Highlights

90'
+ 6

Fazit

Der SC Freiburg gewinnt klar beim 1. FC Köln. Petersen und Demirovic erzielten innerhalb einer Zeitspanne von weniger als drei Minuten die ersten Breisgauer Tore des Sonntagmittags, in der Nachspielzeit besorgten Grifo und Schmid die Entscheidung. Andersson verkürzte, Duda vergab einen Foulelfmeter). Die Geißböcke hatten zuvor zwei Partien in Serie gesiegt und vergaben die Chance, zumindest bis zum Abendspiel zwischen der Hertha und Bielefeld die Abstiegszone zu verlassen.

Matchwinner Vincenzo Grifo

Spielende
90'
+ 6

Schmid legt noch einen drauf

Rechts zieht der eingewechselte rechte Flügelspieler nach langem Pass aus spitzem Winkel flach ab und trifft ins lange Eck.
90'
+ 6

Jonathan Schmid

TOR!

1:4
Jonathan Schmid
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
14 %
MATCH FACTS powered by AWS
90'
+ 3

Grifo mit der Entscheidung!

Der Torschütze leitet einen Konter stark ein, Höler legt dann von rechts auf ihn und er muss nur noch einnetzen.
90'
+ 3

Vincenzo Grifo

TOR!

1:3
Vincenzo Grifo
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
59 %
MATCH FACTS powered by AWS
90'
+ 1

Sechs Minuten noch

Eine satte Nachspielzeit.
90'

Thielmann jubelt - aber Hand

Der Joker netzt ein, Hector war vorher jedoch mit dem Arm dran.
90'
Video Assistant Referee
SituationKein Tor
ÜberprüfungHandspiel bei Torerzielung?
EntscheidungKein Tor
90'

Fast das 3:1!

Grifo passt von links in die Mitte, wo Höfler aus 14 Metern abschließt und Horn eine Hand stark hochnimmt.
88'

Weiter geht's

Nach der Behandlungspause.
86'

Hector und Lienhart müssen behandelt werden

Nach einem Duell bleiben beide liegen.
84'

Letzter Wechsel

Schlotterbeck ersetzt noch den angeschlagenen Gulde.
84'

Wechsel

sub
Keven Schlotterbeck
Keven Schlotterbeck
sub
Manuel Gulde
Manuel Gulde
83'

Gulde erneut auf dem Grün

Einmal kann Streich noch tauschen.
82'

Duda in die Mauer

Der offensive Mittelfeldmann schießt den fälligen ruhenden Ball aus etwas mehr als 20 Metern in seine Kontrahenten.
81'

Verwarnung für Lienhart

Der Innenverteidiger hält Thielmann taktisch.
81'

Gelbe Karte

yellowCard
Philipp Lienhart
Philipp Lienhart
80'

Freistoß Jannes Horn

Aus weiter Ferne probiert es der Linksverteidiger einfach mal direkt, verfehlt um ein gutes Stück.
76'

Letzte Kölner Wechsel

Funkel nutzt sein Kontingent aus, bringt Meyer und Özcan für Skhiri und Ehizibue. Damit sollte der FC offensiver werden.
76'

Wechsel

sub
Max Meyer
Max Meyer
sub
Ellyes Skhiri
Ellyes Skhiri
76'

Wechsel

sub
Salih Özcan
Salih Özcan
sub
Kingsley Ehizibue
Kingsley Ehizibue
71'

Auf der anderen Seite...

...flankt Günter einen Freistoß aus einiger Entfernung vorne rein und Skhiri bereinigt per Kopf.
69'

Standard Duda

Eine weite Hereingabe aus dem rechten Halbfeld nimmt Flekken problemlos auf.

Anderssons Anschluss

66'

Streichs zweiter doppelter Tausch

Santamaria und Haberer ersetzen Keitel und Petersen, Höler dürfte dann die einzige Spitze bilden.
66'

Wechsel

sub
Baptiste Santamaria
Baptiste Santamaria
sub
Yannik Keitel
Yannik Keitel
66'

Wechsel

sub
Janik Haberer
Janik Haberer
sub
Nils Petersen
Nils Petersen
65'

65 Minuten vorbei

Und die Gastgeber sind wieder voll mit von der Partie, nach dem Anschluss durch Andersson - und trotz des vergebenen Duda-Elfers.
64'

Funkel reagiert

Drexler und Thielmann gehen für Torschütze Andersson und Kainz in die Offensive.
64'

Wechsel

sub
Dominick Drexler
Dominick Drexler
sub
Sebastian Andersson
Sebastian Andersson
64'

Wechsel

sub
Jan Thielmann
Jan Thielmann
sub
Florian Kainz
Florian Kainz
61'

Duda rutscht weg

Der Schütze verliert den Halt mit dem linken Standbein und verzieht mit rechts.
58'

Elfmeter für den FC!

