Nächstes Spiel in
03T17S47M11S

BMG

0 : 1

(0 : 0)

FINAL

B04

Alle Spiele
2:03
vsHighlights
90'
+ 4

Fazit:

Leverkusen gewinnt in einem Spiel mit wenigen Torchancen etwas glücklich, aber nicht unverdient. Die Werkself hatte insgesamt mehr vom Spiel (55 Prozent Ballbesitz) und führte auch im Torschussverhältnis mit 13:7.
Spielende
90'
+ 3

Gelbe Karte

yellowCard
Patrik Schick
Patrik Schick
90'
+ 2

Drei Minuten Nachspielzeit

Viel Zeit bleibt Gladbach nicht mehr.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Moussa Diaby
Moussa Diaby35.19km/h
2.
Jeremie Agyekum Frimpong
Jeremie Agyekum Frimpong34.15km/h
3.
Breel Embolo
Breel Embolo33.98km/h
89'

Zu unplatziert

Freistoß Mönchengladbach aus 25 Metern. Neuhaus dreht den Ball an der Mauer vorbei, aber der kommt genau auf Grill, der sicher zupackt.
86'

Es fehlen die Mittel

Gladbach wirft alles in die Waagschale, aber die Fohlen schaffen es derzeit nicht, Leverkusen unter Druck zu setzen.
83'

Rose reagiert

Gladbachs Trainer bringt zwei frische Offensivkräfte. Traore und Herrmann sollen jetzt für die Wende sorgen.
82'

Wechsel

sub
Ibrahima Traoré
Ibrahima Traoré
sub
Marcus Thuram
Marcus Thuram
81'

Wechsel

sub
Patrick Herrmann
Patrick Herrmann
sub
Valentino Lazaro
Valentino Lazaro
80'

Siebtes Saisontor ...

... für Schick. Zuletzt traf der Tscheche am 21. Spieltag beim 2:2 gegen Mainz.
77'

TOOOR! Schick steht goldrichtig!

Tah mit einer ganz starken Balleroberung gegen Wolf im Mittelfeld. Der Innenverteidiger leitet sofort weiter auf Amiri, der Diaby auf die Reis schickt. Der Linksfuß ist halbrechts nicht mehr einzuholen und läuft frei auf Sommer zu. Der Schweizer Schlussmann kann zunächst stark mit einer Hand parieren, aber der Abpraller landet bei Schick, der aus zehn Metern souverän ins linke Eck schiebt.
76'

Patrik Schick

TOR!

0:1
Patrik Schick
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
39 %
MATCH FACTS powered by AWS
74'

Zu ungenau

Demirbay schlägt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld ins Zentrum, aber Bensebaini steht richtig und klärt per Kopf. Chancen bleiben auch in der zweiten Halbzeit Mangelware.
70'

Frische Beine für die Schlussphase

Rose wechselt positionsgetreu und bringt Embolo für Plea.
70'

Wechsel

sub
Breel Embolo
Breel Embolo
sub
Alassane Pléa
Alassane Pléa
68'

Amiri!

Gute Gelegenheit für Leverkusen! Amiri schickt Diaby auf dem rechten Flügel steil. Der Franzose lässt Elvedi stehen, geht bis zur Grundlinie und legt dann flach auf den mitgelaufenen Amiri zurück. Der Mittelfeldspieler versucht es direkt und verfehlt den linken Torwinkel nur um wenige Zentimeter. Das war Leverkusens beste Chance in dieser Partie.
67'

Schönes Solo ...

... von Gray über die linke Seite, aber die Hereingabe ist dann weniger stark. Gladbach kann ohne Probleme klären.
64'

Plea verpasst

Tapsoba verliert halbrechts im eigenen Sechzehner den Ball an Thuram, der sofort Plea am langen Pfosten sucht, aber Wendell ist eingerückt und kann klären.
61'

Leverkusen genauer

Gladbach ist in der zweiten Hälfte zielstrebiger, aber beim Passspiel hat die Werkself noch die Nase vorn.
Erfolgreiche Pässe
288
420
55'

Elfmeter für Gladbach...

