Nächstes Spiel in
00T16S50M41S

BMG

1 : 0

(0 : 0)

FINAL

SVW

Alle Spiele
2:03
vsHighlights
90'

Fazit

Borussia Mönchengladbach hat den SV Werder Bremen mit 1:0 (0:0) bezwungen. Es war ein hartes Stück Arbeit für die Fohlen, die im Gegensatz zu anderen Auftritten weniger gefährliche Torchancen hatten. Bremen konnte seine Möglichkeiten nicht nutzen. Die Borussen springen durch den Heimdreier auf Rang sechs. Der SVW bleibt auf Platz zwölf.
Spielende

Elvedis Kopfballtor

Elvedi köpft das 1:0.
90'
+ 3

Eine Minute noch

Vier Minuten Nachspielzeit sind fast abgelaufen.
90'

Bittencourt drüber!

Gladbach zittert. Die Hausherren haben jetzt ordentlich Spielglück. Die Fohlen bekommen den Ball nicht weg, Rashica will aus 13 Metern schießen. Gladbach blockt, der Ball fliegt zu Bittencourt. Der will es mit Gefühl machen, verzieht knapp übers Tor!
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Ömer Toprak
Ömer Toprak33.77km/h
2.
Felix Agu
Felix Agu32.75km/h
3.
Jean-Manuel Mbom
Jean-Manuel Mbom32.10km/h
87'

Rashica!

Osako legt per Kopf auf Rashica ab, der am rechten Strafraum Ginter mit einer Körpertäuschung stehen lässt. Der Kosovare schießt mit links an den rechten Pfosten. Die Kugel springt an den rechten Pfosten, von dort an Sommers linken Arm. Der Keeper der Borussen packt anschließend zu. Dickes Ding für Werder!
85'

Wechsel

sub
Tony Jantschke
Tony Jantschke
sub
Hannes Wolf
Hannes Wolf

Jubel nach dem 1:0

Elvedi wird von seinen Mitspielern wegen seines Kopfballtores beglückwünscht.
82'

Selke bekommt den Freistoß

Nach dem gestreckten Bein von Bensebaini bekommt Selke den Freistoß.
82'

Wechsel

sub
Leonardo Bittencourt
Leonardo Bittencourt
sub
Kevin Möhwald
Kevin Möhwald
82'

Wechsel

sub
Yuya Osako
Yuya Osako
sub
Jean-Manuel Mbom
Jean-Manuel Mbom
81'

Bremen mit zwei Spitzen

Rashica und Selke sind jetzt vorne drin. Noch fehlen allerdings die Möglichkeiten, um auszugleichen.
78'

Gladbach foult häufiger

Drei Fouls mehr aufseiten der Fohlen.
Begangene Fouls
12
9
75'

Bremen reklamiert Elfmeter

Die Werderaner wollen einen Strafstoß. Ginter geht in den Zweikampf mit Mbom. Hier ist kein strafstoßwürdiges Foul zu erkennen.

Sargent am Boden

Der US-Amerikaner rutscht über den Boden, hat den Ball fest im Blick. Sommer ebenso.
74'

Wechsel

sub
Milot Rashica
Milot Rashica
sub
Romano Schmid
Romano Schmid
74'

Elvedis Kopfballtor

Nach 37 torlosen Bundesliga-Spielen traf Nico Elvedi wieder - zuletzt hatte er Ende Oktober 2019 bei einem 4:2 gegen Frankfurt getroffen.
74'

Wechsel

sub
Davie Selke
Davie Selke
sub
Joshua Sargent
Joshua Sargent
74'

Wechsel

sub
Denis Zakaria
Denis Zakaria
sub
Alassane Pléa
Alassane Pléa
74'

Wechsel

sub
Ramy Bensebaini
Ramy Bensebaini
sub
Oscar Wendt
Oscar Wendt
71'

