Highlights

90'
+ 5

Fazit

Der VfL Wolfsburg setzt sich mit 1:0 gegen den Aufsteiger aus Bochum durch. Es ist ein verdienter, aber denkbar knapper Sieg der Wölfe, die vor allem in Riemann einen fast übermächtigen Gegner hatten und sich vorwerfen müssen, in 85 Minuten Überzahl nichts aus ihren Chancen gemacht zu haben.
Spielende
90'

Zu überhastet

Rexhbecaj schließt aus vollem Lauf ab. Kann man versuchen, doch er hätte vielleicht noch mal über außen spielen können.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Cristian Gamboa
Cristian Gamboa34,88km/h
2.
Jerome Roussillon
Jerome Roussillon34,74km/h
3.
Maxence Lacroix
Maxence Lacroix33,56km/h
89'

Wechsel

sub
Silvère Ganvoula
Silvère Ganvoula
sub
Vasileios Lampropoulos
Vasileios Lampropoulos
88'

Etwas zu laut

Wegen Meckerns bekommt der Bochumer jetzt noch eine Gelbe Karte
88'

Gelbe Karte

yellowCard
Elvis Rexhbecaj
Elvis Rexhbecaj
87'

Wechsel

sub
Admir Mehmedi
Admir Mehmedi
sub
Jérôme Roussillon
Jérôme Roussillon

Wölfe gefordert

Asano und der VfL Bochum verlangen Roussillon und den Wölfen alles ab.
83'

Die Schlussphase

Es sind jetzt noch 10 Minuten zu spielen. Die große Frage: Wie wird sich das Spiel jetzt entwickeln? Bochum zeigt in der letzten Zeit ein kleines Aufbäumen, zeigt sich immer wieder in der gegnerischen Hälfte. Doch das Unterzahlspiel seit der 4. Minute wird dem Aufsteiger viel abverlangt haben, so dass die Kräfte immer mehr schwinden werden, je länger die Partie noch dauert. Warten die Wölfe jetzt auf diese eine Chance?
81'

Wechsel

sub
Yannick Gerhardt
Yannick Gerhardt
sub
Maximilian Philipp
Maximilian Philipp
81'

Wechsel

sub
Josuha Guilavogui
Josuha Guilavogui
sub
Xaver Schlager
Xaver Schlager
78'

Wechsel

sub
Herbert Bockhorn
Herbert Bockhorn
sub
Cristian Gamboa
Cristian Gamboa
77'

Pantovic

Bochum kontert. Pantovic wird hervorragend geschickt und dann hat der Bochumer viel Platz und setzt einen guten Schuss ab von halbrechts. Doch auch Casteels macht seine Aufgabe sehr gut und hält den Ball.
75'

Weghorst

Der eingewechselte Marmoush legt im Strafraum quer auf Weghorst. Der ist sechs Meter vor dem Tor völlig frei und hält aufs kurze Eck. Aber wieder ist Riemann da und Sieger im Duell mit dem Wolfsburger.
70'

Wechsel

sub
Omar Marmoush
Omar Marmoush
sub
Renato Steffen
Renato Steffen
69'

Mehr Mut

Der VFL Bochum hat immer mehr Spielanteile in der gegnerischen Hälfte. Wolfsburg wirkt ein wenig unkonzentriert, verliert viele Zweikämpfe und macht dem Gegner damit natürlich Mut etwas selbstbewusster aufzutreten. Gefährlich wird es dabei allerdings bislang nicht.
61'

Eine Stunde rum

Nach 60 Minuten steht es weiterhin 1:0 für Wolfsburg. Wobei sich der Gastgeber fragen muss, warum er noch nicht erhöht hat. Seit der 4. Minute spielen die Wölfe in Überzahl, nutzen ihr Überzahlspiel und ihre Überlegenheit aber nicht, um deutlicher zu führen. Mit ihren Chancen gehen sie etwas zu schlampig um. Außerdem hält Bochums Torhüter Manuel Riemann bislang überragend und lässt bis auf das eine Mal (noch) nichts durch.
55'

