WOB

1 : 0

(0 : 0)

FINAL

VFB

Alle Spiele
2:03
vsHighlights
90'

Fazit

Der VfL Wolfsburg wird Weihnachten auf dem Champions-League-Rang vier stehen. Die Wölfe gewinnen mit 1:0 gegen den VfB Stuttgart. Der Sieg ist nicht unverdient, obgleich der VfB in Durchgang zwei noch die große Chance von Gonzalez liegen lässt. Am Ende reicht es für den VfL-Arbeitssieg durch Brekalos kurioses Freistoßtor.
Spielende
90'
+ 2

Anton ist kein Mittelstürmer

Der Stuttgarter Innenverteidiger wird mit einem Chipball rechts im Strafraum bedient. Dort kann er den Ball nicht richtig verarbeiten. Der VfL klärt!
90'
+ 2

Gelbe Karte

yellowCard
Yannick Gerhardt
Yannick Gerhardt
90'

Drei Minuten

Drei Minuten Nachspielzeit bekommen die Schwaben noch, um den Ausgleich zu machen.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Paulo Otávio
Paulo Otávio33.83km/h
2.
Gonzalo Castro
Gonzalo Castro33.28km/h
3.
Silas Wamangituka
Silas Wamangituka33.08km/h
89'

Klimowicz gefährlich

Links im Sechzehner kommt Klimowicz an den Ball. Mit einem Hacken schafft er es, den Ball vor den Fünfer flach reinzuschlagen. Dort packt Brooks die Grätsche aus, rettet vor den einlaufenden Stuttgarter Stürmern.
87'

Wechsel

sub
Joao Victor
Joao Victor
sub
Ridle Baku
Ridle Baku
86'

Gelbe Karte

yellowCard
Orel Mangala
Orel Mangala
86'

Noch keine Abseitsposition beim VfL

Die Gäste scheinen immer im richtigen Moment in die Spitze zu starten.
Abseits
0
3
85'

Wichtige Grätsche

Immens wichtige Grätsche von Lacroix im Moment des Abschlusses von Kalajdzic. Der wäre vermutlich rechts unten im Tor gelandet.
82'

Baku verpasst die Vorentscheidung

Nach der Stuttgarter Ecke trifft Mangala den Ball nicht richtig, Mbabu leitet den Konter ein. Die Wölfe spielen sich bis zum gegnerischen Sechzehner durch, dort verzieht Baku links neben das Tor.
81'

Wechsel

sub
Gonzalo Castro
Gonzalo Castro
sub
Borna Sosa
Borna Sosa
81'

Massimo bleibt an Mbabu hängen

Der VfB bekommt einen Eckball von der rechten Seite.
81'

Wechsel

sub
Philipp Klement
Philipp Klement
sub
Daniel Didavi
Daniel Didavi
78'

Nächster Eckball

Baku schießt aus 18 Metern drauf, Kempf blockt den Ball zur Ecke.

Das Freistoßtor von Brekalo

Der Kroate trifft per Slapstick-Tor.
76'

Gelbe Karte

yellowCard
Renato Steffen
Renato Steffen
74'

Der VfL will den Elfmeter

Steffen schießt den Ball aus sehr spitzem Winkel links aufs Tor. Kobel pariert. Der VfL schießt ein zweites Mal mit Ginczek, der daraufhin beim Schiri aufgrund eines vermeintlichen Handspiels oder Fouls reklamiert. Hier gibt es jedoch nichts zu beanstanden.
73'

Wechsel

sub
Daniel Ginczek
Daniel Ginczek
sub
Bartosz Bialek
Bartosz Bialek
73'

Wechsel

sub
John Anthony Brooks
John Anthony Brooks
sub
Marin Pongračić
Marin Pongračić
73'

Wechsel

sub
Saša Kalajdžić
Saša Kalajdžić
sub
Pascal Stenzel
Pascal Stenzel
70'

Mega-Chance für den VfB!