Kübler kommt gegen Jakobs zu spät und der Unparteiische Fritz zeigt auf den Punkt.
58'

Doppelwechsel

Streich bringt mit Schmid und Höler für Sallai und 2:0-Torschütze Demirovic zwei Spieler, die im Nachholspiel bei der Hertha am Donnerstag ebenfalls noch in der Anfangsformation standen.
58'

Wechsel

sub
Jonathan Schmid
Jonathan Schmid
sub
Roland Sallai
Roland Sallai
57'
Video Assistant Referee
SituationStrafstoß
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungStrafstoß
57'

Wechsel

sub
Lucas Höler
Lucas Höler
sub
Ermedin Demirovic
Ermedin Demirovic
56'

Der erste Kölner Abschluss...

...auf das Gestänge war drin.
Schüsse
7am Tor vorbei
1auf das Tor
3am Tor vorbei
3auf das Tor
52'

Hector bleibt hängen

Der Kapitän schießt aus der Distanz gegen einen Gegenspieler.
51'

Erst das dritte Saisontor

Dabei absolvierte Andersson lediglich 14 Partien, weil er immer wieder verletzt ausfiel.
50'

Andersson verkürzt!

Der eingewechselte Jakobs gibt das Spielgerät von der linken Außenbahn ins Zentrum, wo sein Mitspieler mit dem linken Fuß aus kurzer Distanz stark direkt abschließt und oben links einnetzt.
49'

Sebastian Andersson

TOR!

1:2
Sebastian Andersson
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
26 %
MATCH FACTS powered by AWS
48'

Gulde angeschlagen

Der zentrale Abwehrakteur wird behandelt, steht dann aber wieder.
47'

Andersson sieht Gelb

Nach einem harten Einsteigen gegen Gulde.
47'

Gelbe Karte

yellowCard
Sebastian Andersson
Sebastian Andersson
46'

Der Ball rollt wieder

Weiter geht's, bei den Domstädtern mit Jakobs statt Wolf. Kainz ordnet sich auf dem rechten Flügel ein, der Joker übernimmt links.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Wechsel

sub
Ismail Jakobs
Ismail Jakobs
sub
Marius Wolf
Marius Wolf

Voll auf Kurs

45'
+ 1

Halbzeitfazit

Der SC Freiburg führt verdient beim 1. FC Köln. Beide begannen geduldig, dann zeigten sich die Gäste durch Petersen und Demirovic eiskalt. Vom FC kommt viel zu wenig.
Halbzeit
45'
+ 1

60 Sekunden drauf

Eine Minute Nachspielzeit in Durchgang eins.
41'

Demirovic zieht Ehizibue

Dafür sieht der 2:0 Torschütze die erste SC-Gelbe des Mittags.
41'

Gelbe Karte

yellowCard
Ermedin Demirovic
Ermedin Demirovic
40'

Sallai gegen Timo Horn

Der Offensivmann bekommt die Kugel rechts in der Gefahrenzone, sein Gegenüber stürmt aus dem Tor und verhindert das nächste Gegentor.
38'

Gulde per Volley

Grifo schlägt einen langen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Sechzehner, wo sein Mannschaftskollege mit einem Abschluss einen Gegner trifft.
37'

Erste Gelbe Karte

Nach einem taktischen Ziehen gegen Sallai geht die Verwarnung an Jannes Horn.
37'

Gelbe Karte

yellowCard
Jannes Horn
Jannes Horn
35'

Einfallslose Gastgeber

Köln hat gegen kompakte Freiburger gerade keine Ideen.
31'

Wie reagiert Köln?

