Highlights

FINAL
Vonovia Ruhrstadion
P. Ittrich
Vonovia Ruhrstadion
90'
+ 5

Fazit

Verdienter Heimsieg für den VfL Bochum! Die Hausherren waren von Beginn an dynamischer und wollten heute den Sieg einfach etwas mehr als die Mainzer. Die 05er steigerten sich zwar im zweiten Durchgang, insgesamt geht der Sieg für Bochum aber absolut in Ordnung.
Spielende
90'
+ 4

Gelbe Karte

yellowCard
Simon Zoller
Simon Zoller
90'
+ 3

Gelbe Karte

yellowCard
Takuma Asano
Takuma Asano
90'

Nachspielzeit

Vier Minuten gibt es zusätzlich.
90'

Beste Stimmung

"Oh, wie ist das schön" hallt hier durchs Stadion während die Bochumer auf den ersten Sieg nach Wiederaufstieg zu steuern.
89'

Gelbe Karte

yellowCard
Dominik Kohr
Dominik Kohr
87'

Eckball

Stöger bringt einen Eckball von links vor das Bochumer Tor, dort steigt St. Juste hoch, setzt den Ball per Kopf aber neben den Kasten.
87'

Gelbe Karte

yellowCard
Manuel Riemann
Manuel Riemann
81'

Wechsel

sub
Takuma Asano
Takuma Asano
sub
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann
80'

Gefährlich!

Szalai nimmt einen Pass im Strafraum elegant an und zieht dann flach ab, der Ball landet aber neben dem Bochumer Kasten. Dennoch eine gefährliche Aktion der Gäste!

Erfolgsduo

Polter feiert seinen Treffer zusammen mit Gerrit Holtmann.
76'

Bissiger

Die Hausherren haben in Sachen Zweikämpfe die Nase vorn.
Gewonnene Zweikämpfe
70
49
75'

Schlussphase

Die letzten 15 Minuten sind angebrochen. Kann Mainz hier noch einmal etwas drehen?
72'

Umkämpft

Nach vielen Wechseln ist der Spielfluss hier etwas abhanden gekommen - die Partie ist umkämpft und spielt sich derzeit weitgehend im Mittelfeld ab.
71'

Wechsel

sub
Konstantinos Stafylidis
Konstantinos Stafylidis
sub
Elvis Rexhbecaj
Elvis Rexhbecaj
71'

Wechsel

sub
Erhan Mašovic
Erhan Mašovic
sub
Miloš Pantovic
Miloš Pantovic
67'

Taktisches Foul

Barreiro hält seinen Gegenspieler und sieht die Gelbe Karte.
67'

Wechsel

sub
Kevin Stöger
Kevin Stöger
sub
Stefan Bell
Stefan Bell
67'

Gelbe Karte

yellowCard
Leandro Barreiro
Leandro Barreiro
65'

Bemüht

Die Mainzer geben nicht auf und sind bemüht hier für Torgefahr zu sorgen, Bochum ist aber hellwach und verteidigt bisher souverän.
62'

Wechsel

sub
Ádám Szalai
Ádám Szalai
sub
Jae-sung Lee
Jae-sung Lee
60'

Wechsel

sub
Herbert Bockhorn
Herbert Bockhorn
sub
Cristian Gamboa
Cristian Gamboa
58'

Polter mit Köpfchen

Sebastian Polter traf häufig als Joker auswärts, nun traf er in einem Heimspiel als Startelfspieler. Zwei seiner letzten vier Bundesliga-Tore erzielte er per Kopf.
56'

Polter legt nach!

Bochum kommt über die rechte Seite, Zoller bringt die Flanke schließlich wie maßgeschneidert zu Polter im Strafraum, der sich gegen St. Juste durchsetzt und per Kopf den Ball ins Tor befördert. 2:0 für Bochum!
56'

Gelbe Karte

yellowCard
Jean-Paul Boëtius
Jean-Paul Boëtius
56'

Sebastian Polter

TOR!

