Nächstes Spiel in
01T00S48M45S

TSG

4 : 0

(2 : 0)

FINAL

SVW

Alle Spiele
vsHighlights
90'
+ 1

Fazit

4:0 (2:0) gewinnt die TSG gegen Bremen und zieht damit in der Tabelle am heutigen Gegner vorbei. Spätestens das frühe 3:0 in der zweiten Hälfte hat Werder das Genick gebrochen. Danach kam von der Mannschaft von Florian Kohfeldt überhaupt nichts mehr. Vor allem zu viele individuelle Fehler haben das Spiel der Gäste gespickt und es Hoffenheim damit einfach gemacht.
Spielende
90'

Einer geht noch

Und auch Rutter trägt sich noch in die Torschützenliste ein. Am Sechzehner bekommt er den Ball aufgelegt und trifft dann den Ball perfekt zum 4:0. Es ist das erste Tor in der Bundesliga für den Youngster.
90'

Georginio Rutter

TOR!

4:0
Georginio Rutter
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
4 %
MATCH FACTS powered by AWS
89'

Füllkrug gestört

Osako flankt den Ball auf Füllkrug im Strafraum. Der ist in guter Position. Doch dann kommt Sessegnon in letzter Sekunde und hat die Fußspitze noch dazwischen. Doch kein Torschuss für Werder
87'

Wechsel

sub
Ryan Sessegnon
Ryan Sessegnon
sub
Ihlas Bebou
Ihlas Bebou
87'

Wechsel

sub
Georginio Rutter
Georginio Rutter
sub
Christoph Baumgartner
Christoph Baumgartner
84'

Gute Position

Es gibt Freistoß für die TSG, rechts am Strafraum. Kramaric mit der Hereingabe, aber Bebou kommt nicht richtig an den Ball.
83'

Wenig los

Die letzten Minuten plätschern so dahin. Hoffenheim braucht nichts mehr zu tun und Bremen kann heute nichts tun. Da sollte wohl nicht mehr viel passieren.
82'

Wechsel

sub
Eren Dinkci
Eren Dinkci
sub
Joshua Sargent
Joshua Sargent
81'

Wechsel

sub
Sargis Adamyan
Sargis Adamyan
sub
Sebastian Rudy
Sebastian Rudy
81'

Wechsel

sub
Melayro Bogarde
Melayro Bogarde
sub
Pavel Kaderábek
Pavel Kaderábek
72'

Noch 20 Minuten

Hoffenhein überlässt Bremen jetzt ein wenig das Spiel. Doch Werder versprüht keinerlei Torgefahr und bleibt weiter völlig ungefährlich. Drei Tore sind natürlich auch eine große Bürde und die Zeit rinnt langsam aber stetig.
69'

Wechsel

sub
Jean-Manuel Mbom
Jean-Manuel Mbom
sub
Milot Rashica
Milot Rashica
69'

Gelbe Karte

yellowCard
Marco Friedl
Marco Friedl
64'

Fast das 4:0

Bebou setzt sich erneut durch. Flanke in die Mitte, wo Kramaric in Position ist. Doch in letzter Sekunde kommt Gebre Selassie angerauscht und hat die Fußspitze dazwischen.
62'

Joker Kramaric

Der zuletzt angeschlagene Andrej Kramaric saß zunächst auf der Bank. Mit acht Treffern ist er Hoffenheims Rekord-Joker in der Bundesliga-Historie. Kommt da noch was?
61'

Wechsel

sub
Andrej Kramaric
Andrej Kramaric
sub
Munas Dabbur
Munas Dabbur
57'

Doppelwechsel

Kohfeldt bringt gleich zwei weitere frische Spieler. Osako und Füllkrug sollen die Offensive beleben und Werder vielleicht noch einmal zurück ins Spiel bringen.
56'

Wechsel

sub
Niclas Füllkrug
Niclas Füllkrug
sub
Kevin Möhwald
Kevin Möhwald
56'

