Highlights

90'
+ 1

Fazit

Gladbach kann noch gewinnen: Nach zuletzt sieben Bundesliga-Partien ohne Sieg gewann die Mannschaft von Trainer Marco Rose beim FC Schalke 04 verdient mit 3:0 (1:0). Am Ende wurde es deutlich, weil S04-Keeper Rönnow ein Eigentor unterlief. Doch in Summe geht das Ergebnis absolut in Ordnung. Schalke fand offensiv nicht statt, während sich Gladbach ein klares Chancenplus erspielte.
Spielende
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Nico Elvedi
Nico Elvedi34,18km/h
2.
Stefan Lainer
Stefan Lainer33,05km/h
3.
Suat Serdar
Suat Serdar32,80km/h
89'

Abseits-Tor

Embolo steht mutterseelenalein und trifft ins Schalker Tor, aber bei der schönen Kombination zuvor hat es einen Schönheitsfehler gebeben: Ein Akteur der Gäste stand im Abseits.
89'

Wechsel

sub
Denis Zakaria
Denis Zakaria
sub
Florian Neuhaus
Florian Neuhaus
89'

Wechsel

sub
Jordan Beyer
Jordan Beyer
sub
Stefan Lainer
Stefan Lainer
83'

Wechsel

sub
Breel Embolo
Breel Embolo
sub
Lars Stindl
Lars Stindl
83'

Wechsel

sub
Hannes Wolf
Hannes Wolf
sub
Jonas Hofmann
Jonas Hofmann
81'

Lockeres Auslaufen

Am Sieg der Gladbacher gibt's nichts mehr zu rütteln, die Fohlen können die Schlussphase locker ausklingen lassen.
79'

Rönnow-Eigentor

Es war sein erstes Eigentor im 21. Bundesliga-Spiel. Schalke unterliefen erstmals fünf Eigentore in einer Saison!

Die Vorentscheidung

Lainer köpft zum 2:0 ins Schalker Tor.
77'

Wechsel

sub
Valentino Lazaro
Valentino Lazaro
sub
Marcus Thuram
Marcus Thuram
76'

Wechsel

sub
Klaas-Jan Huntelaar
Klaas-Jan Huntelaar
sub
Matthew Hoppe
Matthew Hoppe
72'

Rönnow unglücklich - Gladbach erhöht auf 3:0

Elvedi köpft aus elf Metern aufs Tor, Rönnow kann den Ball erst aus dem Winkel fischen, bugsiert ihn dann aber über die Linie. Eine ganz unglückliche Aktion des Keepers.
72'

Frederik Rønnow

EIGENTOR!

0:3
Frederik Rønnow
71'

Neuhaus verpasst

Der Mittelfeldspieler zieht aus 18 Metern ab, Rönnow klärt zur Ecke.
69'

Typisch Lainer

Der Österreicher erzielte alle seine drei Bundesliga-Tore auswärts nach ruhenden Bällen.
67'

Lainer per Kopf

Stefan Lainer kopiert sein erstes Saisontor vom 3. Spieltag beim 3:1 in Köln. Damals auch per Kopf vom kurzen Eck nach Ecke.
65'

Die Vorentscheidung?

Lainers Tor zum 2:0 rückt das Spiel ins rechte Licht: Das Ergebnis geht absolut in Ordnung. Die Fohlen sind klar überlegen.
64'

Wechsel

sub
Amine Harit
Amine Harit
sub
Benito Raman
Benito Raman
63'

TOOOOOOR für Gladbach! Lainer zum 2:0!

Hofmann mit einer Ecke für die Fohlen, Lainer schleicht sich am kurzen Pfosten an und köpft unbehelligt ins kurze Eck.
63'

Stefan Lainer

TOR!

0:2
Stefan Lainer
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
15 %
MATCH FACTS powered by AWS
58'

Fernschuss

Bensebaini bekommt den Ball an der Strafraumgrenze, lässt seine beiden Bewacher stehen und zieht aus der Drehung ab. Der Ball zischt knapp am Tor vorbei.

