Nächstes Spiel in
00T16S38M43S
Mercedes-Benz Arena

VFB

2 : 3

(0 : 2)

FINAL

SCF

Alle Spiele
2:03
vsHighlights
Spielende
90'
+ 6

Müller ist da

Stuttgart mit einem strammen Schuss aus der Distanz. Freiburgs Torhüter wieder mit einer guten Parade, nachdem der Ball von Klimowicz aufgesetzt ist muss er sich ganz lang machen.
90'
+ 6

Gelbe Karte

yellowCard
Lukas Kübler
Lukas Kübler
90'
+ 4

Sechs Minuten Nachspielzeit

Aufgrund einer etwas längeren Verletzungunterbrechung wird sechs Minuten nachgespielt. Stuttgart versucht es weiter, aber Freiburg wehrt sich mit Mann und Maus und will es unbedingt verhindern, ein eigentlich schon gewonnenes Spiel doch noch aus der Hand zu geben.
89'

Wechsel

sub
Amir Abrashi
Amir Abrashi
sub
Vincenzo Grifo
Vincenzo Grifo
88'

Wechsel

sub
Manuel Gulde
Manuel Gulde
sub
Wooyeong Jeong
Wooyeong Jeong
84'

Jetzt wird es spannend

Es geht in die Schlussphase. Kann Stuttgart möglicherweise den Aufwind noch einmal mitnehmen? Freiburg, das bislang sehr souverän gespielt hat, kämpft jetzt um jeden Ball und wackelt plötzlich.
82'

Silas macht Hoffnung

Nachdem Höler ein Zuspiel von Endo genau auf Silas abgefälscht hat, maschirt der Aufs Tor zu und ist von zwei Freiburgern nicht zu stoppen. Anders als noch in der ersten Hälfte bleibt er diesmal beim Abschluss konzentriert und schiebt zum 2:3 ein.
81'

Silas Wamangituka

TOR!

2:3
Silas Wamangituka
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
20 %
MATCH FACTS powered by AWS
78'

Wechsel

sub
Hamadi Al Ghaddioui
Hamadi Al Ghaddioui
sub
Roberto Massimo
Roberto Massimo
78'

Wechsel

sub
Momo Cissé
Momo Cissé
sub
Mateo Klimowicz
Mateo Klimowicz
77'

Wechsel

sub
Changhoon Kwon
Changhoon Kwon
sub
Jonathan Schmid
Jonathan Schmid
77'

Jokertor

Stuttgarts erstes Tor dieser Bundesliga-Saison geht auf das Konto eines Einwechselspielers. Qualität von der Bank kam auch schon vergangene Saison in der 2. Bundesliga oft, da waren die 14 Jokertore des VfB Ligabestwert.
77'

Wechsel

sub
Lukas Kübler
Lukas Kübler
sub
Roland Sallai
Roland Sallai
75'

Geht da noch was?

Eine Viertelstunde, plus Nachspielzeit, ist noch zu spielen. Kommt Stuttgart noch einmal ran? Möglichkeiten hat der Aufsteiger sich immer wieder richtig gute herausgespielt. Nur ins Tor wollte der Ball bislang nicht so richtig. Vielleicht ist aber jetzt der Knoten geplatzt.
72'

Da ist der Treffer

Kalajdzic knackt das Freiburger Tor und erzielt mit einem schönen Heber den Anschlusstreffer für den VfB. Nach tollem Zuspiel von Didavi genau in den Lauf gelingt dem Stuttgarter ein schönes erstes Bundesliga-Tor.
71'

Saša Kalajdžic

TOR!

1:3
Saša Kalajdžic
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
77 %
MATCH FACTS powered by AWS
65'

Wechsel

sub
Saša Kalajdžic
Saša Kalajdžic
sub
Marcin Kaminski
Marcin Kaminski
63'

Höler scheitert

Der Freiburger auf dem Weg zum 4:0. Aber er trifft den Ball nicht richtig und dann rettet Anton kurz vor der Linie. Der Rettungsversuch wäre fast noch in die Hose gegangen, weil er einen Mitspieler angeschossen hat. Doch es gibt zum Glück Ecke.
60'

