19.04. 18:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 13:30
20.04. 16:30
21.04. 13:30
21.04. 15:30
21.04. 17:30

Highlights

90'
+ 6

Fazit

Die TSG 1899 Hoffenheim feiert den Last-Minute-Sieg durch einen Treffer von Richards in der Nachspielzeit. Freiburg hatte zuvor einen Elfer verschossen und kassierte damit die vierte Niederlage in den jüngsten fünf Spielen. Für Hoffenheim war es der vierte Sieg in Folge.
Spielende
90'
+ 4
Video Assistant RefereeVideo Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungFoul bei Torerzielung?
EntscheidungTor
90'
+ 4

Tooor - Hoffenheim macht das 2:1

Die Gäste machen das ganz späte Tor und schießen sich zum Last-Minute-Sieg? Raum bringt eine Ecke von links. Und am kurzen Fünfer setzt sich Richards gegen Haberer durch und köpft den Ball in den kurzen Winkel zum 2:1.
90'
+ 4
Chris Richards
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
David Raum
David Raum33,43km/h
2.
Ihlas Bebou
Ihlas Bebou33,35km/h
3.
Kevin Schade
Kevin Schade33,27km/h
87'

Ausgeglichenes Chancenverhältnis

Ein gerechtes Remis. Beide Mannschaften haben fast gleich viele Torchancen gehabt.
Schüsse
5neben das Tor
6auf das Tor
6neben das Tor
6auf das Tor
85'

Unglaublich

Noch einmal eine ganz dicke Chance für den SC. Nach Flanke fällt letztlich Gulde der Ball im Fünfer vor die Füße. Doch Baumann wirft sich in den Schuss und pariert.
80'

Gelb für Vogt

Der Verteidiger foult Höler und sieht dafür die Gelbe Karte, seine vierte in diesem Jahr.
78'

Hammer

Baumgartner nimmt einen Ball aus gut 25 Metern volley. Ein echter Strahl. Flekken kriegt so gerade noch die Hände hoch und pariert.
76'

Gulde noch dazwischen

Guter Angriff der Hoffenheimer. Am Ende der Kombination kriegt Kaderabek den Ball halbrechts an der Strafraumgrenze. Er will schießen, doch Gulde grätscht in höchster Not dazwischen und klärt.
74'

Erster Fehlschuss von Grifo

Der elfte Strafstoß seiner Bundesliga-Karriere war der erste, den Grifo nicht verwandelte.
73'

Schlotterbeck muss raus

Es sieht nicht gut aus für Schlotterbeck. Der Innenverteidiger wird von zwei Physios gestützt vom Platz geführt. Er hat sich am Knöchel verletzt und muss runter.
70'

Knapp geklärt

Große Chance für die Gäste. Rutter erst mit dem Dribbling, dann mit dem Doppelpass. Dann ist der Hoffenheimer im Strafraum. Schlotterbeck grätscht von der Seite rein, klärt zur Ecke. Beide bleiben liegen und müssen behandelt werden.
61'

Verschossen

Grifo tritt zum Elfmeter-Duell mit Oliver Baumann an - und verliert es. Grifo zielt rechts halbhoch, Baumann ist da und pariert.
61'

Elfmeter für Freiburg

Günter zieht in den Strafraum, ist im Laufduell mit Akpoguma. Der Hoffenheimer geht runter und trifft Günter am Fuß. Elfmeter. Akpoguma sieht zudem Gelb.
59'

Ungefährlich

Raum schießt den Freistoß. Rutscht weg und verfehlt das Tor.
58'

Freistoß

Höfler rennt Bebou etwa zehn Meter vor dem Strafraum um. Das gibt Freistoß.
55'

Freiburg drückt

Die Hausherren sind zu Beginn des zweiten Durchgangs das bessere Team, drücken Hoffenheim hinten rein.
52'

Kämpfer

Nicht nur Torschütze, sondern auch bester Zweikämpfer auf dem Platz: Nico Schlotterbeck hat schon elf Zweikämpfe gewonnen.
Zweikämpfe gewonnen
11
9
Nico Schlotterbeck David Raum
48'

Gefährlich

Lienhart steigt etwas härter in einen Zweikampf ein. Der Österreicher muss aufpassen, schließlich hat er schon Gelb gesehen.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 4

Halbzeitfazit

Freiburg und Hoffenheim gehen mit 1:1 in die Pause. Hoffenheim ging schon nach drei Minuten aus dem Nichts in Führung. Danach waren die Gäste das leicht feldüberlegene Team, die besseren Chancen hatten aber die Freiburger. Schlotterbeck konnte eine davon zum Ausgleich nutzen.
Halbzeit
45'

