Nächstes Spiel in
00T08S31M20S
Mercedes-Benz Arena

VFB

1 : 1

(1 : 0)

FINAL

BSC

Alle Spiele
vsHighlights
90'
+ 4

Fazit:

Stuttgart "gewann" den ersten Durchgang hochverdient, Hertha den zweiten aufgrund des größeren Willens ebenfalls. Der VfB beschränkte sich viel zu früh aufs Verteidigen und darf sich über die Punkteteilung nicht beschweren. Mit Vorlagengeber Khedira und Torschütze Netz wechselte Dardai das Unentschieden ein.
Spielende
90'
+ 4

Mavropanos!

Fast trifft Stuttgart auch im zweiten Durchgang in letzter Sekunde, doch Mavropanos Distanzschuss geht knapp links vorbei, dann ist Schluss.
90'
+ 1

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es obendrauf, landet noch jemand den Lucky Punch?
90'
+ 1

Netz schreibt Geschichte

Luca Netz erzielte seinen ersten Bundesliga-Treffer (in seinem siebten Spiel). Der 17-Jährige ist damit der jüngste Torschütze der Hertha in ihrer Bundesliga-Geschichte.
90'

Gute Position

Cunha legt sich den Ball 28 Meter zentraler Position zurecht, schießt aber halbhoch in die Mauer.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Konstantinos Mavropanos
Konstantinos Mavropanos33.15km/h
2.
Matheus Cunha
Matheus Cunha33.06km/h
3.
Nemanja Radonjic
Nemanja Radonjic32.88km/h
86'

Doppelwechsel

Vielleicht helfen ja auch dem VfB nun die Joker, wird sich Matarazzo denken. Klimowicz ersetzt Kalajdzic ebenso positionsgetreu wie Cisse Förster.
86'

Wechsel

sub
Mateo Klimowicz
Mateo Klimowicz
sub
Saša Kalajdžic
Saša Kalajdžic
86'

Wechsel

sub
Momo Cissé
Momo Cissé
sub
Philipp Förster
Philipp Förster
84'

Zu wenig ...

... kommt in dieser zweiten Halbzeit vom VfB, der sich nur auf seine defensive Stabilität verließ.
82'
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungHandspiel bei Torerzielung?
EntscheidungTor
82'

NETZ! Ausgleich!

Stuttgart bekommt den Ball nicht hinten raus und nun die Quittung! Khedira chippt auf Lukebakio, doch der rutscht weg. So kommt Netz in Ballbesitz, legt ihn sich an Kobel vorbei und kickt ihn dann ins leere Tor. Joker Khedira auf Joker Netz - starkes Händchen von Pal Dardai.
82'

Luca Netz

TOR!

1:1
Luca Netz
80'

Feierabend für die Außenverteidiger

Rechtsverteidiger Pekarik macht Platz für den offensiveren Leckie, Linksverteidiger Mittelstädt wird positionsgetreu durch Netz ersetzt.
79'

Wechsel

sub
Luca Netz
Luca Netz
sub
Maximilian Mittelstädt
Maximilian Mittelstädt
79'

Cunha versucht's

Der Brasilianer kommt links an der Strafraumgrenze an den Ball, zieht mit rechts ab, trifft aber nur Karazor. Dessen Arm ist auf der Brust angelegt, darum gibt es natürlich keinen Elfmeter.
79'

Wechsel

sub
Mathew Leckie
Mathew Leckie
sub
Peter Pekarík
Peter Pekarík
78'

Kein Durchkommen

Stuttgart findet im zweiten Durchgang noch überhaupt keinen Weg in den Berliner Strafraum. Coulibaly dribbelt rechts ohne Ertrag.
72'

Ungefährlich

Sosa flankt von links und der Ball prallt an die Strafraumgrenze, wo Anton sofort abzieht - deutlich daneben.
69'

Zu plump ...