Elvedi köpft selbst

Von links fliegt die Ecke rein, Elvedi köpft über den Kasten. Hinter ihm steht Plea eigentlich besser postiert.
70'

Moisander sperrt den Passweg zu

Benes kommt rechts im Sechzehner gefährlich an den Ball, will noch mal in die Mitte ablegen. Moisander stellt den Fuß davor, Eckball für die Borussia.
68'

Gelbe Karte

yellowCard
Oscar Wendt
Oscar Wendt
67'

Fahne geht hoch

Beim Pass von Gebre Selassie in die Spitze zu Mbom, der mit seinem Schuss eh an Sommer gescheitert wäre, steht der Bremer im Abseits.
66'

Elvedi köpft zum 1:0

Es ist ein Freistoß von der halblinken Seite vom eingewechselten Benes, den Elvedi klasse aufs Tor köpfen darf. Vom rechten Innenpfosten springt die Kugel ins Tor. Hier stimmt die Zuordnung in der Bremer Hintermannschaft nicht beziehungsweise ist keiner nah am Schweizer.
66'

Nico Elvedi

TOR!

1:0
Nico Elvedi
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
6 %
MATCH FACTS powered by AWS
64'

Letzte Bälle kommen nicht an

Auf beiden Seiten fehlt Tempo, Durchschlagskraft und auch die letzten Bälle kommen zumeist nicht an. Viele halbgare Flanken, die herausgeköpft werden.
62'

Zu hoch für Plea

Kurz vor der Grundlinie flankt Lainer in Richtung von Plea. Der Ball ist zu hoch für den Franzosen. Über links setzen die Gladbacher mit Wendt nach, Bremen köpft anschließend aus der Gefahrenzone.
60'

Stindl gerade eingewechselt

Die erste Aktion von Stindl ist ein Foul gegen Friedl, dem er in die Hacken tritt.
59'

Abseits Plea

Nach der Flanke von Lainer aus dem rechten Halbfeld ist Plea einen Schritt im Abseits. Herrmann schießt noch hinter ihm aufs Tor.
59'

Wechsel

sub
Lars Stindl
Lars Stindl
sub
Patrick Herrmann
Patrick Herrmann
59'

Wechsel

sub
László Bénes
László Bénes
sub
Florian Neuhaus
Florian Neuhaus
56'

Toprak runter

Der Bremer Innenverteidiger geht vom Platz. Richtig rund läuft er nicht. Moisander kommt und übernimmt gleich die Kapitänsbinde.
56'

Wechsel

sub
Niklas Moisander
Niklas Moisander
sub
Ömer Toprak
Ömer Toprak
55'

Wolfs Schuss zu harmlos

Die Gladbacher haben vor dem Sechzehner eine gute Passschärfe. Herrmann spielt zentral zu Wolf, der mit links abzieht. Der Schuss ist zu harmlos, null Probleme für Pavlenka.
52'

Wendt sichert ab

Von links flankt Agu auf den zweiten Pfosten, wo Gebre Selassie fast abstauben kann. Wendt ist wachsam, klärt zur Ecke.
51'

Gladbach hat deutlich mehr Pässe

Die Fohlen haben mehr Ballbesitz, also spielen sie auch deutlich mehr Pässe als die Werderaner.
Pässe
344
195
48'

Gelbe Karte

yellowCard
Joshua Sargent
Joshua Sargent
47'

Sargents Foul

Der US-Amerikaner presst zunächst Kramer gut, erobert so fast den Ball. Die Kugel rollt aber nach links zu Ginter, Sargent setzt auch hier nach. Der Bremer Stürmer foult Ginter, der kurz behandelt werden muss.
Beginn zweite Hälfte
45'

Halbzeit-Fazit

Gladbach ist im BORUSSIA-PARK insgesamt spielbestimmend, hat zwischenzeitlich 70 Prozent Ballbesitz. Die erste vielversprechende Chance hat Wolf, der beim Schuss noch gestört wird. Pavlenka pariert. Ab der 20. Minute werden die Bremer mutiger, schalten einige Male richtig gut um. Die beste Möglichkeit für den SVW hat Schmid, der per Volley ins rechte obere Eck zielt. Sommer pariert glänzend. Das macht Hunger auf mehr. Die Fohlen kommen nicht so oft in Abschlusspositionen wie sonst. Hier haben sie noch Luft nach oben.
Halbzeit
45'

Noch mal Eckball

Friedl klärt Lainers Flankenversuch zum Eckball.