Aktive Stuttgarter

Sie liegen zwar 0:3 zurück, waren bislang aber die deutlich aktivere Mannschaft mit mehr Ballbesitz.
Pässe
367
211
60'

Wechsel

sub
Philipp Klement
Philipp Klement
sub
Gonzalo Castro
Gonzalo Castro
58'

Klimowicz scheitert

Die nächste große Chance für den VfB. Klimowicz alleine vor Müller. Aber der SC-Torhüter ist heute nicht zu überwinden. Er macht die Beine zu und hat den Ball.
56'

Es soll nicht sein

Der erste Treffer bleibt Stuttgart verwehrt. Klimowicz bringt den Ball von rechts aufs Tor, am langen Pfosten ist Silas mitgelaufen. Doch in letzter Sekunde spitzelt Schmid ihm den Ball vom Fuß und es gibt nur Ecke.
55'

Grifo deutlich schneller

In der Vorsaison hatte Vincenzo Grifo bis zum 16. Spieltag auf seinen ersten Treffer warten müssen, nun traf er gleich zum Auftakt.
51'

Castro vergibt

Stuttgart nutzt seine Chancen nicht. Eine scharfe Hereingabe von der linken Seite in den Lauf von Castro. Doch der Stuttgarter kommt ein bisschen zu spät und erwischt den Ball nicht richtig, den er daher nicht aufs Tor bekommt.
50'

Freiburg macht's besser

Der Sport-Club schlägt auf der anderen Seite dafür wieder zu. Höler legt den Ball im Strafraum von rechts zurück und dann trifft Grifo den Ball perfekt und trifft aus knapp acht Metern zum 3:0.
48'

Vincenzo Grifo

TOR!

0:3
Vincenzo Grifo
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
43 %
MATCH FACTS powered by AWS
47'

Massimo scheitert an Müller

Zumindest hat sich der VfB etwas vorgenommen. Wieder gehört dem VfB die erste Chance. Nach einem tollen Zuspiel von Didavi auf Massimo hat der freie Schussbahn, aber Müller pariert hervorragend.
46'

Weiter geht's

Die zweite Halbzeit läuft. Kann Stuttgart noch einmal herankommen?
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 3

Halbzeitfazit

Eine souveräne Vorstellung der Gäste aus Freiburg, die zur Pause mit 2:0 gegen den VfB Stuttgart führen. Die Mannschaft von Christian Streich hat in den ersten 45 Minuten nichts überstürzt, aber seine Möglichkeiten dann eiskalt genutzt. Stuttgart spielt mutig und ist auf dem Platz auf den ersten Blick die deutlich aktivere Mannschaft. Doch auf der einen Seite hatte der VfB vorne ein wenig Pech, auf der anderen Seite war die Defensivarbeit bei den Gegentoren zu nachlässig.
Halbzeit
44'

Gelbe Karte

yellowCard
Silas Wamangituka
Silas Wamangituka

Sallai trifft

Der Freiburger macht das 2:0 für die Gäste.
41'

Mangala verzieht

Nachdem sich Silas erneut links im Strafraum durchsetzen kann und Mangala in der Mitte mitnimmt, verzieht der beim Abschluss völlig und der Ball geht weit über das Tor.
40'

Defensive steht

Freiburg spielt jetzt mit viel Übersicht und Ruhe. Defensiv stehen die Gäste sicher, für Stuttgart ist im Moment kein Durchkommen.
36'

gew. Zweikämpfe
41
36
35'

Gelbe Karte

yellowCard
Lucas Höler
Lucas Höler
33'

Bekannte Stärke

2019/20 erzielte der SC Freiburg 18 Standard-Tore (nur Leipzig mehr), nun gleich wieder eines.
31'

Stuttgart zu forsch?

Der VfB spielt von Beginn an sehr mutig und mit viel Tempo. Optisch ist der Aufsteiger die deutlich bessere Mannschaft. Doch womöglich sind die Stuttgarter etwas zu forsch und vergessen vor lauter Spielfreude die Abwehrarbeit. Bei beiden Gegentoren sah die VfB-Defensive nicht glücklich aus.
27'

Chance genutzt

Grifo bringt den Ball von der linken Seite, knapp fünf Meter vor der Torauslinie, rein. Petersen verlängert mit der Hacke und dann legt Kobel, der unglücklich im Fallen mit der Hand abwehrt, Sallai den Ball genau vor die Füße.
26'

Roland Sallai

TOR!

