Nächstes Spiel in
00T03S01M09S
wohninvest WESERSTADION

SVW

1 : 1

(1 : 1)

FINAL

TSG

Alle Spiele
2:03
vsHighlights
Spielende
90'
+ 3

Fazit:

Bremen erarbeitet sich einen Punkt gegen offensiv aktivere und gefährlichere Hoffenheimer. Denen fehlte es an zwingenden Abschlüssen in der Schlussphase, um hier mehr mitzunehmen. Unter dem Strich ein verdientes Unentschieden.
90'
+ 2

Gelbe Karte

yellowCard
Theodor Gebre Selassie
Theodor Gebre Selassie
90'

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es obendrauf. Sehen wir noch einen Abschluss?
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Joshua Sargent
Joshua Sargent32.86km/h
2.
Jacob Bruun Larsen
Jacob Bruun Larsen32.26km/h
3.
Kevin  Akpoguma
Kevin Akpoguma32.06km/h
89'

Gelbe Karte

yellowCard
Mijat Gacinovic
Mijat Gacinovic
87'

Schmerzen

Osako hat im Zweikampf Gacinovics Stollen auf sein Knie bekommen und hat nun starke Schmerzen. Der Japaner versucht es nochmal, kann aber nicht weitermachen. Chong ersetzt ihn.
87'

Wechsel

sub
Tahith Chong
Tahith Chong
sub
Yuya Osako
Yuya Osako
86'

Positionsgetreu

Sessegnon ersetzt Skov auf der linken Schiene.
86'

Wechsel

sub
Ryan Sessegnon
Ryan Sessegnon
sub
Robert Skov
Robert Skov
85'

Kein Abschluss

Skov tankt sich links auf die Grundlinie und bringt den Ball scharf ins Zentrum - zu scharf aber für etwaige Abnehmer.
84'

Kein Abschluss

Bittencourt bringt einen Freistoß von links und eine Ecke von rechts, findet aber jeweils keinen Abnehmer.
80'

Skov!

Den fälligen Freistoß vom rechten Flügel schießt Skov direkt aufs Tor - Lattenkreuz!
79'

Gelb für Friedl

Friedl kann Adamyan nicht halten - nur am Trikot. Und dafür gibt es Gelb.
79'

Gelbe Karte

yellowCard
Marco Friedl
Marco Friedl
77'

Doppelwechsel

Gacinovic ersetzt Baumgartner im offensiven Mittelfeld ebenso positionsgetreu wie Adamyan Dabbur im Sturm.
77'

Wechsel

sub
Sargis Adamyan
Sargis Adamyan
sub
Munas Dabbur
Munas Dabbur
77'

Wechsel

sub
Mijat Gacinovic
Mijat Gacinovic
sub
Christoph Baumgartner
Christoph Baumgartner
73'

Kein Abnehmer

Osako gibt den Ball von rechts flach ins Zentrum, wo sich aber kein Abnehmer in Grün findet.
72'

Etwas offensiver

Möhwald ist im Vergleich zu Groß die offensivere Option im Mittelfeld.
71'

Ungenau

Bremen schaltet nach Ballgewinn schnell um, doch Bittencourts Pass in die Spitze auf Sargent gerät zu lang und geht ins Seitenaus.
71'

Wechsel

sub
Kevin Möhwald
Kevin Möhwald
sub
Christian Groß
Christian Groß
70'

Bittencourt!

Erster Torschuss der Bremer im zweiten Durchgang: Bittencourt mit einem Rechtsschuss aus 18 Metern - knapp rechts am Tor vorbei.
67'

Endstation Pavlenka

Hoher Ball in die Spitze auf den einlaufenden Rudy, doch Pavlenka ist aufmerksam und faustet den Ball raus. Skov versucht es im Nachklapp, doch sein Linksschuss wird sofort geblockt.
64'

Kein Durchkommen

Hoffenheim ist am Drücker und rennt mit Wucht an, kommt aber nicht zum Abschluss. Das Bremer Abwehrbollwerk lässt die TSG-Stürmer an sich abprallen.
61'

Positionsgetreu

Klauss ersetzt Bruun Larsen als Dabburs Sturmpartner.
59'

Abseits!

