Nächstes Spiel in
05T03S06M09S

BVB

1 : 2

(1 : 1)

FINAL

SGE

Alle Spiele
2:03
vsHighlights
90'
+ 5

Fazit

Andre Silva erzielte in der 87. Minute den Siegtreffer für die Gäste, die den Vorsprung auf Borussia Dortmund auf sieben Punkte vergrößerten. Damit haben die Hessen einen großen Schritt Richtung Champions League gemacht. Insgesamt geht der Sieg in Ordnung, weil die Gäste mehr aus ihren wenigen Chancen machten.

Der zweite Frankfurter Treffer

Silva köpft zum 2:1 ins Netz.
Spielende
90'
+ 2

Treffer zum Jubiläum

Andre Silva erzielte 34 Tore in seinen 50 Bundesliga-Spielen; auf so viele Tore in maximal 50 Bundesliga-Spielen kamen bisher nur acht Spieler, unter anderem Uwe Seeler, Erling Haaland oder Horst Hrubesch. Gerd Müller traf in seinen ersten 50 Bundesliga-Spielen „nur“ 33-mal.
90'
+ 1

Nachspielzeit

Vier Minuten.
90'
+ 1

Silva auf Rekordjagd

Andre Silva erzielte seinen 22. Saisontreffer; so oft hatte nach 27 Spieltagen zuvor kein Eintracht-Spieler getroffen. Für die Frankfurter traf nur Bernd Hölzenbein in einer kompletten Spielzeit öfter (1976/77: 26 Tore).
89'

Wechsel

sub
Steven Zuber
Steven Zuber
sub
André Silva
André Silva
88'

Wechsel

sub
Aymen Barkok
Aymen Barkok
sub
Sebastian Rode
Sebastian Rode
87'

TOOOOOOOOOOR für die Eintracht!

Das könnte die Entscheidung sein: Der BVB ist zunächst im Angriff, dann schaltet Frankfurt blitzschnell um. Jovic setzt sich auf der linken Seite gegen Akanji durch, doch Hummels grätscht dem Eintracht-Angreifer in die Laufbahn. Kostic erläuft den Ball und flankt auf den langen Pfosten. Da steigt Silva hoch und köpft aus kurzer Distanz zur erneuten Frankfurter Führung ins Tor.
87'

André Silva

TOR!

1:2
André Silva
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
15 %
MATCH FACTS powered by AWS
81'

Kopfball-Chance

Jovic lauert am langen Pfosten auf die Flanke, steigt hoch, köpft den Ball aber übers Tor.
80'

Zwei frische Kräfte

Meunier und Reyna sollen in den letzten zehn Minuten noch einmal für Druck sorgen.
80'

Wechsel

sub
Giovanni Reyna
Giovanni Reyna
sub
Marco Reus
Marco Reus
80'

Wechsel

sub
Reinier
Reinier
sub
Nico Schulz
Nico Schulz
76'

Laufstarker Guerreiro

Nach seiner einmonatigen Verletzungspause scheint Guerreiro wieder topfit zu sein; der Portugiese ist der laufstärkste BVB-Spieler (9,4 Kilometer).
Gelaufene Kilometer
9.9
10.1
Raphaël GuerreiroDjibril Sow
76'

Gelbe Karte

yellowCard
Sebastian Rode
Sebastian Rode
74'

Wechsel

sub
Timothy Chandler
Timothy Chandler
sub
Erik Durm
Erik Durm
72'

Der BVB macht das Spiel

Mit Ausnahme des nicht gegebenen Treffers von Ilsanker haben die Frankfurter in der Offensive nur wenig gezeigt. Dortmund hat die Partie inzwischen deutlich besser im Griff.
69'

Knapp vorbei

Haaland schießt aus spitzem Winkel Richtung Tor - vorbei.
64'

Video-Assistent

Ilsanker freut sich nur für kurze Zeit über sein Kopfball-Tor. Bei der Flanke stand der Frankfurter im Abseits. Es bleibt beim 1:1.
64'
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungKein Tor
63'

Aus spitzem Winkel

Schulz kommt über links, zieht aus spitzem Winkel ab. Trapp hält.
63'

Wechsel

sub
Ansgar Knauff
Ansgar Knauff
sub
Thorgan Hazard
Thorgan Hazard
60'

In die Arme

Guerreiro bekommt den Ball an der Strafraumgrenze, schießt aufs Tor - doch auch direkt in die Arme von Trapp.