0:2
Roland Sallai
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
83 %
MATCH FACTS powered by AWS
25'

Gute Position

Nach einem Foul von Didavi an Schmid gibt es einen Freistoß für den Sport-Club aus aussichtsreicher Position.
25'

Gelbe Karte

yellowCard
Daniel Didavi
Daniel Didavi
22'

Silas bleibt hängen

Erneut behauptet sich Silas und kommt zum Schuss. Doch die Freiburger machen die Räume eng und er bleibt in der SCF-Defensive hängen.
18'

Flotter Start

Stuttgart zeigt sich unbeeindruckt von dem Rückstand und acht mit viel Tempo weiter. Freiburg bleibt eigentlich weiter seiner eher zurückhaltenden Rolle treu und lässt den Aufsteiger erst einmal agieren.
16'

Silas mit Pech

Perfekter Ball in den Lauf von Silas, der damit alleine auf Müller zuläuft. Doch seinen Schuss kann Müller zunächst mit dem Bein abfälschen und damit verlangsamen und dann rettet Heintz kurz vor der Linie.
14'

Pässe
90
51
11'

Perfekter Start

Viel besser kann man fast nicht in die Saison starten. Nach nicht einmal zehn Minuten gelingt dem Sport-Club schon der erste Treffer, zwar unter Mithilfe des Gegners, der ganz schlecht verteidigt in dieser Situation, aber herausgespielt haben sich die Breisgauer den Treffer.
9'

Frühe Führung Per Kopf

Da hatte Petersen leichtes Spiel beim Führungstreffer. Nach einem Einwurf der Freiburger auf der rechten Seite kann Sallai vors Tor flanken. Petersen, der sich im Rücken von Kaminski davongeschlichen hat, wird im Strafraum völlig alleine gelassen und kann dann frei per Kopf einnetzen.
8'

Nils Petersen

TOR!

0:1
Nils Petersen
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
54 %
MATCH FACTS powered by AWS
6'

Erst einmal abwarten

Der Sport-Club in den ersten Minuten zunächst etwas abwartend und lässt den Ball bei eigenem Besitzt erst einmal durch die eigenen Reihen laufen. Stuttgart ist da schon deutlich forscher.
2'

Ein erster Torschuss

Massimo hat auf der rechten Seite Platz und setzt zum Schuss an. Das Tor verfehlt er zwar noch deutlich, aber der VfB zeigt, dass er von Beginn an da ist.
1'

Das Spiel läuft

Anstoß in Stuttgart. Der VfB hat zunächst den Ball.
Anstoß

Gleicht geht's los

Die Teams kommen auf den Platz. Bestes Fußballwetter in Stuttgart zum Saisonauftakt.
3:09

Bundesliga Match Facts powered by AWS

Es handelt sich dabei um Echtzeit-Statistiken für Begegnungen der Bundesliga, die neue Einblicke in das Spielgeschehen ermöglichen. Sie werden aus den offiziellen Spieldaten live generiert und unter anderem den Medienrechte-Inhabern zur Einbindung in ihre Berichterstattung zur Verfügung gestellt.

Vier Bundesliga-Debütanten beim VfB

Wataru Endo, Mateo Klimowicz, Roberto Massimo und Silas Wamangituka bestreiten ihr erstes Bundesliga-Spiel. Auf Seiten der Freiburger haben alle Spieler schon Bundesliga-Erfahrung, in der Summe über 500 Spiele mehr (1269) als die der Stuttgarter (756).

Nur der Torwart ist neu

Vier Tage nach seiner Verpflichtung steht Florian Müller gleich im Gehäuse des SC Freiburg. Er ist der einzige Neuzugang in Freiburgs Startelf. Rückkehrer Wooyeong Jeong, der in der Rückrunde der Vorsaison an Bayern II ausgeliehen war, macht sein erstes Bundesliga-Spiel für Freiburg.

