Nächstes Spiel in
04T02S46M00S

M05

3 : 1

(2 : 0)

FINAL

SVW

Alle Spiele
90'
+ 6

Fazit

Nach dem Anschlusstreffer durfte Bremen kurz hoffen, doch am Ende setzt sich Mainz mit 3:1 durch und macht den Klassenerhalt perfekt. Insgesamt waren die Gastgeber in diesem Spiel die effektivere Mannschaft, während Werder in mehreren Szenen an Florian Müller scheiterte. Bremen darf noch auf den Klassenerhalt hoffen, weil Düsseldorf 1:1 spielte, aber dazu muss am letzten Spieltag ein Sieg her und die Fortuna darf zeitgleich nicht gewinnen.
Spielende
90'
+ 1

Baku versucht es

Pavlenka verhindert gegen Bakus Schuss das 4:1. Es gibt noch fünf Minuten oben drauf.
88'

Debüt für Fernandes

Sein erster Scorer-Punkt in der Bundesliga.
85'

Mainz mit der Vorentscheidung

Das dürfte das entscheidende Tor sein. Fernandes wird von Baku in die Tiefe geschickt und der schiebt den Ball durch die Beine von Pavlenka ins Tor. 3:1 für Mainz.
85'

Wechsel

sub
Davie Selke
Davie Selke
sub
Miloš Veljkovic
Miloš Veljkovic
85'

Edimilson Fernandes

TOR!

3:1
Edimilson Fernandes
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
12 %
MATCH FACTS powered by AWS
83'

Szalai zieht ab

Der Stürmer probiert es aus 20 Metern, zielt aber mit der Innenseite zu weit nach links.
82'

Kohfeldt setzt auf Pizarro

Rashica und Osako sind noch auf der Bank, Kohfeldt entscheidet sich für den erfahrenen Pizarro als Einwechselspieler für die Schlussphase.
82'

Wechsel

sub
Claudio Pizarro
Claudio Pizarro
sub
Marco Friedl
Marco Friedl
80'

Noch immer 1:1 in Düsseldorf

Im Parallelspiel steht es weiter 1:1. Nach aktuellem Stand ginge Bremen mit zwei Punkten Rückstand auf Düsseldorf ins letzte Spiel.
77'

Wechsel

sub
Alexander Hack
Alexander Hack
sub
Karim Onisiwo
Karim Onisiwo
77'

Bremen drückt

Werder gibt alles, um hier noch mindestens den Ausgleich zu schaffen. Doch auch Mainz bleibt gefährlich. Es ist eine extrem spannende Partie, eine knappe Viertelstunde vor dem Ende.
73'

Freistoß für Werder

Baku foult Füllkrug links vor dem Strafraum. Friedl probiert es direkt, der Schuss wird zur Ecke abgefälscht. Diese pflückt Müller sicher herunter.
69'

Wieder Pavlenka

Onisiwo dreht sich links im Strafraum um Veljkovic und zieht ab, wieder zeigt Pavlenka eine tolle Parade gegen diesen gefährlichen Versuch.
68'

Onisiwo hat Schmerzen

Nach einem Zusammenprall mit Bartels bleibt Onisiwo liegen, kann aber gleich weiterspielen.
66'

Pavlenka pariert

Mainz mit der Chance zum 3:1, doch auch Bremen hat einen guten Torhüter. Szalai scheitert nach starkem Pass von Onisiwo aus nächster Nähe an Pavlenka.
66'

Klaassens Assist

Übrigens: Der Vorbereiter zum 2:1 sammelte alle seine elf Scorer-Punkte dieser Saison in Auswärtsspielen.
65'

Wechsel

sub
Edimilson Fernandes
Edimilson Fernandes
sub
Kunde Malong
Kunde Malong
64'

Mateta köpft vorbei

Nach Foul von Augustinsson gibt es einen Freistoß für Mainz von rechts. Die Flanke von Brosinski landet auf dem Kopf von Mateta, der aber am Tor vorbei köpft.
64'

Wechsel

sub
Ádám Szalai
Ádám Szalai
sub
Jean-Philippe Mateta
Jean-Philippe Mateta
63'

Gelbe Karte

yellowCard
Ludwig Augustinsson
Ludwig Augustinsson
61'

Osako schießt

Gleich der nächste Schuss von Osako, aber diesmal knapp rechts am Pfosten vorbei. Diesmal musste er es aber auch aus 18 Metern probieren.
59'

Anschlusstreffer

Füllkrug hält den Ball links im Strafraum im Fallen sensationell mit der Hacke im Spiel, Klaassen findet Osako, der in der Mitte aus der Drehung schießen kann und den Ball genau unter die Latte hämmert.
58'
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
58'

Yuya Osako

TOR!