...reißt Karazor Cunha im Mittelfeld um, berechtigte Gelbe Karte.
69'

Gelbe Karte

yellowCard
Atakan Karazor
Atakan Karazor
68'

Wechsel

sub
Tanguy Coulibaly
Tanguy Coulibaly
sub
Silas Wamangituka
Silas Wamangituka
68'

Wechsel

sub
Daniel Didavi
Daniel Didavi
sub
Erik Thommy
Erik Thommy
67'

Ecke Nummer 4

Hertha ist aktuell die aktivere Mannschaft, verbringt viel Zeit im Angriffsdrittel und holt deutlich mehr Ecken raus.
Eckbälle
1
4
66'

Auf Verdacht ...

... legt Kaljdzic den Ball von links auf den rechten Pfosten, doch da ist keiner seiner Mitspieler mitgelaufen.
61'

Khedira macht die 100 voll

Der eingewechselte Sami Khedira bestreitet bei seinem Ex-Verein sein 100. Bundesliga-Spiel (sein zweites für die Hertha, 98 für den VfB Stuttgart).
59'

Cunha!

Da ist die beste Chance der Gäste - und das nicht nur, weil es ihre erste ist: Cunha drängelt sich links im Strafraum an Karazor vorbei und überlupft den entgegenkommenden Kobel äußerst sehenswert. Im hohen Bogen senkt sich der Ball ins Tor - fast! Denn Anton eilt zur Rettung und köpft den Ball von der Linie.
58'

Doppelwechsel

Khedira ersetzt Ascacibar im zentralen Mittelfeld und Radonjic kommt für Piatek. Cunha geht ins Sturmzentrum, Radonjic auf den linken Flügel.
58'

Wechsel

sub
Sami Khedira
Sami Khedira
sub
Santiago Ascacíbar
Santiago Ascacíbar
58'

Wechsel

sub
Nemanja Radonjic
Nemanja Radonjic
sub
Krzysztof Piatek
Krzysztof Piatek
56'

Keiner da

Sosa wird links von Förster bedient, flankt flach und wuchtig ins Zentrum, wo aber kein Mitspieler steht.
55'

Verunglückt

Mangala will nach rechts auf Wamangituka verlagern, der Ball verrutscht ihm aber etwas und landet im Seitenaus.
53'

Der Schnellste

Cunha legte den bislang schnellsten Sprint des Spiels hin, ansonsten ist vom Brasilianer aber fast nichts zu sehen.
Schnellste Sprinter
31.84
33.06
Waldemar AntonMatheus Cunha
50'

Stuttgart drückt

Der VfB will gleich das zweite Tor nachlegen, doch Hertha beginnt erneut gut organisiert und aggressiv gegen den Ball, übersteht die ersten Minuten unbeschadet.

Im Tiefflug

Sasa Kalajdzic traf im dritten Bundesliga-Spiel in Folge. Vier der letzten fünf Stuttgarter Bundesliga-Tore gehen auf das Konto des Österreichers.
46'

Keine Wechsel

Beide Mannschaften sind personell unverändert aus der Kabine gekommen.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 5

Halbzeit-Fazit:

Stuttgart übernahm schnell die Kontrolle, brauchte aber rund eine halbe Stunde, um offensiv zwingender zu werden. Kalajdzic vergab zwei gute Chancen, rehabilitierte sich aber durch das 1:0 kurz vor der Halbzeit. Von Hertha kommt zu wenig, die Gäste gaben erst einen Schuss ab und der ging neben das Tor.
Halbzeit
45'
+ 3

KALAJDZIC! 1:0!

Sosa bringt eine Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld zwischen Elfmeterpunkt und Fünfmeterraum. Kalajdzic wirft sich in den Ball und köpft ihn an Jarstein vorbei ins Tor. Osmers pfeift sofort wegen Abseits, wird vom VAR aber korrigiert: Piateks Fußspitze hebt das Abseits auf, der Treffer zählt und Stuttgart führt hochverdient!
45'
+ 1

Saša Kalajdžic

TOR!