So startet Freiburg

Müller - Schmid, Lienhart, Heintz, Günter - Sallai, Höfler - Jeong, Grifo - Höler, Petersen

So startet Stuttgart

Kobel - Anton, Kempf, Kaminski - Massimo, Mangala, Endo, Wamangituka - Didavi, Castro - Klimowicz

Schiedsrichter

Benjamin Cortus (SR), Florian Heft (SR-A. 1), Christian Leicher (SR-A. 2), Michael Bacher (4. Offizieller), Bibiana Steinhaus (VA), Christian Gittelmann (VA-A).

Das sagt Pellegrino Matarazzo

"Wir freuen uns auf den Bundesliga-Start und das Heimspiel gegen Freiburg. Ich spüre, dass eine positive Anspannung aufgebaut wird.Freiburg hat in der vergangenen Saison eine starke Runde mit einem guten Saisonstart gespielt. Sie kommen über den Teamgeist sowie die mannschaftliche Geschlossenheit und sind sehr gut eingespielt. Man spürt in der Kabine und auf dem Trainingsplatz die enorme Vorfreude auf die Bundesliga. Wir haben eine gute Intensität und Qualität im Training. Wir sind vorbereitet auf die Herausforderungen, die auf uns zukommen können."

Das sagt Christian Streich

"Das Spiel gegen Stuttgart ist schon immer etwas Besonderes. Vom Selbstverständnis und der Tradition gehört der VfB in die Bundesliga. Sie kommen nach dem Aufstieg mit einem positiven Gefühl. Wir haben einige Spiele von ihnen gesehen. Sie haben im Zentrum spielerisch starke Leute, sind vorne im Sturmzentrum und auch auf der Seite körperlich stark. Eine gute Mannschaft mit einer guten Mischung aus spielerischen Elementen und Tempo und Wucht."

Ausfall

Stuttgarts letztjähriger Top-Torschütze Nicolas Gonzales (14 Zweitligatreffer) wird wegen eines Bündelrisses in der Hüftmuskulatur mindestens bis Mitte Oktober ausfallen.

Experten

Eine der Freiburger Stärken in der vergangenen Saison waren Standards, sowohl offensiv (18 Standardtore, einzig Leipzig mehr) als auch defensiv (zehn Standardgegentore, nur drei Teams weniger).

Kontrast

Seit Christian Streichs Amtsantritt im Winter 2011/12 hatte der VfB 15 Trainer.

Startprobleme

2011 startete der VfB unter Bruno Labbadia mit einem 3:0-Erfolg gegen Schalke in die Saison – es war der bis heute letzte Auftaktsieg der Schwaben in der Bundesliga. In ihren folgenden sechs Bundesliga-Spielzeiten gab es zum Start ein Remis und fünf Niederlagen.

Deutlich

Beide Teams trafen bisher einmal an einem ersten Spieltag aufeinander: Am 12. August 2000 gewann der SC zu Hause mit 4:0 und holte sich damit die erste und einzige Tabellenführung seiner Bundesliga-Geschichte.

Lange her

Freiburgs letzter Derbysieg liegt acht Jahre zurück (im November 2012 zu Hause 3:0), der letzte Sieg in Stuttgart gar fast zehn Jahre (1:0 im Januar 2011 unter Robin Dutt).

Es läuft

Der VfB ist gegen den SC seit neun Bundesliga-Spielen ungeschlagen und damit so lange wie aktuell gegen keinen anderen Erstligisten (sechs Siege, drei Remis).

Heimmacht

Der VfB holte in der vergangenen Saison zu Hause 38 Punkte und war damit das heimstärkste Team der 2. Bundesliga.

Erneut einstellig?

Der SC Freiburg landete in der vergangenen Saison auf Rang acht und damit zum sechsten Mal in seiner Bundesliga-Geschichte beziehungsweise zum dritten Mal unter Christian Streich in der oberen Tabellenhälfte – stets ging es im Folgejahr aber bergab, noch nie beendeten die Breisgauer zwei Bundesliga-Spielzeiten hintereinander auf einem einstelligen Platz.

Auf und Ab

In den vergangenen fünf Spielzeiten wechselte der VfB vier Mal die Klasse (Abstieg 2016, Aufstieg 2017, Abstieg 2019, Aufstieg 2020).

Herzlich willkommen!

Hier findest du die wichtigsten Informationen zur Partie VfB Stuttgart gegen Sport-Club Freiburg am 1. Spieltag der Saison 2020/21 in der Bundesliga.