Sargent gewinnt den Ball am Mittelkreis und steckt durch auf den zentral völlig freien Bittencourt. Der dribbelt auf Pentke zu und schiebt den Ball an den linken Pfosten, wird dann aber ohnehin zurückgepfiffen - Abseits.
59'

Wechsel

sub
Klauss
Klauss
sub
Jacob Bruun Larsen
Jacob Bruun Larsen
59'

Gelbe Karte

yellowCard
Stefan Posch
Stefan Posch
58'

Verdribbelt

Aktuell findet das Spiel wieder größtenteils im Mittelfeld statt. Bruun Larsen tritt an, doch der Ball verspringt und geht ins Seitenaus.
53'

Mbom top

Werders Mbom gewinnt bislang die meisten Duelle aller Spieler auf dem Platz.
gew. Zweikämpfe
12
10
Jean-Manuel MbomStefan Posch
49'

Geiger!

Skovs Flanke von links landet rechts im Strafraum bei Geiger. Der legt sich den Ball auf den linken Fuß, schießt und holt eine Ecke raus. Die kann Werder aber abwehren.
47'

Starke Aktion

Akpoguma zieht links einen Sprint an, geht im Dribbling an Gebre Selassie vorbei in den Strafraum, wo dann Endstation ist. Man sieht: Der Innenverteidiger war früher mal Stürmer.
46'

Keine Wechsel

Beide Mannschaften sind personell unverändert aus der Kabine gekommen.
Beginn zweite Hälfte

Geigers Ausgleich

Geiger trifft erstmals seit November 2017 wieder in der Bundesliga.
45'
+ 2

Halbzeit-Fazit

Der Ausgleich brachte Hoffenheim eine gehörige Portion Sicherheit. Das Hoeneß-Team wurde besser und kam der Führung in den letzten Minuten sehr nahe. Wir sind gespannt, wer besser aus der Halbzeit kommt. Gleich geht's weiter mit dem zweiten Durchgang.
Halbzeit
45'
+ 1

Dabbur!

Geiger steckt rechts im Strafraum durch für Dabbur, der aus spitzem Winkel abzieht und Pavlenka zu einem starken Reflex zwingt. Die anschließende Ecke bleibt ohne Folgen.
45'

Schlechter

Bittencourt darf aus nahezu identischer Position nochmal zum Freistoß antreten, verfehlt das Tor diesmal aber um mehrere Meter.
44'

Skov!

Diesmal läuft der linke Außenverteidiger bis in den Strafraum, wo er von rechts bedient wird und aus diesmal deutlich kürzerer Distanz deutlich drüber schießt.
43'

Dabbur verzieht

Nach einer geklärten Rudy-Flanke kommt der Ball in hohem Bogen nochmal in den Strafraum zu Dabbur, der seinen Schussversuch aus der Drehung aber verzieht.
40'

Bittencourt!

Der Deutsch-Brasilianer wird beim Schussversuch aus 22 Metern von Posch gefoult und führt den fälligen Freistoß aus halbrechter Position selbst aus - knapp am linken Torwinkel vorbei geschnibbelt.
37'

Bitter

Füllkrug hat sich fernab des Spielgeschehens verletzt und muss ausgewechselt werden. Osako ersetzt ihn im Werder-Angriff.
37'

Wechsel

sub
Yuya Osako
Yuya Osako
sub
Niclas Füllkrug
Niclas Füllkrug
33'

Rudy!

Im direkten Gegenzug kommt Rudy rechts zum Abschluss, der aber zu zentral auf Pavlenkas Tor kommt. Kein Problem für den Bremer Keeper.
31'

Kein Elfmeter

Sargent dribbelt rechts in den Strafraum, kommt im Zweikampf mit Vogt zu Fall und fordert Elfmeter. Schiedsrichter Schlager stand aber gut und entscheidet auf Weiterspielen.
30'

Geiger nach langer Zeit

Dennis Geiger erzielte sein erstes Bundesliga-Tor seit dem 5. November 2017 (in Köln); zwischenzeitlich war er 41 Bundesliga-Spiele torlos.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Jean-Manuel Mbom
Jean-Manuel Mbom31.78km/h
2.
Leonardo Bittencourt
Leonardo Bittencourt30.93km/h
3.
Robert Skov
Robert Skov30.86km/h
27'

Skov!

Der Däne mit dem nächsten Versuch aus der Distanz, diesmal ohne gegnerische Berührung und ohne Erfolg - Torabstoß.
24'

Effizient

Beide Teams trafen mit ihrem ersten Schuss auf des Gegners Tor.
Torschüsse
0Schüsse neben das Tor
1Schüsse aufs Tor
2Schüsse neben das Tor
1Schüsse aufs Tor
22'

GEIGER! 1:1!

