SGE

3 : 3

(3 : 1)

FINAL

BMG

Alle Spiele
vsHighlights
90'
+ 7

Sechs-Tore-Spektakel in Frankfurt

Eintracht Frankfurt hat trotz einer 3:1-Pausenführung nicht gegen Borussia Mönchengladbach gewinnen können: Zwei späte Treffer (90.+1, 90.+5) des Dreifach-Torschützen Lars Stindl rettete den Gästen aus dem Rheinland ein 3:3-Remis. Die Gastgeber wirkten nach einem Doppelpack von Andre Silva (22., 24.) und Aymen Barkoks 3:1 (32.) lange wie der sichere Sieger, bis David Abraham mit Gelb-Rot vom Platz flog (81.). Stindl hatte die Gäste zuvor zum 1:0 (14.) geschossen.
Spielende
90'
+ 6

Gelbe Karte

yellowCard
Lars Stindl
Lars Stindl
90'
+ 6

3:3 Stindl: Borussia kommt zum Ausgleich

Was für ein Wahnsinn hier in Frankfurt: Traore bringt den Ball ins Zentrum, wo Stindl komplett frei steht. Seinen Kopfball aus acht Metern pariert Trapp noch, im Nachsetzen ist Stindl abermals zur Stelle und köpft bedrängt von mehreren Frankfurtern zum Ausgleich ein. 3:3 Gladbach!
90'
+ 5

Lars Stindl

TOR!

3:3
Lars Stindl
90'
+ 5

Abwehrschlacht

Die Borussia wirft noch einmal alles nach vorn, Frankfurt verteidigt mit Mann und Maus.
90'
+ 2

Nachspielzeit

Sechs Minuten gibt es oben drauf.
90'
+ 2

Wechsel

sub
Danny da Costa
Danny da Costa
sub
Aymen Barkok
Aymen Barkok
90'
+ 2

Wechsel

sub
Daichi Kamada
Daichi Kamada
sub
Sebastian Rode
Sebastian Rode
90'
+ 1

Nur noch 2:3: Stindl mit etwas Glück

Gladbachs Kapitän übernimmt die Verantwortung und vollendet mit etwas Glück: Trapp ist im bedrohten Eck, kann den eher schwach geschossenen Elfmeter der Gäste aber nicht parieren. Nur noch 2:3!
90'

Lars Stindl

TOR!

3:2
Lars Stindl
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
MATCH FACTS powered by AWS
90'

Elfer für Gladbach

Barkok foult an der Strafraumgrenze, Elfmeter für die Borussia.
90'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 90 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Marcus Thuram
Marcus Thuram32.78km/h
2.
Filip Kostic
Filip Kostic32.63km/h
3.
Stefan Lainer
Stefan Lainer32.60km/h
89'

Läuferisch stark

Die Gastgeber sind hier mit hoher Intensität unterwegs und kaufen der Borussia auch mit großer Laufstärke den Schneid ab.
Laufdistanz (km)
104.2
101.7
89'

Gelbe Karte

yellowCard
Aymen Barkok
Aymen Barkok
88'

Frankfurt konzentriert

Auch mit einem Mann weniger ist die Eintracht Herr im eigenen Hause. Das sieht ziemlich souverän aus, was die Hessen aktuell präsentieren.
85'

Schlussphase läuft

Fällt der Borussia in Überzahl noch etwas ein?
83'

Wechsel

sub
Stefan Ilsanker
Stefan Ilsanker
sub
André Silva
André Silva
82'

Wechsel

sub
Ibrahima Traoré
Ibrahima Traoré
sub
Oscar Wendt
Oscar Wendt
81'

Platzverweis für Abraham

Der argentinische Abwehrmann der Eintracht kann Embolo in der gegnerischen Hälfte nur mit einem Foul stoppen. Danach gibt es eine Rudelbildung zwischen beiden Mannschaften. Die Konsequenz: Gelb-Rot für Abraham, Gelb für die Streithähne Rode und Embolo.
81'

