Nächstes Spiel in
05T00S16M19S

TSG

1 : 3

(0 : 0)

FINAL

FCU

Alle Spiele
2:03
vsHighlights
90'
+ 5

Fazit:

Union Berlin entführt durchaus verdient drei Punkte aus dem Kraichgau. Hoffenheim hatte zwar mehr Ballbesitz, aber Union insgesamt die etwas besseren Chancen. Ein Knackpunkt war natürlich die (berechtigte) Rote Karte für Robert Skov. Hoffenheim kämpfte, aber Union schlug dann in den richtigen Momenten noch einmal zu. Vielen Dank fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend!
90'
+ 5

Da ist die endgültige Entscheidung!

Die TSG ist mit allen Feldspielern vorne und nach einem langen Ball aus der Abwehr ist Max Kruse völlig frei durch, spielt dann alleine vor Baumann quer auf Teuchert, der die Kugel nur noch ins leere Tor schieben muss.
Spielende
90'
+ 4

Cedric Teuchert

TOR!

1:3
Cedric Teuchert
90'
+ 3

Vier Minuten Nachspielzeit

Geht noch was für die TSG?

Die Entscheidung?

Joel Pohjanpalo jubelt über das Berliner 2:1.
90'

Gelbe Karte

yellowCard
Christoph Baumgartner
Christoph Baumgartner
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Taiwo Awoniyi
Taiwo Awoniyi33.69km/h
2.
Robert Skov
Robert Skov33.66km/h
3.
Kouassi Ryan Sessegnon
Kouassi Ryan Sessegnon32.64km/h
89'

Pohjanpalo lässt die Entscheidung liegen

Der Finne ist auf und davon und frei vor Baumann. Pohjanpalo schließt wuchtig ab, trifft aber nur den linken Innenpfosten.
87'

Wechsel

sub
Niko Gießelmann
Niko Gießelmann
sub
Julian Ryerson
Julian Ryerson
87'

Wechsel

sub
Marius Bülter
Marius Bülter
sub
Sebastian Griesbeck
Sebastian Griesbeck
86'

Union ist wieder vorne!

Die Gäste finden die passende Antwort auf den Ausgleich! Friedrich ist mit aufgerückt und lupft den Ball halbrechts in den Sechzehner zu Max Kruse, der den Kopf einmal kurz hebt und dann einen perfekten Pass auf den langen Pfosten spielt. Pohjanpalo ist zur Stelle, trifft den Ball aber nicht voll. Baumann hechtet verzweifelt in die Ecke, bekommt den Ball an sein Bein und von dort springt er ins Tor. Der wäre sonst vielleicht sogar vorbei gegangen.
85'

Joel Pohjanpalo

TOR!

1:2
Joel Pohjanpalo
83'

Wechsel

sub
Cedric Teuchert
Cedric Teuchert
sub
Christian Gentner
Christian Gentner
81'

Trockener Abschluss von Dabbur

Rudy leitet den Angriff der TSG ein, Baumgartner startet ein schönes Dribbling, spielt Adamyan am Sechzehner an, der sofort auf Dabbur weiterleitet. Der Angreifer trifft dann aus halbrechter Position entschlossen mit dem Vollspann unter die Latte.
81'

Wechsel

sub
Mijat Gacinovic
Mijat Gacinovic
sub
Florian Grillitsch
Florian Grillitsch
81'

Wechsel

sub
Klauss
Klauss
sub
Munas Dabbur
Munas Dabbur
80'

Munas Dabbur

TOR!

