2:03
vsHighlights
90'

Fazit

2:2 im Kellerduell zwischen Mainz und Schalke. Die 05er bekommen zwei Elfmeter, beide sind im Netz. Brosinski und Mateta erfüllen ihre Pflicht. Für Schalke trifft Uth und St. Juste per Eigentor. Einige strittige Szenen zwischen dem Tabellenletzten Mainz und Tabellenvorletzten Schalke. Das Unentschieden geht in Ordnung, weil beide Teams zum Teil riesige Torchancen haben. Am Ende hätte Mainz vielleicht noch eher auf 3:1 stellen können, wenngleich Schalke einen möglichen Elfmeter beim vermeintlichen Foul an Paciencia nicht bekommt. Insgesamt ist der Punkt für beide Teams zu wenig.
Spielende
90'
+ 2

Da fehlt nicht viel

Fast aus dem Stand schießt Uth den Ball knapp über den Kasten.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jeremiah St. Juste
Jeremiah St. Juste34,79km/h
2.
Bastian Oczipka
Bastian Oczipka33,01km/h
3.
Benito Raman
Benito Raman32,71km/h
88'

Auffällig viele Schalker Pässe

Königsblau passt deutlich mehr als die Mainzer.
Pässe
233
509
88'

Agiler Uth

Bei Schalke 04 laufen die meisten gefährlichen Aktionen über Mark Uth, der nicht nur per Freistoß traf, sondern auch an zehn der 15 S04-Torschüsse als Vorbereiter oder Schütze beteiligt war
88'

Uth im Abseits

Bozdogan will Uth in Szene setzen - Abseits.
86'

Freistoß Uth meilenweit drüber

Einen Freistoß von der rechten Seite senzt Uth weit über das Tor.
85'

Wechsel

sub
Robin Quaison
Robin Quaison
sub
Jean-Paul Boëtius
Jean-Paul Boëtius
85'

Viele Wechsel

Nicht nur Mainz wechselt offensiv, auch Mainz. Quaison ersetzt Boetius.
82'

Schalke gleicht aus

Eigentor von St. Juste. Uth treibt den Ball auf halbrechts nach vorne zu Skrzybski. Der flankt scharf halbhoch ins Zentrum, Zentner wehrt den Ball in die Mitte mit den Fingerspitzen ab. Die Kugel springt St. Juste an das rechte Knie und von dort rechts unten in den Kasten. 2:2!
82'

Jeremiah St. Juste

EIGENTOR!

2:2
Jeremiah St. Juste
81'

Wechsel

sub
Vedad Ibišević
Vedad Ibišević
sub
Ozan Kabak
Ozan Kabak
79'

Wechsel

sub
Pierre Kunde Malong
Pierre Kunde Malong
sub
Leandro Barreiro
Leandro Barreiro
79'

Wechsel

sub
Dong-Won Ji
Dong-Won Ji
sub
Jean-Philippe Mateta
Jean-Philippe Mateta
78'

Mateta macht es nicht!

Zunächst schießt Sane aus der Distanz drauf, Mainz kontert. Mateta kommt im Sechzehner völlig frei an den Ball, schießt rechts neben das Tor!
77'

Ramans Winkel zu spitz

Zentner packt zu, der Winkel von Raman beim Abschluss ist zu spitz.

Uths Freistoßtor

Da gleichen die Schalker zum 1:1 aus.
73'

Paciencia trifft den Ball nicht richtig

Oczipka flankt von links auf den Kopf des Portugiesen. Paciencia köpft ihn deutlich rechts vorbei.
72'

Faires Tackling von Öztunali

Mainz verliert den Ball, Raman will kontern. Der Belgier bekommt aber kaum Unterstützung im Umschaltverhalten. Der Rest ist zu langsam. Der pfeilschnelle Stürmer läuft gegen drei, vier Mainzer auf den Strafraum zu. Öztunali packt die Grätsche aus, stark verteidigt.
71'

Uth verzieht

Einen langen Ball ins Zentrum kann Ludewig nicht gut verarbeiten, dennoch bekommt er den Ball irgendwie links raus zu Uth. Der will ins rechte untere Toreck schießen, verzieht aber rechts neben den Pfosten.
71'