Gelbe Karte

yellowCard
Sebastian Rode
Sebastian Rode
81'

Gelbe Karte

yellowCard
Breel Embolo
Breel Embolo
81'

Gelb-Rote Karte

yellowRedCard
David Abraham
David Abraham
79'

Barkok abgewehrt

Der Torschütze zum 3:1 übernimmt die Ausführung, sein Schlenzer ins Torwarteck macht ein Gladbacher mit dem Kopf zunichte.
78'

Freistoß statt Elfmeter

Frankfurt ist auf dem besten Weg, sich in den gegnerischen Strafraum zu bringen. Silva wird von Zakaria per Foul gebremst. Schiedsrichter Cortus entscheidet zunächst auf Elfmeter und nimmt diesen nach Rücksprache mit dem Videoassistenten zurück. Freistoß für die Eintracht an der Strafraumgrenze!
78'

Gelbe Karte

yellowCard
Denis Zakaria
Denis Zakaria
76'
Video Assistant Referee
SituationStrafstoß
ÜberprüfungVergehen außerhalb?
EntscheidungKein Strafstoß
76'

Souverän

Die Eintracht hat das Spiel komplett im Griff. Bringen die Hessen den Heimsieg nach Hause oder kommt Mönchengladbach noch einmal zurück in die Partie?
74'

Gelbe Karte

yellowCard
Dominik Kohr
Dominik Kohr
71'

Wechsel

sub
Dominik Kohr
Dominik Kohr
sub
Amin Younes
Amin Younes
69'

Starker Hinti

Gegen seinen Ex-Verein Mönchengladbach war Martin Hinteregger am häufigsten von allen Frankfurtern am Ball (57-mal) und gewann starke 67 Prozent seiner Zweikämpfe.
67'

Abraham probiert es

Auf rechts kombiniert sich die Eintracht durch, Abwehrmann Abraham versucht es aus 22 Metern halbrechter Position. Kein Abschluss, bei dem Sommer sein Können zeigen muss.
64'

Younes fast mit dem Vierten

Hinteregger zieht aus großer Distanz ab, der Ball landet im Strafraum bei Silva. Der Portugiese bedient Younes, doch dessen Abschluss ist nicht genau genug. Mit zu viel Rückenlage verzieht der Startelf-Debütant bei den Frankfurtern doch deutlich.
63'

Wechsel

sub
Breel Embolo
Breel Embolo
sub
Alassane Pléa
Alassane Pléa
59'

Umkämpft

Die Borussia will, aber scheint am heutigen Dienstag nicht so recht zu können. Frankfurt dagegen lauert auf Konter und verschleppt ansonsten das Tempo.
56'

Silva gestoppt

Silva taucht abermals gefährlich vor dem Gäste-Tor auf, doch Ginter ist beim Abschluss des Portugiesen zur Stelle und wehrt zur Ecke ab. Diese bleibt trotz eines Nachschusses aus dem Rückraum eher ohne Wirkung.
56'

Nur optisch überlegen

Die Gladbacher haben mehr Ballbesitz, liegen aber weiter deutlich zurück. Frankfurt macht aus weniger mehr.
Ballbesitz
4654
53'

Nächste Unterbrechung

Nun liegt Sow am Boden, der mit Thuram zusammengeprallt war. Auch da scheint es zunächst weiterzugehen.
51'

Durm rettet gegen Plea: Abseits!