2:0
Sebastian Polter
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
15 %
54'

Gelbe Karte

yellowCard
Elvis Rexhbecaj
Elvis Rexhbecaj
51'

Keine Gefahr

Die Ecke von Pantovic kann Bell klären - es wird nicht gefährlich.
50'

Freistoß

Die Bochumer bekommen einen Freistoß im rechten Halbfeld, der Versuch wird aber von Bell ins Toraus geblockt. Es gibt einen Eckball für Bochum.
47'

Dreifacher Wechsel

Mainz reagiert auf den Rückstand und wechselt dreifach in der Halbzeitpause. St. Juste, Boetius und Kohr sollen es nun richten.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 6

Wechsel

sub
Jeremiah St. Juste
Jeremiah St. Juste
sub
Alexander Hack
Alexander Hack
45'
+ 6

Wechsel

sub
Jean-Paul Boëtius
Jean-Paul Boëtius
sub
Paul Nebel
Paul Nebel
45'
+ 6

Wechsel

sub
Dominik Kohr
Dominik Kohr
sub
Niklas Tauer
Niklas Tauer
45'
+ 6

Halbzeitfazit

Beste Unterhaltung kriegen die Zuschauer hier geboten. Der VfL Bochum führt nach 45 Minuten verdient mit 1:0. Mainz fand erst spät in der ersten Halbzeit ein Mittel gegen die forschen Bochumer, wurde dann aber durchaus gefährlich. Es dürfte noch spannend werden im zweiten Durchgang.
Halbzeit
45'

Nachspielzeit

Fünf Minuten gibt es oben drauf.
44'

Bella Kotchap angeschlagen

Der Bochumer Innenverteidiger bleibt nach einem Zweikampf mit Burkardt zunächst liegen, kann nach kurzer Behandlung aber weiter machen.
42'

Riesenchance

Tauer ist auf einmal völlig frei links im Bochumer Strafraum, scheitert mit seinem Flachschuss aber an Riemann im VfL-Tor. Beste Chance für Mainz bisher!
38'

Eckball

Aaron bringt einen Eckball von links in den Bochumer Strafraum, es wird aber nicht gefährlich. Der VfL kann klären.
34'

Klare Vorteile

Die Hausherren haben hier weiterhin Aufwind - in Sachen Ballbesitz liegt Bochum klar vorn.
Ballbesitz (%)
5941
31'

Handspiel von Zoller

Der fällige Eckball von der rechten Seite landet am kurzen Pfosten bei Simon Zoller, der sofort abzieht und trifft. Der Treffer zählt nach Überprüfung jedoch nicht, da Zoller den Ball bei der Annahme mit der Hand berührt hatte.
30'
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungHandspiel bei Torerzielung?
EntscheidungKein Tor
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Moussa Niakhaté
Moussa Niakhaté34,93km/h
2.
Gerrit Holtmann
Gerrit Holtmann34,56km/h
3.
Sebastian Polter
Sebastian Polter32,48km/h
29'

Kunstschuss

Zoller kommt nach einem verlängerten Ball per Fallrückzieher zum Abschluss, Zentner reißt den Arm hoch und kann parieren.
29'

Selbstbewusst

Die Hausherren haben nach dem Führungstreffer jetzt ordentlich Selbstbewusstsein und kontrollieren die Partie. Mainz wird derzeit kaum gefährlich.
26'

Torjäger 2021

Torjäger 2021 Gerrit Holtmann hatte seine 4 Treffer für Bochum in der letzten Saison der 2. Bundesliga alle erst in der Rückrunde erzielt. Ihm gelangen seine 5 Punktspiel-Tore für den VfL alle 2021.
23'

Stimmung in Bochum

"Der VfL ist wieder da" skandieren die Fans hier jetzt im Vonovia Ruhrstadion.

Einer gegen alle

Torschütze Holtmann im Zweikampf mit Mainzer Gegenspielern.
21'

Was für ein Solo!