1:1
Munas Dabbur
77'

Die fleißigen Bienchen

Grillitsch und Griesbeck machen im Mittelfeldzentrum ordentlich Meter.
Laufstrecke
9.5
9.9
Florian GrillitschSebastian Griesbeck
77'

Wechsel

sub
Joel Pohjanpalo
Joel Pohjanpalo
sub
Taiwo Awoniyi
Taiwo Awoniyi
75'

Kruse mit der Chance

Gentner schickt Kruse mit einem guten Pass steil und der kommt halbrechts im Strafraum bedrängt von Vogt zum Abschluss. Der Rechtsschuss ist aber kein Problem für Baumann.
74'

Der letzte Pass kommt nicht an

Rudy jagt Lenz den Ball am Strafraum der Gäste ab und dann sucht die TSG über viele Stationen die Lücke, am Ende kommt eine Flanke von Grillitsch dabei heraus, die Knoche aber klären kann.
73'

Wenig Abschlüsse

Der Elfmeter war der bisher einzige Torschuss nach dem Seitenwechsel.
71'

Taktisches Foul

Griesbeck sieht die nächste Gelbe Karte.
71'

Gelbe Karte

yellowCard
Sebastian Griesbeck
Sebastian Griesbeck
68'

Hoffenheim versucht's

Die TSG macht auch in Unterzahl das Spiel, kommt derzeit aber nicht durch.

Souverän

Max Kruse verlädt Oliver Baumann und erzielt das 1:0.
64'

Eis in Kruses Adern

Max Kruse verwandelte in der Bundesliga alle seine 15 Strafstöße - so viele Elfmeter ohne Fehlschuss schafften in der Bundesliga ansonsten nur Hans-Joachim Abel (16) und Ludwig Nolden (ebenfalls 15).
63'

Luthe lässt sich Zeit

Der Unioner Keeper braucht sehr lange für einen Abstoß und wird verwarnt.
63'

Hoeneß reagiert

Der Hoffenheimer Coach bringt frische Beine für eine Aufholjagd in Unterzahl.
63'

Gelbe Karte

yellowCard
Andreas Luthe
Andreas Luthe
62'

Wechsel

sub
Sargis Adamyan
Sargis Adamyan
sub
Ishak Belfodil
Ishak Belfodil
62'

Wechsel

sub
Christoph Baumgartner
Christoph Baumgartner
sub
Dennis Geiger
Dennis Geiger
60'

Kruse bleibt eiskalt

Der Berliner verzögert den Anlauf einmal kurz, sieht, dass Baumann in die linke Ecke springt und schiebt dann locker rechts ein.
60'

Max Kruse

TOR!

0:1
Max Kruse
59'

Elfmeter für Union

Skov mit der Notbremse gegen Griesbeck. Der Däne schubst den Berliner, der auf dem Weg zum Tor ist, von hinten mit ausgestrecktem Arm um.
58'

Rote Karte

redCard
Robert Skov
Robert Skov
57'

Eiserne Dauerläufer

Die Gäste sind bislang über drei Kilometer mehr gelaufen und machen so der TSG das Leben schwer.
Laufdistanz
71.2
74.3
56'

Friedrich kommt nicht ran

Max Kruse bringt eine Ecke von der linken Seite ins Zentrum. Friedrich fliegt heran, aber Vogt ist einen Tick eher am Ball und kann klären.
54'

Abseits!

Erster vielversprechender Angriff der Gäste und über Kruse, Awoniyi und Andrich landet der Ball bei Lenz, der beim Zuspiel im Abseits stand. Wir warten noch auf den ersten Torschuss im zweiten Durchgang.
51'

Akpoguma braucht Nerven

Der TSG-Verteidiger und Awoniyi jagen einem langen Ball hinterher. Akpoguma klärt Richtung eigenes Tor. Der Ball fliegt über Oliver Baumann, dann aber auch links am Tor vorbei.
48'

Ryerson sucht Awoniyi,...