Starker Pass von Kramer auf Plea, der allein auf Trapp zuläuft und zum Abschluss kommt. Durm grätscht den Ball vor der Linie noch gerade so ab, doch der Treffer hätte ohnehin nicht gezählt. Plea stand beim Zuspiel im Abseits!
49'

Abraham am Boden

Frankfurts Kapitän rasselt im eigenen Sechzehner nach einem gewonnenen Kopfballduell mit Plea zusammen. Stürmerfoul des Gladbachers, Abraham bleibt liegen und kann erst nach einer Behandlungspause weitermachen.
46'

Doppelwechsel

Während die Gastgeber unverändert aus der Kabine kommen, wechselt Gladbachs Coach Rose gleich doppelt: Zakaria und Lazaro sind nun in der Partie für Benes und Wolf.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 4

Wechsel

sub
Denis Zakaria
Denis Zakaria
sub
László Bénes
László Bénes
45'
+ 4

Wechsel

sub
Valentino Lazaro
Valentino Lazaro
sub
Hannes Wolf
Hannes Wolf
45'
+ 4

3:1 zur Pause: Eintracht dreht Rückstand

Halbzeit in Frankfurt - nach 45 Minuten führt Eintracht Frankfurt gegen Borussia Mönchengladbach mit 3:1. Die Gäste gingen durch einen direkt verwandelten Freistoß von Lars Stindl in Führung, doch die Hessen schlugen mit einem Doppelpack von Andre Silva sowie einem wundervollen Tor von Aymen Barkok nach tollem Solo zurück. Bei der Borussia läuft es noch nicht, Frankfurt nutzt das eiskalt aus.
Halbzeit
45'
+ 2

Frankfurt kontrolliert

Spätestens seit dem 3:1 hat die Eintracht alles im Griff, kontrolliert Ball und Gegner. Eine gute Halbzeit der Hessen!
45'
+ 1

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt es oben drauf.
43'

Gladbach ringt um Antwort

Der Silva-Doppelpack hat die Gäste hart getroffen, das wunderbare Barkok-Tor scheint ein richtiger Wirkungstreffer gewesen zu sein. Viel bringt die Borussia seit dem 1:3 nicht mehr zustande.
42'

Bestwert

Das 3:1 war das zweite Saisontor für Aymen Barkok, nie waren es mehr für den Frankfurter Youngster in einer Spielzeit.
41'

Kostic gegen Sommer

Wieder ist es der schnelle Serbe, der auf links schalten und walten darf, wie er will. Von der Grundlinie passt der Frankfurter den Ball scharf vor das Borussia-Tor, doch Sommer taucht ab und sichert sich die Kugel.
39'

Hoher Einsatz

Die beiden Kontrahenten, die eben zusammengerasselt waren, sind auch die besten Zweikämpfer auf dem Platz.
Gewonnene Zweikämpfe
7
7
Martin HintereggerMarcus Thuram
36'

Torgefahr

Die anschließende Ecke führt beinahe zum 2:3: Die Borussia bringt den Ball auf den kurzen Pfosten, dort wird verlängert. Allerdings ist Rode gut positioniert und kann klären.
36'

Hinteregger wird behandelt

Der Österreicher hat sich im Luftzweikampf mit Thuram verletzt und muss erst einmal behandelt werden. Für "Hinti" scheint es aber weitergehen zu können.
35'

Thuram mit dem Kopf

Freistoß aus dem linken Halbfeld an den Frankfurter Strafraum: Thuram setzt sich im Kopfballduell gegen Hinteregger durch, die Bogenlampe kann Trapp zur Ecke abwehren.
32'

3:1 Frankfurt: Barkok belohnt sich

Nach einem Benes-Fehlpass geht es schnell bei den Frankfurtern: Silva läuft auf die Abwehrkette der Gladbacher zu und bedient Barkok, der zum Solo ansetzt. Geschickt verzögert er den Abschluss und lässt so neben den Verteidigern auch Borussias Torwart Sommer ins Leere rauschen. Locker kann er dadurch einschieben: 3:1 Frankfurt!
32'

Aymen Barkok

TOR!

