Nächstes Spiel in
00T01S44M24S

DSC

1 : 0

(0 : 0)

FINAL

SCF

Alle Spiele
2:03
vsHighlights
90'
+ 5

Fazit

Ein verdienter Erfolg für Bielefeld! Die Ostwestfalen steigerten sich im zweiten Durchgang und verlassen dank dem Eigentor von Santamaria die Abstiegsplätze. Freiburg hatte zu wenig Durchschlagskraft und muss ohne Punkte nach Hause fahren.
Spielende
90'
+ 3

Gelbe Karte

yellowCard
Nathan de Medina
Nathan de Medina
90'
+ 1

Freiburg belagert Bielefeld

Die Breisgauer versuchen nun alles, bringen viele Flanken in den Strafraum der Ostwestfalen. Bielefeld steht jedoch weiterhin stabil.
90'

Wechsel

sub
Christian Gebauer
Christian Gebauer
sub
Ritsu Doan
Ritsu Doan
90'

Wechsel

sub
Sven Schipplock
Sven Schipplock
sub
Fabian Klos
Fabian Klos
87'

Wechsel

sub
Fabian Kunze
Fabian Kunze
sub
Arne Maier
Arne Maier
86'

Das muss das 2:0 sein!

Doan dringt links in den Strafraum ein und legt quer auf Voglsammer. Der ist vollkommen frei vor Müller und schiebt knapp links vorbei. Das hätte die Entscheidung sein müssen!
85'

Taktisches Foul

Schmid unterbindet einen Konter der Bielefelder und wird dafür verwarnt.
85'

Gelbe Karte

yellowCard
Jonathan Schmid
Jonathan Schmid
82'

Stark verbessert

Die Arminia kommt nach der Pause auf 54 Prozent der Spielanteile, davor waren es nur 42 Prozent gewesen.
81'

Wechsel

sub
Changhoon Kwon
Changhoon Kwon
sub
Baptiste Santamaria
Baptiste Santamaria
81'

Wechsel

sub
Dominique Heintz
Dominique Heintz
sub
Manuel Gulde
Manuel Gulde

Bielefelder Jubel

Maier kommt zum vermeintlichen Torschützen Okugawa. Das 1:0 war allerdings ein Eigentor von Freiburgs Santamaria.
76'

Wechsel

sub
Nathan de Medina
Nathan de Medina
sub
Cedric Brunner
Cedric Brunner
75'

Wechsel

sub
Lino Tempelmann
Lino Tempelmann
sub
Janik Haberer
Janik Haberer
74'

Das 2:0?

Freiburg kann nach einer Ecke nicht richtig klären. Aus dem rechten Halbfeld wird in den Strafraum geflankt. Voglsammer verlängert zum zweiten Pfosten, wo Nilsson sich gegen Müller durchsetzt und einköpft. Allerdings stand der Abwehrspieler bei der Kopfball-Verlängerung knapp im Abseits. Der Video-Assistent entscheidet auf kein Tor.
73'
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungKein Tor
72'

Gutes Zeichen

Bielefeld hat in dieser Saison bisher nach einer Führung noch nicht verloren (6 Siege, 2 Remis).
69'

Wechsel

sub
Nils Petersen
Nils Petersen
sub
Wooyeong Jeong
Wooyeong Jeong
69'

Wechsel

sub
Guus Til
Guus Til
sub
Roland Sallai
Roland Sallai
68'

Das 1:0!

Okugawa bekommt nach einer kurzen Ecke im Strafraum die Kugel, dreht sich nach rechts auf und schließt mit dem rechten Fuß ab. Santamaria lenkt den Ball ab, Müller kann so nicht mehr parieren. Eigentor Santamaria.
68'

Baptiste Santamaria

EIGENTOR!

1:0
Baptiste Santamaria
67'

Gute Position

Knapp vor dem Strafraum kommt Doan nun zum Freistoß. Der Japaner bleibt mit links aber in der Mauer hängen.

