Highlights

90'
+ 4

Fazit

Hoffenheim gewinnt verdient 6:3 gegen Fürth. Bitter für das Kleeblatt, das über weite Strecken eine richtig gute Leistung darbot und Hoffenheim lange ein ebenbürtiger Gegner war. Doch die Cleverness und Erfahrung der TSG haben letztendlich gesiegt, viele Gegentore fielen nach einem ähnlichen Schema, meistens nach Kontern, was Fürth nicht zu unterbinden wusste. Hinzu kam ein Eigentor von Fürth, das am Ende nichts mehr entgegenzusetzen hatte.
Spielende
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Ihlas Bebou
Ihlas Bebou35,04km/h
2.
Jamie Leweling
Jamie Leweling33,19km/h
3.
Simon Asta
Simon Asta32,82km/h
87'

Wechsel

sub
Sebastian Griesbeck
Sebastian Griesbeck
sub
Håvard Nielsen
Håvard Nielsen
85'

Neuer Rekord

Noch nie traf die TSG in einem Bundesliga-Auswärtsspiel sechs Mal, auch zu Hause traf Hoffenheim nie öfter.
83'

Wechsel

sub
Sargis Adamyan
Sargis Adamyan
sub
Georginio Rutter
Georginio Rutter
83'

Wechsel

sub
Håvard Nordtveit
Håvard Nordtveit
sub
Ihlas Bebou
Ihlas Bebou
81'

TOOOR! Hoffenheim baut Führung aus

6:3 führen die Gäste jetzt. Erneut ein Konter der Hoffenheimer, die sich eine Möglichkeit nach der anderen erspielen. Bebou alleine auf weiter Flur, und wieder bleibt er Sieger und schiebt den Ball an Funk diesmal vorbei.
80'

Ihlas Bebou

TOR!

3:6
Ihlas Bebou
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
36 %
79'

Wechsel

sub
Jeremy Dudziak
Jeremy Dudziak
sub
Timothy Tillman
Timothy Tillman
70'

Wechsel

sub
Abdourahmane Barry
Abdourahmane Barry
sub
Dickson Abiama
Dickson Abiama
70'

Wechsel

sub
Cedric Itten
Cedric Itten
sub
Simon Asta
Simon Asta
69'

TOOOR! Fürth kommt wieder ran

Branimir Hrgota macht kurzen Prozess und haut den Ball nach Zuspiel von rechts von Leweling mit Wucht unter die Latte zum 3:5. Es scheint also noch nicht alles verloren zu sein für das Kleeblatt.
67'

Branimir Hrgota

TOR!

3:5
Branimir Hrgota
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
31 %
67'

TOOOR! Das 5:2 für Hoffenheim

Durch ein Eigentor von Meyerhöfer geht Fürth 5:2 in Führung. Nach einer Ecke von rechts wird der Ball am kurzen Pfosten verlängert und dann will Meyerhöfer klären, bringt den Ball aber mit dem Knie im eigenen Tor unter.
66'

Marco Meyerhöfer

EIGENTOR!

2:5
Marco Meyerhöfer

Gutes Team

Bebou und Dabbur harmonieren gut zusammen.
62'

TOOOR! TSG baut Führung aus

Dabbur macht das Spiel mit einem langen Ball in die Spitze schnell. Bebou gewinnt das Laufduell und ist dann alleine vor Funk. Zunächst hat der Fürther Schlussmann noch seine Hand dazwischen, aber Bebou bekommt den Ball zurück und diesmal setzt er ihn über die Linie.
62'

Wechsel

sub
Chris Richards
Chris Richards
sub
Munas Dabbur
Munas Dabbur
62'

Ihlas Bebou

TOR!

2:4
Ihlas Bebou
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
85 %
58'

TOOOR! Rutter mit der erneuten Führung

Was für ein Spiel! Hoffenheim geht durch Rutter wieder in Führung. Ein wunderschönes Tor war das. Rutter geht mit dem Ball, sieht dann, dass Funk ein bisschen weiter vor dem Tor steht und hält einfach mal drauf. Er trifft perfekt und der Ball segelt perfekt unter die Latte.
57'

Georginio Rutter

TOR!