3:1
Aymen Barkok
32'

Effizient

Zwei Schüsse aufs Tor, zwei Treffer für die Eintracht.
Torschüsse
2Schüsse nebens Tor
2Schüsse aufs Tor
2Schüsse nebens Tor
1Schüsse aufs Tor
31'

Lauf

Andre Silva gelang sein dritter Doppelpack in der Bundesliga und sein zweiter in dieser Saison, nachdem er schon am 9. Spieltag beim 3:3 bei Union Berlin doppelt getroffen hatte. Mit nun 17 Treffern ist der Portugiese nun seit dem Re-Start im Mai zweitbester Torschütze hinter Robert Lewandowski (22).
30'

Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten

i
Speed-Update: Die schnellsten Spieler nach 30 Minuten
Mit High-End Kameratechnik und Machine Learning wird die Geschwindigkeit jedes Spielers in Echtzeit ausgewertet. Top-Speed meint dann den schnellsten gemessene Einzelframe eines Spielers/ des Spiels.
1.
Marcus Thuram
Marcus Thuram32.78km/h
2.
Erik Durm
Erik Durm32.10km/h
3.
Hannes Wolf
Hannes Wolf31.73km/h
30'

Gelbe Karte

yellowCard
David Abraham
David Abraham
27'

Thuram einen Schritt zu spät

Es geht hier hin und her: Nun sind es die Borussen, die fast zum Torerfolg kommen. Auf rechts werden die Gäste sehr luftig verteidigt, doch Thuram kommt bei der Hereingabe im Strafraum einen Schritt zu spät.
24'

Doppelpack Silva: 2:1 Eintracht

Innerhalb von nur zwei Minuten drehen die Gastgeber die Partie: Die Frankfurter führen einen Freistoß tief in der eigenen Hälfte schnell aus und belohnen sich für die Geistesgegenwart. Barkok setzt Silva mustergültig mit einem langen Ball in Szene, der Portugiese zeigt allein vor Sommer keine Nerven und schließt trocken aus 14 Metern zur Führung ab. 2:1 Eintracht!
24'
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
24'

André Silva

TOR!

2:1
André Silva
23'

1:1 Eintracht: Silva eiskalt

Die Ausführung übernimmt Andre Silva - und das erfolgreich: Der Portugiese schickt Borussia-Keeper Yann Sommer ins falsche Eck und schießt locker rechts ein. 1:1 Frankfurt!
21'

André Silva

TOR!

1:1
André Silva
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
MATCH FACTS powered by AWS
21'

Elfmeter für Frankfurt

Lainer blockt einen Schuss von Hinteregger mit dem Arm ab. Klare Entscheidung: Elfmeter für die Eintracht!
21'

Gelbe Karte

yellowCard
Stefan Lainer
Stefan Lainer
20'

Kostic mit der falschen Entscheidung

Auch die Eintracht lässt das Pressing des Gegners ins Leere laufen, so dass Kostic viel Platz auf links hat. Die Hereingabe ins Zentrum bleibt an Ginter hängen, da hätte es bessere Optionen gebraucht.
18'

Trapp vor Thuram

Die Gäste kombinieren sich geschickt aus der eigenen Hälfte heraus: Rechts hat Plea viel Raum und bringt mit einer Seitenverlagerung Thuram ins Spiel. Dem Franzosen verspringt die Kugel etwas, Trapp ist zur Stelle und begräbt den Ball unter sich.
16'

Barkok drüber

Die Frankfurter antworten mit einem ersten Abschluss aus der Distanz: Barkok kommt aus 20 Metern zum Abschluss, setzt den Ball aber deutlich über das Mönchengladbacher Tor.
14'

1:0 Borussia: Stindl macht es direkt

Den fälligen Freistoß nutzt Mönchengladbach zur Führung: Stindl zirkelt den Ball aus 22 Metern um die Mauer und trifft ins rechte Eck. Trapp ist noch am Ball, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern. 1:0 Borussia!
14'

Lars Stindl

TOR!