Über links

Wolfsburg fängt einen Pass von Riemann ab und macht das Spiel dann schnell. Steffen marschiert über links, flankt vors Tor, wo Weghorst zum Kopfball kommt. Doch Bochums Torhüter steht richtig und hat den Ball.
53'

Kopfball

Mbabu bringt den Ball von rechts rein und dann ist diesmal Ridle Baku ganz frei und kann am Elfmeterpunkt köpfen. Doch der Ball geht genau in die Arme von Riemann. Keine Gefahr.
48'

Wieder Riemann

Der Torhüter ist erneut gefragt. Und auch jetzt ist Riemann zur Stelle. Wolfsburg legt mit Tempo auch in der zweiten Hälfte los.
47'

Weghorst

Der Angreifer kommt nach einer Flanke von der rechten Seite zum Kopfball. Doch noch besser als dieser ist die Abwehr von Riemann. Der streckt sich und klärt mit einer Hand. Im Nachfassen hat er den Ball dann sicher.
46'

Anstoß 2. Hälfte

Weiter geht es zwischen Wolfsburg und Bochum. Die Gäste haben einmal gewechselt in der Pause.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Wechsel

sub
Miloš Pantovic
Miloš Pantovic
sub
Takuma Asano
Takuma Asano
45'
+ 3

Halbzeitfazit

Der VfL Wolfsburg führt verdient mit 1:0 gegen den VfL Bochum. Nach einem verschossenen Elfmeter hat Weghorst schließlich aus dem Spiel heraus getroffen. Aufsteiger Bochum ist noch nicht ganz in der Bundesliga angekommen, zu oft läuft er Ball und Gegner hinterher. Immerhin: In der letzten Viertelstunde ist Bochum ein wenig aufgetaut und hat sich auch mal hinten raus getraut. Doch es ist auch schwer: Seit der 4. Minute spielt der VfL in Unterzahl, da Tesche vom Platz geflogen ist nach einem Handspiel.
Halbzeit
45'

Besser sortiert

Die Gäste haben sich zum Ende der ersten Hälfte ein wenig besser ins Spiel eingefunden und sind jetzt deutlich besser sortiert. Hier und da gibt es auch leichte Vorstöße der Reis-Elf, die sonst aber vor allem mit Abwehrarbeit beschäftigt ist.
41'

Arnold

Einen Abpraller bekommt Arnold vor die Füße und kann aus der Distanz Maß nehmen. Doch sein Schuss geht knapp am linken Pfosten vorbei.
39'

Freistoß

Rexhbecaj bringt den Ball von links rein. Lamprropoulos mit dem Kopfball, doch der ist dann mehr eine Verlängerung als ein "Torschuss".

Weghorst

erzielt das 1:0 für Wolfsburg.
32'

Klare Kräfteverhältnisse

Nach gerade mal einer halben Stunde ist Wolfsburg, das klar das Spiel macht, schon zwei Kilometer mehr gelaufen als der Gegner. Für den Aufsteiger wirken die Aktionen der Wölfe zu schnell, er kommt nicht hinterher. 250 (Wolfsburg bei 92 % Passgenauigkeit) zu 70 (Bochum, 69 %)) sprechen eine deutliche Sprache.
zurückgelegte Kilometer
34.5
32.4
30'

In die Mauer

Philipp schießt den Freistoß aus knapp 20 Metern selbst. Der wird von der Mauer entschärft und Riemann hat den Ball sicher.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jerome Roussillon
Jerome Roussillon32,32km/h
2.
Ridle Baku
Ridle Baku32,01km/h
3.
John Anthony Brooks
John Anthony Brooks30,93km/h
29'

Zu spät

Der Ball wird durchgesteckt auf Philipp und dann kommt Leitsch zu spät und legt den Gegenspieler kurz vor dem Strafraum um.
29'

Gelbe Karte

yellowCard
Maxim Leitsch
Maxim Leitsch
25'

Nur Zuschauer

Bochum spielt in Unterzahl, doch der Aufsteiger hat bislang auch zu viel Respekt vor dem Gegner. Vor dem Tor waren sowohl Brooks als auch Weghorst eigentlich gut gedeckt von mehreren VfL-Akteuren. Doch niemand geht richtig hin und stört den Gegner, alle schauen nur zu.
23'

Weiter Einwurf

Dem Tor ging ein richtig weiter Einwurf von Mbabu von der rechten Seite voraus. Diesen verlängert Brooks per Kopf und Weghorst vollendet dann.
22'

Jetzt aber

Weghorst setzt sich gegen drei Bochumer durch, der den Ball mit dem Rücken zum Tor zunächst annehmen, sich dann zurecht legen und dann platziert schießen kann.
22'

Wout Weghorst

TOR!