Skov knallt aus der dritten Reihe flach drauf. Über die Hacke von Moisander fliegt der Ball nach rechts, genau zu Rudy. Der hat das Auge für den an der Strafraumgrenze einlaufenden Geiger, und der macht es genau wie Eggestein eben: Voll drauf mit rechts. Der Ball fliegt hoch in die rechte Torecke, kaum was zu halten für Pavlenka. Ausgleich!
22'

Dennis Geiger

TOR!

1:1
Dennis Geiger
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
9 %
MATCH FACTS powered by AWS
20'

Hoffenheim sucht ...

... den Weg ins Angriffsdrittel. Werder hält das Spielgeschehen bislang erfolgreich fern von Pavlenkas Kasten.

Eggestein mit der Führung

Eggestein trifft in der fünften Minute - so früh wie noch nie in seiner Bundesligakarriere.
14'

Baumgartner!

Toller Chip-Pass links hinter die Kette auf Bruun Larsen. Der dribbelt gegen zwei Bremer und legt für Baumgartner ab - wuchtiger Distanzschuss, knapp rechts vorbei.
10'

Frühstarter

Für Werder war es das früheste Bundesliga-Tor nach der Corona-Pause.
8'

Abgefangen

Bruun Larsen zirkelt von links eine Flanke in den Strafraum, wo Friedl sich ganz lang macht und den Ball abwehrt.

Groß auf der Sechs

Groß startet neben Eggestein auf der Bremer Doppelsechs.
5'

EGGESTEIN! Traumstart für Werder!

Maximilian Eggestein bringt Werder in Führung! Gebre Selassie hat nach Verlagerung auf seine rechte Seite zu viel Platz, gibt sofort flach ins Zentrum, wo Maximilian Eggestein von der Strafraumgrenze mit rechts abzieht und den Ball im rechten Eck versenkt. Die frühe Führung für spritzige Gastgeber.
5'

Maximilian Eggestein

TOR!

1:0
Maximilian Eggestein
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
13 %
MATCH FACTS powered by AWS
4'

Umschaltmoment

Bremen gewinnt den Ball und macht es schnell. Mbom dribbelt links gegen Rudy, verzettelt sich dann aber im Zentrum.
2'

Personal II

Die TSG startet mit Rudy als rechtem Außenverteidiger, Bruun Larsen gibt die zweite Spitze neben Dabbur.
1'

Personal

Bei Werder spielt Friedl links in der Dreierkette, Mbom auf der linken "Schiene" und Groß auf der Doppesechs mit Eggestein.
Anstoß

Seitenwahl

Werder spielt im ersten Durchgang von rechts nach links und stößt an.

Ab auf den Rasen

Die Spieler betreten das Spielfeld des wohninvest Weserstadions. Bremen läuft wie gewohnt in Grün und Weiß auf, Hoffenheim hält - ebenfalls im Heimtrikot - ganz in Blau dagegen.

Zwei Neue bei Werder

Niklas Moisander steht erstmals seit dem 1. Spieltag in der Bremer Startelf, Christian Groß erstmals in dieser Saison.

Pentke im TSG-Tor

Philipp Pentke steht an Stelle von Oliver Baumann im Tor; Pentke war schon der älteste Bundesliga-Spieler der TSG, nun ist er der erste 35-Jährige, der für die Kraichgauer in der Bundesliga spielt. Anfang des Jahres 2020 stand er vier Mal im Bundesliga-Tor, kassierte da vier Gegentore.

Und so startet Hoffenheim:

Pentke - Posch, Vogt, Akpoguma - Bruun Larsen, Rudy, Samassekou, Skov - Geiger, Baumgartner - Dabbur

Die Bremer Startelf ist da:

Pavlenka - Veljkovic, Moisander, Groß - Gebre Selassie, Eggestein, Mbom, Friedl - Bittencourt - Füllkrug, Sargent
0:37

Bremer Busankunft

Werder ist da!
0:14

Hereinspaziert

Hier empfängt Werder in gut einer Stunde die Gäste aus Hoffenheim.
0:59

Speed Alarm als neue Echtzeitstatistik

Nach den xGoals und der Realformation präsentieren die Bundesliga und ihr Kooperationspartner AWS den nächsten Bundesliga Match Fact - den Speed Alarm.

Das sagt Hoeneß

"Bremen hat sich als Mannschaft stabilisiert. Sie scheinen einen guten und starken Teamspirit zu haben. Der Saisonauftakt ist ihnen gut gelungen."