0:1
Lars Stindl
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
6 %
MATCH FACTS powered by AWS
13'

Gelb für Hasebe

Der Japaner stoppt einen vielversprechenden Angriff mit einem taktischen Foul gegen Benes. Trotzdem: Borussia mit einer aussichtsreichen Freistoßgelegenheit.
13'

Gelbe Karte

yellowCard
Makoto Hasebe
Makoto Hasebe
10'

Weiter gehts

Trapp scheint zwar etwas benommen zu sein, spielt aber zunächst weiter.
8'

Trapp am Boden

Der Frankfurter Keeper bekommt den Arm seines eigenen Mitspielers Hinteregger am Kopf ab, der von Plea zuvor gefoult war. Der Nationaltorwart bleibt erst einmal liegen und muss intensiv behandelt werden.
6'

Eintracht besser im Spiel

Die erste Angriffswelle der Borussia konnten die Frankfurter abfedern und trauen sich erstmals mutiger nach vorne. Ummünzen in gefährliche Szenen können die Gastgeber dies aber noch nicht.
3'

Ginter vergibt die frühe Führung

Mönchengladbach drückt gewaltig zu Beginn der Partie. Im Anschluss an eine Standardsituation kommt Thuram am Strafraum an den Ball, weil die Gastgeber nicht klären können. Mit der Hacke bedient er den einlaufenden Ginter, der aber aus 14 Metern deutlich verzieht.
2'

Kramer aus dem Rückraum

Die Eintracht klärt einen Benes-Freistoß aus dem rechten Halbfeld genau ins Zentrum, wo es Kramer aus 30 Metern direkt probiert. Abgeblockt von der vielbeinigen Frankfurter Defensive.
1'

Wolf gestoppt

Die erste Angriffsszene gehört den Gästen: Wolf, der auf rechts beginnt, wird ins Spiel gebracht, doch der Sturmlauf des Österreichers wird von seinem Landsmann Martin Hinteregger kurz vor dem Frankfurter Strafraum gestoppt.
Anstoß
0:59

Bundesliga in Höchstgeschwindigkeit: Der Speed Alarm

0:39

Mönchengladbach macht sich warm

Die Borussen wollen heute in Frankfurt drei Punkte mitnehmen.

Benes von Beginn an

Alle Mönchengladbacher Spieler inklusive Keeper Yann Sommer hatten nur kurze Startelfpausen (Sommer setzte gegen die Hertha einmal aus), Laszlo Benes allerdings steht erstmals seit exakt einem Jahr wieder in der Startelf der Fohlen - damals hatte er am 15. Dezember 2019 bei einem 1:2 in Wolfsburg 77 Minuten lang mitgewirkt. Danach war er entweder verletzt oder Joker (13-mal in der Bundesliga, davon vier Mal in dieser Saison).

Hasebe zurück

In der Eintracht-Abwehr steht Makoto Hasebe erstmals seit fast sechs Wochen wieder auf einem Bundesliga-Rasen, zuletzt spielte er beim 2:2 in Stuttgart am 7. Spieltag am 7. November.
0:25

Die Eintracht macht sich bereit

Für das Team von Adi Hütter geht es zum Warm Up.

Vollrotation bei der Borussia

Nach zuletzt sechs Änderungen der Startelf erhöht Marco Rose nun auf sieben gegenüber dem Remis gegen Hertha. So viele Änderungen in einer Mönchengladbacher Startelf hatte es über Pflichtspiele gesehen zuletzt vor über vier Jahren gegeben, als es am 24. August 2016 ein 6:1 in der Qualifikation zur Champions League gegen die Young Boys Bern gegeben hatte (zuvor hatten die Fohlen im Pokal in Drochtersen/Assel gespielt).

Younes darf erstmals starten

Amin Younes steht gegen seinen alten Verein Borussia Mönchengladbach nach zuvor fünf Einwechslungen erstmals für Frankfurt in der Startelf. Sein bisher einziges Bundesliga-Tor hatte er im Februar 2013 für Mönchengladbach bei einem 1:1 gegen Dortmund erzielt.
0:11

Blick hinter die Kulissen

So sieht es in der Borussia-Kabine aus.

