Highlights

FINAL
An der Alten Försterei
T. Reichel
An der Alten Försterei
90'
+ 4

Fazit:

Union investierte nach dem Seitenwechsel mehr und ließ bis zur Schlussphase nicht viel zu. Nach einem kurzen Comeback der Bayer-Offensive hatten die Hauptstädter die besseren Chancen, das Spiel zu entscheiden, Hradecky hielt Bayer letztlich den Punkt fest.
Spielende
90'
+ 1

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es obendrauf.
90'

Öztunali!

Volles Risiko bei einer Volley-Abnahme von der Strafraumgrenze! Drüber.
90'

Später Doppelwechsel

Pohjanpalo ersetzt Schick in der Spitze, Baumgartlinger Palacios auf der Doppelsechs.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Moussa Diaby
Moussa Diaby34,32km/h
2.
Kevin Behrens
Kevin Behrens33,77km/h
3.
Mitchel Bakker
Mitchel Bakker33,69km/h
89'

Wechsel

sub
Julian Baumgartlinger
Julian Baumgartlinger
sub
Exequiel Palacios
Exequiel Palacios
89'

Wechsel

sub
Joel Pohjanpalo
Joel Pohjanpalo
sub
Patrik Schick
Patrik Schick
88'

Unglücklich

Ryerson könnte von rechts flanken, lässt den Ball aber ins Toraus gehen, in dem Glauben, dass es Ecke geben wird - gibt es aber nicht, sondern Abstoß.
86'

Friedrich!

Gießelmanns Ecke von rechts findet Friedrich, dessen Kopfball am zweiten Pfosten mit zu wenig Druck kommt. Hradecky hält.
85'

Teuchert!

Aus spitzem Winkel versucht es Teuchert von rechts flach gegen Hradecky - der pariert zur Ecke ...
82'

Wechsel

sub
Julian Ryerson
Julian Ryerson
sub
Christopher Trimmel
Christopher Trimmel
81'

Nächster Doppelwechsel

Neuzugang Behrens ist ein weiterer Stürmer, für ihn geht Haraguchi vom Platz. Auch Kapitän Trimmel hat Feierabend, Ryerson übernimmt die rechte Schiene.
81'

Wechsel

sub
Kevin Behrens
Kevin Behrens
sub
Genki Haraguchi
Genki Haraguchi
78'

Diaby! Schick!

Doppelchance für die Werkself! Diabys Distanzschuss steht Knoche im Weg, im Anschluss zielt Schick zu hoch.
77'

Demirbay!

Rechts vorm Unioner Strafraum fältt der Ball Demirbay auf den Fuß. Der zieht satt ab - knapp links vorbei.
76'

Erster Wechsel

Olympiasieger Paulinho ersetzt Amiri, ist die offensivere Option für das offensive Mittelfeld.
76'

Wechsel

sub
Paulinho
Paulinho
sub
Nadiem Amiri
Nadiem Amiri
74'

Stürmer für Halbstürmer

Fischer nimmt Gestalter Kruse runter und erwartet sich von Teuchert wohl mehr Durchschlagskraft und Präsenz im Strafraum.
73'

Schick verpasst

Diabys Flanke von rechts ist etwas zu lang für den langen Tschechen im Zentrum - Luthe holt sich den Ball.
73'

Wechsel

sub
Cedric Teuchert
Cedric Teuchert
sub
Max Kruse
Max Kruse
70'

Voglsammer verpasst ...

... die Flanke von rechts am zweiten Pfosten ganz knapp. Es wird ungemütlich für die Leverkusener, von denen jetzt zu wenig kommt. Das Berliner Publikum versucht, seinen Teil zur erneuten Union-Führung beizutragen.
68'

Union drückt

Öztunali dribbelt sich von halblinks in den Strafraum, kommt aber nicht zum Abschluss. Der Ball springt nach links zu Kruse, dessen Flanke nicht gut ist.
67'

Haraguchi!

Der Japaner zieht aus 23 Metern ab. Der Ball dreht sich mit viel Effet deutlich rechts am Tor vorbei - dennoch die beste Offensivaktion des zweiten Durchgangs bislang.
65'

Angeschlagen

Awoniyi war kurz zuvor mit Schmerzen liegen geblieben, wird nun von medizinischen Betreuern und Sprechchören in die Katakomben begleitet.
64'

Wechsel

sub
Andreas Voglsammer
Andreas Voglsammer
sub
Taiwo Awoniyi
Taiwo Awoniyi
64'

Wechsel

sub
Levin Öztunali
Levin Öztunali
sub
Marcus Ingvartsen
Marcus Ingvartsen
63'

Doppelwechsel

Fischer wechselt erstmals und bringt zwei Neue auf einmal: Voglsammer und Öztunali ersetzen Awoniyi und Ingvartsen positionsgetreu.
61'

Cool geblieben

Palacios sieht rechts im Gäste-Strafraum Haraguchi auf sich zudribbeln. Der Japaner zuckt und zuppelt, doch der 22-Jährige bleibt stehen und klärt im Stile eines Routiniers.
57'

Schlechte Flanke ...