Jetzt ist Stimmung hier! Holtmann bekommt links im Mittelfeld den Ball und macht sich dann ganz allein auf die Reise, lässt fünf Mainzer Gegenspieler hinter sich und trifft schließlich aus kurzer Distanz durch die Beine von Zentner im Mainzer Strafraum ins Tor - was für ein Solo!
21'

Gerrit Holtmann

TOR!

1:0
Gerrit Holtmann
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
26 %
20'

Tauer ungefährlich

Der Mainzer hat nach einem Bochumer Fehlpass Platz und zieht ab, der Flachschuss wird aber nicht wirklich gefährlich.
16'

Gute Anfangsphase

Die Aufsteiger aus Bochum liefern hier bisher eine gute, konzentrierte Leistung ab.
13'

Daneben

Nächste gefährliche Situation im Mainzer Strafraum: Eine Freistoß-Hereingabe landet beim ziemlich freistehenden Bella Kotchap, der den Ball per Kopf aber deutlich neben das Tor setzt. Da war mehr drin!
10'

Erster Eckball

Die erste Mainzer Ecke sorgt nicht für Gefahr. Die Hereingabe von Nebel wird geklärt.
8'

Gefährlicher Vorstoß

Holtmann bringt eine starke Flanke von links in den Strafraum, Polter verpasst nur knapp!
5'

Erster Abschluss

Die Mainzer bekommen einen Freistoß auf dem rechten Flügel, die hohe Hereingabe kann Bochum jedoch zunächst klären. Der Ball landet bei Lee in der zweiten Reihe, der das Spielgerät dann aber deutlich über das Tor setzt.
3'

Hausherren in Ballbesitz

Der VfL Bochum hat zu Beginn der Partie zunächst mehr Ballbesitz. Die Hausherren setzen auf kontrollierten Spielaufbau, das Tempo bleibt zunächst gering.
Anstoß

Polter gibt direkt sein Debüt

Neuzugang Sebastian Polter kommt zu seinem ersten Einsatz für den VfL Bochum. Der Angreifer spielte zuletzt am 22. Mai 2020 für Union Berlin in der Bundesliga.

VfL-Flügelzange

Gerrit Holtmann und Milos Pantovic bilden die neue Flügelzange des VfL Bochum, für Pantovic ist es der erste Einsatz von Beginn an in der Bundesliga.
0:55

Bochum mit vier Wechseln

Neben dem rotgesperrten Robert Tesche gibt es drei weitere Änderungen in Bochums Startelf: Neben dem Sechser fehlen auch Maxim Leitsch und Christopher Antwi-Adjei im Kader, Takuma Asano musste auf die Bank. Für Leitsch verteidigt Armel Bella Kotchap erstmals in der Bundesliga.

Mainz unverändert

Erstmals seit einem halben Jahr bringt Bo Svensson eine gegenüber dem vorherigen Spiel unveränderte Mainzer Startelf auf den Platz. Beim letzten Mal hatte es am 20. Februar ein 2:1 in Mönchengladbach gegeben.

So beginnt Mainz

Zentner - Niakhate, Bell, Hack - Widmer, Tauer, Barreiro, Aaron Martin - Burkardt, Lee, Nebel

Bochums Startelf

Riemann - Gamboa, Lampropoulos, Bella Kotchap, Soares - Pantovic, Losilla, Rexhbecaj, Holtmann - Polter, Zoller
0:07

Ein Blick in die Kabine

Beim VfL Bochum ist alles angerichtet.

Das Schiedsrichtergespann

Patrick Ittrich (SR), Sascha Thielert (SR-A. 1), Christian Bandurski (SR-A. 2), Florian Lechner (4. Offizieller), Guido Winkmann (VA), Michael Emmer (VA-A)

Diese Spieler fehlen Mainz

Stach (Sperre aus Vorsaison), mehrere isolierte Spieler könnten am Freitag mit einem negativen PCR-Test aus der Quarantäne entlassen werden.