Das 1:1

Hummels erzielt nach einer Ecke den Ausgleich für Borussia Dortmund.
59'

Torgefährlicher Verteidiger

Mats Hummels erzielte seinen vierten Saisontreffer; das ist unter den Abwehrspielern der geteilte Bundesliga-Höchstwert in dieser Saison (zusammen mit Marvin Friedrich, Philipp Lienhart und Willi Orban).
56'

Einer für die Offensive

Dahoud soll das Spiel nach vorn beleben.
56'

Wechsel

sub
Mahmoud Dahoud
Mahmoud Dahoud
sub
Jude Bellingham
Jude Bellingham
51'

Frankfurt ist fleißiger

Im Vergleich zum Start in die erste Hälfte halten sich die Dortmunder in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs zurück. Die Eintracht hingegen tritt so auf wie der BVB zu Beginn des Spiels.
48'

Die erste Chance

Durm zieht von der rechten Seite ins Zentrum des Dortmunder Strafraums, umkurvt Hummels und legt auf Kamada. Dessen Schuss rollt am Tor vorbei.
46'

Weiter geht's

Bei der Eintracht gab es in der Pause einen Wechsel: Younes bleibt in der Kabine, Kamada spielt für ihn.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 4

Halbzeitfazit

Es steht 1:1 zwischen Dortmund und Frankfurt. Es ist keine Hochglanz-Partie, aber ein ausgeglichenes Spiel zwischen zwei Mannschaften, die stets Gefahr ausstrahlen. Das Gros der Aktionen spielt sich bisher im Mittelfeld ab, Torszenen gab es nur wenige.
Halbzeit
45'
+ 3

Wechsel

sub
Daichi Kamada
Daichi Kamada
sub
Amin Younes
Amin Younes
45'

TOOOOOOOR in Dortmund! Hummels gleich aus!

Reus tritt Ecke von der rechten Seite, Can springt hoch und legt den Ball mit der Brust auf Hummels. Der Verteidiger setzt sich gegen Ndicka durch und schießt aus der Drehung aufs Tor. Trapp ist ohne Abwehrchance.
45'

Mats Hummels

TOR!

1:1
Mats Hummels
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
17 %
MATCH FACTS powered by AWS
43'

Die nächste Ecke

Guerreiro, bisher aktivster und auffälligster Dortmunder, holt einen Eckball für die Schwarz-Gelben raus. In dessen Verlauf aber steht Hummels im Abseits.
38'

Video-Assistent

Delaney war im Strafraum der Ball an die Hand gesprungen. Schiedsrichter Gräfe schaut sich die Situation nach Rücksprache mit dem Video-Assistenten auf dem Bildschirm an und entscheidet dann: Kein Elfmeter.
38'
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungHandspiel?
EntscheidungKein Strafstoß
36'

Drüber - Ecke

Younes gewinnt den Ball gegen Schulz, leitet den Frankfurter Konter ein. An dessen Ende kommt Kostic an der Strafraumgrenze zum Schuss, doch ein Verteidiger lenkt den Ball übers Tor. Die anschließende Ecke bringt nichts ein.
33'

Gelbe Karte

Im Zweikampf mit Guerreiro landet Sows Hand im Gesicht seines Gegenspielers. Dafür sieht der Frankfurter Gelb.
33'

Gelbe Karte

yellowCard
Djibril Sow
Djibril Sow
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Erling Haaland
Erling Haaland32.82km/h
2.
Manuel Akanji
Manuel Akanji32.46km/h
3.
Emre Can
Emre Can32.35km/h
28'

Vom BVB ist nicht viel zu sehen

Frankfurt bemüht sich zwar auch nicht darum, das Spiel riskanter zu gestalten, aber die Gastgeber finden im Angriff bis auf wenige Szenen gar nicht statt.
25'

