Highlights

90'
+ 5

Fazit

Mainz gewinnt knapp, aber verdient mit 1:0 gegen Bochum. Torschütze Jeremiah St. Juste feierte nach mehrmonatiger Verletzungspause ein perfektes Comeback. In der zweiten Hälfte war Bochum zwar deutlich aktiver in der Offensive als noch in Hälfte eins, alles in allem kam aber zu wenig bei den Gästen, die munter aufspielenden Mainzern nichts entgegenzusetzen hatten.
Spielende
90'
+ 5

Locadia scheitert an Zentner

Der eingewechselte Locadia hat den Ausgleich auf dm Fuß. Er setzt einen tollen Schuss ab, aber Zentner ist da.
90'
+ 4

Wechsel

sub
Jean-Paul Boëtius
Jean-Paul Boëtius
sub
Karim Onisiwo
Karim Onisiwo
90'
+ 4

Wechsel

sub
Anderson Lucoqui
Anderson Lucoqui
sub
Aarón Martín
Aarón Martín
90'
+ 3

Locadia

Polter bedient Locadia in der Spitze. Der zieht am rechten Pfosten ab - sein Schuss wird noch abgefälscht und es gibt Ecke. Diese bringt aber nichts ein.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
undefinedundefined
1.
Takuma Asano
Takuma Asano 34,75km/h
2.
Armel Bella Kotchap
Armel Bella Kotchap 33,70km/h
3.
Anton Stach
Anton Stach 32,64km/h
undefinedundefined
89'

Leichte Aufregung zum Ende

Nachdem zunächst Riemann nach einem Foul von Nebel behandelt werden muss liegt dann St. Juste nach einem Foul von Polter am Boden. Und dann bekommt auch noch M05-Trainer Bo Svensson auf der Bank die Gelbe Karte, weil er nach der Attacke auf St. Juste keine Ruhe gibt.
89'

Gelbe Karte

yellowCard
Elvis Rexhbecaj
Elvis Rexhbecaj
86'

Gelbe Karte

yellowCard
Paul Nebel
Paul Nebel
85'

Gelbe Karte

yellowCard
Kevin Stöger
Kevin Stöger
81'

Noch zehn Minuten

Das Spiel geht in die Schlussphase. Gelingt Bochum noch der Ausgleich? Das Spiel geht hin und her, mit den klareren Möglichkeiten aber für die 05er. Doch bislang ist es Mainz noch nicht gelungen, den Deckel draufzumachen.
80'

Wechsel

sub
Paul Nebel
Paul Nebel
sub
Jonathan Burkardt
Jonathan Burkardt
80'

Wechsel

sub
Kevin Stöger
Kevin Stöger
sub
Jae-sung Lee
Jae-sung Lee
80'

Wechsel

sub
Herbert Bockhorn
Herbert Bockhorn
sub
Christopher Antwi-Adjei
Christopher Antwi-Adjei
80'

Wechsel

sub
Jürgen Locadia
Jürgen Locadia
sub
Eduard Löwen
Eduard Löwen
76'

Gelbe Karte

yellowCard
Cristian Gamboa
Cristian Gamboa
74'

Barreiro

Aaron schiebt den Ball auf rechts mit der Hacke weiter auf Lee. Der gibt rein und am kurzen Pfosten läuft Barreiro in Position. Doch er setzt den Ball dann doch deutlich neben das Tor.
73'

Verzogen

Antwi-Adjei hat den Ball perfekt auf dem linken Fuß liegen, aber den Abschluss setzt er dann weit drüber.
72'

Mit der Faust

Bei einem Freistoß von Blum aus dem Halbfeld geht Zentner im Strafraum auf Nummer sicher. Der Mainzer Keeper kommt raus und faustet den Ball dann weg.
70'

Gelbe Karte

yellowCard
Armel Bella Kotchap
Armel Bella Kotchap
camera-photo

Perfektes Comeback

St. Juste trifft für Mainz zum 1:0. Nach zuletzt zwei Kopfballtoren trifft er diesmal mit dem Fuß.
67'

Knapp daneben

Der eingewechselte Blum wird im Strafraum bedient und hält den Fuß hin. Aber der Ball rollt dann doch rechts am Tor vorbei.
65'