2:1
Yuya Osako
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
30 %
MATCH FACTS powered by AWS
57'

Fünfte Gelbe Karte

Schwalbe von Boetius und die wird mit seiner fünften Gelben Karte der Saison bestraft. Damit fehlt er im abschließenden Spiel gegen Leverkusen.
57'

Gelbe Karte

yellowCard
Jean-Paul Boëtius
Jean-Paul Boëtius
56'

Wechsel

sub
Leandro Barreiro
Leandro Barreiro
sub
Danny Latza
Danny Latza
55'

Distanzschuss Onisiwo

Nach Balleroberung im Mittelfeld hält Onisiwo aus großer Distanz drauf. Sein Schuss fliegt weit über das Tor.
53'
Video Assistant Referee
SituationKein Strafstoß
ÜberprüfungFoulspiel?
EntscheidungKein Strafstoß
53'

Füllkrug!

Nach einem langen Ball nimmt Füllkrug den Ball hübsch mit und lässt St. Juste rechts im Strafraum schlecht aussehen, scheitert dann aus kurzer Distanz aber am erneut überragenden Torwart Müller.
50'

Latza ist zurück

Nach kurzer Behandlung an der Seitenlinie kommt Latza zurück aufs Feld.
47'

Latza am Boden

Osako trifft Latza am Fuß und das ist schmerzhaft. Der Mainzer wird behandelt.
46'

Wechselspiele

Mainz nimmt den Torschützen zum 1:0 raus, Bremen wechselt gleich doppelt und das offensiv: Füllkrug und Bartels kommen.
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 5

Wechsel

sub
Levin Öztunali
Levin Öztunali
sub
Robin Quaison
Robin Quaison
45'
+ 5

Wechsel

sub
Niclas Füllkrug
Niclas Füllkrug
sub
Christian Groß
Christian Groß
45'
+ 5

Wechsel

sub
Fin Bartels
Fin Bartels
sub
Leonardo Bittencourt
Leonardo Bittencourt
45'
+ 5

Halbzeit-Fazit

Werder Bremen begann furios und hatte große Chancen, um in den ersten Minuten gleich in Führung zu gehen. Doch Sargent und Bittencourt vergaben ihre Gelegenheiten. Mainz 05 fand dann besser ins Spiel und nutzte die eigenen Chancen eiskalt. So steht es zur Pause 2:0, die Gastgeber sind auf Kurs Klassenerhalt, für Werder wird es eng.
Halbzeit
45'
+ 3

Drüber

Klaassen mit einer Kopfballchance kurz vor dem Pausenpfiff, zwei Meter über das Tor.
44'

Wechsel bei Bremen

Gebre Selassie muss raus, für ihn rückt Friedl nach rechts und Augustinsson kommt neu rein.
44'

Wechsel

sub
Ludwig Augustinsson
Ludwig Augustinsson
sub
Theodor Gebre Selassie
Theodor Gebre Selassie
43'

Osako zu ungenau

Wieder mal eine Chance für Bremen. Sargent flankt von links, Osako hat in der Mitte Platz, köpft Müller aber genau in die Arme.
41'

Gebre Selassie angeschlagen

Nach einem Zweikampf mit Quaison humpelt Gebre Selassie etwas. Ob er so noch lange weiterspielen kann, ist noch unklar.
40'

Gelbe Karte

yellowCard
Robin Quaison
Robin Quaison
38'

Boetius wie im Vorjahr

Für Boetius war es das zweite Tor im Jahr 2020. Vier Saisontore, damit so viele wie in der Vorsaison.
37'

Pavlenka verhindert das 3:0

Pavlenka pariert erst einen Schuss von Onisiwo, auch den folgenden Kopfball von Mateta lenkt er mit einem sensationellen Reflex über die Latte.
34'

Gelbe Karte

yellowCard
Marco Friedl
Marco Friedl
33'

Werder reagiert gut

Die Bremer lassen sich nicht hängen, sondern spielen weiter mutig nach vorne. Der Rückstand ist ärgerlich aus Werder-Sicht, aber noch bleibt genug Zeit, um das Spiel zu drehen.
30'

Boetius erhöht auf 2:0

Im direkten Gegenzug das 2:0. Tolle Aktion von Latza, der im Mittelfeld zwei Gegenspieler stehen lässt und mit der Hacke zu Boetius weiterleitet. Der hat Platz und schießt von der Strafraumkante unten rechts ins Tor. Pavlenka hat keine Chance.
30'

Jean-Paul Boëtius

TOR!