1:0
Wout Weghorst
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
3 %

Das Duell

Weghorst schießt den Elfmeter - Riemann hält.
16'

Im Strafraum

Steffen kommt im Strafraum zum Fall, doch diesmal war es in kein Foulspiel von Gamboa, so dass Willenborg weiterlaufen lässt.
15'

Zoller

Jetzt nähert sich auch der VfL Bochum mal dem gegnerischen Tor. Nach einer Ecke kommt Zoller am kurzen Pfosten zum Kopfball, der geht dann aber doch deutlich drüber.
10'

Ecke

Roussillons Flanke wird zur Ecke abgefälscht. Weghorst kann diese am langen Pfosten köpfen. Aber auch diesmal ist Riemann wieder zur Stelle.
5'

Gehalten!

Riemann ahnt die aus seiner Sicht linke untere Ecke und hält den Strafstoß. Was für ein Bundesliga-Einstand für den Torhüter der Bochumer.
5'

Elfmeter

Weghorst tritt an - und sein Schuss unten rechts wird gehalten.
5'

Handspiel

Der Bochumer klärt den Ball auf der Linie mit der Hand. Das hat sich der Schiedsrichter direkt noch einmal selbst angeschaut und dann auf Strafstoß und Platzverweis entschieden.
4'

Rote Karte

redCard
Robert Tesche
Robert Tesche
2'
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungHandspiel?
EntscheidungStrafstoß
2'

Zwei Änderungen auch bei Bochum

Wie sein Gegenüber nimmt auch Thomas Reis im Vergleich zum Pokalspiel zwei Änderungen vor, dabei verteidigt Vasileios Lampropoulos anstelle von Armel Bella Kotchap und über links kommt Christopher Antwi-Adjei anstelle von Holtmann.
1'

Wolfsburg ohne Neuzugang

Im Vergleich zum Pokalspiel ändert Mark van Bommel sein Team auf zwei Positionen, dabei rücken Olympionike Maximilian Arnold und Kevin Mbabu für Guilavogui und Lukas Nmecha in die Startelf, womit die Wölfe zum Saisonstart ohne Neuzugang anfangen, mit Ausnahme natürlich ihres Trainers...
1'

Anpfiff

Los geht's zwischen Stuttgart und Aufsteiger Fürth. Der VfB bringt den Ball ins Spiel und eröffnet die Partie.
Anstoß
0:03

Grüner Rasen, blauer Himmel

Es sind beste Fußballbedingungen heute hier in Wolfsburg.
0:06

Blick in die Wölfe-Kabine

Alles ist angerichtet beim VfL.

So startet Bochum

Riemann - Gamboa, Soares, Lampropoulos, Leitsch - Tesche, Losilla, Rexhbecaj - Antwi-Adjei, Zoller, Asano

So startet Wolfsburg

Casteels - Mbabu, Lacroix, Brooks, Roussillon - Schlager, Arnold - Baku, Philipp, Steffen - Weghorst

Schiedsrichter

Frank Willenborg (SR), Guido Kleve (SR-A. 1), Marcel Unger (SR-A. 2), Florian Heft (4. Offizieller), Sören Storks (VA), Michael Emmer (VA-A)

Ausfälle bei Bochum

Mit Grave (Schulterverletzung), Bockhorn, Blum, Löwen (alle mit Trainingsrückstand) und Decarli (Oberschenkelprobleme) stehen fünf Profis dem VfL Bochum für die Partie in Wolfsburg nicht zur Verfügung.