Wechsel

sub
Steven Skrzybski
Steven Skrzybski
sub
Kilian Ludewig
Kilian Ludewig
71'

Wechsel

sub
Benito Raman
Benito Raman
sub
Amine Harit
Amine Harit
68'

Eckball Fernandes

Auf die kurze Ecke flankt Fernandes auf Kilian, der geblockt wird.
66'

Wechsel

sub
Karim Onisiwo
Karim Onisiwo
sub
Jonathan Burkardt
Jonathan Burkardt
64'

Wichtiger Uth

Zwei der nun vier Saisontreffer von Schalke gehen auf das Konto von Mark Uth. Vor dem ersten S04-Auswärtstreffer hatte er auch schon den ersten Heimtreffer am 2. Spieltag gegen Bremen markiert, auch da aus der Distanz.
64'

Uth beendet die Auswärtsflaute

Mark Uth erzielte das erste Auswärtstor der Schalker dieser Saison, saisonübergreifend war Schalke zuvor sogar 426 Minuten, also über sieben Stunden, ohne Auswärtstreffer geblieben.
64'

Gelbe Karte

yellowCard
Danny Latza
Danny Latza
63'

Wechsel

sub
Can Bozdogan
Can Bozdogan
sub
Alessandro Schöpf
Alessandro Schöpf

Burkardt verpasst das 3:1

Rönnow pariert überragend.
59'

Ecke Mainz

Mateta holt den Eckball raus.
57'

Burkardt mit der Riesenchance

Rönnow hält Schalke am Leben: Burkardt spaziert in den Sechzehner, Nastasic kommt zu spät, begleitet ihn nur. Burkardt will den Ball an Rönnow vorbeichippen. Der Schalke-Keeper pariert überragend.
54'

Mainz klärt

Oczipka flankt von rechts mit seinem schwachen rechten Fuß rein, die Bogenlampe befördert Mainz aus der Gefahrenzone.
52'

Foul an Burkardt

Uth steigt Burkardt auf den Fuß, der Mainzer bekommt den Freistoß.
52'

Das Tor zählt nicht

Kabak nimmt den Ball bei der Annahme aus der Luft mit der Hand und nicht dem Oberkörper mit, der Videoassistent wies Ittrich auf die Szene hin. Es bleibt beim 2:1 für Mainz.
50'

Kabak gleicht erneut aus?

Eine tolle Ecke von Uth landet vor dem Fünfer bei Kabak. Zentner greift daneben, der Türke ist ungestört. Kabak nimmt den Ball wohl mit dem Oberkörper mit, erzielt dann das Tor mit dem Fuß. Der Schiri hält noch Rücksprache mit dem Videoassistenten.
49'

Erster Aufreger

Kabak spielt rechts raus zu Sane, der wieder in die Mitte zu Kabak. Der kann den Ball nicht aufs Tor bringen, links im Sechzehner will Uth schießen. Die Schalker protestieren, weil Kabak gefoult worden sein soll.
48'
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungHandspiel bei Torerzielung?
EntscheidungKein Tor
46'

Der Ball rollt wieder

Kann Königsblau das Spiel drehen?
Beginn zweite Hälfte
45'

Gelbe Karte

yellowCard
Ozan Kabak
Ozan Kabak
45'
+ 5

Wechsel

sub
Levin Öztunali
Levin Öztunali
sub
Daniel Brosinski
Daniel Brosinski
45'

Halbzeit-Fazit

Mit dem Pausenpfiff lässt Mateta das 3:1 liegen. Mascarell will es im Mittelfeld spielerisch lösen, verdribbelt sich. Die Mainzer schalten schnell um, spielen rechts raus. Von dort kommt der Ball in die Mitte zu Mateta, der völlig frei in die rechte Ecke schießen will. Rönnow fährt das linke Bein aus, pariert ganz stark. Es ist eine unterhaltsame erste Halbzeit, bei der Schalke zwei Elfmeter gegen sich bekommt. Den einen verwandelt Brosinski, den anderen Mateta. Schalke kommt nach dem ersten Gegentor gut zurück, kann durch Uth per Freistoß ausgleichen. Danach verpasst Paciencia das 2:1 aus Sicht der Königsblauen. Hinten stellen sich die Schalker etwas ungeschickt an, sind aber keineswegs die schlechtere Mannschaft. Ein Unentschieden wäre zur Pause gerecht gewesen.
Halbzeit
45'
+ 2

Erneute Führung für Mainz

Der Gefoulte macht es selbst: Mainz führt 2:1. Mateta wählt ebenfalls die linke untere Ecke.
45'
+ 2

Jean-Philippe Mateta

TOR!