Bielefeld bleibt stabil

Hinten stehen die Hausherren sicher, gewinnen die wichtigen Zweikämpfe - so wie hier Anderson Lucoqui gegen Wooyeong Jeong.
65'

Voglsammer!

Der Angreifer versucht es mit einem Flachschuss aus dem Rückraum. Der Rechtsschuss geht aber am linken Pfosten vorbei ins Toraus.
64'

Ein langer Ball reicht

Sallai wird mit einem hohen Pass rechts in die Tiefe geschickt. Der Ungar will im Strafraum wohl querlegen, der Ball kommt aber auch Richtung Tor. Ortega faustet nach vorne weg.
60'

Starke Defensivleistung

Die Arminia ließ nach der Pause noch keinen Freiburger Torschuss zu, gab selbst aber auch nur einen ab.
58'

Es wird ruppiger

Voglsammer foult Keitel am Freiburger Strafraum und verhindert so nach einem Ballverlust von Lucoqui einen Konter für die Breisgauer.
58'

Gelbe Karte

yellowCard
Andreas Voglsammer
Andreas Voglsammer
56'

Wieder Klos und Santamaria

Die beiden, die schon in der ersten Halbzeit aneinander geraten waren, streiten nun wieder nach einem Zweikampf. Beide werden dafür verwarnt.
56'

Gelbe Karte

yellowCard
Baptiste Santamaria
Baptiste Santamaria
56'

Gelbe Karte

yellowCard
Fabian Klos
Fabian Klos
52'

Immer wieder Günter

Die Gäste kommen sehr oft über links und den fleißigen Günter in die Tiefe. Den Hereingaben des Linksverteidigers mangelt es aber noch an Präzision.
49'

Kollision

Doan ist links im Strafraum und hebt den Ball gefühlvoll an den zweiten Pfosten. Klos und Schlotterbeck gehen beide mit dem Kopf zum Ball und krachen zusammen. Beide haben aber keine Probleme und können weitermachen.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Halbzeit-Fazit

Beide Mannschaften gehen hier eine hohe Intensität. Große Chancen gab es noch nciht, aber sowohl Bielefeld, als auch Freiburg kamen jeweils zu einigen Abschlussituationen.
Halbzeit
44'

Intensive Diskussion

Santamaria und Klos stehen sehr nah beieinander und diskutieren eine Zweikampfsituation, die kurz davor stattfand, aus.
40'

Eine faire Partie

Es gab erst vier Fouls, zwei auf jeder Seite.
39'

Klos!

Die Arminen schaffen es jetzt mal ins letzte Drittel. Doan ist rechts durch und steckt in den Strafraum zu Klos durch. Der versucht es aus spitzem Winkel mit rechts, doch Müller pariert den Flachschuss.
38'

Viel im Mittelfeld

Aktuell spielt sich vieles im Zentrum ab, keine Mannschaft kommt aktuell so richtig in die Tiefe.
34'

Bielefeld wird sicherer

Die Arminia hält die Kugel nun immer besser in den eigenen Reihen. Doan kommt rechts stark in den Strafraum, verpasst dann aber den richtigen Zeitpunkt für das Abspiel.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Christian Günter
Christian Günter34.07km/h
2.
Masaya Okugawa
Masaya Okugawa32.77km/h
3.
Cedric Brunner
Cedric Brunner32.50km/h
28'

Okugawa im Abseits

Der Japaner bekommt zentral im Strafraum den Ball und schließt schnell ab. Die Kugel kommt zu zentral, Müller packt zu. Okugawa stand aber ohnehin zum Zeitpunkt des Abspiels im Abseits.
25'

5:2 Torschüsse

Bielefeld war mit fünf Torschüssen aktiver, Freiburg hatte allerdings die beste Chance.
Torschüsse
4Torschüsse neben das Tor
1Torschüsse aufs Tor
1Torschüsse neben das Tor
1Torschüsse aufs Tor
23'

Immer wieder Voglsammer

Der Stürmer kommt bereits jetzt schon auf vier Abschlüsse - mehr als die restlichen 21 Akteure zusammen (3).