... denken alle, denn Frimpong bringt Plea zu Fall. In der Entstehung stand Lazaro allerdings im Abseits. Video-Assistent Tobias Welz meldet sich und die Entscheidung wird zurückgenommen.
55'
Video Assistant Referee
SituationStrafstoß
ÜberprüfungAbseits im Vorfeld?
EntscheidungKein Strafstoß
54'

Dickes Ding für Wolf

Der Gladbacher nimmt Höhe der Mittellinie richtig Tempo auf und lässt Tapsoba ins Leere grätschen. Anschließend zieht er halbrechts Richtung Tor. Tah verfolgt den Österreicher, der dann aus zehn Metern abzieht. Tah bekommt gerade noch seinen Fuß an den Ball und fälscht den Abschluss ans Außennetz ab.
51'

Der letzte Pass kommt nicht

Nach einem Fehlpass von Lazaro hat Bayer die Konterchance. Demirbay schickt Gray auf der linken Seite steil, aber die scharfe Hereingabe kann Neuhaus klären.
49'

Wolf sucht Bensebaini, ...

... aber der ist etwas zu steil für den Linksverteidiger. Beide Teams sortieren sich nach dem Seitenwechsel noch.
46'

Weiter gehts!

Beide Trainer verzichten auf Wechsel zur Pause.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Halbzeitfazit:

Leverkusen ist in einem Spiel mit wenigen Torchancen die etwas bessere Mannschaft. Die Werkself kommt auf 59 Prozent der Ballbesitzphasen und führt nach Torschüssen mit 7:3. Richtig dicke Möglichkeiten waren aber auf beiden Seiten noch nicht dabei. Die beste vergab Diaby, der aus zehn Metern an Sommer scheiterte.
Halbzeit
44'

Diaby zu zögerlich

Demirbay schickt den Flügelflitzer steil und der Linksfuß zieht von rechts in die Mitte, braucht dann aber zu lange, um sich zwischen Pass und Schuss zu entscheiden. Ginter ist dazwischen.
41'

Leverkusen überlegen

Gladbach ist mittlerweile besser im Spiel, aber nach Torschüssen steht es 6:3 für die Werkself.
Torschüsse
2neben das Tor
1aufs Tor
3neben das Tor
3aufs Tor
38'

Frust bei Amiri

Wendell schickt Amiri steil und der hat halblinks viel Platz. Die Fahne geht aber sofort hoch - und das zu Recht. Amiri sieht das aber wohl anders und feuert den Ball weg. Die erste Gelbe Karte der Partie.
38'

Gelbe Karte

yellowCard
Nadiem Amiri
Nadiem Amiri
35'

Beste Chance der Partie

Ein Befreiungsschlag von Tapsoba leitet einen Konter ein. Gray nimmt den Ball auf links gut herunter und spielt den Ball steil auf Schick. Der Tscheche nimmt halbrechts Diaby mit, der aus zehn Metern halbrechts zum Abschluss kommt. Der ist schon gefährlicher, aber Sommer fährt beide Arme aus und kann parieren.
32'

Nicht gut gemacht

Neuhaus bringt einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld in den Sechzehner, aber der ist zu flach und wird ohne Probleme geklärt.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Moussa Diaby
Moussa Diaby33.68km/h
2.
Demarai Ramelle Gray
Demarai Ramelle Gray33.16km/h
3.
Valentino Lazaro
Valentino Lazaro33.03km/h

Zweikampfmonster Thuram!

Der Gladbach gewann bereits neun direkte Duelle - die meisten auf dem Platz.
25'

Wolf hat die Chance!