1:0
Saša Kalajdžic
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
24 %
MATCH FACTS powered by AWS
45'
Video Assistant Referee
SituationKein Tor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
45'

Fleißig

Offensiv ist bislang noch nicht viel zu sehen von Wamangituka, der aber die meisten Zweikämpfe aller Spieler auf dem Rasen gewinnt.
gew. Zweikämpfe
10
8
Silas WamangitukaMatheus Cunha
40'

Kalajdzic!

Die nächste Riesenchance für Kalajdzic, den Endo mit einem feinen Chip links im Strafraum findet. Der Österreicher nimmt den Ball an und schiebt ihn am Tor rechts am Tor vorbei. Glück jetzt für die Hertha!
38'

Kalajdzic!

Stuttgart kommt der Führung immer näher. Sosas Freistoß von links findet Kalajdzic am Fünfmeterraum völlig frei, der köpft knapp drüber.
37'

Gelb für Pekarik ...

... der Sosa außen nur mit einer schlecht getimeten Grätsche stoppen kann.
37'

Gelbe Karte

yellowCard
Peter Pekarík
Peter Pekarík
34'

Mavropanos!

Die fällige Ecke kommt von rechts. Sosa findet Mavropanos, der in Richtung rechte Ecke köpft - Jarstein pariert mit einem starken Reflex!
33'

Zu niedrig

Thommys Freistoß aus 25 Metern halblinker Position geht in die Mauer.
30'

Kalajdzic nähert sich an

Förster trägt den Ball in den Strafraum, wo er über Umwege zu Kalajdzic kommt. Der löffelt links am Tor vorbei. Dritter Abschluss der Gäste, doch Gefahr lässt Hertha bislang noch nicht wirklich aufkommen.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Matheus Cunha
Matheus Cunha33.06km/h
2.
Omar Federico Alderete Fernández
Omar Federico Alderete Fernández32.29km/h
3.
Waldemar Anton
Waldemar Anton31.84km/h
29'

Nummer sicher

Sosa ist sich links auf der Grundlinie nicht sicher, ob nicht ein Herthaner lauert und köpft den Ball sicherheitshalber ins Toraus. Mit der fälligen Ecke kann Hertha aber auch nicht viel anfangen.
27'

Noch nicht viel los

Es ist ein munteres Spiel, Torraumszenen sind in der ersten halben Stunde aber Mangelware.
Torschüsse
1Schüsse neben das Tor
1Schüsse aufs Tor
1Schüsse neben das Tor
0Schüsse aufs Tor
25'

Maske ab

Guendouzi hat das Spiel mit einer Gesichtsmaske begonnen, die ihn aber wohl zu sehr gestört hat und die er nun abgelegt hat.
22'

Thommy!

Der neu in die Startelf gerutschte Thommy macht einen guten Eindruck, dribbelt links in den Strafraum und schießt mit seinem schwächeren linken Fuß ans Außennetz.
20'

Kein Durchkommen

Lukebakio geht rechts auf die Grundlinie, doch Anton kocht ihn ab und holt den Abstoß für sein Team raus.
17'

Etwas zu kurz

Endo mit dem Schnittstellenpass auf Förster, der sich aber drehen muss, dann ist ein Herthaner dazwischen.
16'

Stuttgart lässt laufen

Bislang kommen 85 Prozent der VfB-Pässe an.
gespielte Pässe
105
60
13'

Wegen Meckerns

Tousart wird gefoult und Piatek setzt sich wohl etwas zu lautstark für seinen Mitspieler ein - Gelb für den Stürmer.
13'

Gelbe Karte

yellowCard
Krzysztof Piatek
Krzysztof Piatek
11'

Mavropanos am Boden

Der Grieche hat im Zweikampf einen Schlag abbekommen, schüttelt sich aber und spielt weiter.