Gute Anfangsphase

Freiburg hat mehr vom Spiel, die Bielefelder kommen aber auch zu Abschlüssen. So wie hier Andreas Voglsammer.
18'

Freiburger Vorteile

Die Breisgauer geben hier mehr und mehr den Ton an, haben deutlich mehr vom Spiel.
Ballbesitz
3763
17'

Sallai!

Nach einem Einwurf wird Santamaria von Schmid rechts in die Tiefe geschickt. Der Achter der Gäste passt flach und scharf in den Strafraum und Sallai zieht direkt ab - der Ball geht nur knapp am linken Pfosten vorbei ins Aus.
16'

Gefährliche Ecke

Günter bringt einen Ball mit Schärfe von links in den Strafraum. Klos steht aber richtig und kann die gute Hereingabe klären.
14'

Voglsammer!

Der Angreifer versucht es im Strafraum mit rechts, doch Müller pariert. Nilsson setzte den Angreifer zuvor ein.
11'

Voglsammer verpasst

Brunner hat rechts Platz und kann unbedrängt in den Strafraum flanken. Voglsammer eilt herbei, kann dem Ball mit seinem Kopf aber keine Richtungsänderung zum Tor hin zufügen.
10'

Voglsammer schließt ab

Der Bielefelder Stürmer versucht es von der Strafraumgrenze mit links. Er schießt aber mehrere Meter am linken Pfosten vorbei.
7'

Viele Richtungswechsel

Beiden Mannschaften geht im Passspiel noch etwas die Präzision ab. So kommt es zu mehreren Richtungswechseln im Zentrum.
4'

Doan!

Der Rookie des Monats März hat den ersten Abschluss der Partie: Der Japaner versucht es aus 17 Metern Torentfernung mit einem Linksschuss. Der Ball geht gut einen Meter über den Kasten der Gäste.
2'

Starker Angriff

Mit nur wenigen Kontakten kommen die Freiburger rechts in die Tiefe. Santamaria legt sich den Ball dann aber zu weit vor und kann ihn nicht mehr vor der Torauslinie in den Strafraum legen.
Anstoß
0:58

Angriffszonen: Über diese Bereiche greifen die Teams an

0:10

Die Bielefelder Kabine

Die Freiburger Startelf

Müller - Lienhart, K. Schlotterbeck, Gulde - Schmid, Keitel, Santamaria, Günter - Haberer - Jeong, Sallai

So spielt die Arminia

Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Lucoqui - Prietl - Okugawa, Maier - Doan - Klos, Voglsammer
0:11

Blick in die Alm

Schiedsrichter

Martin Petersen (SR), Alexander Sather (SR-A. 1), Robert Wessel (SR-A. 2), Christian Bandurski (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Arno Blos (VA-A)

Freiburg ohne Offensivtrio

Die Breisgauer müssen am Freitagabend neben den gelbgesperrten Demirovic und Höler auch auf Vincenzo Grifo verzichten, der derzeit noch seine COVID19-Erkrankung auskuriert.

Bielefeld mit voller Kapelle

Die Arminia kann beim Heimspiel gegen Freiburg auf die komplette Mannschaft zurückgreifen, da Amos Pieper seine Gelbsperre an Ostern abgesessen hat.

Das sagt Frank Kramer

"Wir haben natürlich das Ziel, nach 34 Spieltagen über dem Strich zu stehen. Aber trotzdem gucken wir nur auf das nächste Spiel und müssen uns da voll und ganz drauf konzentrieren. Wir müssen über die volle Distanz aktiv sein und den Gegner zu Fehlern zwingen und daraus Kapital schlagen. Wenn sie geordnet stehen, ist es schwierig Chancen gegen Freiburg zu kreieren."

