Nächstes Spiel in
00T01S38M24S

DSC

0 : 0

(0 : 0)

FINAL

FCU

Alle Spiele
vsHighlights
90'
+ 4

Fazit

Eine intensive und umkämpfte Partie endet torlos. Bielefeld verteidigte konzentriert, ließ erst in der zweiten Halbzeit zwei Chancen durch Endo zu. Union bleibt nun Siebter, die Arminia steht weiterhin auf dem Relegationsrang.
Spielende
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Christopher Trimmel
Christopher Trimmel32.34km/h
2.
Andreas Voglsammer
Andreas Voglsammer32.32km/h
3.
Julian Ryerson
Julian Ryerson31.97km/h
86'

Gibt es noch den Lucky Punch?

Bisher endete kein Bielefelder Heimspiel in dieser Saison mit einem Unentschieden.
85'

Wechsel

sub
Christian Gentner
Christian Gentner
sub
Max Kruse
Max Kruse
81'

Wieder Endo!

Union kommt über rechts bis zur Grundlinie. Von dort wird die Kugel zu Endo im Strafraum abgelegt, der sofort abzieht. Ortega pariert erneut stark.
79'

Dreierwechsel

Hartel, Schipplock und de Medina kommen nun in die Partie. Die Wechsel sind positionsgetreu.
79'

Wechsel

sub
Marcel Hartel
Marcel Hartel
sub
Arne Maier
Arne Maier
79'

Wechsel

sub
Sven Schipplock
Sven Schipplock
sub
Fabian Klos
Fabian Klos
79'

Wechsel

sub
Nathan de Medina
Nathan de Medina
sub
Cedric Brunner
Cedric Brunner
74'

Endo!

Der Japaner wird links in die Tiefe geschickt. Ortega kommt schnell raus und zwingt Endo so zum Abschluss im Strafraum. Die Nummer 18 der Gäste legt den Ball aber rechts am Tor vorbei.
70'

Bülter mit der Innenseite

Der Rechtsaußen dribbelt nach innen und versucht es mit einem Linksschuss. Allerdings bekommt er mit der linken Innenseite nicht genügend Druck hinter den Ball. Ortega hat keinerlei Probleme mit dem Schuss.

Viel Kampf

Max Kruse wird hier von Joakim Nilsson verfolgt.
65'

Doan ist da

Der Japaner, einer der individuell stärksten Spieler im Bielefelder Kader, kommt nun in die Partie. Kann er mit einem Geistesblitz für ein 1:0 der Arminia sorgen?
65'

Wechsel

sub
Ritsu Doan
Ritsu Doan
sub
Michel Vlap
Michel Vlap
63'

Doppelwechsel

Die Gäste wechseln zwei Mal in der Offensive und erhoffen sich dadurch mehr Schwung. Musa und Endo kommen für Pohjanpalo und Ingvartsen.
62'

Wechsel

sub
Petar Musa
Petar Musa
sub
Joel Pohjanpalo
Joel Pohjanpalo
62'

Wechsel

sub
Keita Endo
Keita Endo
sub
Marcus Ingvartsen
Marcus Ingvartsen
57'

Noch keine Karte

In der bislang hart aber fair geführten Partie gab es bislang noch keine Gelbe Karte.
54'

Wie im ersten Durchgang

Berlin ist das Team, das hier mehr vom Spiel hat. Aber sie schaffen es weiterhin nicht, in die gefährlichen Räume zu kommen und sich so Chancen zu erarbeiten.
50'

Bülter!

Der Flügelspieler steigt nach einer Flanke von der rechten Seite hoch in die Luft und platziert den Kopfball nach rechts. Ortega fliegt und hält den Ball dann aber sehenswert fest.
46'

Okugawa trifft den Ball nicht richtig

Gerade mal 13 Sekunden sind gespielt, da bringt Klos die Kugel von rechts in den Strafraum. Okugawa kommt ans Spielgerät, sein Rechtsschuss missrät aber vollkommen und geht auf seinen Mitspieler Vlap, der rechts von ihm mitgelaufen ist.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 11

Halbzeit-Fazit

Bielefeld verteidigt konzentriert und setzt offensiv einige Nadelstiche. Bei Union, das mehr Ballbesitz hat, mangelt es etwas an Tempo und Kreativität im Offensivspiel. Ein gerechtes Remis mit besseren Chancen für Bielefeld.
Halbzeit
45'
+ 4

Keine Strafraumszenen

Die Partie bietet im Augenblick keine Chancen. Es kommt zu einigen Flanken aus dem Halbfeld, die aber allesamt leichte Beute für die jeweilige Defensivreihe sind.
45'

Zehn Minuten extra

Aufgrund der Behandlungspausen für Luthe, Ryerson und Cordova werden zehn Minuten nachgespielt.
42'

Prömel köpft

Nach einer Ecke von rechts kommt der Mittelfeldmann am ersten Pfosten zum Kopfball. Das Spielgerät geht allerdings einige Meter am linken Pfosten vorbei ins Aus. Pohjanpalo kann sich die Kugel nicht mehr schnappen.
38'

Bielefelder Vorteile

Während die Gäste mehr Ballbesitz haben, können die Gastgeber mehr Abschlüsse verzeichnen.
Torschüsse
0Schüsse neben das Tor
3Schüsse aufs Tor
1Schüsse neben das Tor
0Schüsse aufs Tor
34'

Kopfball Vlap

Nach einer Flanke von rechts hat der Niederländer am zweiten Pfosten Platz. Der Kopfball Vlaps kommt allerdings weder platziert noch scharf aufs Tor. Luthe packt sicher zu.
33'

Voglsammer!