Sechs Ausfälle bei den Wölfen

Wolfsburg muss beim Saisonauftakt auf William, Bialek (beide Kreuzbandriss), Otavio (Sprunggelenksverletzung), Vranckx (Wadenverletzung), F. Nmecha (Trainingsrückstand) und L. Nmecha (Aufbautraining) verzichten.

Das sagt Mark van Bommel

"Was passiert ist, ärgert uns, das ist völlig klar. Aber ich möchte über das Pokalspiel gar nicht mehr viel reden. Es ist viel wichtiger, uns darauf zu konzentrieren und alles daran zu setzen, das erste Spiel zu gewinnen. Der VfL ist eine Mannschaft, die Fußball spielen will. Das gefällt mir. Für den neutralen Zuschauer ist das schön anzusehen.Für uns bedeutet das natürlich, dass es wichtig wird, gut zu verteidigen. Aber wir haben uns gut auf den Gegner vorbereitet."

Das sagt Thomas Reis

"Der VfL Wolfsburg hat eine tolle Mannschaft. Ich bin sicher, dass Mark van Bommel ihr seine Spielphilosophie schnell einimpfen wird. Ich freue mich sehr auf die Partie am Samstag. Wolfsburg ist bei Standards sehr stark. Darauf sind wir vorbereitet. Wir wollen gleich zum Auftakt die ersten Zähler holen. Dass dies bei einer sehr guten Mannschaft nicht einfach wird, das ist klar."

So könnte Bochum starten

Riemann - Gamboa, Bella Kotchap, Leitsch, Danilo Soares - Tesche, Losilla, Rexhbecaij - Asano, Zoller, Antwi-Adjei

So könnte Wolfsburg starten

Casteels - Baku, Lacroix, Brooks, Roussillon - Schlager, Arnold - Steffen, Philipp, Brekalo - Weghorst

Knappe Bilanz

Beide Teams sind in der Bundesliga bisher 20 Mal gegeneinander angetreten – Wolfsburg hat hier mit neun Siegen knapp die Nase vorn (achtmal gewann Bochum, dreimal gab es ein Remis).

Gerne gegen Aufsteiger

In der vergangenen Bundesliga-Saison gab sich der VfL Wolfsburg gegen die Aufsteiger keine Blöße – alle vier Duelle gegen Bielefeld (2:1, 3:0) und Stuttgart (1:0, 3:1) wurden gewonnen.

Heimstarke Wölfe

Wolfsburg blieb in der letzten Bundesliga-Saison in den ersten 13 Heimspielen ungeschlagen (neun Siege, vier Remis).

Ex-Wolfsburger

Von 2016 bis 2019 war Thomas Reis Trainer der U19 des VfL Wolfsburg, anschließend wechselte er zurück nach Bochum.
3:18

20 Mal Wout Weghorst

Hier gibt's noch einmal alle Saisontore 2020/21 des Niederländers für die Wölfe.

Van Bommel kennt den VfL

Der neue Wölfe-Coach Mark van Bommel blieb als Spieler gegen den VfL Bochum ungeschlagen - in den sechs Bundesliga-Spielen gab es für ihn sechs Siege und ein Remis.

Ruhrgebiet vertreten

Dank dem VfL Bochum bleibt es dabei, dass in jeder Bundesliga-Saison mindestens zwei Teams aus dem Ruhrgebiet dabei waren.

Mal wieder aufgestiegen

Der VfL stieg zum 7. Mal in die Bundesliga auf – nur der 1. FC Nürnberg und Arminia Bielefeld gelang das noch öfter (jeweils achtmal).
3:02

Willkommen zurück, VfL Bochum!

Nach elf Jahren kehrt der VfL als Meister der 2. Bundesliga zurück ins Oberhaus.

Der VfL ist zurück

Nach elf Jahren Pause kehrt Bochum nun in die Bundesliga zurück. Zweitliga-Meister wurde der VfL in der letzten Spielzeit zum vierten Mal (nach 2006, 1996 und 1994).

Wieder in der Champions League

Der VfL Wolfsburg qualifizierte sich in der letzten Bundesliga-Saison als Tabellenvierter zum dritten Mal nach 2009 und 2015 für die Champions League.
1:00

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie VfL Wolfsburg gegen VfL Bochum 1848 am 1. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.