Nächstes Spiel in
00T02S48M35S

TSG

0 : 0

(0 : 0)

FINAL

DSC

Alle Spiele
2:03
vsHighlights
90'
+ 5

Fazit

Hoffenheim und Bielefeld trennen sich torlos. Für die Arminia war es das dritte Spiel in den jüngsten vier Partien ohne Gegentreffer. Hoffenheim war das druckvollere Team und erspielte sich einige Chancen, scheiterte aber immer weder an Ortega. Bielefeld wurde erst in den Schlussminuten gefährlich, hatte dann aber durch Schipplock und Doan zwei große Tormöglichkeiten.
Spielende
90'
+ 3

Nochmal Doan

Der Japaner dribbelt vor dem Tor an vier Hoffenheimern vorbei und drückt dann aus 16 Metern ab - knapp über die Latte.
90'
+ 2

Wechsel

sub
Nils Seufert
Nils Seufert
sub
Marcel Hartel
Marcel Hartel
90'

Baumann verhindert das 0:1

Die beste Bielefelder Chance des Spiels. Nach Doppelpass kommt Doan halbrechts plötzlich durch, ist frei vor Baumann. Der Japaner will den TSG-Keeper tunneln, aber der macht die Beine zu und rettet so das 0:0 für die Hausherren.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Ihlas Bebou
Ihlas Bebou31.90km/h
2.
Mijat Gacinovic
Mijat Gacinovic30.90km/h
3.
Nathan de Medina
Nathan de Medina30.82km/h
87'

Wechsel

sub
Ishak Belfodil
Ishak Belfodil
sub
Mijat Gacinovic
Mijat Gacinovic

Durchgewurschtelt

Ihlas Bebou setzt sich gegen Reinhold Yabo und Ritsu Doan durch.
82'

Nicht platziert genug

Hartel kommt über links, dreht sich am Strafraumeck ein und zirkelt den Ball aufs rechte Toreck. Doch der ist nicht gut platziert, Baumann hat ihn sicher.
79'

Wechsel

sub
Sargis Adamyan
Sargis Adamyan
sub
Munas Dabbur
Munas Dabbur
77'

Gelbe Karte

yellowCard
Joakim Nilsson
Joakim Nilsson
76'

Das war knapp

Schipplock hat das 1:0 auf dem Fuß. Klos köpft eine Flanke am Fünfereck zurück auf Schipplock. Der trifft im Duell mit Posch den Ball nicht. Aber hat Posch ihn gefoult? Schiri Fritz bemüht den Video-Assistenten. Und entscheidet auf Weiterspielen.
76'

Ins Aus gedribbelt

Bebou setzt sich rechts im Strafraum durch - und rennt mit dem Ball über die Grundlinie.
75'
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungKein Strafstoß
72'

Noch nicht ein Schuss auf das Tor

Bielefeld bleibt vorne harmlos. Zwar haben die Ostwestfalen wenigstens vier Mal geschossen, aber noch kein Schuss ging aufs Tor. Hoffenheim ist da deutlich zielgenauer - aber auch noch ohne Zählbares.
Torschüsse
5Schüsse neben das Tor
5Schüsse auf das Tor
4Schüsse neben das Tor
0Schüsse auf das Tor
71'

Robuster Kunze

DSC-Sechser Fabian Kunze lief schon fast neun Kilometer und gewann zudem auch über 60 Prozent seiner Zweikämpfe - auch seinetwegen kommt die TSG schwer durch.
69'

Zwischenfazit

Hoffenheim zeigt deutlich mehr Engagement und ist gewillt. Die Bielefelder Abwehr steht aber sicher, die wenigen Schüsse der TSG gehen daneben oder sind leichte Beute für DSC-Keeper Ortega.
69'

Flanke auf Ortega

Der Bielefelder Keeper steht weiterhin sicher. Kramaric flankt von rechts, Ortega schnappt sich das Ding.
67'

Wechsel

sub
Christian Gebauer
Christian Gebauer
sub
Sergio Córdova
Sergio Córdova
67'