Hoppe verzweifelt

Schalkes Stürmer ist die Enttäuschung über eine vergebene Chance anzusehen.
54'

Stindl sieht Gelb

Gladbachs Kapitän foult Serdar und wird dafür verwarnt.
54'

Gelbe Karte

yellowCard
Lars Stindl
Lars Stindl
52'

Die Fohlen machen weiter Druck

Auch wenn die klaren Torchancen derzeit ausbleiben: Gladbach ist weiterhin das bessere Team, übt viel Druck aus.
49'

Drüber

Kramer flankt nach der kurz ausgeführten Ecke vor das Tor, Ginter köpft aus zwölf Metern aufs Tor. Drüber.
49'

Dritte Ecke

Lainer will flanken, Calhanoglu blockt zur Ecke.
46'

Weiter geht's

Beide Teams kommen so aus den Kabinen, wie sie vor der Pause vom Platz gegangen sind. Bei Schalke hat es bereits in der 20. Minute einen Wechsel gegeben.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Die Gäste führen zur Pause verdient mit 1:0, aber Schalke ist weiter im Spiel. Das ist auch eine Konsequenz der Nachlässigkeiten der Fohlen vor dem gegnerischen Tor. Die Führung hätte deutlicher sein können, wenn die Borussen ihre Chancen konsequent genutzt hätten. So ist Spannung für die zweite Hälfte garantiert.
Halbzeit
43'

Schalke glaubt an sich

Auch wenn Gladbach führt und bisher das Spiel im Griff hat: Schalke steckt nicht auf.
40'

Die erste Chance!

Calhanoglu prüft Sommer aus kurzer Distanz, Gladbachs Keeper gewinnt das Duell aber. Klasse Aktion von beiden - und auch die Vorbereitung von Kolasinac konnte sich sehen lassen.
39'

Kopfball-Chance

Kramer flankt vors Tor, Plea steigt hoch, köpft aber daneben.
37'

Der nächste Versuch

Neuhaus lässt drei Schalker im Strafraum aussteigen, trifft dann - ähnlich wie eben Thuram - nur das Außennetz.
34'

Thuram!

Der Außenspieler steht nach einem Konter vor Rönnow, will den Schalker Keeper mit einem Lupfer überwinden, schießt aber deutlich neben das Tor.
33'

Schalke ist harmlos

Bisher ging noch kein Schuss der Königsblauen aufs gegnerische Tor.
Torschüsse
2neben das Tor
0auf das Tor
4neben das Tor
2auf das Tor
32'

Plea verpasst

Riesenchance für Plea, aber der Franzose kommt einen Schritt zu spät. Lainer kommt über die rechte Seite, schiebt den Ball in die Mitte. Hofmann kommt nicht richtig ans Leder, Plea rutscht ins Leere.

Stindl trifft

Gladbachs Kapitän erzielt das 1:0.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Stefan Lainer
Stefan Lainer32,06km/h
2.
Benito Raman
Benito Raman32,01km/h
3.
Marcus Thuram
Marcus Thuram31,98km/h
27'

Fernschuss

Raman versucht es einfach mal aus der Distanz. Der Ball fliegt weit über das Tor.

Der Kapitän jubelt

Stindl hebt nach seinem Treffer zum 1:0 ab.
22'

Die nächste Gelbe

Gerade erst ist Mascarell nach seiner Gelb-Sperre zurückgekehrt, grätscht Kramer an der Seitenlinie in die Laufbahn. Dafür gibt's eine Verwarnung.
22'

Der Kapitän mag Auswärtsspiele

Lars Stindl erzielte neun seiner elf Saisontore auf fremden Plätzen.
22'

Gelbe Karte

yellowCard
Omar Mascarell
Omar Mascarell
20'

Früher Wechsel

Für William war es ein bitterer Start in die Partie. Am Gladbacher Führungstreffer war er unfreiwillig beteiligt, daher der frühe Wechsel.
20'

Wechsel

sub
Bastian Oczipka
Bastian Oczipka
sub
William
William
17'

Die Überlegenheit der Gäste

Gut zwei Drittel der Ballbesitzphasen gehen auf das Konto der Fohlen.
Ballbesitz
3466
15'

TOOOOOR für Gladbach!

