibar und in der Abwehr verteidigt der junge Linus Gechter (erst sein 2. Startelfauftritt in der Bundesliga) für den fehlenden Marc-Oliver Kempf (Covid-19).

Neue Außenverteidiger bei Fürth

Neben dem Torwartwechsel ändert Stefan Leitl sein Team im Vergleich zur Vorwoche noch auf beiden Außenverteidigerpositionen. Hinten links darf heute Luca Itter anstelle von Willems ran und auf rechts rückt der wiedergenesene Marco Meyerhöfer wieder für Asta in die Startelf.

Linde folgt auf Hellström

Bei Fürth bekommt heute Winterzugang Andreas Linde seine Chance zwischen den Pfosten. Der 28-Jährige ist nach dem legendären und kürzlich verstorbenen Ronnie Hellström (266 Bundesliga-Spiele für Kaiserslautern von 1974 bis 1984) erst der zweite schwedische Torwart der Bundesliga-Geschichte.
0:21
camera-professional-play-symbol

Die Berliner Keeper machen sich warm

Bald geht es los in Fürth. Die Torhüter der Hertha sind motiviert.
1:44
camera-professional-play-symbol

Die Ankunft der Fürther

Die Ankunft der SpVgg zum Heimspiel gegen die Hertha.

Die Startelf der Hertha

Schwolow - Pekarik, Stark, Gechter, Mittelstädt - Darida, Tousart - Serdar, Maolida - Belfodil, Jovetic

Die Startelf der SpVgg

Linde - Meyerhöfer, Griesbeck, Viergever, Itter - Christiansen - Seguin, Tillman - Hrgota, Leweling, Dudziak

Schiedsrichter

Daniel Schlager (SR), Christian Bandurski (SR-A. 1), Philipp Hüwe (SR-A. 2), Alexander Sather (4. Offizieller), Sören Storks (VA), Markus Wollenweber (VA-A)

Das sagt Stefan Leitl

"Bei Hertha BSC gibts die Ergebnisse einerseits, andererseits aber wie qualitativ der Kader besetzt ist. Wir sind gewarnt, was auf uns zukommt, was die individuelle Qualität betrifft. Wir wollen ein gutes Spiel zeigen und wir wollen morgen endlich mal drei Punkte in der Bundesliga vor unseren eigenen Fans holen."

Viele Ausfälle bei der Hertha

Boateng (Magen-Darm), Boyata (Bänderverletzung im Sprunggelenk), Christensen (muskuläre Probleme), Dardai (Sprunggelenksverletzung), Jarstein (Reha nach Knie-OP), Körber (Knieprellung), Nsona (Kreuzbandriss)

Fürth ohne vier

Funk (Knieverletzung), Jung (Knieprobleme), Kehr (Kreuzband- und Meniskusverletzung), Ngankam (Kreuzbandriss)

Das sagt Tayfun Korkut

"Wir wollen dieses Spiel gewinnen, und ich bin zuversichtlich, dass wir mit viel Elan und hoher Intensität auftreten und die drei Punkte mitnehmen werden. Wir dürfen uns von der Tabelle & auch vom vergangenen Spiel der Fürther nicht täuschen lassen. Die SpVgg ist seit vier Heimspielen ungeschlagen, hat sich besser an das Tempo der Bundesliga angepasst – & genau das macht dieses Spiel gefährlich."

Jubiläum

Der Ex-Nürnberger Marvin Plattenhardt steht vor seinem 200. Pflichtspiel für Hertha BSC.

Starke Nerven

Fürths Branimir Hrgota erzielte als einziger Ligaspieler in dieser Saison schon vier Elfmetertore.

Gute Erinnerungen

Berlins Marc-Oliver Kempf schnürte am 1. Spieltag dieser Saison beim 5:1 des VfB Stuttgart gegen Greuther Fürth seinen einzigen Bundesliga-Doppelpack.

Starke Tendenz

Die SpVgg leitete zwölf von 18 Saisontoren über die linke Spielfeldseite ein (67 Prozent), die Berliner 16 von 23 (sogar 70 Prozent).
4:45
camera-professional-play-symbol

Neue Match Facts: Abschluss-Effizienz und Pass-Profil

Kleine Auswärtsschwäche

In vier der letzten fünf Gastspiele blieben die Hauptstädter ohne Tor.

Warten auf den Sieg

Hertha gewann 2022 noch kein Pflichtspiel (inklusive Pokal 2 Remis und 3 Niederlagen).

Enge Kiste

Zwischen den Bochumern auf Platz elf und Augsburg auf Platz 16 liegen nur drei Zähler, geringer war dieser Abstand nach 21 Spieltagen im Zeitalter der Drei-Punkte-Regel nie und Hertha steckt mittendrin im engen Abstiegskampf.

Zuhause klappt's

Fürth ist zu Hause seit vier Spielen ungeschlagen (2 Siege, 2 Remis) und stellte damit einen neuen Vereinsrekord in der Bundesliga auf. In diesen letzten vier ungeschlagenen Heimpartien fing die SpVgg insgesamt nur ein einziges Gegentor.

Das wird schwer

Die SpVgg Greuther Fürth hat 13 Spieltage vor Schluss zwölf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie SpVgg Greuther Fürth gegen Hertha BSC am 22. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.