Wechsel

sub
Sven Schipplock
Sven Schipplock
sub
Reinhold Yabo
Reinhold Yabo
63'

Rudy drückt ab

Der einstige Nationalspieler zimmert einen Freistoß aus 30 Metern aufs Tor. Leichte Beute für Ortega.
58'

Deutliches Eckenverhältnis

Hoffenheim hat sich immerhin schon drei Ecken erarbeitet. Bei Bielefeld steht in dieser Statistik noch die Null.
Ecken
3
0
58'

Wechsel

sub
Nathan de Medina
Nathan de Medina
sub
Cedric Brunner
Cedric Brunner
57'

Kramaric knapp vorbei

Andrej Kramaric wird immer stärker. Der Kroate zieht von links in die Mitte und zirkelt den Ball auf den rechten Pfosten. Doch knapp vorbei.

Zweikampf gewonnen

Reinhold Yabo drückt Mijat Gacinovic im Zweikampf weg.
53'

Rechts vorbei

Nach einer Ecke legt Kramaric den Ball im Strafraum auf Samassekou zurück. Dessen Schuss geht rechts am Tor vorbei.
50'

Verdribbelt

Starker langer Ball auf links. Da ist Cordova, zieht in den Strafraum und dribbelt gegen Adams. Der Venezuelaner kommt außen vorbei, legt sich den Ball aber zu weit vor und kommt nicht mehr dran.
49'

Klos schießt

Bielefeld kontert. Aus 25 Metern drückt Klos aus halbrechter Position ab - weit rechts am Tor vorbei.
47'

Genau in die Mitte

Nach einem Fehler von Laursen vor dem eigenen Strafraum kommt der Ball zu Kramaric. Der Kroate zögert nicht lange und drückt mit seinem schwächeren Linken aus 16 Metern ab. Genau in die Hände von Ortega.
46'

Vogt ist raus

Der Abwehrchef der TSG hat vor der Pause einen Schlag auf das Handgelenk bekommen. Schon da war zu sehen, dass er Schmerzen hat. Nun wird er durch Nordtveit ersetzt.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 1

Wechsel

sub
Håvard Nordtveit
Håvard Nordtveit
sub
Kevin Vogt
Kevin Vogt
45'
+ 1

Halbzeitfazit

Es geht noch nicht viel zusammen bei der TSG und der Arminia. Hoffenheim ist bemüht, spielt nach vorne und konnte sich zumindest zwei, drei ordentliche Chancen herausspielen. Bielefeld ist mehr auf Sicherheit ausgerichtet, geht nur zögerlich in die Offensive.
Halbzeit
44'

Stürmerfoul

Ecke für die TSG von rechts. In der Mitte fliegt Posch an und köpft. Aber er hat sich voll auf seinem Gegenspieler aufgestützt. Freistoß Arminia.
43'

Schuss geblockt

Doan versucht es aus dem Gewühl aus 18 Metern. Ein Hoffenheimer steht im Weg.

Laufduell

Marco John ackert gegen Sergio Cordova im vollen Lauf.
39'

Auf das Tornetz

Nach Foul von Posch an Cordova bekommen die Arminen einen Freistoß halblinks, etwa 18 Meter vor dem Tor. Doan zirkelt das Leder mit links über die Mauer - aber auch knapp über das Tor. Der Ball senkt sich auf das Tornetz.
37'

Leicht abgefälscht

Der nächste Torschuss der Hoffenheimer. Dabbur versucht es mit links aus 20 Metern. Der Ball wird leicht abgefälscht und dadurch gefährlich. Doch Ortega hat aufgepasst.
37'

Gelbe Karte

yellowCard
Marco John
Marco John
36'

Verplempert

Gacinovic wird rechts im Strafraum schön freigespielt. Der Winkel ist spitz, aber die Chance dennoch gut. Doch Gacinovic spielt mit der Hacke in die Mitte - und da ist niemand.
34'