Stindl bringt die Fohlen in Führung! Ausgangspunkt ist der Sololauf von Thuram über die linke Seite und dessen Flanke vor das Tor. Rönnow hält, lässt den Ball aber abprallen. Neuhaus kommt nach einer missglückten Abwehraktion der Schalker zum Schuss, wird aber auch geblockt. Kapitän Stindl macht es besser und drischt den Nachschuss zur Führung ins Schalker Netz.
15'

Lars Stindl

TOR!

0:1
Lars Stindl
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
19 %
MATCH FACTS powered by AWS

Kopfball-Duell

Schalkes Beckerr im Zweikampf mit Ginter.
9'

Gladbach ist spielbestimmend

In den ersten Minuten dieser Partie spielen fast ausnahmslos die Gäste, während von den Königsblauen nur wenig zu sehen ist.
7'

Gelbe Karte

Bensebaini hält Serdar, sieht dafür Gelb. Es ist bereits die fünfte Verwarnung in dieser Saison. Damit fehlt er am nächsten Spieltag.
7'

Gelbe Karte

yellowCard
Ramy Bensebaini
Ramy Bensebaini
6'

Kramer!

Der Mittelfeldspieler tankt sich durch den Schalker Strafraum, schießt aufs Tor, wird aber geblockt.
5'

Sorge um Serdar

Der Schalker hat sich offenbar am Oberschenkel verletzt. Trainer Grammozis hat bereits mögliche Kandidaten zum Aufwärmen geschickt.
4'

Kopfball - gehalten

Bensebaini köpft nach der Ecke aufs Tor, Rönnow hält den Ball fest.
3'

Der erste Angriff

Bensebaini flankt vor das Schalker Tor, es gibt Ecke, weil ein Verteidiger den Ball abwehrt.
2'

Das Spiel läuft

Die Fohlen spielen den Ball durch die eigenen Reihen und schauen, was die Gastgeber gegen den Ball machen.
Anstoß
0:56

Realformation: Trends – tiefe Einblicke in die Taktik

Kramer und Plea rein

Gegenüber dem Champions-League-Spiel in Budapest gegen Manchester City bringt Marco Rose Christoph Kramer und Alassane Plea anstelle von Denis Zakaria und Breel Embolo von Beginn an. Kramer hatte zuletzt Anfang März im Pokal gegen Dortmund gespielt, war danach mit einer Bänderverletzung im Knöchel ausgefallen.
0:32

Die Fohlen kommen auf den Platz

Auch die Gäste sind für das Abendspiel bereit.

Der Hunter im Kader

Nach Verletzungsproblemen steht Klaas-Jan Huntelaar zum zweiten Mal seit seiner Rückkehr im Schalker Kader, zuvor war das nur vor sieben Wochen beim 1:1 in Bremen Ende Januar der Fall gewesen, als er für zehn Minuten eingewechselt wurde.

Zwei Änderungen

Dimitrios Grammozis bringt gegenüber dem 0:5 in Wolfsburg Matthew Hoppe und Omar Mascarell für Alessandro Schöpf und Amine Harit (beide auf die Bank). Mascarell steht nach verbüßter Gelbsperre wieder im Kader und kommt erstmals unter Grammozis von Beginn an zum Einsatz.
0:09

Platzbegehung in Gelsenkirchen

Die Schalker Torhüter kommen auf den Rasen.