Doppel-Chance

Erneut bekommt Haaland den Ball und steht frei vor Trapp. Der reagiert glänzend und wehrt den Ball nach vorn ab. Guerreiro nimmt den Abpraller direkt, bleibt damit aber an Sow hängen.
25'

Gelbe Karte

yellowCard
Filip Kostic
Filip Kostic

Keine Chance für Hitz

Der Ball senkt sich hinter dem BVB-Keeper ins Tor.
21'

Erste Haaland-Chance

Guerreiro spitzelt den Ball zum Norweger, der aus spitzem Winkel am Tor vorbeischießt.

Frankfurt jubelt

Die Gäste freuen sich über das Eigentor, Verteidiger Guerreiro ist enttäuscht.
18'

Ausgeglichene Partie

Dortmund hatte etwas mehr Ballbesitz als die Gäste.
Ballbesitz
5347
16'

Schulz-Premiere

Nico Schulz unterlief in seinem 144. Bundesliga-Spiel erstmals ein Eigentor.

Umkämpftes Spiel

Frankfurt führt, aber die meisten Szenen spielen sich im Mittelfeld ab. Wie hier zwischen Akanji und Silva.
11'

Eigentor in Dortmund

Kostic setzt sich auf der linken Seite durch und flankt auf den langen Pfosten. Innenverteidiger Schulz köpft den Ball im Duell mit Silva gegen die Laufrichtung von Keeper Hitz Richtung Tor - dort schlägt das Spielgerät unhaltbar für den BVB-Torhüter ein.
11'

Nico Schulz

EIGENTOR!

0:1
Nico Schulz
8'

Mit Risiko

Guerreiro nimmt einen Abpraller direkt und schießt mit voller Wucht aufs Tor. Der Ball zischt hauchzart an Haalands Kopf, aber dafür ein gutes Stück am Tor vorbei.
5'

Die erste Ecke

Rode lenkt den Ball per Kopf ins Aus, es gibt eine Ecke für seinen Ex-Club. Die bleibt aber ohne Ergebnis.
4'

Gut gedacht

Reus spielt einen starken Querpass auf Hazard, doch der Außenspieler bleibt mit seinem versuchten Pass auf Haaland an einem Verteidiger hängen.
3'

Der BVB über links

Kapitän Reus sieht Haaland im Zentrum stehen, spielt vom linken Flügel in den Strafraum, doch ein Frankfurter kann klären.
2'

Der erste Vorstoß

Rode mit einem langen Ball nach vorn, Hummels klärt per Kopf.
1'

Los geht's

Frankfurt stößt an. Das Duell um die Champions-League-Ränge läuft.
Anstoß
0:58

Angriffszonen: Über diese Bereiche greifen die Teams an

Drei Wechsel

Adi Hütter verändert seine Anfangsformation im Vergleich zum letzten Spiel (5:2 gegen Union) auf drei Positionen: Durm, Younes und Tuta spielen für Barkok, Kamada (beide auf der Bank) und Hasebe (Gelb-Sperre).

Comeback

Raphael Guerreiro kommt für den BVB erstmals seit Anfang März wieder zum Einsatz; der 27-Jährige fiel einen Monat lang wegen muskulärer Probleme in der Wade aus.

Jubiläum für Haaland

Erling Haaland bestreitet heute sein 50. Pflichtspiel für den BVB; bisher erzielte er für die Dortmunder in allen Wettbewerben 49 Treffer.

So startet die Eintracht:

Trapp - Tuta, Ilsanker, Ndicka - Durm, Sow, Rode, Kostic - Younes - Jovic, Silva

So spielt der BVB:

Hitz - Can, Akanji, Hummels, Schulz - Bellingham, Delaney - Hazard, Reus, Guerreiro - Haaland

Das ist das Schiedsrichter-Gespann:

Manuel Gräfe (SR), Guido Kleve (SR-A. 1), Markus Sinn (SR-A. 2), Florian Heft (4. Offizieller), Tobias Welz (VA), Christian Gittelmann (VA-A)

Diese Spieler fehlen der Eintracht:

Hasebe (5. Gelbe Karte), Hinteregger (Faszienreizung), Toure (Sehnenverletzung), Ache (Sehnenriss).