2:1
Jean-Philippe Mateta
44'
Video Assistant Referee
SituationStrafstoß
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungStrafstoß
44'

Elfmeter Mainz

Kabak bringt Mateta beim Pass von Burkardt auf den FSV-Stürmer im Sechzehner zu Fall. Ittrich zeigt sofort auf den Punkt. Kabak nimmt seinen rechten Arm raus.
43'

Barreiro blockt den Ball

Harit führt die zweite Ecke nacheinander kurz aus zu Uth. Der 1:1-Torschütze flankt halbhoch rein, kurz vor Zentner klärt Barreiro den Ball mit dem linken Bein.
42'

Ecke Königsblau

Wieder ist es Ludewig, der vorne auftaucht. Seine Flanke wird zur Ecke geklärt.
40'

Paciencia!

Ludewig schickt den tiefgehenden Paciencia rechts auf die Reise. Der Portugiese setzt sich im Laufduell mit Kilian gut durch, visiert die rechte untere Ecke an. Zentner pariert mit seinem linken Fuß - Großchance Schalke!
38'

Rund 100 Pässe mehr

Schalke hat mehr Ballbesitz, spielt mehr Pässe.
Pässe
113
214
36'

Uth gleicht aus!

Perfekt getreten von Mark Uth - Ausgleich für Schalke. Über sechs Mann und einem liegenden Mainzer hinter der Mauer befördert Uth den Ball rechts oben ins Tor. Zentner ist ohne Chance. Vom Spielverlauf geht der Ausgleich durchaus in Ordnung.
36'

Mark Uth

TOR!

1:1
Mark Uth
35'

Gute Freistoßposition

Paciencia wird rechts kurz vor der Strafraumkante von Latza rüde gefoult.
33'

Foulspiel Ludewig

Ludewig zieht Boetius das linke Bein weg. Freistoß von der linken Seite aus rund 25 Metern Torentfernung.

Der 1:0-Torschütze

Brosinski wartet auf seine Mitspieler zum Jubeln.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jeremiah St. Juste
Jeremiah St. Juste34,63km/h
2.
Bastian Oczipka
Bastian Oczipka33,01km/h
3.
Jean-Philippe Mateta
Jean-Philippe Mateta31,68km/h
29'

Stark von Burkardt

Burkardt löst sich von zwei Gegenspielern, steckt dann halblinks flach durch auf Mateta. Der FSV-Stürmer wird nur begleitet, aus spitzem Winkel schießt er drauf. Rönnow ist in der linken Ecke zur Stelle.
27'

Mateta bleibt hängen

Latza sieht Mateta frei im Sechzehner, der dreht sich kurz, schließt mit links ab. Die Schalker Hintermannschaft blockt seinen Schuss.
25'

Guter Einsatz von Boetius

Schalke will es fußballerisch lösen, Boetius stört Sane früh, drängt ihn zur Seite ab.
23'

Fernandes mit der Innenseite

Rechts vorm Strafraum erhält Fernandes den Ball, schießt diesen mit der Innenseite aufs Tor. Rönnow pariert zur Seite, kann den Ball in aller Seelenruhe aufnehmen.
22'

Uth verpasst den Ausgleich!

Plötzlich ist Paciencia links im Sechzehner völlig frei, legt noch mal in die Mitte ab zu Uth. Der verstolpert den Ball. Was für eine Gelegenheit der Schalker. Den muss er zumindest aufs Tor bringen.
21'

Schalke mit Übergewicht

Die Königsblauen versuchen das Spiel zu machen.
Ballbesitz
3367
21'

Mainz baut den Strafstoß-Rekord weiter aus

Mainz verwandelte seit Mai 2013 alle 28 Strafstöße in der Bundesliga und verbesserte damit den laufenden Bundesliga-Rekord.
20'

Nächste Ecke Schalke

Die Königsblauen schrauben am 1:1. Wieder gibt es Eckball von der linken Seite.