... findet aber nur Kevin Vogt. Noch passiert hier im zweiten Durchgang nicht viel.
47'

Keine weiteren Wechsel

Beide Teams kommen unverändert aus der Kabine.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Halbzeitfazit

Wir sehen eine muntere Partie, die vor allem nach der Einwechslung noch einmal Schwung aufgenommen hat. Hoffenheim hat fast 60 Prozent Ballbesitz, aber Union hatte durch Awoniyi und Griesbeck die beiden größten Chancen der Partie. Aber auch die TSG hatte durch Dabbur, Belfodil oder Grillitsch gute Einschussmöglichkeiten. So ist das Spiel noch völlig offen und wir freuen uns auf eine spannende zweite Hälfte.
Halbzeit
45'
+ 2

Noch eine Großchance!

Eigentlich Wahnsinn, dass es immer noch 0:0 steht! Skov bringt den Ball vom linken Sechzehnereck punktgenau auf Dabbur, der aus acht Metern zum Kopfball kommt und diesen als Aufsetzer aufs linke Eck bringt. Luthe taucht ab und pariert glänzend.
45'
+ 2

Lenz prüft Baumann

Gentner legt halblinks klug durch auf Lenz, der aus spitzem Winkel sofort aufs kurze Eck hält. Baumann reißt die Fäuste hoch und kann parieren.

Knappes Ding

Ryerson verpasst eine Lenz-Flanke nur um einen halben Schritt.
43'

Jetzt wieder die TSG

Skov spielt einen scharfen Pass an den Sechzehner und geht mit Tempo hinterher. Der Däne bekommt den Ball von Grillitsch zurück, spielt halbrechts durch für Belfodil, der wieder an die Sechzehnerkante zu Rudy ablegt, der noch einmal auf Grillitsch weitergibt, der dann völlig freies Schussfeld hat, aber sein Schuss geht deutlich über das Tor.
41'

Das nächste dicke Ding

Wenn Union vorne auftaucht, wird es gefährlich! Diesmal spielt Gentner Kruse in halblinker Position an, der flankt butterweich aus dem Halbfeld auf den durchstartenden Griesbeck, der sieben Meter vor dem Tor völlig frei zum Kopfball kommt. Der ist auch nicht schlecht, aber Baumann rettet mit einer herausragenden Fußabwehr.
39'

Hoffenheim feldüberlegen

Die TSG hat deutlich mehr Ballbesitz und kam zuletzt auch immer häufiger vielversprechend nach vorne. Die beste Chance hatte dennoch Union.
Ballbesitz
5842
37'

Starker Einstand

Skov ist zum ersten Mal in Aktion und prügelt den Ball von der linken Seite extrem wuchtig in die Mitte. Am langen Pfosten ist Belfodil zur Stelle, aber der Rechtsschuss landet im Außennetz.
35'

Es geht nicht mehr weiter

Stefan Posch hat es noch einmal versucht, nachdem er mit dem linken Fuß umgeknickt ist, aber jetzt ist Schluss. Robert Skov ist jetzt im Spiel. Sessegnon rückt jetzt in die Dreierkette, Akpoguma auf die rechte Seite und Skov kommt über links.
34'

Wechsel

sub
Robert Skov
Robert Skov
sub
Stefan Posch
Stefan Posch
33'

Zu umständlich

Ordentliche Konterchance für Union, aber die Gäste spielen es dann einfach zu kompliziert und die TSG ist wieder mit genügend Spielern hinter dem Ball.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Taiwo Awoniyi
Taiwo Awoniyi33.69km/h
2.
Stefan Posch
Stefan Posch32.31km/h
3.
Christopher Lenz
Christopher Lenz30.39km/h
28'

Hübner zu elegant

Die folgenden Freistoß bringt Kruse ins Zentrum. Der Ball landet bei Hübner am langen Pfosten, der den Ball dann über Baumann ins lange Eck heben will - der geht aber deutlich über das Tor. Posch ist mittlerweile wieder auf dem Platz, läuft aber nicht ganz rund.
27'

Posch knickt um

Stefan Posch foult Max Kruse auf dem linken Flügel, verletzt sich dabei aber selbst und knickt um. Der Österreicher muss erst einmal draußen behandelt werden.
25'

Die Abwehrchefs regeln

Vogt und Hübner haben bislang die meisten Zweikämpfe gewonnen.
Gewonnene Zweikämpfe
4
4
Kevin VogtFlorian Hübner
23'

Das muss das 0:1 sein!