Das Streich-Team zeigte mit seinen Treffern eindrucksvoll seine Klasse, jetzt muss der FC sich zusammenreißen. Noch wirken die Funkel-Mannen allerdings geschockt.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Roland Sallai
Roland Sallai32,54km/h
2.
Philipp Lienhart
Philipp Lienhart32,22km/h
3.
Christian Günter
Christian Günter32,02km/h
29'

Neues Sturmduo

Erstmals standen Petersen und Demirovic gemeinsam in der Startelf und schnell trafen beide.
27'

SC eiskalt

Zwei Abschlüsse auf den Kasten, zwei Tore.
Schüsse
3am Tor vorbei
0auf das Tor
1am Tor vorbei
2auf das Tor

Petersen jubelt

23'

Andersson am Boden

Nach der Situation muss der Angreifer behandelt werden. Es geht für ihn aber weiter.
23'

Andersson geblockt

Rechts im Strafraum taucht der Stürmer auf und schießt, trifft jedoch nur einen Kontrahenten.
21'

Demirovic folgt dem Trio

Mit fünf Ligatreffern in dieser Saison lässt der Stürmer in der clubinternen Torschützenliste nur die eben erwähnten Petersen, Grifo und Sallai vor sich.
20'

Und Demirovic erhöht!

Sallai flankt von rechts, über Grifo hinter dem langen Pfosten landet der Ball wenige Meter vor dem Tor bei Demirovic und der hält die rechte Fußspitze hin.
20'

Ermedin Demirovic

TOR!

0:2
Ermedin Demirovic
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
62 %
MATCH FACTS powered by AWS
19'

Achtes Saisontor

Auf so viele Bundesliga-Treffer wie Petersen kommen beim SC noch Grifo und Sallai. Sein erstes Tor seit zwölf Ligaduellen, seit Januar.
18'

Petersen mit der Führung!

Eine missglückte Klärungsaktion landet rechts in der Gefahrenzone beim Torjäger, der aus acht Metern mit links flach ins lange Eck schießt.
18'

Nils Petersen

TOR!

0:1
Nils Petersen
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
9 %
MATCH FACTS powered by AWS
17'

Duda verzieht

Aus 18 Metern zentraler Position schießt der Slowake mit dem rechten Fuß über den rechten Winkel.
17'

Standard aus guter Position

Duda steht bereit.

Demirovic im Zweikampf mit Bornauw

16'

Ausgeglichener Anfang

Geißböcke und Breisgauer gehen die Angelegenheit hier mit Geduld an, etwas zwingender wirkt Freiburg.
14'

Lienhart köpft

Eine Hereingabe bringt der aufgerückte Innenverteidiger Richtung Tor, verfehlt aber etwas.
14'

Freistoß Grifo

Der Experte für die ruhenden Bälle schlägt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld vorne rein, ein Gegenspieler bereinigt die Situation mit dem Kopf.
13'

Sallai flankt

Die Hereingabe befördert Bornauw per Kopf aus dem eigenen Sechzehner.
11'

Kopfball Czichos

Hector flankt die Standardsituation von der linken Seite in die Mitte, wo sein Mitspieler vorbei köpft.
10'

Höfler klärt

Einen langen Einwurf von Jannes Horn köpft der defensive Mittelfeldspieler zur ersten Ecke neben das eigene Tor.
9'

Zwischen den Strafräumen

Das Spiel findet in den ersten Minuten im Mittelfeld statt, mit ähnlich vielen Spielanteilen auf beiden Seiten.
Ballbesitz
5545
6'

Freiburg will vor Stuttgart

Für den SC geht es darum, mit einem Dreier wieder den VfB zu überholen, der bereits am Freitag einen Erfolg gegen Augsburg feierte. Unentschieden oder Niederlage würden Platz zehn bedeuten.
5'

Es geht um Platz 14

Zur Erinnerung: Mit einem Sieg würde Köln zumindest bis zum Abendspiel zwischen der Hertha und Bielefeld auf den 14. Rang vorziehen. Bei einem Remis wäre der FC erstmal punktgleich mit den Charlottenburgern und der Arminia.
1'

Auf geht's!

Der SC Freiburg in seiner komplett schwarzen Auswärtsspielkleidung stößt an, der 1. FC Köln entgegnet ganz in Rot - also ebenfalls in seinem eigentlichen Dress für Partien in der Fremde.
Anstoß
0:55

Gleich fünf Wechsel bei den Breisgauern

Coach Streich bringt hinsichtlich des 0:3 im Nachholspiel bei der Hertha vor drei Tagen einige neue Kräfte, so viele waren es in dieser Saison auch noch keinmal zwischen zwei Ligapartien: Flekken, Kübler, Keitel, Grifo und Petersen laufen für Müller, Schmid, Schlotterbeck, Santamaria und Höler auf. Flekken gibt im Tor sein Comeback nach langer Verletzung, die sich die damalige Nummer eins während der Vorbereitung auf die Spielzeit zuzog.