Das muss der Ausgleich für die Schwaben sein. Klimowicz spielte wunderbar am Strafraum rechts raus auf Massimo. Der legte vor dem Tor noch mal quer auf den freien Gonzalez, der eigentlich nur einschieben muss. Dabei trifft er den Ball nicht hundertprozentig und verfehlt das Tor. Was für eine Chance für die Gäste!
69'

Bialek in Rücklage

Steffen flankt hoch rein auf Bialek, der leicht in Rücklage ist und dem Ball so keinen Druck mitgeben kann.
68'

Mangala gebremst

Leichtes Ziehen am Trikot von Mbabu gegen Mangala kurz vor der linken Grundlinie. Das reicht Badstübner nicht für ein Foul. Abstoß VfL.
64'

Massimo schießt flach

Über rechts zieht der VfB in Person von Klimowicz ins Zentrum, der wird zunächst geblockt. Massimo schießt den freien Ball anschließend flach aufs Tor. Casteels klatscht kurz nach vorne ab, Gonzalez kommt einen Schritt zu spät.
63'

Sosas Flanke unpräzise

Mangala spielt schnell links raus auf Sosa. Der Linksverteidiger flankt zu hoch für Gonzalez rein.

Mangala von Brekalo gehalten

Der VfB-Mittelfeldmann wird von Brekalo gehalten. Wenige Minuten später muss Brekalo nach einem Foul von Mangala vom Rasen.
61'

Wechsel

sub
Mateo Klimowicz
Mateo Klimowicz
sub
Silas Wamangituka
Silas Wamangituka
61'

Brekalo wie in Freiburg

Seine beiden Saisontore erzielte er mit direkten Freistößen (beide waren abgefälscht, auch am 2. Spieltag in Freiburg).
61'

Wolfsburg mit Glück und Geschick

Nur der VfL erzielte in dieser Bundesliga-Saison schon drei direkte Freistoßtore.
61'

Wechsel

sub
Roberto Massimo
Roberto Massimo
sub
Tanguy Coulibaly
Tanguy Coulibaly
60'

Für Brekalo geht es nicht weiter

Mbabu ersetzt den angeschlagenen Brekalo.
60'

Wechsel

sub
Kevin Mbabu
Kevin Mbabu
sub
Josip Brekalo
Josip Brekalo
59'

Sosa wird gefoult

Baku rauscht in Sosa rein, das kann auch Gelb sein. Badstübner drückt beide Augen zu.
56'

Brekalo benötigt eine Behandlung

Das sieht übel aus. Mangala rutscht unbeabsichtigt in die Beine von Brekalo. Dem Kroaten scheint schummrig zu sein. Die Luft bleibt wohl weg.
55'

Gerhardt zu steil

Gerhardt will das Spiel schnell machen, spielt mit seinem schwächeren rechten Fuß aber einen viel zu steilen Ball für den in die Tiefe startenden Brekalo.
53'

Steffen viel zu hoch

Unerreichbar für alle Wölfe im Sechzehner fliegt der hohe Ball von Steffen ins rechte Toraus.
50'

Brekalo verwandelt den Freistoß mit Glück

Brekalo schießt halbhoch gegen den Rücken von Mangala, der den Ball zu Wamangituka abfälscht. Von Wamangitukas Beinen fliegt der Ball zentral ins Tor. Kobel ist auf dem Weg in die rechte Ecke. Der VfL führt mit 1:0!
49'

Josip Brekalo

TOR!

1:0
Josip Brekalo
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
12 %
MATCH FACTS powered by AWS
48'

Brekalo fällt

Äußerst gute Freistoßgelegenheit für den VfL, nachdem Brekalo von Anton im Gesicht getroffen wird. Aus 18 Metern gibt es Freistoß zentral vor dem Tor.
48'

Gelbe Karte

yellowCard
Waldemar Anton
Waldemar Anton
47'

Casteels nimmt den Ball auf

Wamangituka steckt gut durch auf Coulibaly. Der Pass ist etwas zu weit gespielt, Casteels kommt aus seinem Tor, ist eher als Coulibaly am Ball.
46'

Kempf streichelt die Latte

Die Ecke von Sosa landet auf dem Kopf von Kempf, der aber wohlmöglich noch die Schulter von Weghorst anköpft. Von dort fliegt der Ball auf der Latte.
Beginn zweite Hälfte
45'

Halbzeit-Fazit

Pause in der Volkswagen Arena. Es steht 0:0 zwischen dem VfL und dem VfB. Der VfB ist dem 1:0 etwas näher. Sie wirken entschlossener und haben insgesamt mehr Spielanteile. Die dickste Chance auf das 1:0 hat Gerhardt, der links im Strafraum an Kobel scheitert. Weghorst konnte Kobel auch nicht überwinden. Ein vermeintliches Kopfballtor von Gerhardt wurde durch Badstübner aufgrund eines Offensivfouls zurückgepfiffen. Beim VfB verzog Wamangituka knapp links neben den Pfosten.
Halbzeit
45'
+ 1

Eine Minute extra

Badstübner gibt dem ersten Durchgang eine Minute extra.