Gentner verlängert einen Eckball von der rechten Seite am kurzen Pfosten und am langen ist Awoniyi komplett ungedeckt. Der Angreifer muss den Ball eigentlich nur noch aus drei Metern über die Linie drücken, trifft die Kugel mit links aber nicht ganz sauber und der Schuss geht links vorbei. Glück für die TSG.
21'

Ryerson kommt nicht ran

Union mit einem guten Ballgewinn in der TSG-Hälfte, aber der Pass von Awoniyi auf Ryerson ist zu ungenau.

Intensive Zweikämpfe

Die TSG hat Max Kruse bislang sehr gut im Griff.
18'

Dabbur an den Pfosten

Union ist rausgerückt und Geiger spielt einen schönen Pass in den Lauf von Dabbur, der frei auf Luthe zuläuft, aber nur den linken Innenpfosten trifft. Anschließend geht aber die Fahne noch hoch. Ein möglicher Treffer hätte nicht gezählt.
16'

Riesenchance für Dabbur

Geiger fängt einen Knoche-Pass im Spielaufbau ab und bringt Dabbur ins Spiel, der halbrechts im Strafraum freie Bahn hat, aber an Luthe scheitert. Der Abpraller landet erneut beim Israeli, dessen Linksschuss dann aber rechts am Tor vorbei.
13'

Kribbliger Angriff

Grillitsch sucht Dabbur mit einem Lupfer, Knoche grätscht dazwischen und Luthe kann gerade noch ein Eigentor verhindern.
10'

Es wird wirklich gefährlich...

... aber auf der anderen Seite. Luthe fängt die Freistoßflanke von Geiger ab, wirft schnell ab auf Awoniyi, der Höhe der Mittellinie nach links rausspielt und sofort steil geht. Kruse spielt einen starken Steilpass, Awoniyi zieht halblinks in den Sechzehner, lässt noch einen Gegenspieler aussteigen und versucht es dann mit einem Schlenzer aufs lange Eck. Drüber!
9'

Freistoß TSG

Praktisch an der rechten Eckfahne. Wird's gefährlich?
8'

Sessegnon passt auf

Der TSG-Neuzugang erobert den Ball tief in der Hälfte der Gäste, setzt sich dann nach links ab, aber die Flanke kann Friedrich abblocken.
7'

Da fehlt nicht viel!

Union kommt mit Dynamik über die linke Seite und Lenz schlägt den Ball mit viel Fahrt in den Fünfer. Ryerson ist mit eingerückt, kommt aber einen halben Schritt zu spät.
5'

Zu kurz

Akpoguma sucht Posch mit einem weiten Diagonalball auf die rechte Seite, aber Lenz ist dazwischen.
2'

Abseits!

Friedrich mit einem guten langen Ball auf Griesbeck, der die Kugel auch gut mit der Brust unter Kontrolle bringt, aber die Fahne ist oben.
Anstoß

Gleich drei Saisonpremieren bei Union

Urs Fischer nimmt vier Änderungen im Vergleich zur Vorwoche vor, u.a. muss er auf seinen Kapitän, Standardspezialisten und besten Vorbereiter Trimmel verzichten. Das Fehlen des Österreichers verhilft Julian Ryerson zu seinem ersten Startelfauftritt diese Saison, im Mittelfeld steht Sebastian Griesbeck sogar zum allerersten Mal bei einem Bundesliga-Spiel in der Startelf und in der Abwehr kommt Florian Hübner zu seinem ersten Saisoneinsatz.