Diese Spieler fehlen Bochum

BOC: Antwi-Adjei (muskuläre Probleme), Bockhorn, Blum (beide Trainingsrückstand), Grave (Schulterverletzung), Hartwig (Adduktorenprobleme), Leitsch (muskuläre Probleme), Osterhage (muskuläre Probleme), Löwen (Trainingsrückstand), Tesche (Rotsperre)

Das sagt Bo Svensson

"Das Spiel gegen Leipzig war sehr schön und wir haben verdient gefeiert. Aber es ist nur ein Saisonspiel. Deshalb müssen wir uns auf die kommende Aufgabe schauen. Wir spielen auswärts gegen eine Mannschaft, die es letztes Jahr in der 2. Bundesliga sehr, sehr gut gemacht hat und dort die beste Mannschaft war. Jetzt hat sie ihr erstes Heimspiel seit elf Jahren, da muss man sich nur vorstellen, was da im Stadion los sein wird. Es ist eine starke und erfahrene Mannschaft."

Das sagt Thomas Reis

"Ich freue mich sehr, dass wir nun auch hier in Bochum endlich wieder die Fans im Rücken haben. Die Mannschaft sieht es genau so. Wir wollen gemeinsam die ersten drei Punkte holen. Wir als Verein haben lange auf dieses Spiel hingearbeitet. Über 4.000 Tage sind seit dem letzten Bundesliga-Heimspiel vergangen. Die Freude ist sehr groß. Mainz hat nach dem Trainerwechsel das schier Unmögliche möglich gemacht. Sie haben eine tolle Rückrunde gespielt, die Euphorie mit in die neue Saison übertragen. Wir wissen, was uns erwartet."

Schwach gegen Aufsteiger

Die Mainzer blieben in ihren letzten sechs Bundesliga-Duellen gegen Aufsteiger sieglos (drei Remis, drei Niederlagen). Den letzten FSV-Sieg gegen einen Aufsteiger gab es am 29. Februar 2020 (2:0-Heimsieg gegen Paderborn).

100. Bundesliga-Spiel

Moussa Niakhate, der Mainzer Matchwinner am 1. Spieltag, steht vor seinem 100. Bundesliga-Spiel.

Sieg im Pokal

Beide Teams sind in der zweiten Pokalrunde 2020/21 letztmals aufeinandergetroffen. Der VfL machte in Mainz einen 0:2-Rückstand wett und setzten sich dann im Elfmeterschießen mit 3:0 durch.

Angstgegner

Bochum hat gegen die 05er mit Abstand seine schlechteste Bundesliga-Bilanz – selbst gegen die Bayern war der VfL in seiner Bundesliga-Historie erfolgreicher.

Sechs Duelle bisher

In der Bundesliga haben sich Bochum und Mainz 6-mal duelliert. Die ersten fünf Aufeinandertreffen hat der VfL alle verloren, nur beim letzten Bundesliga-Duell gingen die Bochumer nicht als Verlierer vom Platz (0:0 am 20. Februar 2010 in Mainz).

Auswärts ungeschlagen

Die Mainzer sind in der Bundesliga schon seit acht Auswärtsspielen ungeschlagen (fünf Siege, drei Remis) - ein neuer Vereinsrekord und aktuell die längste Auswärtsserie der Bundesliga.

Heimstarke Bochumer

Bochum war 2020/21 das heimstärkste Team der 2. Bundesliga. In den 17 Heimspielen gab es zwölf Siege, zwei Remis und nur drei Niederlagen (gegen Fürth, Karlsruhe und den HSV).

Höhenflug

Für Mainz ist der aktuelle fünfte Rang die beste Platzierung seit fünf Jahren (nach dem 33. Spieltag 2015/16 lag man unter Trainer Martin Schmidt ebenfalls auf Platz fünf).

Bochum wartet auf den Sieg

Der VfL wartet in der Bundesliga seit 13 Spielen auf einen Sieg (drei Remis, zehn Niederlagen); die letzten sechs Bundesliga-Partien wurde alle verloren. Bochums letzter Sieg in der Bundesliga datiert vom 13. Februar 2010, damals wurde vor heimischer Kulisse mit 2:1 gegen die TSG 1899 Hoffenheim gewonnen.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie VfL Bochum 1848 gegen 1. FSV Mainz 05 am 2. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.