Das sagt Kohfeldt:

"Sie haben eine unglaubliche individuelle Qualität. Zum Beispiel Ishak Belfodil, den wir alle noch aus seiner Zeit bei Werder Bremen kennen. Ich freue mich, dass er zurück ist. Ishak ist mit seiner Wucht und Dynamik sehr gefährlich. Munas Dabbur ist ein sehr guter Strafraumstürmer und auch spielerisch sehr stark. Ihlas Bebou hat Geschwindigkeit ohne Ende – und da sind dann auch noch Christoph Baumgartner, Dennis Geiger und Robert Skov."

Die voraussichtliche Aufstellung der TSG

Baumann - Posch, Vogt, Akpoguma, Skov - Rudy, Samassekou, Baumgartner - Bruun Larsen, Gacinovic - Belfodil

So könnte Bremen auflaufen

Pavlenka - Veljkovic, Moisander, Toprak - Gebre Selassie, Eggestein, Friedl - Mbom, Bittencourt - Füllkrug, Sargent

Das Hoffenheimer Hospital

In Ermin Bicakcic (Kreuzbandriss), Konstantinos Stafylidis (Schulteroperation), Kasim Adams (Quarantäne nach SARS-CoV-2-Infektion), Andrej Kramaric (Quarantäne nach SARS-CoV-2-Infektion) und Pavel Kaderabek (Quarantäne) fehlen der TSG fünf Akteure beim Gastspiel an der Weser.

Fünf Ausfälle

Davie Selke (Leistenprobleme), Ludwig Augustinsson (Oberschenkelverletzung), Patrick Erras (Oberschenkelzerrung), Ole Käuper (Bänderriss) und Felix Agu (Quarantäne nach SARS-CoV-2-Infektion) werden den Bremern gegen Hoffenheim fehlen.

Profivertrag für Beier

Die TSG Hoffenheim hat Nachwuchsstürmer Maximilian Beier langfristig gebunden. Der jüngste Bundesliga-Spieler der Klubgeschichte unterzeichnete kurz nach seinem 18. Geburtstag einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024.

Defensive steht

Bremen kassierte in den vergangenen drei Spielen nur zwei Gegentore, Hoffenheim blieb zuletzt gegen Dortmund erstmals in dieser Saison torlos.

TSG-Torjäger

Andrej Kramaric erzielte zehn der letzten zwölf Bundesliga-Treffer der Kraichgauer, darunter sechs der acht in dieser Spielzeit, fehlt nun aber wegen einer Corona-Infektion.

Starker Füllkrug

Vier der sechs Bremer Tore dieser Bundesliga-Saison gehen auf das Konto von Niclas Füllkrug, der damit schon genauso oft getroffen hat wie in der kompletten vergangenen Spielzeit, in der er lange ausgefallen war.

Lange kein Sieg mehr

Zu Hause sind die Bremer gegen die TSG seit sechs Partien bzw. seit sechseinhalb Jahren sieglos. Der letzte Heimsieg gegen die Kraichgauer datiert aus dem April 2014 (3:1, SVW-Coach war Robin Dutt).

Schwach gegen die TSG

Werder gewann nur eines der vergangenen neun Bundesliga-Spiele gegen Hoffenheim, im Mai 2019 auswärts durch ein Tor von Johannes Eggestein mit 1:0.

Großer Unterschied

Hoffenheim verlor im Kalenderjahr 2020 auswärts nur zwei Bundesliga-Spiele, zu Hause hingegen sechs.

Zurück zur Heimstärke?

Werder gewann zwei der letzten drei Heimspiele, nachdem man zuvor zu Hause 14 Bundesliga-Spiele in Folge sieglos geblieben war.

Ungewohnte TSG

Hoffenheim verlor die vergangenen zwei Spiele – drei Niederlagen in Folge innerhalb einer Bundesliga-Saison gab es zuletzt im April 2015 unter Markus Gisdol.

Leistungssteigerung

Werder ist seit drei Spielen ungeschlagen und steht mit sieben Punkten in der oberen Tabellenhälfte. In der vergangenen Spielzeit hatten die Bremer nach vier Spieltagen nur einen Punkt weniger auf dem Konto als aktuell, holten dann bis Ende der Hinrunde aber nur noch einen Sieg und schafften den Klassenerhalt letztlich nur knapp dank der Auswärtstorregel in der Relegation gegen Heidenheim.
2:03

So lief das letzte Duell

Davy Klaassen leitete die 0:3 (0:0)-Niederlage der Bremer mit einem Eigentor ein (65.). Dann erhöhten Christoph Baumgartner und Sargis Adamyan (83.) für die Kraichgauer.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie SV Werder Bremen gegen TSG Hoffenheim am 5. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.