Pongracic vor Coulibaly

Der Wölfe-Innenverteidiger ist vor Coulibaly am Ball.
42'

Baku halbhoch auf Weghorst

Mit der Innenseite flankt Baku halbhoch auf den ersten Pfosten zu Weghorst, der den Ball nicht optimal aufs Tor bringen kann. Anton stört ihn dabei. Ecke VfL.
41'

Wölfe foulen häufiger

Die Hausherren haben dreimal mehr als die Schwaben gefoult.
Begangene Fouls
7
4
38'

Coulibaly mit dem technischen Fehler

Der VfB kann über Wamangituka kontern. In der Restverteidigung sind nur wenige Wölfe. Der Kongolese spielt einen klugen Flachpass auf die halblinke Seite, wo Coulibaly noch mitläuft. Der zieht am Strafraum angekommen mit Ball nach innen, vertendelt diesen aber dann leichtfertig. Lacroix luchst ihm die Kugel ab. Da muss er schneller den Abschluss suchen.
37'

Kurzes Gezerre zwischen Wamangituka und Steffen

Nach einer missglückten VfB-Flanke, schlägt Wolfsburg den Ball weg. Wamangituka sichert hinten ab. Steffen läuft ihn an, dabei liefern sich beide ein kurzes Gerangel im Laufduell. Badstübner pfeift das ab, spricht mit beiden einen kurzen Moment.
34'

Die Wolfsburger beschäftigen Kobel

Beim VfL hat Casteels hingegen noch etwas mehr Ruhe.
Torversuche
3Neben das Tor
2Aufs Tor
2Neben das Tor
0Aufs Tor
30'

Treffer zählt nicht

Zunächst hat Weghorst die große Chance auf Vorlage von Gerhardt rechts im Sechzehner, das 1:0 zu erzielen. Kobel wehrt den Flachschuss zur Seite ab. Danach spielt Weghorst noch mal zurück zu Brekalo, der wiederum legt raus zu Baku. Der Wolfsburger Rechtsverteidiger flankt hoch rein. Im Getümmel schubst Bialek Anton zu Boden. Gerhardt köpft den Ball vom linken Pfosten ins Tor - der Treffer zählt wegen Bialeks Rempler aber zurecht nicht. Badstübner pfeift das Tor zurück.
30'

Sosa ins Casteels Arme

Der Stuttgarter Linksverteidiger flankt von links in die Arme von Casteels.
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Paulo Otávio
Paulo Otávio33.30km/h
2.
Silas Wamangituka
Silas Wamangituka33.08km/h
3.
Nicolás  González
Nicolás González32.40km/h

Baku gegen Gonzalez

Laufduell zwischen dem VfL-Sommerneuzugang Baku und dem VfB-Stürmer Gonzalez. Beide geben alles.
26'

Eckball

Mangalas Schuss zentral vor dem Sechzehner wird zur Ecke abgefälscht. Sosa wird den Ball von der rechten Seite hereinbringen.
24'

Erste Großchance VfB

Starker Pass von Didavi auf halbrechts in den Rücken von Otavio, wo sich Wamangituka wegschleicht. Lacroix hebt das Abseits auf. Wamangituka dringt in den Sechzehner ein, schießt aber knapp am linken Pfosten vorbei. Das kann das 1:0 eigentlich sein.
23'

Brekalo tritt in die Luft

Der Kroate will im Sechzehner den Ball aus der Luft aufs Tor bringen, trifft den Ball aber überhaupt nicht. Danach rutscht er zu Boden. Stenzel ist da.
22'

Vorteile für Wolfsburg

4:0 Torschüsse.
22'

Bakus Flanke ins Seitenaus

Baku spielt den Doppelpass mit Brekalo. Der Ex-Mainzer sucht im Zentrum Weghorst und Bialek, flankt aber ins Nichts - genauer gesagt ins linke Seitenaus.
20'

Gonzalez stellt das Bein rein

Der VfB-Stürmer sieht Gelb, nachdem er Steffen im Lauf das Bein in den Weg stellt.
20'

Gelbe Karte

yellowCard
Nicolás González
Nicolás González
18'