... nachdem diesmal Trimmel einen Ball zu leicht hergibt. Bakker spielt nach links auf Demirbay, dessen Flanke nur Gießelmann als Abnehmer findet. Dem fehlt allerdings die Ruhe, er klärt zur Ecke, die nichts einbringt.
55'

Zu lang

Palacios mit leichtfertigem Ballverlust im Mittelfeld. Awoniyi startet durch, zieht den Sprint an, vor ihm läuft Haraguchi, dem er den Ball dann zu steil in den Lauf spielt. Bakker kommt dazwischen und klärt.
53'

Weiterhin fehlt ...

... die Präzision im Angriffsdrittel. Haraguchi kommt rechts durch, sein Ball nach innen auf Awoniyi aber nicht.
50'

Union bemüht

Urs Fischer scheint mit seiner Halbzeitansprache den richtigen Ton getroffen zu haben: Seine Mannschaft präsentiert sich nach dem Seitenwechsel deutlich interessierter und konzentrierter am Spiel nach vorne. Friedrichs Steckpass verfehlt den Adressaten am Bayer-Strafraum knapp.
46'

Überflüssig

Gießelmann rauscht tief in Leverkusens Hälfte in Frimpong hinein, der Ball ist längst weg. Glück für den Unioner, dass es dafür nicht die Gelbe Karte gibt.
46'

Keine Wechsel

Beide Mannschaften sind personell unverändert aus der Halbzeit gekommen.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeit-Fazit:

Auf den furiosen Start folgte eine Flaute, zumindest auf Seiten der Gastgeber, die anschließend nicht mehr zum Abschluss kamen. Leverkusen ruckelte sich ins Spiel, glich verdientermaßen aus, spielte im letzten Drittel aber - wie Union - zu ungenau. Gleich geht's weiter mit dem zweiten Durchgang.
Halbzeit
45'
+ 1

Diaby!

Der Franzose zieht wieder von rechts nach innen, diesmal bis nach links rüber, zieht dann aus 20 Metern ab und zwingt Luthe nochmal zum Abtauchen. Dann ist Pause.
44'

Unglücklich

Trimmel erpresst auf rechts einen Einwurf, nach dem Union aber erneut zu ungenau nach vorne spielt. Vor Trimmels Flanke von rechts war der Ball schon wieder über der Seitenlinie.
40'

Päuschen

Während Knoche das Schuhwerk wechselt, nehmen die Spieler beider Mannschaften kollektiv einen Schluck aus der Flasche.
39'

Luthe ist wach ...

... und fängt einen langen Flugball von Tah kurz vor der Strafraumgrenze ab.
37'

Awoniyi kann es besser

Wieder ist es der Schütze des 1:0, der über links nach vorne drängt, dann aber zu ungenau abspielt. Wieder keine Gefahr für Bayers Defensive.
36'

Schick!

Nach einigem Leerlauf die nächste Chance, wieder für die Gäste: Diaby flankt von rechts auf Schick, der in die rechte Ecke köpfen will, aber um ein paar Meter verfehlt.
34'

Ungenau

Awoniyi und Kruse kombinieren sich über halblinks mal schön vor, dann spielt der Torschütze aber einen schlampigen Pass Richtung Ingvartsen.
33'

Viel Gerede

Die Mannschaften halten sich aktuell viel an kleinen Fouls und Meckerein beim Schiedsrichter auf. Wenig Spielfluss.
31'

Zurückgezogen

Nach offensivem Start und dem verdienten Führungstor hat sich das Team von Urs Fischer nun zurückgezogen, findet kaum einmal den Weg in die gegnerische Hälfte.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jeremie Agyekum Frimpong
Jeremie Agyekum Frimpong33,24km/h
2.
Odilon Kossounou
Odilon Kossounou31,36km/h
3.
Christopher Trimmel
Christopher Trimmel31,04km/h
29'

Erste Gelbe

Diaby tritt im Mittelfeld auf den Fuß des Gegners und erhält die erste Verwarnung des Spiels.
28'

Gelbe Karte

yellowCard
Moussa Diaby
Moussa Diaby
27'

Ungenau

Bayer findet 25 Meter vorm Berliner Tor keine Lücke. Bakker verliert die Geduld und schlägt eine sehr ungenaue Flanke.
24'

Erdrückend

Leverkusen schnürt die Gastgeber hinten ein und lässt den Ball laufen.
Ballbesitz in Prozent
2773
22'

Wieder gegen Union

Moussa Diaby erzielte das erste Leverkusener Saisontor. Schon im Februar 2020 hatte er beim Leverkusener 3:2 An der Alten Försterei getroffen.
19'

Amiri!