Der Angreifer wird rechts in den Strafraum geschickt. Voglsammer versucht es mit einem Linksschuss, Luthe kann den Ball nicht festhalten, doch die Unioner klären.

Engagiertes Debüt

Frank Kramer tigert regelrecht durch seine Coaching-Zone. Der Fußball-Lehrer spricht viel mit seinen Schützlingen und gibt immer wieder Anweisungen.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Marius Bülter
Marius Bülter31.92km/h
2.
Christopher Trimmel
Christopher Trimmel31.23km/h
3.
Marcus Ingvartsen
Marcus Ingvartsen30.45km/h
29'

Es geht nicht weiter

Cordova muss raus, Voglsammer ersetzt ihn.
29'

Wechsel

sub
Andreas Voglsammer
Andreas Voglsammer
sub
Sergio Córdova
Sergio Córdova
26'

Cordova wird behandelt

Der Angreifer der Bielefelder rauscht erst mit Friedrich und dann Ryerson zusammen. Nach einer kürzeren Behandlungspause geht es aber auch für den Venezolaner geht aber nochmal aufs Feld zurück.
24'

Konzentriertes Verteidigen

Die Arminia steht hinten sicher, setzt die Eisernen zudem immer wieder mit hartnäckigem Anlaufen unter Druck. Berlin kommt so kaum in die gegnerische Hälfte und bislang auch noch zu keinem Abschluss.

Umkämpfter Beginn

Hier hat es Unions Christopher Trimmel mit Bielefelds Jacob Laursen zu tun.
17'

Berliner Feldvorteile

Die Köpenicker haben aktuell mehr vom Spiel. Bielefeld steht sicher und setzt auf schnelle Umschaltaktionen.
Ballbesitz (%)
3664
13'

Cordova!

Die Hausherren pressen die Unioner hoch an und lassen sie nicht hinten herausspielen. Der DSC gewinnt die Kugel und kombiniert sich schnell in den Strafraum. Cordova wird rechts bedient. Der Schuss des Angreifers wird von Luthe mit dem linken Bein pariert.
11'

Es geht weiter

Luthe und auch Ryerson können weitermachen. Bei Luthes Nase ist die Blutung gestoppt, Ryerson trägt jetzt einen blauen Turban.
9'

Intensives Coaching

Frank Kramer, der neue Trainer der Bielefelder, nutzt die Behandlungspause zu zahlreichen Gesprächen mit seinen Spielern.
6'

Immer noch unterbrochen

Die beiden Spieler werden immer noch verarztet, sie bluten leicht, haben Cuts erlitten. Karius macht sich schon mal am Seitenrand warm.
3'

Ryerson und Luthe am Boden

Die beiden Köpenicker rauschen nach einem ruhenden Ball von Bielefeld in der Luft mit den Köpfen zusammen und müssen nun behandelt werden.
1'

Ryerson schießt nicht

Trimmel kommt mit Ball auf rechts tief in die Hälfte der Hausherren. Er flankt flach in den Rückraum, wo Ryerson frei ist. Statt zu schießen, legt sich der Linksverteidiger die Kugel auf den linken Fuß und vertändelt das Spielgerät. Das wäre eine erste gute Schussmöglichkeit gewesen.
Anstoß
0:56

Realformation: Trends – tiefe Einblicke in die Taktik

Ebenfalls drei Neue

Auch bei Union gibt es drei Änderungen: Andreas Luthe ist wieder fit und steht an Stelle von Loris Karius im Tor, zudem kommen Ryerson und Bülter in die Anfangsformation (für Lenz und Schlotterbeck).

Drei Wechsel

Frank Kramer ändert die Startelf gegenüber dem Dortmund-Spiel auf drei Positionen: Masaya Okugawa steht erstmals überhaupt in der DSC-Anfangsformation, Arne Maier erstmals seit dem Hinrunden-Duell bei Union (7. Spieltag am 7. November) und zudem spielt Michel Vlap von Anfang an (Doan, Kunze und Voglsammer rotieren aus der ersten Elf).

Ohne Drei

Im Hinspiel gegen Bielefeld feierte Union seinen bis dato höchsten Bundesliga-Sieg. Von den fünf Torschützen beim 5:0 stehen heute aber nur zwei in der Startaufstellung (Robert Andrich und Max Kruse). Keita Endo und Cedric Teuchert sitzen auf der Bank – letzterer traf schon im Hinspiel als Joker - Sheraldo Becker fehlt verletzt.