So startet Gladbach

Sommer - Lainer, Gintner, Elvedi, Bensebaini - Kramer, Neuhaus - Hofmann, Stindl, Thuram - Plea

So beginnt Schalke

Rönnow - Becker, Mustafi, Thiaw - William, Kolasinac, Calhanoglu - Mascarell, Serdar - Hoppe, Raman

Das Schiedsrichtergespann

Tobias Stieler (SR), Christian Gittelmann (SR-A. 1), Marcel Unger (SR-A. 2), Guido Winkmann (4. Offizieller), Christian Dingert (VA), Rafael Foltyn (VA-A)

Diese Spieler fehlen Schalke

Mendyl (Syndesmoseverletzung), Bentaleb (Leisten-OP), Boujellab (Bänderverletzung im Knie und im Sprunggelenk), Fährmann (angebrochene Rippe), Huntelaar (Aufbautraining), Ludewig (Fuß-OP), Nastasic (Wadenverletzung), Paciencia (Aufbautraining), Sane (Aufbautraining), Skrzybski (Knieverletzung), Uth (Oberschenkelverletzung)

Die Gladbacher Ausfälle

Müsel (Aufbautraining), Doucoure (Aufbautraining), Quizera (Reha nach Schulter-OP)

Das sagt Marco Rose

"Auf Schalke müssen wir mit hoher Überzeugung auf eigene Tore spielen. Das ist uns in Augsburg gut gelungen. Daran müssen wir nun wieder anknüpfen. Momentan bekommen wir keine guten Ergebnisse. Aber wenn ich sehe, wie die Mannschaft arbeitet und handelt, habe ich großes Vertrauen in dieses Team. Ich denke, dass die Jungs auch morgen wieder das Spiel positiv angehen werden."

Das sagt Dimitrios Grammozis

"Gladbach hat momentan nicht die Ergebnisse. Aber die Mannschaft wird sehr gut eingestellt, Marco Rose liefert fantastische Arbeit ab. Wir müssen uns auf eine top vorbereitete Mannschaft einstellen."

Alter Bekannter

Breel Embolo spielte vor seinem Wechsel zu den Fohlen 2019 drei Jahre auf Schalke, kam in 48 Bundesliga-Spielen auf zehn Tore.

Schalke probiert und probiert

Der eingewechselte Mikail Maden wurde in Wolfsburg zum 35. eingesetzten Schalker in dieser Saison – in der Bundesliga-Historie waren es nur beim VfL Wolfsburg in der Saison 2011/12 mehr (36).

Neuhaus überzeugt

Florian Neuhaus erzielte in Augsburg sein 5. Saisontor und stellte damit einen neuen persönlichen Saisonrekord in der Bundesliga auf.

Eigentor-Könige

Schalke unterlief in Wolfsburg bereits das 4. Eigentor in dieser Saison (Mustafi, Bozdogan, Thiaw und Serdar); keiner anderen Mannschaft passierte das öfter als zweimal.

Der Wille ist da

Mönchengladbach gab zuletzt in Augsburg 28 Torschüsse ab, so viele wie in keinem anderen Bundesliga-Spiel dieser Saison.

Das spricht für Gladbach

Die Borussia hat gegen Schalke 04 nur eines der letzten zehn Pflichtspiele verloren, das war das 0:2 im letzten Duell am 17. Januar 2020 auf Schalke vor gut einem Jahr.

Beide in schwacher Form

Schalke gewann keines der letzten zehn Bundesliga-Spiele, holte aus diesen Partien nur drei Punkte. Mönchengladbach ist mittlerweile seit sieben Bundesliga-Spielen sieglos und holte aus diesen Spielen nur zwei von 21 möglichen Punkten.
2:03

So lief das Hinspiel

Die Sieglos-Serie des FC Schalke 04 ging auch am 9. Spieltag weiter. Borussia Mönchengladbach gewann mit 4:1 gegen die Königsblauen.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie FC Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach am 26. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.