Körperlich

In den ersten Zweikämpfen des Spiels geht es ordentlich zur Sache.
9'

Endo!

Doppelpass des Japaners mit Kalajdzic, der per Hacke in den Strafraum legt. Endo schießt von rechts mit links und scheitert an Jarstein.
8'

Verdribbelt

Umschaltmoment der Gastgeber: Wamangituka dribbelt mit Schwung durch die gegnerische Hälfte, verheddert sich aber zentral gegen Ascacibar.
7'

Erste Gelbe

Jetzt setzt der Schiedsrichter die erste Grenze: Gelb für Mavropanos, der sich von Cunha den Ball abluchsen lässt und den Brasilianer dann foult.
7'

Gelbe Karte

yellowCard
Konstantinos Mavropanos
Konstantinos Mavropanos
6'

Lange Leine

Harm Osmers lässt den Spielern zunächst viel durchgehen. Mangala wird unsanft von Stark gestoppt, bekommt aber keinen Freistoß.
3'

Lukebakio!

Den ersten Abschluss des Spiels verbucht der Gast. Lukebakio wird in die Spitze geschickt und kommt von links zum Schuss - links vorbei.
1'

Hart aber fair ...

... wird Thommy bei seinem ersten Antritt über links von Pekarik gestoppt.
Anstoß

Und los!

Hertha stößt an und spielt im ersten Durchgang von rechts nach links.

Ab auf den Rasen

Die Mannschaften betreten das Grün der Mercedes-Benz Arena. Stuttgart spielt wie gewohnt in Weiß und rotem Brustring, Hertha hält in Schwarz-Blau dagegen.
0:55

Bundesliga Match Facts: Most Pressed Player

Jubiläum für Lukebakio

Dodi Lukebakio bestreitet heute sein 50. Bundesliga-Spiel für die Hertha, bisher erzielte er für die "Alte Dame" zehn Tore.

Karazor ersetzt Kempf

Atakan Karazor steht erstmals seit dem 7. Spieltag (2:2 gegen Frankfurt) wieder in der Anfangsformation des VfB Stuttgart; danach kam er nur noch zwei Mal als Joker zum Einsatz. Karazor spielt in der VfB-Defensive für Marc-Oliver Kempf (fehlt wegen einer Erkältung), der an den ersten 20 Spieltagen immer in der Startelf stand.

Thommy darf ran

Erik Thommy steht erstmals in dieser Saison in der Startelf; nach seinem Ellbogenbruch hatte er zuvor nur zwei Mal als Joker gespielt (18./20. Spieltag) und sich am letzten Wochenende in Leverkusen mit zwei Torvorlagen empfohlen.

Die Aufstellung der Hertha

Jarstein - Pekarik, Stark, Alderete, Mittelstädt - Tousart, Ascacibar - Lukebakio, Guendouzi, Cunha - Piatek

So spielt der VfB

Kobel - Mavropanos, Anton, Karazor - Wamangituka, Mangala, Endo, Sosa - Förster, Thommy - Kalajdzic
0:13

Hertha testet das Geläuf

Guendouzi, Darida und Co. inspizieren den Platz.
0:10

Kaiserwetter in Stuttgart

Die Sonne lacht vor der Partie des VfB gegen die Hertha.

Die Schiedsrichter

Harm Osmers (SR), Robert Kempter (SR-A. 1), Thomas Gorniak (SR-A. 2), Michael Bacher (4. Offizieller), Tobias Welz (VA), Philipp Hüwe (VA-A)
2:47

Hertha will mit Khedira aus dem Keller

Fünf Ausfälle bei Hertha BSC

Boyata (Fußverletzung), Cordoba (muskuläre Probleme), Dilrosun (Bänderverletzung im Knie), Plattenhardt (Adduktorenprobleme), Torunarigha (Hüftverletzung)

Diese Spieler fehlen Stuttgart

Churlinov (Nasenbeinbruch), Egloff (Aufbautraining), Gonzalez (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Mola (Trainingsrückstand)

Das sagt Pal Dardai

"Der VfB ist durch sein gutes Pressing sehr unangenehm zu bespielen. Dieses Spiel wird vielleicht hier und da wehtun, aber jeder Gegner hat Schwächen. Die versuchen wir auszumachen - und dann auszunutzen!"