Plea setzt sich halbrechts durch und sucht Thuram mit seiner Flanke. Frimpong ist dazwischen, klärt aber genau in den Fuß von Wolf, der aus zehn Metern zum Schuss kommt. Der Versuch wird noch leicht abgefälscht, aber der Ball streicht rechts knapp am Pfosten vorbei.
22'

Bester Angriff der Fohlen

Lazaro hat auf rechts ein wenig Platz, legt dann flach an die Sechzehnerkante zu Lainer zurück, der mit dem ersten Kontakt Plea im Zentrum bedient. Der Franzose zieht aus 14 Metern sofort ab, aber der Schuss ist nicht platziert genug. Grill hat damit keine Probleme.
18'

Diaby trifft das Tor

Der Franzose setzt sich halbrechts im Strafraum durch und versucht es dann mit rechts aufs kurze Eck. Es ist der erste Abschluss, der wirklich aufs Tor kommt, aber Sommer steht im bedrohten Eck und kann parieren.
15'

Erster Versuch der Fohlen

Florian Neuhaus versucht es aus großer Distanz. Der Schuss geht weit links am Tor vorbei, aber immerhin das erste offensive Lebenszeichen der Borussia.
13'

Überraschend eindeutig

Leverkusen kommt bislang auf 78 Prozent der Ballbesitzphasen. Die Fohlen sind noch überhaupt nicht im Spiel.
Ballbesitzphasen (Prozent)
2278

Leverkusener Debütant

Jeremie Frimpong steht heute erstmals in der Startformation der Werkself.
9'

Gute Kombination

Demirbay schickt Gray auf der linken Seite steil. Der Engländer zieht ins Zentrum und steckt dann in den Sechzehner zu Schick durch, der Amiri mit einem Querpass sucht. Bensebaini ist gerade noch dazwischen und verhindert eine Großchance.
7'

Demirbay aus der Distanz

Nach einem Fehlpass von Neuhaus fackelt Demirbay nicht lange und zieht aus gut 20 Metern ab - drüber!
5'

Wieder über rechts

Diesmal kommt Gray zur Flanke, aber Ginter kann im Zentrum klären. Leverkusen kommt besser in die Partie als die Fohlen-Elf.
3'

Erster Abschluss der Partie

Frimpong flankt aus dem rechten Halbfeld in den Strafraum. Schick kommt zum Kopfball, aber der geht links am Tor vorbei.
1'

Die Borussia eröffnet

Plea stößt an. Gladbach spielt ganz in weiß, Leverkusen komplett in rot.
Anstoß
0:58

Angriffszonen: Über diese Bereiche greifen die Teams an

Ein Blick in die Kabine

Alles angerichtet bei den Fohlen.

Jüngste Startelf der Saison

Die Mönchengladbacher Startelf ist im Schnitt 25,9 Jahre alt und damit in Pflichtspielen die jüngste seit Dezember 2019, als sie letztmals bei einem 0:0 bei Hertha BSC jünger als 26 war (25,6).

Startelfpremiere Frimpong

Auch bei Leverkusen gibt es vier Änderungen in der Startelf. Unter anderem rückt dabei Winterneuzugang Jeremie Frimpong in die Anfangsformation, der nach zuvor drei Einwechselungen erstmals in der Bundesliga-Startelf der Werkself steht (zuvor spielte er nur in der Europa League gegen YB Bern von Beginn an, zwei Mal).

Wieder viele Wechsel in der Gladbacher Startelf

Marco Rose muss seine Startelf auf vier Positionen ändern - im Tor absprachegemäß wieder Yann Sommer für Pokaltorwart Tobias Sippel und für den gelbgesperrten Kapitän Lars Stindl und die verletzten Christoph Kramer und Jonas Hofmann rücken Hannes Wolf, Denis Zakaria und Valentino Lazaro in die erste Elf.
0:13

Ein Blick ins Stadion

Hier rollt um 15:30 Uhr der Ball.