Nächster Versuch von Leverkusens Nummer 11. Nach der Flanke von rechts rutscht Amiri der Ball zentral über den Schädel und trudelt links vorbei.
18'

Um Ordnung bemüht

Leverkusen versucht, den Gegner mit vielen Pässen zu bewegen. Amiri versucht es aus der zweiten Reihe, sein Schuss wird aber früh geblockt.

Comeback-Treffer

Taiwo Awoniyi traf erstmals in der Bundesliga aus der Distanz. Seine 6 Treffer zuvor hatte er alle von innerhalb des Strafraums erzielt.
12'

DIABY! 1:1!

Diaby mit dem Solo-Tor! Frimpong spitzelt vom rechten Flügel nach innen. Diaby zieht den Sprint an, an zwei Gegenspielern vorbei, nach innen und dann mit links ab. Luthe ist noch dran, doch der Ball schlägt links unten ein. Was für ein Auftakt!
12'

Moussa Diaby

TOR!

1:1
Moussa Diaby
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
17 %
10'

Schick!

Wieder der tschechische EM-Torjäger! Amiris Ecke von rechts köpft er drüber.
7'

AWONIYI!

Kruse schaltet rechts an der Mittellinie blitzschnell, leitet den Ball in den Lauf von Awoniyi weiter. Der verzögert, wird gestellt, knallt den Ball aus 17 Metern zentraler Position aber einfach mal hoch und mittig drauf - und trifft! Hradecky segelt vorbei und Union führt!
7'

Taiwo Awoniyi

TOR!

1:0
Taiwo Awoniyi
Torwahrscheinlichkeit
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
11 %
3'

Tolle Atmosphäre

Rund 11.000 Zuschauer sind im Stadion und singen sich auf Temperatur - wobei das bei strahlendem Sonnenschein in Köpenick gar nicht nötig wäre.
2'

Schick!

Friedrich rutscht im Mittelfeld aus, dadurch hat Schick halblinks freie Bahn, zieht mit seinem starken linken ab - Luthe entschärft.
Anstoß

Los geht's

Die Gäste stoßen an und spielen in der ersten Halbzeit von rechts nach links.

Ab auf den Rasen

Die Mannschaften betreten den Rasen an der Alten Försterei. Union bestreitet das erste Saisonspiel in komplett Rot, Leverkusen hält ganz in Weiß dagegen.

Wieder da

Neben Haraguchi beendet auch Timo Baumgartl eine längere Bundesliga-Pause. Die Leihgabe aus Eindhoven spielte zuletzt ebenfalls am 34. Spieltag der Saison 2018/19 in der Bundesliga, damals für Stuttgart bei einem 0:0 auf Schalke.

Noch ein Debütant

In der Leverkusener Startelf tummelt sich neben Bakker noch ein weiterer Bundesliga-Neuling, Odilon Kossounou kommt zu seinem Bundesliga-Debüt.

Veränderte Defensive

Bei Leverkusen wurde in der Defensive viel getauscht, gegenüber dem Pokalspiel bei Lok Leipzig rücken Mitchel Bakker, Jonathan Tah und Exequiel Palacios in die erste Elf. Für sie mussten der verletzte Karim Bellarabi sowie Panagiotis Retsos und Daley Sinkgraven (jeweils Bank) weichen. Neuzugang Bakker kommt zu seinem Bundesliga-Debüt.

Zwei Änderungen

Gegenüber dem Pokalspiel bei Türkgücü bringt Urs Fischer Marcus Ingvartsen und Genki Haraguchi anstelle von Robert Andrich und Andreas Voglsammer in der ersten Elf. Für den Japaner ist es das erste Bundesliga-Spiel seit über zwei Jahren, zuletzt spielte er am letzten Spieltag der Saison 2018/19 für Hannover in der Bundesliga bei einem 1:2 in Düsseldorf.
0:05

Die Eisernen sind da

Die Berliner Mannschaft ist am Stadion eingetroffen.
0:10

Alles bereit in Berlin

Im Stadion An der Alten Försterei ist alles angerichtet für den Anpfiff.