Brosinski macht's

Der Foulelfmeter des Mainzer Außenverteidigers.
17'

St. Juste grätscht

Oczipka kann links im Sechzehner fast aus 11 Metern draufschießen, St. Juste rauscht heran, packt die Grätsche aus.
15'

Was für ein Durcheinander!

Von der linken Seite fliegt der Eckball in den Strafraum, Kabak köpft. Im Anschluss gibt es ein Durcheinander, bei dem die Schalker mehrfach aufs Tor schießen wollen, Mainz blockt alle Abschlussversuche. Kurz darauf protestieren die Schalker. Der Videoassistent sieht sich die Szene an, da gibt es nichts zu beanstanden.
15'

Ecke Schalke

Schalke kontert über Harit, Paciencia und Kilian, der vorne links mal auftaucht und in den Sechzehner eindringt. Sein Flankenversuch wird geblockt.
12'

Uth fast mit dem Abschluss

Ludewig spielt Paciencia rechts hoch an, der Portugiese setzt sich gut gegen Kilian durch, um in der Mitte zu Uth zu spielen. Der Linksfuß ist etwas überrascht von dem kurzen Abspiel, kann daraus nichts mehr machen.

Niakhate nimmt den Ball ins Visier

Paciencia lauert dahinter.
8'

Freistoß Brosinski

Von der rechten Seite geht Brosinskis Freistoß direkt in die Arme von Rönnow.
6'

Brosinski verwandelt

Mainz führt gegen Schalke mit 1:0. Brosinski netzt in der linken unteren Ecke, ein sehr platzierter Elfmeter. Rönnow ist in der Ecke, kann das Tor aber nicht verhindern.
6'

Daniel Brosinski

TOR!

1:0
Daniel Brosinski
6'

Foulelfmeter für Mainz

Es gibt Elfmeter. Ittrich zeigt auf den Punkt. Nastasic trifft Burkardt am rechten Fuß.
5'

Videobeweis

Ittrich sieht sich die Szene am Videomonitor an.
3'

Knifflige Szene

Ittrich hat freie Sicht auf den Zweikampf zwischen Nastasic und Burkardt. Der Serbe geht im Strafraum schon recht robust ins Duell mit Burkardt, erwischt den Mainzer etwas mit dem Ellenbogen im Gesicht. Für einen Elfmeter reicht es offensichtlich nicht. Zudem trifft Nastasic Burkardt am rechten Fuß.
2'
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungStrafstoß
2'

Nastasic ins Seitenaus

Nastasic will links raus auf Oczipka spielen, sein Ball fliegt ins Seitenaus.
1'

Mainz stößt an

Der Ball rollt. Mainz spielt in Rot und Weiß, die Gäste ganz in Königsblau.
Anstoß
0:59

Belohnung für Pokalscorer Schöpf

Im Vergleich zum Pokalsieg unter der Woche gegen Schweinfurt ändert Manuel Baum sein Team auf acht Positionen, nur Nastasic, Ludewig und Schöpf bleiben im Team. Der Österreicher hat sich dies mit zwei Toren und einer Torvorlage im Pokal aber auch redlich verdient und so darf er in der Bundesliga erst zum zweiten Mal diese Saison starten (zuvor nur beim Baum-Debüt am 3. Spieltag in Leipzig).

Kabak kehrt nach Sperre zurück

Im Vergleich zum Pokalspiel rotierte Baum wie erwähnt gehörig, doch zum letzten Bundesliga-Spiel gegen Stuttgart sind es nur zwei Änderungen. Neben Schöpf (anstelle von Can Bozdogan) kehrt in der Abwehr Ozan Kabak nach abgesessener Sperre (5 Pflichtspiele) für Malick Thiaw zurück.

Zwei Startelfpremieren unter Lichte

Jan-Moritz Lichte nimmt drei Änderungen im Vergleich zur Vorwoche vor, dabei rücken Jonathan Burkardt für Robin Quaison, Leandro Barreiro für Pierre Kunde Malong und Edimilson Fernandes für Levin Öztunali in die Startelf - für Barreiro und Fernandes ist es ihre erste Startelfchance unter Lichte, für den Schweizer sogar seine erste in der kompletten Saison.