Ehizibue kehrt bei den Geißböcken zurück

Trainer Funkel nimmt im Vergleich zum 3:2 in Augsburg am letzten Spieltag nur eine Änderung vor: Der zuletzt gelbgesperrte Ehizibue ersetzt hinten rechts Schmitz.
0:12

Der FC macht sich bereit

Nicht mehr lange bis zum Anpfiff!

Die Kölner Startelf

T. Horn - Ehizibue, Bornauw, Czichos, J. Horn - Skhiri - Wolf, Duda, Hector, Kainz - Andersson

So spielt Freiburg

Flekken - Kübler, Lienhart, Gulde, Günter - Keitel, Höfler - Sallai, Grifo - Demirovic, Petersen
0:27

Ankunft des SC

Die Spieler der Gäste kommen am Stadion an.

Das Schiedsrichter-Gespann

Marco Fritz (SR), Dominik Schaal (SR-A. 1), Marcel Pelgrim (SR-A. 2), Martin Petersen (4. Offizieller), Sören Storks (VA), Thomas Stein (VA-A)
0:08

Das sagt Christian Streich

"Wir wollen in Köln zeigen, dass wir es besser machen können als gegen Hertha BSC. Natürlich müssen wir darüber nachdenken, Spielern eine Chance zu geben, die draußen waren. Wenn der eine oder andere nicht seine Leistung bringt, muss man Veränderungen vornehmen."

Das sagt Friedhelm Funkel

"Wir wollen das Momentum der vergangenen Spiele auch am Sonntag auf den Platz bringen. Im Training war zu spüren, dass die beiden Siege der Mannschaft gutgetan haben. Natürlich spricht vieles dafür, dass wir am Sonntag mit derselben Formation wie gegen Augsburg beginnen."

In Topform

Ondrej Duda erzielte in seinen letzten sechs Bundesliga-Spielen fünf Tore und ist mit insgesamt sieben Treffern Kölns Top-Torschütze.

Funkel makellos

In Friedhelm Funkels erster Amtszeit beim FC gewannen die Kölner alle drei Heimspiele gegen Freiburg: im April 2002 in der Bundesliga mit 2:0 (33. Spieltag, mit Abpfiff waren beide Teams abgestiegen) und im November 2002 in der 2. Bundesliga sowie im Oktober 2003 in der Bundesliga jeweils mit 1:0.

Nimm zwei

In den vergangenen drei Bundesliga-Heimspielen erzielte der FC immer exakt zwei Tore, schlug damit Leipzig 2:1 und holte gegen Dortmund ein 2:2-Unentschieden (plus die bittere 2:3-Niederlage gegen Mainz).

Keine weiße Weste

Köln wartet seit 15 Bundesliga-Partien auf ein Zu-Null, so lange wie aktuell keine andere Mannschaft.

Aufsteigende Tendenz

Nach nur drei Heimpunkten in der Hinserie (drei Remis, sechs Niederlagen) holte Köln in der zweiten Saisonhälfte im eigenen Stadion bereits acht Zähler (zwei Siege, zwei Remis, zwei Niederlagen).

Starke Bilanz

Unter Christian Streich gewann der SC sieben der zehn Bundesliga-Spiele gegen Köln – einzig gegen Schalke feierten die Freiburger unter Streich mehr Bundesliga-Siege (acht in allerdings 17 Duellen).

Serie

Köln gewann zuletzt zum zweiten Mal in dieser Bundesliga-Saison zwei Spiele in Folge. Drei Mal nacheinander gewonnen hat der FC zuletzt im Winter 2019/20 (damals sogar vier Mal).

Gute Erinnerungen II

Das 5:0 im Hinspiel war Freiburgs höchster Bundesliga-Sieg unter Christian Streich, für Köln die höchste Niederlage dieser Bundesliga-Saison.

Gute Erinnerungen I

Vergangene Saison gewann der FC zu Hause 4:0 gegen Freiburg – es war der höchste Kölner Bundesliga-Heimsieg seit 2011.
2:03

So lief das Hinspiel

Demirovic, Höfler, Sallai, Lienhart und Höler erzielten beim 5:0 die Tore für den Sport-Club.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie 1. FC Köln gegen Sport-Club Freiburg am 32. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.