Wechsel

sub
Yuya Osako
Yuya Osako
sub
Leonardo Bittencourt
Leonardo Bittencourt
52'

Was macht Bremen

Defensiv haben die Bremer bislang zu viele Fehler gemacht, was der Gegner eiskalt ausgenutzt hat. Doch wie es scheint, scheint die Mannschaft von Florian Kohfeldt das Problem in der zweiten Halbzeit nicht abstellen zu können. Es ist noch lange zu spielen, aber kommen die Gäste da noch einmal dran?
51'

Gelbe Karte

yellowCard
Pavel Kaderábek
Pavel Kaderábek
49'

Wieder zugeschlagen

Erneut macht Hoffenheim das Spiel schnell und Bremen kann nur zuschauen: Bebou kommt über rechts und bringt den Ball vors Tor. Dabbur hat da viel Platz, weil Toprak geschlafen und seinen Gegenspieler im Rücken stehen gelassen hat. Der nimmt den Ball dann gekonnt an und versenkt den Ball im langen Eck.
49'

Munas Dabbur

TOR!

3:0
Munas Dabbur
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
24 %
MATCH FACTS powered by AWS
46'

Anstoß 2. Halbzeit

Weiter geht es zwischen Hoffenheim und Bremen. Die Gäste haben einmal gewechselt und mit Schmid einen frischen Mann gebracht.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Wechsel

sub
Romano Schmid
Romano Schmid
sub
Miloš Veljkovic
Miloš Veljkovic

Erster Treffer

Ihlas Bebou erzielt das 1:0 für Hoffenheim
45'
+ 3

Halbzeitfazit

Mit einer 2:0-Führung geht Hoffenheimer gegen Bremen in die Pause. Von den Tahlen ist es eine absolut ausgeglichene Partie. Doch spätestens seit dem ersten Treffer scheint Hoffenheim etwas spritziger als der Gegner zu sein. Allen voran Torschütze Bebou, der für die Bremer, die es der TSG teilweise zu einfach machen, zuletzt nur schwer zu halten war.
Halbzeit
45'

Führung ausgebaut

Nach einem weiten Abschlag aus der Hoffenheimer Hälfte behaupten die Gastgeber den Ball im Mittelfeld und machen das Spiel mit wenigen Pässen schnell. Baumgartner setzt sich dann gegen Toprak und Friedl im Bremer Strafraum durch und schiebt zum 2:0 ein.
44'

Christoph Baumgartner

TOR!

2:0
Christoph Baumgartner
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
22 %
MATCH FACTS powered by AWS
43'

Erneut unterbrochen

Sargent und Richards rasseln beim Kopfballduell mit den Köpfen gegeneinander. Es kann aber kurz darauf für beide schon wieder ohne Behandlung weitergehen.
42'

Veljkovic am Boden

Nach einem Luftduell mit Baumgartner bleibt der Bremer erst einmal am Boden liegen. Er hat einen Tritt gegen die Wade bekommen.
40'

Rashica geblockt

Jetzt mal Bremen. Über Eggestein kommen die Gäste auf der linken Seite in den Strafraum. Der legt noch einmal zurück auf Rashica, dessen Abschluss dann aber geblockt wird.
36'

Bebou-Premiere

Erstmals traf er in drei Bundesliga-Spielen in Folge.
34'

Bebou alleine

Der Hoffenheimer marschiert erneut durch die gegnerische Hälfte und kann nicht gestoppt werden. Am Ende legt er sich den Ball dann aber ein bisschen zu weit vor und Pavlenke ist vor ihm da.

Nicht zu stoppen

Bebou im Duell mit Toprak
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Felix Agu
Felix Agu32.11km/h
2.
Joshua Sargent
Joshua Sargent31.74km/h
3.
Chris Richards
Chris Richards31.67km/h
26'

Eiskalt

Auf der anderen Seite versenkt Bebou den Ball eiskalt im Tor. Schöner Ball von Samassekou in die Spitze, und dann hebt Toprak das Abseits auf und der Hoffenheimer hat freie Bahn. Vor Pavlenka behält er dann die Nerven.
26'
Video Assistant Referee
SituationKein Tor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
26'

Ihlas Bebou

TOR!