2:3
Georginio Rutter
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
3 %
57'

Wechsel

sub
Andrej Kramaric
Andrej Kramaric
sub
Kevin Akpoguma
Kevin Akpoguma
57'

Wechsel

sub
Angelo Stiller
Angelo Stiller
sub
Diadie Samassékou
Diadie Samassékou
54'

Doppelchance Hrgota

Der Fürther ist nicht vom Ball zu trennen. Er kommt über links und setzt sich im Strafraum durch. Beim ersten Mal wird sein Schuss noch vom Gegenspieler geblockt, aber Hrgota kommt erneut zum Zug, diesmal wehrt Pentke ab. Und wieder landet der Ball beim Fürther, der erneut aber in Pentke seinen Sieger findet. Immerhin gibt es Ecke.
53'

Tillmann-Premiere

Timothy Tillman traf in seinem 54. Profi-Spiel (davon 14 Mal Bundesliga) erstmals.
50'

Knapp

Freistoß für Hoffenheim. Der Ball kommt weit auf den linken Pfosten, wo Posch zum Kopfball kommt, der aber knapp daneben geht. Außerdem stand er knapp im Abseits.
49'

Gelbe Karte

yellowCard
Max Christiansen
Max Christiansen
47'

TOOOR! Fürth gleicht aus

Nur wenig Sekunden sind in der zweiten Hälfte gespielt, da macht Fürth schon das 2:2! Hrgota bringt den Ball von links in den Strafraum, wo Tillmann das Spielgerät perfekt trifft und für die Fürther ausgleicht.
46'

Timothy Tillman

TOR!

2:2
Timothy Tillman
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
17 %
46'

Anstoß 2. Hälfte

Weiter geht es in Fürth zwischen dem Kleeblatt und Hoffenheim. Keine Wechsel auf beiden Seiten.
Beginn zweite Hälfte
3:19

So funktioniert die VBL Club Championship by bevestor

Hol dir alle Infos zur bevestor Virtual Bundesliga unter virtual.bundesliga.com!
45'
+ 3

Halbzeitfazit

Hoffenheim dreht das Spiel und führt zur Pause 2:1 beim Kleeblatt Fürth. Dabei hatte der Gastgeber so gut angefangen, hatte mutig mitgespielt, den Gegner zu Fehlern gezwungen und sich sogar daheim die erste Führung der Saison erarbeitet. Aber Hoffenheim hat danach das Tempo angezogen, den Gegner einmal ausgekontert und war zurück im Spiel. Danach war Hoffenheim die bessere Mannschaft und ist sogar noch in Führung gegangen.
Halbzeit
45'
+ 2

Funk passt auf

Hoffenheim setzt wieder zum Konter an. Ein weiter Ball nach vorne auf Rutter, der zu enteilen scheint, aber Funk spielt mit und ist weit vor seinem Strafraum vor dem Gegner am Ball und klärt.
45'
+ 1

Zu weit

Bebou bekommt einen Ball in die Spitze. Der Hoffenheimer fährt sein Bein aus, kommt auch noch mit der Fußspitze dran, kann den Ball aber nicht kontrollieren und er trudelt ins Toraus.
45'

Rutter kann alles

Rutter, der sein drittes Bundesliga-Tor erzielte, aber sein erstes als Starter, hat jetzt einen Treffer mit dem Kopf, einen mit links und einen mit rechts erzielt.
41'

TOOOR! Rutter dreht das Spiel

Nach einer Ecke spielt Vogt den Ball aus der Mitte raus nach links. Raum flankt vors Tor, wo er Rutter findet, der nur noch den Kopf hinhalten muss, so genau kam das Zuspiel auf ihn.
40'

Georginio Rutter

TOR!

1:2
Georginio Rutter
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
38 %
39'

Alles wieder auf Anfang

Damit geht es wieder von vorne los. Die erste Hälfte ist recht ausglichen. Mal ein bisschen mehr Ballbesitz bei den Gästen, dann wieder bei der SpVgg. Was das Kleeblatt allerdings gut macht: Es gewinnt viele Zweikämpfe und ist dem Gegner damit ebenbürtig.
33'

TOOOR! Bebou gleicht aus

Hoffenheim macht danach das Spiel schnell und kontert den Gegner aus. Über zwei Stationen kommt der Ball zu Bebou. Der steht am Fünfer in Position und lässt sich das 1:1 nicht nehmen.
32'
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
32'

Ihlas Bebou

TOR!