So spielt Mönchengladbach

Die Aufstellung der Gäste: Sommer - Lainer, Ginter, Elvedi, Wendt - Kramer, Benes, Stindl - Thuram, Plea, Wolf

So spielt Frankfurt

Die Aufstellung der Gastgeber: Trapp - Abraham, Hasebe, Hinteregger - Durm, Rode, Sow, Kostic - Barkok, Younes - Silva
0:04

Das Schiedsrichtergespann

Benjamin Cortus (SR), Florian Heft (SR-A. 1), Marco Achmüller (SR-A. 2), Thorsten Schiffner (4. Offizieller), Dr. Robert Kampka (VA), Markus Sinn (VA-A)

Ohne Ache

Frankfurt muss auf Ache (Sehnenverletzung im Oberschenkel) verzichten.

Zwei Ausfälle bei Gladbach

Hofmann (Muskelbündelriss im Oberschenkel) und Neuhaus (Gelbsperre) werden der Borussia fehlen.
0:14

Das sagt Adi Hütter

"Die Borussia hat hat zuletzt nicht gewonnen, aber mit dem Einzug ins Achtelfinale der Champions League einen Coup gelandet. Sie haben viel Qualität nach vorne."

Younes und Gladbach

Amin Younes kommt aus der Fohlen-Jugend und absolvierte seine ersten 26 Bundesliga-Spiele für die Borussia (20-mal eingewechselt, 6-mal ausgewechselt, ein Tor).

Sow und Gladbach

Djibril Sow war von 2015 bis 2017 ein Fohlen, bestritt aber nur ein Bundesliga-Spiel für die Borussia (am 29. April 2017 in Mainz).

Hinteregger und Gladbach

Martin Hinteregger bestritt 2015/16 für den VfL seine ersten 10 Bundesliga-Spiele.

Wechsel-Historie

Das letzte Duell war nach der zweimonatigen Corona-Pause das historisch erste Bundesliga-Spiel mit zehn Einwechslungen, die Fohlen gewann nach früher 2:0-Führung 3:1 in Frankfurt.

BMG vs. SGE

Mönchengladbach ist gegen Frankfurt seit vier Bundesliga-Spielen ungeschlagen (drei Siege und ein Remis).

Heimstärke der SGE

Saisonübergreifend sind die Hessen sieben Heimspiele in Folge ungeschlagen, das ist die längste Serie dieser Art seit über zweieinhalb Jahren und die beste unter Adi Hütter.

Ungeschlagene Borussia

Die Fohlen sind vier Bundesliga-Spiele in Folge ungeschlagen (ein Sieg, drei Remis).

Gladbachs Remis-Serie

Mönchengladbach spielte in fünf der elf Saisonspiele remis. Fünf Unentschieden sind schon genauso viele wie in der kompletten letzten Saison.

Frankfurts Serie

Eintracht Frankfurt ist seit acht Bundesliga-Spielen ohne Sieg (sechs Remis, zwei Niederlagen). Noch nie war die SGE unter Adi Hütter so lange sieglos.
2:03

So lief das letzte Duell

Alassane Plea (1.), Marcus Thuram (7.) und Ramy Benebaini (73.) trafen für die Fohlen zum 3:1 (2:0)-Sieg bei Eintracht Frankfurt. Die Frankfurter Antwort von Andre Silva kam zu spät (81.).

Englische Woche in der Bundesliga!

Der 12. Spieltag startet am Dienstagabend um 18:30 Uhr mit der Partie Frankfurt - Mönchengladbach, ehe ab 20:30 Uhr Bremen - Dortmund, Hertha - Mainz und Stuttgart - Union folgen. Am Mittwoch geht es weiter mit Schalke - Freiburg (18:30 Uhr) sowie Bayern - Wolfsburg, Hoffenheim - Leipzig, Köln - Leverkusen und Bielefeld - Augsburg (alle 20:30 Uhr). Viel Spaß mit spannenden Partien!