Brekalo sucht den direkten Weg

Über halblinks kann sich der VfB gut aus dem Druck herauskombinieren. Otavio startet in die Spitze durch, macht den tiefen Laufweg. Brekalo sieht das, will sofort in die Spitze spielen. Ein VfB-Bein ist dazwischen.
17'

Ausgeglichene Anfangsphase

Beide Teams haben in etwa gleich viel vom Spiel. Das zeigt auch das Ballbesitzverhältnis.
Ballbesitz
4852

Mangala jagt Weghorst

Der Wolfsburger Mittelstürmer ist am Ball, Mangala verfolgt ihn.
13'

Brekalos Winkel zu spitz

Steffens Pass wird länger und länger, landet am zweiten Pfosten bei Brekalo. Der Kroate versucht es aus spitzem Winkel. Kein Problem für Kobel.
12'

Gerhardts Doppelchance

Der VfB verliert den Ball im Mittelfeld. Gerhardt macht Tempo, läuft ins letzte Drittel. Dort angekommen, legt er mit rechts links rüber auf Weghorst. Der Niederländer bindet zwei Spieler, zieht mit Ball nach innen. Er schließt aber nicht ab, sondern steckt wieder auf Gerhardt durch. Der zentrale Mittelfeldspieler scheitert aus kurzer Distanz erst an Kobel und im zweiten Versuch per Kopf am linken Außenpfosten.
9'

Gonzalez fällt - Schubser von Baku?

Mangala läuft auf den Strafraum zu, spielt dann halblinks zu Gonzalez. Der kann eigentlich fast abschließen, doch Baku gibt ihm im letzten Moment einen kleinen Schubser mit. Zudem kreuzt er Gonzalez' Weg. Der VfB reklamiert Elfmeter. Badstübner lässt weiterlaufen. Es reicht also nicht für einen Strafstoß.
7'

Guilavoguis Flanke missglückt völlig

Der Wolfsburger Kapitän flankt von der rechten Seite ins dritte Obergeschoss. Da ist ebenfalls zu viel Druck hinter dem Ball.
7'

Stenzel hält Steffen fest

Beim offensiven Pressing hält Stenzel zu sehr an Steffen weg, der so nicht das Spiel aufbauen kann. Als Stenzel loslässt, erwischt ihn Steffen noch im Gesicht. Es gibt aber Freistoß für den VfL.
5'

Foul an Gonzalez

Gerhardt geht zu wüst in den Zweikampf mit Gonzalez, Freistoß VfB aus dem Mittelfeld.
2'

Wamangituka zu fest

Der pfeilschnelle VfB-Flügelstürmer will Coulibaly rechts im Sechzehner anspielen, gibt dem Ball aber eindeutig zu viel Druck mit. Casteels fängt den zu hoch gespielten Ball auf.
1'

Lacroix per Kopf

Nachdem Steffens Schuss geblockt wird, gibt es Ecke für den VfL. Die bringt Brekalo rein, punktgenau auf den Kopf von Lacroix, der über den Kasten köpft.
1'

Wolfsburg stößt an

Die Niedersachsen ganz in Grün bringen den Ball ins Spiel. Stuttgart spielt in Schwarz.
Anstoß
1:15

Taktische Auffälligkeiten - alle Infos zur Realformation

Bialek-Premiere

Bartosz Bialek steht erstmals als Wolfsburger in der Bundesliga-Startelf.

Gerhardt-Jubiläum

Yannick Gerhardt kommt zu seinem 100. Bundesliga-Spiel als Wolfsburger.

VfB-Kapitän auf der Bank

Gonzalo Castro sitzt erstmals in dieser Saison und damit erstmals als VfB-Kapitän auf der Bank.

VfL-Handicap

Maximilian Arnold und Jerome Roussillon wurden im Vorfeld des Spiels positiv auf COVID-19 getestet und begaben sich unmittelbar in häusliche Quarantäne, diese ordnete das Gesundheitsamt ebenfalls für Xaver Schlager, Maximilian Philipp und Tim Siersleben an.
0:27

Die Wolfsburger kommen auf den Rasen

Die Wölfe betreten den Rasen, um ihr Warm-up zu vollziehen.
0:04

Der Wolfsburger Kabinentrakt

Ein Blick unter anderem in den Wölfe-Kabinentrakt vor dem Spiel gegen den VfB.