Lee

Mainz erobert den Ball in der eigenen Hälfte und schaltet dann gut um. Burkardt wird auf der rechten Seite geschickt, der nimmt Barreiro in der Mitte mit, der direkt weiterleitet auf Lee, der links in Position ist. Doch der zögert beim Abschluss etwas und schießt dann knapp drüber.
61'

Wechsel

sub
Elvis Rexhbecaj
Elvis Rexhbecaj
sub
Takuma Asano
Takuma Asano
61'

Wechsel

sub
Danny Blum
Danny Blum
sub
Miloš Pantovic
Miloš Pantovic
55'

Zu spät

Stach kommt an der Außenlinie viel zu spät und legt Antwi-Adjei aus vollem Lauf um.
55'

Gelbe Karte

yellowCard
Anton Stach
Anton Stach
54'

Was macht Bochum?

Wie reagieren die Gäste auf den Rückstand? In den letzten Minuten ist erst einmal weiterhin Mainz am Drücker. Bochum bekommt nach dem Rückstand keinen Zugriff auf das Spiel und läuft in vielen Situationen hinterher.
52'

St. Juste meldet sich zurück

Dem Rückkehrer gelingt sein erstes Tor in dieser Saison. Er traf erstmals seit Februar 2020 in der Bundesliga, alle seine drei Bundesliga-Tore erzielte er zu Hause.
49'

TOOOR! Mainz führt

Die Ecke bekommt Bochum nicht geklärt. Burkardt dann mit der Hereingabe von rechts, etwas in den Rückraum, ud St. Juste hat freie Schussbahn.
48'

Jeremiah St. Juste

TOR!

1 : 0
Jeremiah St. Juste
Torwahrscheinlichkeit
information
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
undefinedundefined
20 %
undefinedundefined
47'

Burkardt

Mainz direkt wieder da. Flanke von der linken Seite und dann setzt Burkardt einen perfekten Flugkopfball ab. Aber Riemann im Bochumer Tor macht es noch besser und hat die Fingerspitzen dazwischen.
46'

Anstoß 2. Halbzeit

Weiter geht es zwischen Mainz und Bochum. Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.
Beginn zweite Hälfte
camera-photo

Elfer gehalten

Mainz' Zentner freut sich über den gehaltenen Strafstoß.
45'
+ 2

Halbzeitfazit

0:0 steht es zur Pause zwischen Mainz und Bochum. Die Gäste haben die große Chance auf die Führung vergeben, als Zentner einen Elfer von Polter hält. Ansonsten war Mainz die spielbestimmende Mannschaft, hat in der Anfangsphase richtig Tempo gemacht, bis sich Bochum gefunden und organisiert hat und selbst auch etwas besser in die Partie kam. Die großen Chancen blieben bei den dominanten 05ern aber aus.
Halbzeit
43'

Zu ungenau

Bochum erobert den Ball in der Mainzer Hälfte und macht dann das Spiel schnell. Aber das Zuspiel von Asano auf Polter der rechten Seite ist etwas zu weit und Niakhate blockt den Ball.
39'

Etwas in den Rücken

Bochum schaltet schnell um und hat dann Platz vorne. Pantovic legt den Ball aus der Mitte links raus auf den besser postierten Antwi-Adjei. Aber der bekommt das Spielgerät etwas i den Rücken und als er sich sortiert hat, hat sich Mainz wider gestellt in der Defensive.
38'

Ecke

Es gibt erneut Ecke für Mainz, die sechste bereits. Aber die Hereingabe von Aaron von rechts pflückt Riemann aus der Luft.
37'

Guter Schuss

Eine Ecke von der linken Seite klärt der VfL Bochum zwar zunächst. Im Rückraum kommt Stach dann zum Nachschuss. Er erwischt den Ball gut, aber er senkt sich nicht und geht einen guten Meter drüber.
32'

Elfmeter

Polter tritt selbst vom Punkt an. Er schiebt den Ball flach mit der rechten Innenseite. Der Schuss ist viel zu schwach und Zentner hat die Ecke und den Ball.
31'

Bell zu spät

Bochum kommt durch die Mitte und spielt direkt. Asano gibt direkt weiter auf Polter, de rmit der Hacke wieder ablegen will. Und da kommt Bell zu spät und läuft den Gegnespieler um. Das gibt Elfmeter für Bochum.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
undefinedundefined
1.
Takuma Asano
Takuma Asano 34,75km/h
2.
Armel Bella Kotchap
Armel Bella Kotchap 32,52km/h
3.
Silvan Dominic Widmer
Silvan Dominic Widmer 32,30km/h
undefinedundefined
29'
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
Situation Strafstoß
Überprüfung Foulspiel?
Entscheidung Strafstoß
camera-photo