1:0
Ihlas Bebou
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
39 %
MATCH FACTS powered by AWS
24'

Fair geklärt

Friedl schickt Agu. Im Laufduell mit Adams kommt der Bremer im Strafraum zu Fall. Doch Schiedsrichter Robert Schröder ist sich ganz sicher und lässt das Spiel weiterlaufen.
22'

Richards

Freistoß Hoffenheim. Grillitsch mit der Hereingabe und Richards schließt per Kopf ab. Der Ball geht aber deutlich daneben.
20'

Auf Augenhöhe

Das Spiel ist in den ersten 20 Minuten weiter absolut ausgeglichen.
angekommene Pässe
104
107
18'

Sargent gestoppt

Der Bremer Angreifer wird geschickt, aber Richards hat aufgepasst und grätscht vor Sargent den Ball weg.
17'

Rudy zu spät

Der Hoffenheimer bedrängt Friedl an der Mittellinie, doch der Bremer spielt den Ball rechtzeitig ab. Rudy fährt den Fuß jedoch noch aus und trifft stattdessen den Gegenspieler.
16'

Gelbe Karte

yellowCard
Sebastian Rudy
Sebastian Rudy
12'

Erste Annäherung

Hoffenheim kommt über die linke Seite. Die flache Hereingabe vors Tor ist richtig gut, doch Baumgartner war wohl etwas überrascht, dass der Ball durchkam. Sein Schuss aus kurzer Distanz ist viel zu schwach und geht genau in Pavlenkas Arme.
9'

Frühe Verwarnung

Eine frühe Gelbe Karte für den Bremer Abwehrspieler, der im Mittelfeld Hand gespielt hat. Topraks erste in dieser Saison.
8'

Gelbe Karte

yellowCard
Ömer Toprak
Ömer Toprak
7'

Offener Schlagabtausch

In den ersten Minuten ist es ein absolut ausgeglichenes Spiel. Der Ballbesitz verteilt sich gleichmäßig auf beiden Seiten. Beide Mannschaften gehen kein zu großes Risiko erst einmal ein.
6'

Abseits

Freistoß Werder. Toprak kommt zum Abschluss, stand aber im Abseits, daher gibt es Freistoß.
1'

Anstoß 1. Halbzeit

Los geht's. Hoffenheim eröffnet gegen Bremen die Partie.
Anstoß
0:56

Realformation: Trends - tiefe Einblicke in die Taktik

Auch bei Werder zwei Wechsel

Der Ex-Hoffenheimer Leonardo Bittencourt darf für Romano Schmid starten, Ludwig Augustinsson ist wieder angeschlagen und wird durch Felix Agu ersetzt.

Nur erzwungene TSG-Wechsel

Im Vergleich zum 3:3 gegen Molde sind es nur zwei Wechsel in der Hoffenheimer Startelf. Mijat Gacinovic ist verletzt und Kevin Vogt muss in der Bundesliga eine Gelb-Sperre absitzen, für sie spielen Pavel Kaderabek und Florian Grillitsch. Florian Grillitsch bestreitet gegen den Ex-Verein sein 100. Bundesliga-Spiel als Hoffenheimer.
0:12

Aufwärmprogramm

Die Spieler der TSG Hoffenheim wärmen sich vor dem Spiel auf.

So startet Hoffenheim

Baumann - Adams Nuhu, Grillitsch, Richards - Kaderabek, Rudy, Samassekou, John - Baumgartner - Bebou, Dabbur

So startet Werder

Pavlenka - Veljkovic, Toprak, Friedl - Gebre Selassie, Möhwald, Agu - Eggestein, Bittencourt - Rashica, Sargent

Die Schiedsrichter

Robert Schröder (SR), Dominik Schaal (SR-A. 1), Marcel Pelgrim (SR-A. 2), Alexander Sather (4. Offizieller), Florian Badstübner (VA), Christian Fischer (VA-A)

Das sagt Hoeneß

"Die Bremer sind gut unterwegs, das Team hat viel Selbstvertrauen. Das wird eine schöne Herausforderung. Dieser werden wir uns stellen."