Das sagt Pellegrino Matarazzo

"Wir sind auf einem guten Weg, unsere Ziele zu erreichen. Unsere Ziele sind der Klassenerhalt und, unsere junge Mannschaft und jeden einzelnen Spieler weiterzuentwickeln. Gerade unter Pál Dárdai wird Hertha kämpfen, beißen und sehr geschlossen auftreten. Auch ihr Umschaltspiel kann sehr unangenehm sein. Ihre Qualität ist besser als ihr aktueller Tabellenplatz aussagt."

Gute Serie

Stuttgart ist gegen Hertha seit vier Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen (zuletzt drei Siege, davor ein Remis). Der VfB verlor nur eines der letzten acht Heimspiele gegen die Berliner (1:2 im Februar 2014).

Viele Trainer

In den letzten sieben Bundesliga-Heimspielen gegen Hertha BSC saßen beim VfB sieben verschiedene Trainer auf der Bank: Babbel, Labbadia, Schneider, Stevens, Kramny, Wolf und Weinzierl. Nun folgt mit Pellegrino Matarazzo in der achten Heimpartie in Folge der achte Coach.

Cunhas Durststrecke

Herthas Top-Torschütze Matheus Cunha (sechs Saisontreffer) ist nun schon seit zehn Bundesliga-Spielen torlos und wartet seit 798 Minuten auf einen Torerfolg.

Keine Erfolge gegen Aufsteiger

Die Hertha blieb 2020/21 in ihren bisherigen beiden Duellen gegen die Aufsteiger punkt- und torlos: 0:2 im Hinspiel gegen den VfB Stuttgart und am 15. Spieltag 0:1 bei Arminia Bielefeld.

Schlechte Punkteausbeute

Hertha BSC hat nach 20 Spieltagen nur 17 Punkte auf dem Konto, so wenige wie zuletzt vor elf Jahren - in der Abstiegssaison 2009/10 waren es sogar nur elf.

Heimschwäche

Die Stuttgarter haben in dieser Bundesliga-Saison nur eins ihrer neun Heimspiele gewonnen (fünf Remis, drei Niederlagen) – beim letzten Heimauftritt gab es einen 2:0-Sieg gegen Mainz.

Jubiläum

Ausgerechnet an seiner alten Wirkungsstätte steht Khedira vor seinem 100. Einsatz in der Bundesliga. Erstmals in seiner Profi-Karriere wird er gegen seinen Herzensverein spielen.

Alter Bekannter

Sami Khedira spielte 15 Jahre lang für den VfB Stuttgart (1995-2010), bestritt 98 Bundesliga-Spiele für die Schwaben (14 Tore) und feierte 2007 den Gewinn der Deutschen Meisterschaft.

Lange sieglos

Hertha BSC hat als einziger Verein die letzten vier Bundesliga-Spiele alle verloren (mit 2:11 Toren) und ist als einziger Verein seit sechs Spielen ohne Sieg (ein Remis, fünf Niederlagen).

Fehlende Form

Der VfB Stuttgart hat drei der vergangenen vier Bundesliga-Spiele verloren, zudem gab es das Aus im DFB-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach.
2:03

So lief das Hinspiel

Der VfB Stuttgart hat am 4. Spieltag der Bundesliga 2:0 gegen Hertha BSC gewonnen. Dadurch feierte der Aufsteiger seinen zweiten Auswärtssieg der Saison und sprang vorübergehend sogar auf den dritten Tabellenplatz.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie VfB Stuttgart gegen Hertha BSC am 21. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.