Ohne Angst

Rückkehrer St. Juste geht ins Duell mit Antwi-Adjej.
26'

Barreiro

Der Mainzer kommt durch die Mitte und hat den Ball perfekt auf links liegen. Barreiro hält drauf, trifft den Ball auch gut, aber Riemann ist zur Stelle.
25'

Bochum jetzt besser drin

Mainz ist zwar weiterhin häufiger am Ball uns macht mehr Tempo nach vorne. Aber die Gäste haben sich inzwischen gefunden und besser organisiert und die Dominanz der 05er ist nicht mehr so deutlich..
Ballbesitz
5743
23'

Polter zurück

Der Angreifer musste kurz behandelt werden, nachdem er von St. Juste das Knie in den Rücken bekommen hatte. Es geh aber weiter für ihn.
19'

Erste Ecke

Löwen führt kurz aus, bekommt den Ball dann wieder zurück und flankt vors Tor. Dort steigt Bella Kotchap hoch, köpft aber Zentner genau in die Arme.
18'

Freistoß

Löwen bringt den Ball von halblinks auf den ersten Pfosten. Losilla verlängert am ersten Pfosten, aber dann steht Leitsch abseits und die Situation wird abgepfiffen.
17'

Zu weit

Bochum kommt über rechts. Polter mit der Hereingabe, aber der Ball ist viel zu weit und geht auf der anderen Seite ins Aus.
15'

Ecke

Aaron mit der Hereingabe von rechts. Aber Der Ball landet direkt in den Armen von Riemann.
14'

St. Juste

Der Rückkehrer setzt sich auf der rechten Seite durch. Seine Hereingabe landet dann aber in den Armen von Riemann.
6'

Mainz macht Tempo

Der Gastgeber übernimmt gleich das Spielgeschehen und hat in den ersten Minuten deutlich mehr Ballbesitz. Immer wieder dringen die Mainzer in den gegnerischen Strafraum vor, bislang können die Bochumer den Gegner dort dann aber immer noch stoppen und in Zaum halten.
2'

Rexhbecaj auf der Bank

Auch Elvis Rexhbecaj stand an den ersten 18 Bundesliga-Spieltagen immer in der Anfangself, sitzt heute aber auf der Bank. Damit ist nun Routinier und Kapitän Anthony Losilla der einzige Bochumer, der in dieser Bundesliga-Saison immer in der Startelf stand.
2'

Ohne Danilo

Danilo Soares stand an den ersten 18 Spieltagen immer in der Startelf, fehlt heute aber. Für ihn gibt Konstantinos Stafylidis sein Jahresdebüt 2022.
1'

Comeback von St. Juste

Jeremiah St. Juste bestreitet sein erstes Bundesliga-Spiel seit über drei Monaten (3. Oktober 2021, 1:2 gegen Union). Moussa Niakhate gibt sein Jahresdebüt 2022, beide zusammen begannen in der Bundesliga zuletzt vor über vier Monaten (11. September, 2:0 bei 1899 Hoffenheim).
1'

Anstoß

Das Spiel läuft zwischen Mainz und Bochum. Die Gäste aus dem Ruhrgebiet eröffnen die Partie.
Anstoß

Und so startet Bochum:

Riemann - Gamboa, Leitsch, Bella-Kotschap, Stafylidis - Losilla - Löwen, Pantovic - Asano, Antwi-Adjei - Polter

Die Mainzer Aufstellung ist da:

Zentner - Bell, St. Juste, Niakhate - Widmer, Stach, Aaron - Lee, Barreiro - Onisiwo, Burkardt

Das Schiedsrichter-Gespann

Frank Willenborg (SR), Dominik Schaal (SR-A. 1), Marcel Pelgrim (SR-A. 2), Florian Heft (4. Offizieller), Benjamin Cortus (VA), Christian Fischer (VA-A)

Diese Bochumer fehlen

Blum (Trainingsrückstand), Zoller (Kreuzbandriss)

Diese Mainzer fehlen

Kohr (Oberschenkelverletzung), Szalai (Aufbautraining), Ingvartsen (Adduktorenprobleme), Hack (Rotsperre)