Das sagt Christian Streich

"Bielefeld hat einen spielstarken Torhüter und spielt sehr flexibel. Das ist eine nicht einfache Aufgabe, gegen Bielefeld zu spielen. Sie sind immer auf Augenhöhe mit dem Gegner. Wir werden versuchen, kompakt und robust aufzutreten und ein gutes Spiel zu machen - unabhängig vom Personal, das dann auf dem Platz steht."

Moral bewiesen

Arminia Bielefeld punktete zuletzt beim 1:1 in Mainz als letztes Team zum ersten Mal in dieser Bundesliga-Saison nach einem Rückstand (zuvor 16 Niederlagen nach 16 Rückständen).

Premiere für Kramer?

Frank Kramer wartet auch nach acht Bundesliga-Heimspielen auf seinen ersten Sieg (ein Remis und sieben Niederlagen zu Hause; mit Bielefeld, Greuther Fürth und Hoffenheim). Er persönlich hat auch noch nie in zwei Bundesliga-Spielen in Folge gepunktet, nach dem 1:1 in Mainz soll auch hier eine Premiere her.

Rekord in der Hinrunde

Gegen Bielefeld, Schalke, Hertha BSC, Hoffenheim und Köln fuhren die Breisgauer in der Hinrunde fünf Siege in Folge ein und stellten damit einen neuen Vereinsrekord in der Bundesliga auf – gibt es nun eine Wiederholung, hat der SC gute Aussichten auf einen europäischen Wettbewerb.

Siege gegen Aufsteiger

Gegen die Aufsteiger Bielefeld und Stuttgart hat der SC Freiburg in dieser Bundesliga-Saison alle Spiele gewonnen (in der Hinrunde 2:0 gegen die Arminia, gegen den VfB auswärts 3:2 und zu Hause 2:1).

Gute Bilanz gegen Freiburg

Bielefeld erreichte zuletzt in Mainz ein 1:1 – gegen den FSV hat der DSC unter den aktuellen Bundesligisten seine zweitbeste Bilanz, gegen den SC Freiburg die beste (vier Siege, ein Remis und zwei Niederlagen).

Laufstarke Teams

Bielefeld belegt im Lauf-Ranking dieser Bundesliga-Saison hinter Union Berlin den zweiten Platz (die Arminia spulte im Schnitt 120,1 Kilometer pro Partie ab), Freiburg den fünften Platz (118,1 Kilometer).

Sicher in der Luft

Bielefeld und Freiburg kassierten in dieser Bundesliga-Saison jeweils nur drei Kopfballgegentore – da ist kein Team besser.

Starke Torhüter

Bielefelds Stefan Ortega parierte in dieser Bundesliga-Saison 71 Prozent der Bälle auf seinen Kasten, Freiburgs Florian Müller sogar 72 Prozent – von den Stammkeepern der Bundesliga weisen nur Wolfsburgs Koen Casteels und Augsburgs Rafal Gikiewicz noch etwas bessere Werte auf.
2:03

So lief das Hinspiel

Beim zweiten Saisonsieg der Freiburger treffen Grifo und Jeong gegen Bielefeld und beenden damit die Negativserie der Breisgauer.

Herzlich willkommen!

Der 28. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga startet am Freitagabend mit der Partie DSC Arminia Bielefeld gegen Sport-Club Freiburg. Am Samstagnachmittag trifft unter anderem der FC Bayern München auf den 1. FC Union Berlin, bevor am Abend der VfB Stuttgart Borussia Dortmund zum Topspiel empfängt. Sonntag bekommt es der FC Schalke 04 mit dem FC Augsburg zu tun, der 1. FC Köln trifft im Abstiegskracher auf den 1. FSV Mainz 05. Der Spieltag wird am Montagabend mit dem Duell TSG Hoffenheim gegen Bayer 04 Leverkusen abgeschlossen.