1:1
Ihlas Bebou
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
68 %
32'

Pfosten!

Da lag das 2:0 in der Luft. Schon wieder erobert Fürth in der gegnerischen Hälfte den Ball. Tillmann wird dann geschickt, marschiert Richtung Tor, aber trifft dann nur den Pfosten.
30'

Das war nichts

Rutter ist im Strafraum am Ball, Asta kommt ins Duell und der Hoffenheimer geht zu Boden. Der Schiedsrichter sagt ganz klar: Das war kein Fouspiel.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Ihlas Bebou
Ihlas Bebou33,68km/h
2.
Georginio Rutter
Georginio Rutter31,96km/h
3.
Marco Meyerhöfer
Marco Meyerhöfer31,86km/h
29'

Ungewohnt

Erstmals in dieser Bundesliga-Saison führt die SpVgg in einem Heimspiel.
23'

TOOOR! Fürth mit dem 1:0

Die Führung für das Kleeblatt. Und das war ein richtig guter Spielzug. Zunächst provoziert Tillmann im Mittelfeld einen Ballverlust der Hoffenheimer. Hrgota treibt das Spielgerät dann über links, gibt dann perfekt zurück in den Strafraum, wo Leweling Maß nimmt und ins linke Eck den Ball schlenzt.
22'

Jamie Leweling

TOR!

1:0
Jamie Leweling
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
15 %
21'

Auf der Linie

Ecke Hoffenheim von rechts. Der Ball kommt rein, Aus dem Gewühl kommt er aufs Tor, aber dann hat Funk aufgepasst und fischt den Ball von der Linie.
18'

Freistoß

Geiger mit der Hereingabe von rechts. Aber die ist viel zu weit. Der Ball geht auf der anderen Seite ins Aus.
16'

Etwas zu spitz

Fürth führt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld schnell aus. Nielsen wird geschickt, nimmt den Ball mit der Brust mit, aber dann ist der Winkel zu spitz und er bekommt den Ball nicht mehr vors Tor gezogen.
14'

Führt mit viel Druck

Das Kleeblatt macht in der Anfangsphase ein gutes Spiel, zeigt sich mutig im gegnerischen Strafraum und hat ist in der Hoffenheimer Hälfte sehr präsent.
Ballbesitz
5842
8'

Tillmann

Der Fürther mit einem Schuss aus der Distanz. Pentke kann den Ball erst spät sehen, kann ihn aber noch zur Ecke ablenken. Diese bleibt dann aber ohne Gefahr.
4'

Ecke

Hoffenheim mit einer frühen ersten Ecke. Aber keine Gefahr, Funk hat den Ball ohne Probleme.
1'

Anstoß

Los geht es zwischen Fürth und Hoffenheim.
Anstoß

Junge Fürther

Die SpVgg spielt mit ihrer jüngsten Startelf dieser Bundesliga-Saison (Schnitt 24,3 Jahre).

Pentke ist gefragt

Hoffenheims Stammkeeper Oliver Baumann fehlt erkrankt. Für ihn spielt Philipp Pentke erstmals in dieser Bundesliga-Saison (zuletzt am 34. Spieltag 2020/21 beim 2:1 gegen Hertha BSC). Der 36-Jährige ist der älteste Hoffenheimer der Bundesliga-Historie. Das ist der einzige Wechsel bei der TSG, die 10 Feldspieler sind die gleichen wie beim überzeugenden 2:0 gegen Leipzig. Andrej Kramaric ist zurück im Kader, sitzt zunächst auf der Bank.

Neue Chance für Abiama

Dickson Abiama steht erstmals seit 3 Monaten in der Bundesliga-Startelf der Fürther (zuletzt am 28. August, 0:3 in Mainz).