Sie fehlen Bremen

Erras (Aufbautraining nach Hüftverletzung), Plogmann (Patellasehnenverletzung)

Sie fehlen Hoffenheim

Akpoguma (Oberschenkelverletzung), Bicakcic (Aufbautraining nach Kreuzbandriss), Geiger (Aufbautraining nach Oberschenkelproblemen), Hübner (Sprunggelenkverletzung), Posch (Coronavirus), Vogt (Gelbsperre)

Das sagt Kohfeldt

"Unsere defensive Stabilität müssen wir weiterhin verfeinern. Das geht nur über Arbeit und kommt nicht allein vom darüber reden. Und trotzdem machen wir uns auf den Weg, auch wieder attraktiveren Fußball mit dem Ball zu spielen."

Die mögliche TSG-Startelf

Baumann - Bogarde, Grillitsch, Richards - Kaderabek, Samassekou, Skov - Rudy, Baumgartner - Bebou, Dabbur

So könnte Werder spielen

Pavlenka - Veljkovic, Toprak, Moisander - Gebre Selassie, Möhwald, Augustinsson - Eggestein, Schmid - Rashica, Sargent

Meister der sechs-Punkte-Spiele

Bremen feierte in dieser Bundesliga-Saison fünf Siege und diese Erfolge gelangen alle gegen Teams, die aktuell im letzten Tabellendrittel zu finden sind (Schalke, Bielefeld, Mainz, Augsburg und Hertha BSC).

Meilenstein für Baumann

Hoffenheim-Keeper Oliver Baumann steht vor seinem 350. Bundesliga-Spiel; seitdem er im Mai 2010 für Freiburg in der Bundesliga debütierte (3:1 gegen Dortmund), bestritt kein anderer Spieler so viele Partien wie Baumann.

Fair kaum zu stoppen

In dieser Bundesliga-Saison wurde Werder Bremen von allen Teams am häufigsten gefoult (309-mal), 1899 Hoffenheim am zweithäufigsten (281-mal).

Schwache Serie gegen die TSG

Werder gewann nur eines der vergangenen zehn Bundesliga-Spiele gegen Hoffenheim, im Mai 2019 auswärts durch ein Tor von Johannes Eggestein mit 1:0.

Abwehrbollwerk von der Weser

In ihren sieben Partien nach dem Jahreswechsel kassierten die Bremer nur sechs Gegentreffer, zusammen mit dem VfL Wolfsburg ist das der Ligabestwert 2021.

Mäßige Bilanz

Direkt nach der Europa League hat Hoffenheim in dieser Saison nur eines der sechs Bundesliga-Spiele gewonnen (am 10. Spieltag beim 3:1 gegen Augsburg; außerdem zwei Remis und drei Niederlagen).

Schützenfest in Berlin

Werder Bremen hat im letzten Auswärtsspiel (am 18. Spieltag 4:1 bei der Hertha) seinen höchsten Sieg dieser Bundesliga-Saison gefeiert.

Werder schwer zu schlagen

Bremen hat nur eines der letzten sechs Bundesliga-Spiele verloren (zwei Siege, drei Unentschieden).

War Dortmund die Trendwende?

1899 Hoffenheim hat nach zwei Bundesliga-Niederlagen in Folge am letzten Spieltag wieder gepunktet, in Dortmund war aber deutlich mehr drin als das 2:2-Remis (12:6 Torschüsse für Hoffenheim, xGoals: 2,77 zu 1,47).
2:03

So lief das Hinspiel

Maximilian Eggestein traf früh für die Gastgeber, Dennis Geiger erzielte den Ausgleich für die Gäste.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie TSG Hoffenheim gegen SV Werder Bremen am 22. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.