Die Aufstellung der Schalker

Rönnow - Ludewig, Kabak, Sane, Nastasic, Oczipka - Mascarell - Schöpf, Harit - Paciencia, Uth

Die Aufstellung der Mainzer

Zentner - St. Juste, Kilian, Niakhate, Brosinski - Fernandes, Latza, Barreiro - Boetius, Burkardt - Mateta
0:20

S04 ist da

Die "Königsblauen" kommen in der Mainzer Opel Arena an.
0:13

Beste Bedingungen

In der Mainzer Opel Arena scheint vor dem Duell gegen Schalke 04 die Sonne.

Das Schiedsrichter-Gespann

Patrick Ittrich (SR), Sascha Thielert (SR-A. 1), Robert Wessel (SR-A. 2), Sven Waschitzki (4. Offizieller), Tobias Reichel (VA), Dominik Schaal (VA-A)

Das sagt Manuel Baum

"Wir wissen genau, was uns erwartet. Mainz 05 wird gut gegen den Ball arbeiten und aggressiv in die Zweikämpfe gehen. Es wird ein sehr physisches Spiel und wir müssen alles dagegen knallen, was wir haben. Es ist wichtig, dass wir auf ein gutes Vorspannungsniveau kommen. Ich habe das Gefühl, dass der Mannschaft die Wichtigkeit des Spiels absolut bewusst ist. Wenn man eine gute Anspannung hat, kann man umso bessere Leistung abrufen."

Mainz ohne Ausfälle

Trainer Lichte kann auf sein volles Personal setzen.

Sie fehlen Schalke

Serdar (Oberschenkelverletzung).

Das sagt Jan-Moritz Lichte

"Natürlich wird der Druck immer größer von Spiel zu Spiel. Gerade wenn man gegen einen Gegner in ähnlicher Situation spielt. Aber wir müssen so spielen, dass wir nicht verkrampfen und auch Freude an dem Spiel entwickeln und so alles abrufen können."

Tiefpunkt

Schalke stellt die schlechteste Offensive (drei Tore) und Defensive (20 Gegentore) der Bundesliga.

Bilanz

Die Bilanz zwischen Schalke und Mainz ist schon recht kurios, gewann S04 doch alle 14 Hinrunden-Duelle, aber nur drei der 14 Partien in der Rückrunde (fünf Remis, sechs Niederlagen).

Kein gutes Omen

S04 blieb in seinen vergangenen fünf Partien gegen den Tabellenletzten sieglos (drei Remis, zwei Niederlagen). Am 30. April 2016 hat Schalke letztmals gegen den Tabellen-18. gewonnen (3:1-Sieg in Hannover).

Historischer Fehlstart

Schalke legte mit nur zwei Punkten nach sechs Spieltagen seinen schlechtesten Saisonstart seit 53 Jahren hin (1967/68 war es zum selben Zeitpunkt nur ein Zähler).

Auf Tasmanias Spuren

Die Königsblauen sind nun schon seit 22 Bundesliga-Spielen sieglos (acht Remis, 14 Niederlagen), eine längere Serie legte einst nur Tasmania Berlin 1965/66 (31 Spiele) hin.

Sehnsucht nach dem Brustlöser

Mainz wartet auch nach sechs Spieltagen weiter auf den ersten Punktgewinn, das passierte in der Bundesliga-Geschichte zuvor nur Fortuna Düsseldorf in der Saison 1991/92.

Mehr Kellerduell geht nicht

Mit Mainz und Schalke treffen das Tabellenschlusslicht und der Tabellenvorletzte direkt aufeinander. Diese Konstellation gab es in der Bundesliga zuletzt am 31. Spieltag 2019/20 (der Tabellen-18. Paderborn verlor gegen den Tabellen-17. Bremen mit 1:5).

Ende in Sicht

Das schlechteste Heimteam der Bundesliga (Mainz, null Punkte) empfängt das schlechteste Auswärtsteam (Schalke, null Punkte) – mindestens eine diese Null-Punkte-Durststrecken wird also am Samstag enden.

So lief das letzte Duell

Viel Kampf, keine Tore: Zwischen dem 1. FSV Mainz 05 und dem FC Schalke 04 hieß es nach 90 Minuten 0:0.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FSV Mainz 05 gegen FC Schalke 04 am 7. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.