Geklärt

Freistoß Freiburg aus dem linken Halbfeld. Günter schlägt den Ball lang. Zu lang. Hinten kann Raum per Kopf zum Einwurf klären.
43'

Grandioser Angriff

Ein Angriff zum Zungeschnalzen. Grifo und Günter auf kleinstem Raum mit dem Doppelpass. Dann lupft Grifo den Ball über zwei Hoffenheimer hinweg in den Lauf von Günter. Der nimmt das Ding gleich volley, doch ein Verteidiger steht im Weg.
39'

Schade verfehlt

Ecke Freiburg. Und es wird wieder gefährlich. Grifo schlägt den Ball von links lang. Baumann verschätzt sich, segelt unter dem Ball hinweg. Hinten kommt Schade mit dem Kopf an das Leder - schiebt es aber rechts neben den Pfosten.
38'

Gelb für Posch

Der Österreicher blockt Schade, der an ihm vorbei gewesen wäre, mit dem Knie ab und legt ihn so. Deshalb Gelb.
37'

Kopfball vorbei

Flanke der Gäste von links. Am langen Pfosten wartet Bebou. Er kommt auch zum Kopfball, doch ist Eggestein auch da und blockt zur Ecke.
35'

Hohes Tempo

Beide Mannschaften spielen sehr schnell und technisch stark. Es geht rauf und runter.
35'

Freiburg zielgenauer

Die Gastgeber haben bisher mit jedem ihrer Schüsse das Tor getroffen. Einer war sogar drin.
Schüsse
0neben das Tor
4auf das Tor
1neben das Tor
2auf das Tor
30'

Es läuft bei Schlotterbeck

Sechs Tage nach seinem ersten Bundesliga-Tor im SC-Dress lässt Nico Schlotterbeck gleich das zweite folgen.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

information
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Ihlas Bebou
Ihlas Bebou33,35km/h
2.
Lukas Kübler
Lukas Kübler32,60km/h
27'

Das nächste Standardtor

Freiburg kommt in dieser Saison nun schon auf 14 Standardtore, davon sechs nach Ecken. Zum elften Mal führte eine von Vincenzo Grifo ausgeführte Standardsituation zu einem Treffer (alles Ligaspitze).
camera-photo

Passt genau

Nico Schlotterbeck presst den Ball nach einer Ecke mit dem Kopf ins Netz.
25'

Schade scheitert

Starker Konter der Hausherren. Ein tiefer Pass in den leeren Raum. Schade marschiert von halbrechts aufs Tor zu, wird nicht gestört. Dann aber ist der Winkel zu spitz und er scheitert an Baumann.
21'

Tooor - der Ausgleich

Freiburg macht das 1:1. Natürlich durch einen Standard. Grifo zirkelt den Ball an den Fünfer - und da steht Schlotterbeck zentral ganz frei, nachdem er Posch entwichen ist, und kann einköpfen.
18'

Ausgeglichen

Viele Chancen gab es noch nicht, auf dem Platz sind die Machtverhältnisse auch ausgeglichen. Allein: Hoffenheim führt.
Ballbesitz (%)
4852
17'

Gelb für Lienhart

Der Verteidiger will in höchster Not vor Bebou retten. Dabei springt ihm der Ball an die Hand. Schiri Willenborg zeigt ihm Gelb.
11'

Frühes Tor

Für Hoffenheim war es das früheste Tor, für Freiburg das früheste Gegentor dieser Bundesliga-Saison.
10'

Hoffenheims 14. Torschütze

David Raum erzielte sein erstes Bundesliga-Tor. Er ist der 14. Hoffenheimer, der sich in dieser Bundesliga-Saison in die Torschützenliste eintrug; das ist Bundesliga-Spitze.
camera-photo

Der ist drin

David Raum zirkelt den Ball geschickt an Mark Flekken vorbei zum 1:0 in die Maschen.
9'

Ecke erkämpft

Bebou und Schlotterbeck rechts im Laufduell. Der Hoffenheimer will in die Mitte passen, Schlotterbeck macht das lange Bein und klärt zur Ecke.
5'

Baumann ist da

Günter flankt von links, der Ball wird abgefälscht, fällt dann im Strafraum runter. Kein Problem für Baumann.
3'

Toooor - Hoffenheim macht das 1:0

Das ging schnell. David Raum marschiert links die Linie herunter. Er geht in die Mitte, alle rechnen mit einem Pass in die Mitte. Doch Raum haut den Ball einfach aus spitzem Winkel an Flekken vorbei ins lange Eck zum 1:0 ins Netz.
3'

David Raum

TOR!

0:1
David Raum
Anstoß

Jubiläum für Günter

Freiburgs Bundesliga-Rekordspieler Christian Günter kommt zu seinem 250. Bundesliga-Einsatz.