So spielt Hoffenheim

Die Aufstellung der Gastgeber: Pentke - Akpoguma, Posch, Vogt, Raum - Grillitsch, Geiger, Samassekou - Rutter, Bebou, Dabbur

So spielt Fürth

Die Aufstellung der Gastgeber: Funk - Meyerhöfer, Bauer, Sarpei, Asta - Christiansen, Tillman - Nielsen, Abiama, Leweling - Hrgota

Schiedrsichter

Bastian Dankert (SR), René Rohde (SR-A. 1), Marcel Unger (SR-A. 2), Martin Petersen (4. Offizieller), Sören Storks (VA), Robert Wessel (VA-A)

Viele Ausfälle bei der TSG

Christoph Baumgartner (muskuläre Probleme), Ermin Bicakcic (Kreuzbandriss), Jacob Bruun Larsen (muskukläre Probleme), Marco John (Aufbautraining nach Schulterverletzung), Pavel Kaderabek (Aufbautraining nach Sprunggelenkverletzung), Robert Skov (Oberschenkelverletzung)

Kleeblatt ohne fünf

Gideon Jung (Aufbautraining nach Knie-OP), Robin Kehr (Knieverletzung), Jessic Ngankam (Knie-OP), Paul Seguin (Erkältung), Nick Viergever (Bänderverletzung)

Das sagt Sebastian Hoeneß

"Wir wollen unseren Heimsieg mit einem Auswärtssieg vergolden. Hierfür müssen wir die Grundtugenden des Fußballs am Samstag auf den Platz bringen, das habe ich Anfang der Trainingswoche auch eingefordert. Fürth macht einiges richtig, mehr als viele denken. Wir haben in der Vergangenheit schon unsere Erfahrungen mit Fürth gemacht, sie sind immer sehr unangenehm, greifen hoch an und sind mutig."

Und so könnte die TSG spielen

Baumann - Posch, Grillitsch, Vogt - Akpoguma, Samassekou, Geiger, Raum - Kramaric - Bebou, Dabbur

So könnte das Kleeblatt spielen

Funk - Barry, Bauer, Sarpei, Meyerhöfer - Griesbeck - Tillman, Green - Leweling, Nielsen, Hrgota

Zehn Niederlagen

Die SpVgg ist der einzige Verein der Bundesliga-Geschichte, der nach zwölf Spieltagen nur einen Punkt sammelte (1:1-Heimremis gegen Bielefeld am 2. Spieltag). Das Kleeblatt kassierte zehn Niederlagen in Folge – der historische Bundesliga-Rekord liegt bei elf Niederlagen nacheinander (Mitte der 80er Jahre aufgestellt vom 1. FC Nürnberg).

Auswärtsschwach

Hoffenheim hat die letzten vier Bundesliga-Heimspiele alle gewonnen; aus den letzten fünf Auswärtsspielen holten die Kraichgauer aber nur einen von 15 möglichen Punkten.

Noch kein Heimsieg

Greuther Fürth wartet weiterhin auf den ersten Heimsieg seiner Bundesliga-Geschichte: Fünf Unentschieden und 17 Niederlagen stehen für die Franken im eigenen Stadion zu Buche.

Wenig Gegentore

Die TSG spielte schon fünfmal zu null (Bundesliga-Spitze), die Franken noch kein einziges Mal!

TSG verbessert

Die Hoffenheimer sammelten bereits 17 Punkte – das sind deutlich mehr als zum vergleichbaren Zeitpunkt der letzten Saison (12).

Noch kein 0:0

In den acht bisherigen Pflichtspielduellen beider Klubs fielen 32 Tore, also im Schnitt vier pro Spiel - ein 0:0 gab es noch nicht!

Letztes Duell

Das letzte Aufeinandertreffen gab es 2020/21 in der 2. Runde des DFB-Pokals; das Kleeblatt setzte sich in Sinsheim im Elfmeterschießen durch.

Wiedersehen mit Raum

David Raum wechselte im Sommer 2021 ablösefrei von Fürth nach Hoffenheim – der 23-Jährige unterschrieb bei der TSG einen Vertrag bis 2025.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie SpVgg Greuther Fürth gegen TSG Hoffenheim am 13. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.