Zwei Änderungen bei der TSG

Im Vergleich zum 1:1 in Bremen nimmt Sebastian Hoeneß vier Änderungen vor, zur jüngsten Europacuppartie in Gent sind es allerdings nur zwei Wechsel: Dennis Geiger und Munas Dabbur rücken für Skov und Bebou in die Startelf.
0:59

Speed Alarm als neue Echtzeit-Statistik

Hoffenheim betritt den Platz

Die Spieler der TSG schauen sich schon einmal um.

Das ist die Startelf der TSG

Baumann - Akpoguma, Vogt, Posch - Rudy, Grillitsch, Sessegnon - Geiger, Samassekou - Dabbur, Belfodil

So startet Union

Luthe - Knoche, Hübner, Friedrich - Ryerson, Gentner, Griesbeck, Lenz - Andrich, Kruse - Awoniyi
0:10

Es ist angerichtet

In der Kabine von Union Berlin ist alles an seinem Platz.

Schiedsrichter

Robert Hartmann (SR), Christian Leicher (SR-A. 1), Markus Schüller (SR-A. 2), Nicolas Winter (4. Offizieller), Tobias Welz (VA), Mike Pickel (VA-A)

Das sagt Fischer

"Die TSG ist gut unterwegs. Über wie viel Qualität sie verfügen, haben sie zuletzt in der Europa League gezeigt. Wir dürfen ihnen nicht zu viel Raum zugestehen, sowohl im Mittelfeld als auch hinter unserer letzten Kette. Wir müssen viele richtige Entscheidungen treffen und unserer Linie treu bleiben. Es ist eine schwierige Aufgabe, der wir uns am Montag stellen werden."

Das sagt Hoeneß

"Union Berlin hat eine gute Mischung aus Körperlichkeit und spielerischen Akzenten. Man darf die Berliner auf keinen Fall unterschätzen und ich gehe davon aus, dass sie uns alles abverlangen werden. Gegen Gent haben wir uns sehr reif präsentiert. Besonders im letzten Drittel hat sich das Team effektiv gezeigt und viele Chancen erspielt. Jetzt müssen wir daran anknüpfen und die morgige Aufgabe lösen."

Sie fehlen bei Union

Ujah (Knieoperation)

Sie fehlen bei der TSG

Bicakcic (Kreuzbandriss), Stafylidis (Schulteroperation)

So könnte Union spielen

Luthe - Trimmel, Friedrich, Knoche, Lenz - Gentner, Andrich - Becker, Bülter - Kruse, Pohjanpalo

So könnte Hoffenheim spielen

Baumann - Posch, Vogt, Akpoguma - Rudy, Samassekou, Geiger, Skov - Bruun Larsen, Baumgartner - Dabbur

Männer für die besonderen Momente

Bei den Eisernen hingegen waren bei acht Bundesliga-Saisontreffern sieben verschiedene Schützen erfolgreich - und bei dem einzigen Doppeltorjäger handelt es sich mit Marvin Friedrich auch noch um einen Verteidiger.

Mann für die besonderen Momente

Andrej Kramaric erzielte sechs der neun Bundesliga-Saisontore der TSG.

Remis vorprogrammiert?

Berlin ging in seinen beiden Auswärtsduellen der neuen Bundesliga-Saison je mit einem 1:1 vom Platz. Drei Vergleiche in der Ferne ohne Niederlage würden eine weitere Clubbestmarke in der Bundesliga bedeuten.

Montags unentschieden

Hoffenheim spielte in der Bundesliga bereits zweimal montags - je remis.

Vereinsrekord

Union blieb zuletzt erstmals in seiner Bundesliga-Geschichte vier Spiele in Folge ungeschlagen.
2:03

So lief das letzte Duell

Mit dem 4:0 (3:0)-Sieg sicherte sich Hoffenheim die Teilnahme am internationalen Wettbewerb. Ihlas Bebou (11.), Andrej Kramaric (39.), Munas Dabbur (45.) und Christoph Baumgartner (68.) schossen die Tore für die Kraichgauer.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie TSG Hoffenheim gegen 1. FC Union Berlin am 6. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.