Die Stuttgarter Startelf

Kobel - Stenzel, Anton, Kempf, Sosa - Mangala, Endo - Wamangituka, Didavi, Coulibaly - Gonzalez

Die Wolfsburger Startelf

Casteels - Steffen, Lacroix, Pongracic, Otavio - Gerhardt, Guilavogui - Baku, Brekalo - Weghorst, Bialek
0:17

Stuttgarter Busankunft

Der VfB ist an der Volkswagen Arena angekommen.

Die Schiedsrichter

Florian Badstübner (SR), Markus Schüller (SR-A. 1), Christian Dietz (SR-A. 2), Benjamin Cortus (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Jan Neitzel-Petersen (VA-A)
3:04

Jung, schnell und richtig gut - Stuttgart im Höhenflug

Das sagt Oliver Glasner

"Die Stuttgarter haben eine super Mannschaft und werden als die jungen Wilden bezeichnet, weil sie mit sehr viel Tempo in der Offensive agieren. Dazu kommen Spieler mit Erfahrung, die für Balance sorgen. Das Team ist klug zusammengestellt worden. Es tritt sehr variabel auf und hat seine Stärken im Umschalten. Deswegen müssen wir auf der Hut sein, bei eigenem Ballbesitz möglichst wenig Fehler begehen und dürfen bei unseren Angriffen die Grundordnung nicht verlieren."

Das sagt Pellegrino Matarazzo

"Wolfsburg hat eine sehr gute Mannschaft, die laufstark und robust ist und sehr kompakt verteidigt. Sie lassen wenig Torchancen zu. Nach vorne haben sie eine enorme Durchschlagskraft. Wir haben eine große Herausforderung vor uns."

Fehlende Stuttgarter

Al Ghaddioui (Schambeinreizung), Awoudja (Rückstand nach Achillessehnenriss), Thommy (Aufbautraining nach Ellenbogenbruch)

Verletzte Wölfe

Mehmedi (Achillessehnenprobleme), William (Coronavirus)

Bundesliga-Premiere

Der VfB Stuttgart ist das erste Team der Bundesliga-Geschichte, das an den ersten zwölf Spieltagen zu Hause nie gewann (vier Remis, zwei Niederlagen) und auswärts nie verlor (vier Siege, zwei Remis).

Nur zwei Niederlagen

Der VfB Stuttgart hat nach zwölf Bundesliga-Spieltagen nur zwei Niederlagen auf dem Konto (vier Siege, sechs Remis) – so wenige wie zuletzt in der Meistersaison 2006/07.

Geht der Heimspiellauf weiter?

Wolfsburg kassierte bei den Bayern zuletzt die erste Saisonniederlage. Nun bleibt noch der Heimspiellauf: Keine Heimniederlage 2020/21, zuletzt vier Siege in Folge. Als Wolfsburg letzte Saison das erste Mal verlor (am 10. Spieltag, in Dortmund), gab es allerdings im folgenden Spiel gleich die nächste Niederlage (gegen Leverkusen).

Beste Torausbeute seit 23 Jahren

Der VfB erzielte an den ersten zwölf Spieltagen ganz starke 26 Treffer – für die Schwaben ist dies in der Bundesliga die beste Torausbeute seit 23 Jahren (Saison 1997/98).

Auswärtsstarker Wamangituka

Silas Wamangituka erzielte die letzten sechs seiner sieben Saisontore in Auswärtsspielen – zuletzt in Bremen und Dortmund traf er jeweils doppelt.

Zwölf Heimspiele ungeschlagen

Wolfsburg ist gegen Stuttgart seit zwölf Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen (zehn Siege, zwei Remis). Der letzte VfB-Sieg in Wolfsburg gelang am 10. Dezember 2005 mit 1:0 unter Giovanni Trapattoni (Tor: Silvio Meißner).

Warten auf den Sieg

Der VfB wartet bei keinem anderen aktuellen Bundesligisten so lange auf einen Sieg wie in Wolfsburg (zwölf Spiele).

Philipp gegen den VfB

Maximilian Philipp erzielte in seinen letzten drei Bundesliga-Spielen gegen Stuttgart jeweils ein Tor (jeweils für Dortmund).

Weghorst trifft immer

Wout Weghorst traf in den letzten vier Heimspielen immer (insgesamt sechsmal, zuletzt zwei Doppelpacks).

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie VfL Wolfsburg gegen VfB Stuttgart am 13. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.