Union mit Viererkette?

Sollte Union Berlin mit Viererkette spielen, dann wäre das das erste Mal im Jahr 2021 der Fall (zuletzt 13. Spieltag beim 2:1 gegen Dortmund).
0:04

Der Weg ins Stadion

Diese Meter müssen die Akteure der Arminia und der Köpenicker vor dem Anpfiff zurücklegen.

Die Startelf der Gäste

Luthe - Trimmel, Friedrich, Knoche, Ryerson - Bülter, Prömel, Andrich, Ingvartsen - Kruse, Pohjanpalo

So beginnt der DSC

Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Laursen - Prietl, Maier - Okugawa, Vlap, Cordova - Klos
0:23

Die Ankunft der Eisernen

Die Köpenicker steigen an der Bielefelder Alm aus ihrem Mannschaftsbus.
0:10

Ein Blick ins Stadion

Hier treffen gleich der DSC Arminia Bielefeld und der 1. FC Union Berlin aufeinander.

Schiedsrichter

Harm Osmers (SR), Robert Kempter (SR-A. 1), Thomas Gorniak (SR-A. 2), Sven Waschitzki (4. Offizieller), Benjamin Brand (VA), Christian Fischer (VA-A)

Sie werden fehlen

Kunze ist gelbgesperrt, Soukou noch angeschlagen. Bielefeld hat weniger Ausfälle zu beklagen als Union, die ohne Lenz (muskuläre Probleme), Gießelmann (Schulterverletzung), Ujah (Knieprobleme) und Awoniyi (Muskelbündelriss) antreten.

Das sagt Fischer

"Es ist nicht so einfach, gegen eine Mannschaft zu spielen, die gerade den Trainer gewechselt hat: neuer Trainer, neue Ideen. Wir müssen auf uns schauen, es ist wieder eine anspruchsvolle Aufgabe."

Das sagt Kramer

"Die Vorfreude ist riesig, bei mir und auch bei den Spielern. Das ist Bundesliga, das ist das höchste der Gefühle. Union spielt wahnsinnig zielgerichteten Fußball, da ist nicht viel Schnickschnack dabei. Sie bringen eine Wucht mit, gegen die wir gut gegenhalten müssen."

Kramer neuer Arminia-Coach

Der DSC Arminia Bielefeld hat mit Frank Kramer einen neuen Cheftrainer verpflichtet. Der 48-jährige Fußballlehrer erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023 bei den Ostwestfalen.

Bielefeld trennt sich von Neuhaus

Der DSC Arminia Bielefeld hat Cheftrainer Uwe Neuhaus und Co-Trainer Peter Nemeth vor dem Spiel gegen Union Berlin von ihren Aufgaben entbunden. "Wir sind Uwe Neuhaus und Peter Nemeth sehr dankbar für ihre engagierte Arbeit, die sie seit ihrem Amtsantritt im Dezember 2018 geleistet haben", so die Geschäftsführung.

Drei Spiele ungeschlagen

Die Eisernen sind zwar seit drei Bundesliga-Spielen ungeschlagen, haben allerdings auch nur eins der vergangenen sieben Bundesliga-Spiele gewonnen (drei Remis, drei Niederlagen); am 22. Spieltag mit 1:0 in Freiburg.

Fünf Spiele sieglos

Arminia Bielefeld gewann letztmals in der Bundesliga am 17. Spieltag mit 3:0 gegen Stuttgart, in den letzten fünf Bundesliga-Spielen gab es vier Niederlagen und das 3:3 bei den Bayern (21. Spieltag).

Rückblick

Beim 5:0-Erfolg im Hinspiel feierte Union Berlin seinen höchsten Bundesliga-Sieg.

Union gegen die Aufsteiger

Union Berlin spielte bislang sechsmal gegen einen Aufsteiger in der Bundesliga, es gab vier Siege und zwei Remis.

Kruse ist zurück

Max Kruse ist wieder da und traf bei seinem Comeback gegen Hoffenheim bereits zum siebten Mal in der laufenden Bundesliga-Saison. Beim 5:0 im Hinspiel war er an drei Toren direkt beteiligt (ein Tor, zwei Torvorlagen).

Nur drei DSC-Siege

Bielefeld und Union spielten bislang in 19 Punktspielen gegeneinander (18-mal in der 2. Bundesliga), nur dreimal gewann Bielefeld (letztmals am 8. Mai 2016 zu Hause mit 2:0).

Daheim und auswärts

Bielefeld holte zwölf seiner 18 Punkte zu Hause (vier Siege), Union 15 seiner 34 Punkte auswärts.
2:03

So lief das Hinspiel

Der 5:0-Sieg von Union Berlin gegen Arminia Bielefeld war ein wahres Statement. Endo, Andrich, Becker, Kruse und Teuchert erzielen die Treffer der Köpenicker.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie DSC Arminia Bielefeld gegen 1. FC Union Berlin am 24. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.