So könnte Mainz spielen

Zentner - Nemeth, Bell, Niakhate - Widmer, Stach, Aaron - Barreiro, Lee - Burkardt, Onisiwo

Die mögliche VfL-Startelf

Riemann - Gamboa, Bella Kotchap, Leitsch, Soares - Losilla - Pantovic, Rexhbecaj - Asano, Holtmann - Polter

Das sagt Bo Svensson

"Im Hinspiel haben wir sicherlich nicht unsere beste Leistung gezeigt - Bochum hat vor einer beeindruckenden Kulisse verdient gewonnen. Am Samstag wollen wir es besser als damals machen. Das Team hat diese Woche im Training absolute Bereitschaft und viel Einsatz gezeigt. Ich glaube, die Jungs sind in guter Verfassung."

Das sagt Thomas Reis

"Die Entwicklung beim 1. FSV Mainz 05 ist toll, sie spielen attraktiven Fußball. Das hängt fest mit Bo Svensson zusammen. Sie spielen mutig, haben viele Punkte gesammelt. Es wird ein offenes Spiel. Wir wollen unbedingt den Schwung aus dem Wolfsburg-Spiel mitnehmen."

Mögliches Jubiläum

Daniel Brosinski steht vor seinem 200. Bundesliga-Spiel im FSV-Trikot, diese Marke erreichten bislang nur Nikolce Noveski (255 Bundesliga-Partien für Mainz) und Stefan Bell (210).

Die treffsichersten Deutschen

Sie sind damit im Ranking der Torschützen aus Deutschland weit oben zu finden – dieses führt Serge Gnabry mit neun Toren an, dahinter folgen Burkardt und Jonas Hofmann mit jeweils sieben Toren, danach Polter und Lukas Nmecha mit jeweils sechs Toren.

Die Torjäger

Jonathan Burkardt und Sebastian Polter sind die Top-Torschützen ihrer Teams – der Mainzer traf sieben Mal, der Bochumer sechs Mal.

Baldiges Wiedersehen

Am 18. Januar, also nur drei Tage nach dem Bundesliga-Duell, treffen sich beide Clubs wieder – im Achtelfinale des Pokals ist dann der VfL Bochum der Gastgeber.

Tor des Jahres

Gerrit Holtmanns Treffer im Hinspiel (zum 1:0) nach einem Solo a la Diego Maradona bzw. Lionel Messi wurde auf bundesliga.de zum Top-Tor des Jahres gewählt.
4:45
camera-professional-play-symbol

Neue Match Facts: Abschluss Effizienz und Pass Profil

Elf Jahre ohne Heimspiel

Das Hinrundenduell am 2. Spieltag war das erste Bundesliga-Heimspiel Bochums nach über elf Jahren – die VfL-Fans feierten beim 2:0 nach über elfeinhalb Jahren wieder einen Bundesliga-Sieg.

Top Jahresstart möglich

Bochum gewann zum Jahresauftakt 2022 mit 1:0 gegen den VfL Wolfsburg – nur einmal in der Bundesliga gab es zwei Siege in Folge zum Start der Rückrunde, gleich in der ersten Bundesliga-Saison 1971/72 (2:0 in Braunschweig und 2:0 gegen Oberhausen), also vor 50 Jahren.

Ein Rekord winkt

Die letzten zwei Heimspiele hat Mainz klar und ohne Gegentor für sich entschieden (3:0 gegen Wolfsburg und 4:0 gegen Hertha BSC) – mit drei Zu-Null-Heimspielen in Folge würde Mainz den Vereinsrekord in der Bundesliga einstellen.

Starke Heimserie

Zu Hause ist der FSV seit fünf Spielen ungeschlagen, das ist die längste Serie seit fast sechs Jahren.

Svenssons Statistik

Bo Svensson gab im zweiten Bundesliga-Spiel des Jahres 2021 sein Debüt als Mainzer Bundesliga-Coach, damals gab es ein 0:2 gegen Eintracht Frankfurt (9. Januar 2021) – ein Jahr später hat er mit den Nullfünfern 38 Bundesliga-Spiele absolviert und dabei sammelten die Rheinhessen stolze 57 Punkte (16 Siege, 9 Remis, 13 Niederlagen), in der "Svensson-Tabelle" ist Mainz Siebter.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FSV Mainz 05 gegen VfL Bochum 1848 am 19. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.