Und so startet Leverkusen:

Hradecky - Frimpong, Tah, Kossounou, Bakker - Palacios, Aranguiz - Diaby, Demirbay, Amiri - Schick

Unions Aufstellung ist da:

Luthe - Friedrich, Knoche, Baumgartl - Trimmel, Khedira, Gießelmann - Kruse, Ingvartsen - Awoniyi, Haraguchi

Schiedsrichter

Tobias Reichel (SR), Benedikt Kempkes (SR-A. 1), Timo Gerach (SR-A. 2), Christian Dietz (4. Offizieller), Bastian Dankert (VA), Markus Sinn (VA-A)

Fünf Ausfälle bei Bayer 04

Alario (Muskelfaserriss), Bellarabi (Oberschenkelverletzung), Fosu-Mensah (Kreuzbandriss), Tapsoba (Syndesmoseriss) und Wirtz (Leistenprobleme) fehlen der Werkself gegen Union.

Union ohne drei Spieler

Die Berliner müssen am 1. Spieltag auf Dajaku, Prömel und Schneider (alle Aufbautraining) verzichten.

Das sagt Gerardo Seoane

"Wir haben uns in den vergangenen Wochen in allen Bereichen gesteigert, wir sind zusammengewachsen. Beim Spiel in Leipzig hatten wir eine sehr gute Organisation. Das hat uns gut getan – auch bei der Analyse. Der 1. FC Union Berlin ist eine sehr heimstarke Mannschaft, die sich in den vergangenen Jahren spielerisch, aber auch im kämpferischen Bereich in der Bundesliga etabliert hat. Es wird wichtig, von Anfang an dagegenzuhalten und die Zweikämpfe anzunehmen."

Das sagt Urs Fischer

"Leverkusen hat sich ein bisschen verändert, zudem haben sie den einen oder anderen angeschlagenen Spieler - aber dennoch: Bayer hat immer noch eine starke Mannschaft. Wir müssen bereit sein und auf uns schauen. Es gibt viele Dinge, die wir richtig umsetzen müssen."

So könnte Leverkusen starten

Hradecky - Frimpong, Kossounou, Tah, Bakker - Aranguiz, Demirbay - Diaby, Wirtz, Amiri - Schick

So könnte Union Berlin starten

Luthe - Friedrich, Knoche, Baumgartl - Trimmel, Andrich, Khedira, Puchacz - Kruse - Awoniyi, Voglsammer

Bilanz pro Leverkusen

Bayer Leverkusen hat nur eines der insgesamt sieben Pflichtspiele (viermal in der Bundesliga, dreimal im DFB-Pokal) gegen Union Berlin verloren.

Aufwärtstrend

Die Leverkusener Standards konnten letzte Bundesliga-Saison selten überzeugen, es wurden nur zehn Tore nach ruhenden Bällen erzielt. Beim Pflichtspielauftakt dieser Saison, dem 3:0-Pokalerfolg bei Lok Leipzig, traf Leverkusen dreimal nach ruhenden Bällen!

Auswärts Luft nach oben

Leverkusen hat 2021 nur eines seiner zehn Auswärtsspiele in der Bundesliga gewonnen (1:0 in Mönchengladbach). sechs der zehn Gastspiele gingen verloren.

Zuhause treffsicher

Union hat in seinen Heimspielen vergangene Saison 32 Tore erzielt, nur in einem einzigen Heimspiel gelang den Eisernen kein Treffer (gegen Schalke).

Festung Alte Försterei

Die Auftaktpleite gegen Augsburg blieb die einzige Heimniederlage der Köpenicker in der vergangenen Saison. Seit 16 Heimspielen ist Union ungeschlagen, aktuell nur Bayern (27 Heimspiele) und Frankfurt (19) noch länger!

Wieder ein Heimspiel

Auch im dritten Bundesligajahr startet Union mit einem Heimspiel in die neue Saison, 2019 (0:4 gegen Leipzig) und 2020 (1:3 gegen Augsburg) wurde das erste Heimspiel der Saison jeweils verloren.

Schweizer Duell

Auch bei Bayer 04 Leverkusen sitzt diese Saison ein Schweizer Trainer auf der Bank - Gerardo Seoane.

Weiter mit Fischer

Von den acht Mannschaften, die in der letzten Saison die ersten acht Plätze belegten, hat nur Union Berlin nicht den Trainer gewechselt!

Das dritte Jahr

Der 1. FC Union Berlin geht in sein drittes Bundesliga-Jahr. Für Bayer Leverkusen (Aufstieg 1979) war die dritte Bundesliga-Saison die kritischste: 1981/82, Platz 16, Rettung in der Relegation.
2:03

So lief das letzte Duell

Am 33. Spieltag der Vorsaison trennten sich die Werkself und die Eisernen 1:1. Florian Wirtz hatte für Bayer getroffen, Leverkusen-Leihgabe Joel Pohjanpalo den Ausgleich für Union erzielt.
1:00

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FC Union Berlin gegen Bayer 04 Leverkusen am 1. Spieltag der Saison 2021/22 in der Bundesliga.