Diese Spieler fehlen dem BVB:

Schmelzer (Reha nach Knie-OP), Dan-Axel Zagadou (Knie-OP), Axel Witsel (Reha nach Achillessehnenriss), Jadon Sancho (Muskelverletzung).

Das sagt Adi Hütter

"Wir möchten versuchen, auf Sieg zu spielen. Wir haben eine große Chance, den Gegner auf Distanz zu halten. Es kommt auch immer auf den Spielverlauf an. Fakt ist, dass wir auch nach dem Spiel Vierter bleiben. Der Druck liegt beim BVB."

Das sagt Edin Terzic

"Es ist ein unglaublich wichtiges Spiel, das zeigt die Tabellenkonstellation. Am Ende der Saison wird man sehen, wie wichtig es war. Aber es ist natürlich richtungsweisend mit Blick auf unser Saisonziel."
2:32

Beeindruckende Bilanz

Der BVB gewann die letzten neun Heimspiele gegen Frankfurt.

Haaland und Heimspiele

Erling Haaland erzielte nur eines seiner letzten 15 Bundesliga-Tore im heimischen Stadion (am 21. Spieltag gegen Hoffenheim).

Silva jagt Hölzenbein

Andre Silva bringt auf 21 Saisontore. Das ist schon jetzt die zweitbeste Ausbeute eines Frankfurters in der Bundesliga; einzig Bernd Hölzenbein traf in einer Spielzeit häufiger (26 Mal in der Saison 1976/77).

Heimserie des BVB

Seit dem 1:5 am 12. Dezember gegen Stuttgart, das Lucien Favre den Job kostete, hat der BVB im eigenen Stadion nicht mehr verloren.

Offensiv starke SGE

Die 53 Saisontreffer nach 26 Bundesliga-Spieltagen sind für die Hessen sogar der beste Wert seit fast 40 Jahren (1981/82 waren es zu diesem Zeitpunkt 64).

Treffer-Serie

Frankfurt erzielte in den vergangenen 21 Bundesliga-Spielen immer mindestens ein Tor. Das ist für die Eintracht die längste derartige Serie seit dem Jahr 1992.

Die bisherigen Niederlagen

Frankfurt kassierte in dieser Bundesliga-Saison nur drei Niederlagen, so wenige wie nie zuvor nach 26 Spieltagen. Dortmund hingegen verlor bereits neun Mal.

Historische Eintracht

47 Zähler nach 26 Spieltagen sind (selbst wenn man alle Spielzeiten auf die Drei-Punkte-Regel umrechnet) die beste Ausbeute in Frankfurts Bundesliga-Geschichte.

Mehr Zähler als 2020

Die Eintracht holte in dieser Bundesliga-Saison schon mehr Punkte (47) als in der kompletten vergangenen Spielzeit (45).

Weniger Zähler als 2020

Borussia Dortmund hat 43 Punkte auf dem Konto. Die Ausbeute der Vorsaison (69 Zähler) ist selbst mit acht Siegen in den letzten acht Spielen nicht mehr erreichbar.
2:03

So lief das Hinspiel

Eintracht Frankfurt und Borussia Dortmund haben sich am 10. Spieltag der Bundesliga 1:1 (1:0) getrennt. Daichi Kamada brachte Eintracht Frankfurt in der 9. Spielminute in Führung, Giovanni Reyna glich für Borussia Dortmund aus (56.).

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zu den Bundesliga-Partien am 27. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga. Dortmund trifft auf Frankfurt, Leverkusen begrüßt Schalke, Wolfsburg reist nach Köln, Mainz empfängt Bielefeld, Augsburg hat Hoffenheim zu Gast, Leipzig und Bayern treffen sich zum Spitzenspiel, Freiburg tritt in Gladbach an, Werder spielt in Stuttgart und zum Abschluss des Spieltags kommt es zum Derby zwischen Union und Hertha BSC!