So beginnt die Werkself:

Grill - Frimpong, Tah, Tapsoba, Wendell - Aranguiz - Amiri, Demirbay - Gray, Schick, Diaby

So startet Mönchengladbach:

Sommer - Lainer, Elvedi, Ginter, Bensebaini - Zakaria, Neuhaus - Lazaro, Wolf, Thuram - Plea

Schiedsrichter

Daniel Siebert (SR), Jan Seidel (SR-A. 1), Marcel Unger (SR-A. 2), Dr. Martin Thomsen (4. Offizieller), Tobias Welz (VA), Guido Kleve (VA-A)

Das sagt Bosz

"Es ist deutlich, dass keine Mannschaft in der besten Phase ist, aber für beide Mannschaften ist es ein wichtiges Spiel. Ich glaube, dass uns ein Spiel auf Augenhöhe erwarten wird."

Das sagt Rose

"Es ist sicher keine leichte Phase gerade, aber ich habe schon andere schwierige Phasen in meiner Karriere gemeistert. Ich bin sicher, dass wir den Turnaround schaffen. Ich rechne mit einem sehr intensiven Spiel, in dem beide Mannschaften alles dafür tun werden, wieder zurück in die Erfolgsspur zu kehren."

Sie werden fehlen

Gladbach-Kapitän Stindl fehlt gelbgesperrt, Kramer hat eine Bänderverletzung. Deutlich länger ist die Liste der Ausfälle bei der Werkself: Sinkgraven (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Baumgartlinger (Kreuzbandriss), Bailey (Gelbsperre), S. Bender (Sprunggelenkverletzung), L. Bender (Meniskus-OP), Fosu-Mensah (Kreuzbandriss), Hradecky (Achillessehne), Paulinho (Aufbautraining) und Wirtz (Covid-19-Infektion) müssen passen.

Kreuzbandriss bei Fosu-Mensah

Bayer 04 Leverkusen muss in den kommenden Monaten auf Timothy Fosu-Mensah verzichten. Der Verteidiger zog sich während des Bundesliga-Duells mit dem SC Freiburg am Sonntagabend (1:2) einen Riss des vorderen rechten Kreuzbandes zu.

Absturz der Werkself

Leverkusen überwinterte als Tabellenzweiter, holte im Jahr 2021 dann aber in zehn 10 Spielen nur neun Punkte – das bedeutet Platz 15 der Jahrestabelle.

Warten auf den Sieg

Bayer 04 hat keins der letzten fünf Pflichtspiele gewonnen – eingestellter Negativrekord unter Peter Bosz. Mönchengladbach ist allerdings in der Bundesliga auch schon seit fünf Spielen sieglos (nur Hertha und Schalke länger) – für die Fohlen ist das der längste Negativlauf seit Ende 2016.

Neun Führungen verspielt

Mönchengladbach verspielte in dieser Saison neunmal eine Führung und dadurch 21 Punkte – beides Ligahöchstwert! Letzte Saison war die Borussia hier noch ganz stark.

Verkehrte Welt

Mönchengladbach gewann zu Hause gegen Leipzig, Bayern und Dortmund, gab aber gegen Köln, Mainz, Hoffenheim, Augsburg oder Hertha BSC Punkte ab.

Hradecky, Lomb, Grill

In den letzten drei Bundesliga-Spielen standen drei verschiedene Torhüter im Leverkusener Kasten – 2020/21 setzten nur Leverkusen und Schalke jeweils schon drei Keeper ein.

Hinten anfällig

Leverkusen wartet seit elf Bundesliga-Spielen auf ein zu null – am längsten von allen Bundesligisten.

Bayer 04 läuft weniger

Leverkusen lief in den letzten drei Spielen (nur zwei Punkte) im Schnitt nur 114,6 Kilometer und damit deutlich weniger als im Saisonverlauf zuvor (da waren es 119,2).
2:03

So lief das Hinspiel

Doppelpacks von Stindl und Alario. Bailey und Baumgartliner machten alles klar. Lazaro erzielte ein Traumtor. Die spektakuläre Partie gewann Bayer 04 Leverkusen gegen Borussia Mönchengladbach mit 4:3.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Borussia Mönchengladbach gegen Bayer 04 Leverkusen am 24. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.