Bielefeld steht gut

Nach vorne geht bei den Arminen bisher zwar nur wenig, dafür ließ man hinten auch erst eine echte Chance des Gastgebers zu (Dabbur).
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Ihlas Bebou
Ihlas Bebou30.65km/h
2.
Mijat Gacinovic
Mijat Gacinovic30.34km/h
3.
Munas Dabbur
Munas Dabbur29.41km/h
29'

In die Hände

Schöne Ballstaffette durchs Mittelfeld, am Ende ist Kramaric 23 Meter vor dem Tor frei und schießt. Schwierigkeiten hat Ortega mit dem Ball aber keine.
26'

Noch kein Torschuss

Bielefeld hat noch nicht einmal in Richtung Tor geschossen. Die TSG war zweimal aktiv, hatte auch schon eine Großchance.
Torschüsse
1Schüsse neben das Tor
1Schüsse auf das Tor
0Schüsse neben das Tor
0Schüsse auf das Tor

Voll zur Sache

Sergio Cordova versucht, Stefan Posch zu stoppen, aber der gewinnt das Kopfballduell.
20'

Riesending

Die erste Riesenchance des Spiels. Hoffenheim über rechts, Gacinovic und Kramaric (mit Hacke) im Doppelpass, dann passt Gacinovic in den Rückraum. Und da ist Dabbur ganz frei, drückt aus zehn Metern ab - aber Ortega ist unten und kann parieren.
17'

Gefährlicher Rückpass

Im Zweikampf spielt Doan den Ball an der Mittellinie zurück - und am Mitspieler vorbei. Dadurch ist ein Hoffenheimer durch. Doch Schiri Fritz pfeift die Aktion zurück, weil Dabbur Doan gefoult hat. Glück für die Arminia.
10'

Sichere Gäste

Bielefeld hält den Ball geschickt in den eigenen Reihen und verhindert so Hoffenheimer Offensivbemühungen. Nach vorne spielen die Arminen aber nicht.
Ballbesitz
4159
8'

Erste Gelegenheit

Da geht es einmal schnell und die TSG ist links am Strafraumeck. John schaufelt das Leder in die Mitte. Am Fünfer kommt Dabbur mit dem Schädel dran. Aber zu hoch.
5'

Mittelfeldgeplänkel

Die TSG spielt in den ersten Minuten vorsichtig offensiv. Die Hoffenheimer versuchen zwar, nach vorne zu spielen, aber noch ohne Risiko. Bielefeld hält sich eher zurück, ist bei Ballbesitz mehr auf Ballkontrolle denn offensiv ausgerichtet.
3'

Erste Ecke

Bisher ging es eher ruhig zu in Sinsheim. Nun hat Kramaric die erste Ecke für die Hausherren herausgeholt.
Anstoß
1:36

Das Geheimnis von xGoals und Torwahrscheinlichkeit

Erfahrene Hoffenheimer

In der Startelf der TSG gibt es gleich drei Spieler, die auf mehr Bundesliga-Einsätze kommen (Oliver Baumann 343, Sebastian Rudy 300, Kevin Vogt 240) als die gesamte Bielefelder Startelf (202). Die TSG spielt zudem mit ihrer ältesten Startelf dieser Saison (26,8 Jahre, so wie schon am 1. Spieltag in Köln).

Unveränderte Arminen

Bielefeld beginnt mit der gleichen Elf wie beim jüngsten Erfolg gegen Hertha. Insgesamt zum vierten Mal startet die Arminia diese Saison mit derselben Elf wie am vorherigen Spieltag. Allerdings gingen die vorherigen drei Spiele alle verloren.
0:14

Blick in die Kabine

So sieht es in der Hoffenheimer Kabine aus. Die Trikots hängen schon da.
0:15

Arminen schauen sich im Stadion um

Die Gäste betrachten das Geläuf in Sinsheim.

Die Aufstellung der Arminia

Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Laursen - Kunze - Doan, Hartel, Yabo - Klos, Cordova

So spielt die TSG

Baumann - Adams, Vogt, Posch - Rudy, Samassekou, John - Gacinovic, Kramaric - Bebou, Dabbur
0:15

Blick ins Stadion

So sieht es vor der Partie Hoffenheim gegen Bielefeld im Stadion aus.