Pavlenka mit der Rettungsaktion

Der Bremer Keeper stürmt aus seinem Tor, klärt den Ball in höchster Not vor Hofmann. Dabei erwischt er ihn unangenehm am Oberkörper. Hofmanns Gesicht spricht Bände.
41'

Ausgeglichenes Eckenverhältnis

Beide Mannschaften weisen gleich viele Eckbälle auf.
Ecken
3
3
37'

Agu fast ins leere Tor

Sommer klärt per Kopf vor Mbom, der Ball springt zu Sargent. Sommer will den US-Amerikaner am Weiterlaufen hindern, erwischt ihn dabei leicht am Fuß. Sargent spielt links rüber zu Agu. Das Tor ist leer, Agu schießt. Ginter rettet vor der Linie zur Ecke.
37'

Gelbe Karte

yellowCard
Yann Sommer
Yann Sommer

Schmid will zum Ball

Kramer greift gegen Schmid ein.
34'

Offensivfoul Plea

Der Franzose steigt Toprak auf die rechte Fußspitze.
33'

Die Fohlen kommen über rechts

Ginter und Lainer waren am häufigsten von allen Spielern am Ball (42 beziehungsweise 41 Mal), schieben über die rechte Seite an.
32'

Gladbach hat einen Abschluss mehr

Die Fohlen haben einen Schuss aufs Tor mehr als die Bremer, die sich hier mittlerweile keineswegs verstecken.
Torversuche
3Neben das Tor
2Aufs Tor
3Neben das Tor
1Aufs Tor
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Matthias Ginter
Matthias Ginter31.91km/h
2.
Joshua Sargent
Joshua Sargent31.19km/h
3.
Theodor Gebre Selassie
Theodor Gebre Selassie31.01km/h
29'

Wolf will das Foul

Friedl stellt seinen Körper gegen Wolf gut rein, der eigentlich aus sieben Metern schießen will. Der Bremer Linksfuß klärt das einwandfrei, kein Foul, aber Eckball für die Fohlen.
27'

Schmid!

Bremen kombiniert sich wunderbar über rechts durch. Gebre Selassie flankt scharf in den Sechzehner, Lainer klärt mit seiner Hacke in die Mitte. Dort rauscht Schmid heran, haut den Ball per Volley mit rechts auf den Kasten. Sommer kratzt den Ball aus der rechten oberen Ecke. Starker Abschluss von Schmid!

Plea mit dem Schuss

Der Franzose schießt, Friedl stellt das Bein rein.
22'

Pavlenka sieht Gelb

Herrmann schlägt den Ball von rechts ins letzte Drittel, Pavlenka stürmt raus. Der SVW-Keeper befördert den Ball weg, trifft dabei Hofmann am Oberkörper. Veljkovic ist noch hinter dem Bremer Keeper. Gelb für Pavlenka und Freistoß Gladbach.
22'

Gelbe Karte

yellowCard
Jiri Pavlenka
Jiri Pavlenka
21'

Sargent zögert zu lange

Schmid spielt Sargent in der Spitze an, der US-Amerikaner kann in den Strafraum eindringen. Dort lässt er Ginter zunächst aussteigen, hätte aber besser direkt schießen sollen. Stattdessen spielt er in die Mitte, wo Elvedi in höchster Not vor weiteren Bremern klärt.
18'