Zwei Änderungen bei der TSG

Andrej Kramaric und Angelo Stiller stehen jeweils erstmals seit dem 11. Spieltag wieder in der Startelf; sie kommen für Geiger und Rutter ins Team. Kramaric bestreitet sein 200. Pflichtspiel für Hoffenheim.

Kein Grund zu wechseln

Freiburg spielt mit der gleichen Startelf wie beim 6:0-Rekordsieg in Mönchengladbach.

Die Freiburger Startelf

Flekken - Kübler, Lienhart, N. Schlotterbeck, Günter - Eggestein, Höfler - Schade, Grifo - Demirovic, Höler

So spielt die TSG

Baumann - Posch, Vogt, Akpoguma - Richards, Samassekou, Stiller, Raum - Kramaric - Bebou, Dabbur
0:15
camera-professional-play-symbol

Der heilige Rasen in Freiburg

Schiedsrichter-Gespann

Frank Willenborg (SR), Guido Kleve (SR-A. 1), Dr. Arne Aarnink (SR-A. 2), Markus Sinn (4. Offizieller), Guido Winkmann (VA), Markus Schüller (VA-A)

Diese Spieler fehlen der TSG

Bicakcic (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Bruun Larsen (Trainingsrückstand), Geiger (muskuläre Probleme), John (Trainingsrückstand), Skov (Oberschenkelverletzung)

Diese Spieler fehlen Freiburg

Keitel (Muskelfaserriss), Schmid (Aufbautraining nach COVID-19)
2:55
camera-professional-play-symbol

Rückblick auf Freiburgs historischen 6:0-Sieg

Das sagt Streich

"Wir treffen auf einen Gegner, der extrem flexibel ist und seine Grundformation immer wieder verändert. Vor allem in der Offensive sind sie sehr variabel. Und auch wir wollen variabel agieren. Das wird ein total schwieriges Spiel, aber auch ein attraktives Spiel. Die Intensität wird sehr hoch sein. 50:50 - ich könnte keinen Tipp abgeben. Ich könnte mir vorstellen, dass man sich vor dem Fernseher nicht wahnsinnig langweilt."

Das sagt Hoeneß

"Die Freiburger hatten eine etwas schwächere Phase, aber haben da nicht schlecht gespielt. Es war nur eine Ergebniskrise, aus der sie sich vergangene Woche rausgekämpft haben. Wir werden hellwach sein müssen und vor allem bei Standards gewarnt sein. Sie sind extrem stabil und sehr unangenehm als Gegner."
4:45
camera-professional-play-symbol

Neue Match Facts

Abschluss Effizienz und Pass Profil

Alte Bekannte

Oliver Baumann entstammt der SC-Jugend, wurde unter Christian Streich mit den A-Junioren der Breisgauer Meister (2008) und Pokalsieger (2009).

Dauerbrenner

Freiburg Rekordspieler Christian Günter steht vor seinem 250. Bundesliga-Spiel – er stand an den letzten 93 Spieltagen immer in der Startelf, aktuell die längste laufende Serie dieser Art.

Der Nachwuchs sticht

Georginio Rutter ist unter den U 21-Spielern in der Bundesliga der zweitbeste Torschütze (4 Treffer, nur Florian Wirtz mehr).

Doppelt Grund zu feiern

Doppeltes Kramaric-Jubiläum möglich – In 199 Pflichtspielen für 1899 Hoffenheim erzielte der Kroate 99 Tore (TSG-Rekord).

Gibt es ein Jubiläum?

Christian Streich hat bisher 99 Siege als Bundesliga-Trainer erlebt – früher oder später wird es ein Jubiläum geben.

Beste Defensive

Der SC Freiburg hat die beste Defensive in der Bundesliga (13 Gegentore); Mark Flekken parierte 80 Prozent der Torschüsse, davor räumen die zweikampfstarken Philipp Lienhart und Nico Schlotterbeck ab.

Hoffenheim passt auf

1899 Hoffenheim kassierte erst ein Standard-Gegentor (nach einer Ecke) – Bundesliga-Bestwert mit dem FC Bayern.

Standardkönige

Freiburg erzielte ligaweit die meisten Tore nach Standards (13), alleine vier zuletzt in Mönchengladbach (6:0).

TSG hat einen Lauf

Hoffenheim hat zuletzt erstmals unter Sebastian Hoeneß drei Bundesliga-Spiele in Folge gewonnen – nur Leverkusen gewann auch die letzten drei Partien.

Überraschendes Spitzenspiel

Erstmals stehen Freiburg und Hoffenheim vor einem direkten Duell beide in der Top 5 der Tabelle.
2:03
camera-professional-play-symbol

So lief das letzte Duell

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Sport-Club Freiburg gegen TSG Hoffenheim am 15. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.