Das ist das Schiedsrichter-Gespann

Marco Fritz (SR), Dominik Schaal (SR-A. 1), Marcel Pelgrim (SR-A. 2), Michael Bacher (4. Offizieller), Robert Schröder (VA), Mike Pickel (VA-A)

Bielefeld ohne drei

Niemann (Reha nach Schulter-OP), Prietl (Aufbautraining) und Voglsammer (Aufbautraining) fallen aus.

Das sagt Neuhaus

"In Topverfassung sind sie eine der besten Mannschaften der Liga, das haben sie gegen Bayern und in der Europa League gezeigt. Aktuell haben sie nicht die beste Phase, das wollen wir ausnutzen."

So könnte Bielefeld spielen

Ortega - Brunner, Pieper, Nilsson, Laursen - Hartel, Kunze - Doan, Yabo - Klos, Cordova

So könnte Hoffenheim spielen

Baumann - Posch, Vogt, Adams, Sessegnon - Rudy, Samassekou - Bebou, Kramaric, Gacinovic - Dabbur

TSG-Duo fällt aus

Grillitsch und Skov fehlen wegen leichten Beschwerden noch und sollen nächste Woche wieder ins Training einsteigen. Grillitsch verpasste bereits die letzten beiden Spiele wegen Bauchmuskelproblemen, Skov die vergangene Partie wegen muskulärer Probleme.

Das sagt Hoeneß

"Wir müssen in der Abwehr noch gefestigter stehen und weniger Gegentore zulassen. Dennoch ist das größere Ziel der Sieg. Die Mannschaft hat Energie und lebt. Daher bin ich positiv gestimmt, dass wir uns wieder stabilisieren und Punkten sammeln werden. Die Arminia hat verdient gegen Berlin gewonnen. Sie treten geschlossen auf und sehen in jedem Spiel ihre Chance. Das macht die Mannschaft stark."

Seltenes Duell

Hoffenheim und Bielefeld trafen bisher nur in zwei Pflichtspielen aufeinander – 2008/09 in der Bundesliga (Hoffenheim gewann damals als Aufsteiger 3:0 und 2:0).

Wichtiger Kramaric

Wenn Andrej Kramaric in dieser Saison Tore erzielte, dann holte Hoffenheim in fünf Spielen zehn Punkte. Fehlte er oder traf nicht, dann gab es nur einen Sieg und nur fünf Punkte in zehn Spielen.

Laufstark

Bielefeld ist gemeinsam mit Union das laufstärkste Team der Bundesliga, Hoffenheim nach Schalke das laufschwächste.

Immer ein Gegentor

Die Kraichgauer sind das einzige Team, das in dieser Saison nie zu null spielte (Bielefeld gelang das schon dreimal, öfter als die Bayern).

Stark in den direkten Duellen

Bielefeld feierte seine vier Saisonsiege gegen Hertha (aktuell Platz zwölf), Schalke 04 (17), Mainz 05 (18) und den 1. FC Köln (16). Hoffenheim liegt auf Platz 14.

Immer knapp

Sechs der 15 Bielefelder Saisonspiele endeten 1:0 (drei Siege, drei Niederlagen), unter anderem die letzten vier (zwei Siege, zwei Niederlagen).

Es geht aufwärts

Bielefeld hat drei der letzten sechs Bundesliga-Spiele gewonnen, wie der FC Bayern (noch eine Gemeinsamkeit: Bayern und Bielefeld kassierten beide 24 Gegentore).

Stark abgefallen

Nach dem 2. Spieltag war Hoffenheim Erster, jetzt liegt die TSG auf Rang 14 (schwächste Saisonplatzierung).

Schwacher Jahresstart

Hoffenheim hat vier der letzten fünf Bundesliga-Spiele verloren und ist im Kalenderjahr 2021 noch ohne Punkt (Platz 17 der Jahrestabelle).

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie TSG Hoffenheim gegen DSC Arminia Bielefeld am 16. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.