Bremer Pressing

Die Werderaner sehen, dass die Gladbacher auf der rechten Seite der Viererkette Probleme haben, herauszuspielen. Unter anderem Mbom setzt Lainer unter Druck. Der Borussia-Rechtsverteidiger spielt mit links zurück zu Sommer, der den Ball sicherheitshalber mal lang schlägt.
16'

Ecke Gladbach nach Wolfs Chance

Kramer spielt einen starken Vertikalpass in die Spitze zu Wolf, der auf Plea klatschen lässt. Der spielt mit dem Österreicher den Doppelpass. Bremen reklamiert Abseits, die Fahne bleibt unten. Pavlenka pariert gegen Wolf.
14'

Kohfeldts Rufe

Der Bremer Trainer ruft rein: "Höher, höher!" Ihm steht seine Mannschaft derzeit zu tief.
13'

Schmid zu schlampig

Die Bremer wollen einen Fehler der Gladbacher ausnutzen, Schmid und Sargent laufen auf drei Gladbacher zu. Schmid will zum US-Amerikaner spielen, der Pass misslingt völlig.
12'

Wolf attackiert

Der Österreicher attackiert Pavlenka beim Versuch des Abschlages. Gutes Pressing von Wolf, Pavlenka spielt den abgefälschten Ball ins rechte Seitenaus.
11'

Gladbach macht das Spiel

Der Ball läuft derzeit fast nur bei den Fohlen, Bremen verteidigt und lauert auf Konter.
Ballbesitz
7129
9'

Herrmann schmerzt der Fuß

Der Gladbacher Flügelspieler bleibt mit schmerzverzerrtem Gesicht liegen. Gebre Selassie tritt ihm unabsichtlich auf den rechten Fuß.
8'

Plea bekommt keinen Druck hinter den Ball

Hofmann schlägt von rechts die Ecke für die Fohlen, Plea kommt zum Kopfball. Der Franzose kriegt keinen Druck hinter die Kugel, kein Problem für Pavlenka.
6'

Gute erste Möglichkeit

Wendt bringt einen Freistoß von der rechten Seite vor den Fünfer, Elvedi kann frei köpfen. Der Ball ist zu zentral, Pavlenka greift zu.
3'

Gladbach in Aktion

Die ersten drei Minuten geben eine ungefähre Richtung vor, wie dieses Spiel zumindest in Durchgang eins ablaufen wird. Bremen greift ab der Mittellinie die Fohlen an, die den Ball in ihren Reihen haben.
2'

Toprak klärt zur Seite

Wolf will mit links Plea in Szene setzen, Toprak ist davor, klärt erst mal ins Seitenaus.
1'

Gladbach stößt an

Der Ball rollt im BORUSSIA-PARK. Die Fohlen spielen in Weiß, die Gäste in ihren dunklen Auswärtstrikots.
Anstoß
0:59

Bundesliga in Höchstgeschwindigkeit: Der Speed Alarm

Schmid für Selke

In der Bremer Startelf gibt es nach dem 2:0 gegen Augsburg nur eine Änderung - Romano Schmid rückt für Davie Selke (Bank) in die erste Elf. Dort war er zuletzt Anfang Januar im ersten Spiel 2021 beim 0:2 gegen Union.

Stindl auf der Bank

Angesichts des Ausfalls von Marcus Thuram und Breel Embolo ist es sehr mutig von Rose, seinem Top-Scorer Lars Stindl eine Pause zu geben - der Kapitän sitzt erstmals seit Mitte Dezember wieder auf der Bank (zuletzt beim 1:1 gegen Hertha).

Rose rotiert

In der Startelf der Fohlen gibt es gegenüber dem 2:2 in Stuttgart vier Änderungen, so viele wie 2021 noch nicht zuvor. Hannes Wolf und Alassane Plea stehen erstmals 2021 in der Startelf, Oscar Wendt und Patrick Herrmann taten dies bereits in Bielefeld im ersten Spiel 2021.
0:26

Die Werderaner kommen zum Aufwärmen

Die Bremer Spieler bereiten sich auf den Anpfiff vor.
0:14

Platzbegehung der Fohlen

Die Gladbacher Spieler betreten den Rasen.

Die Aufstellung der Bremer

Pavlenka - Veljkovic, Toprak, Friedl - Gebre Selassie, Möhwald, Agu - Eggestein, Mbom - Sargent, Schmid

Die Aufstellung der Borussia

Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt - Kramer, Neuhaus - Herrmann, Hofmann, Wolf - Plea
0:09

Der Innenraum des Borussia-Parks

Hier spielen gleich Gladbach und Bremen zum Abschluss der Hinrunde.

Das sind Bremens Ausfälle

Augustinsson (muskuläre Probleme), Erras (Muskelverletzung am Hüftbeuger), Füllkrug (Sprunggelenkverletzung), C. Groß (Muskelverletzung in der Wade)

Thuram fehlt wegen Sperre, ein Quartett ist verletzt

Lazaro (Muskelverletzung), Quizera (Schulter-OP), Reitz (Aufbautraining), Scally (Aufbautraining), Thuram (Rotsperre)

Das Schiedsrichtergespann

Martin Petersen (SR), Alexander Sather (SR-A. 1), Jan Seidel (SR-A. 2), Norbert Grudzinski (4. Offizieller), Timo Gerach (VA), Mike Pickel (VA-A)

Das sagt Marco Rose:

"Florian Kohfeldt ist ein Trainer, der gerne attraktiven Fußball spielen lassen möchte. Aber natürlich ist die vergangenen Saison nicht spurlos den dem Club vorbei gegangen. Ob wir als Vorbild für Werder Bremen gelten können, müssen andere entscheiden."

Das sagt Florian Kohfeldt:

"Letztes Jahr hatten wir gegen Mönchengladbach zwei Spiele auf Augenhöhe. Sie sind ein Topteam in der Liga uns deshalb brauchen wir einen Top-Tag."

Seitenwechsel

Michael Lang war letzte Saison eine Mönchengladbacher Leihgabe an die Weser, spielte neun Mal in der Bundesliga für Werder.

Lieblingsgegner

7 Bundesliga-Tore gelangen Lars Stindl nur gegen Bremen.

Trend pro Gladbach

Seit 2011 holte Mönchengladbach 520 Punkte, 135 mehr als Werder Bremen.

Gern gesehen

Gegen keinen Verein feierte der VfL in seiner Bundesliga-Geschichte mehr Heimsiege als gegen die Bremer (30 in 51 Spielen).

Serie

Mönchengladbach ist gegen Werder seit neun Bundesliga-Spielen ungeschlagen (sechs Siege, zwei Remis).

Auswärts besser

Werder Bremen hat in dieser Bundesliga-Saison auswärts mehr Punkte gesammelt (zehn) als zu Hause (acht).

Anfäliig

Mönchengladbach verspielte in Stuttgart bereits zum achten Mal in dieser Bundesliga-Saison eine Führung (sechs Remis, zwei Niederlagen), das ist Ligahöchstwert.

Remis-Experten

Mönchengladbach hat in sieben der 16 Bundesliga-Partien dieser Saison remis gespielt. Nach 16 Spieltagen hatten die Fohlen nur einmal in ihrer Vereinsgeschichte mehr Unentschieden auf dem Konto (8 in der Saison 1990/91).

Gesteigert

Werder hat nun 18 Punkte nach 16 Spieltagen auf dem Konto, das ist eine deutliche Verbesserung um 4 Zähler im Vergleich zur Vorsaison zum gleichen Zeitpunkt.

Gut gestartet

Mönchengladbach ist 2021 noch ungeschlagen (zwei Siege, ein Remis).
2:03

So lief das Duell

Florian Neuhaus und Davy Klaassen erzielen die Tore beim 1:1.

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie Borussia Mönchengladbach gegen SV Werder Bremen am 17. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.