2:0
Jean-Paul Boëtius
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
14 %
MATCH FACTS powered by AWS
29'

Friedl schießt drüber

Guter Einsatz von Bittencourt gegen Niakhate auf rechts. Der Bremer erobert den Ball, flankt in die Mitte und dort nimmt Friedl die Kugel aus der Luft. Klar drüber.
28'

Düsseldorf gleicht aus

Keine guten Nachrichten für Bremen: Fortuna Düsseldorf macht den Ausgleich gegen Augsburg.
25'

Quaison staubt ab

Nach einem Freistoß geht Mainz in Führung. Brosinski bringt den Ball in den Strafraum, Onisiwo köpft von links aufs Tor, Gebre Selassie kann auf der Linie klären, doch Quaison ist da und staubt ab.
25'

Robin Quaison

TOR!

1:0
Robin Quaison
Torwahrscheinlichkeiti
Torwahrscheinlichkeit
Die Torwahrscheinlichkeit bestimmt bei jedem Torschuss oder Kopfball die Wahrscheinlichkeit, dass der Ball von dieser Position aus im Tor landet. Der Wert beruht auf großen Datenmengen aus den vergangenen Jahren; Faktoren wie Schusswinkel, Abstand zum Tor und Gegnerdruck - sowie mathematischen Modellen.
71 %
MATCH FACTS powered by AWS
22'

Mainz wird stärker

Nach einem furiosen Beginn von Werder kommen die Mainzer immer besser in die Partie und bekommen mehr Spielkontrolle.
22'

Gelbe Karte

yellowCard
Miloš Veljkovic
Miloš Veljkovic
18'

Abschluss Boetius

Gute Gelegenheit für Mainz. Doppelpass von Boetius und Onisiwo, Boetius schießt aus zentraler Position vor dem Strafraum, Pavlenka wehrt ab.
16'

Zusammenprall

Nach einem guten Ball über die Werder-Abwehr kann Pavlenka knapp vor Quaison klären, der dann mit dem Torwart zusammenprallt. Pavlenka bleibt kurz liegen, aber es geht weiter für ihn.
14'

Starker Werder-Start

Schon 7:0 Torschüsse für die Gäste.
12'

Düsseldorf liegt zurück

Eine wichtige Info vom Parallelspiel: Augsburg führt gegen Düsseldorf mit 1:0.
10'

Mateta gegen Pavlenka

Der Ball fliegt hoch in den Strafraum, Mateta springt hoch und behindert Pavlenka, der den Ball daher nicht fangen kann. Die Szene wird abgepfiffen.
7'

Doppelchance

Nach einem Freistoß kann Osako im Strafraum schießen, der Ball wird von St. Juste vor die Füße von Bittencourt geklärt und der schießt aus 14 Metern ganz knapp am rechten Pfosten vorbei.
4'

Dicke Chance

Sargent hat die große Chance auf das 1:0. Links im Strafraum nimmt er den Ball mit, geht an St. Juste vorbei und schießt, doch Müller ist unten und wehrt ganz stark ab!
3'

Abseits

Onisiwo wird über die rechte Seite geschickt, aber die Fahne geht sofort nach oben. Abseits.
Anstoß

Auch Kohfeldt wechselt doppelt

Der Bremer Trainer muss im Vergleich zum 0:1 gegen den FC Bayern auf Kevin Vogt verzichten. Ihn ersetzt Christian Groß. Außerdem steht Sargent für Rashica in der Startelf.

Zwei Wechsel bei Mainz

Am Ende der englischen Woche sind es bei Mainz nur zwei Wechsel in der Startelf. Jonathan Burkardt, der in Dortmund zum 1:0 traf, sitzt ebenso wie Aaron Martin zunächst auf der Bank.

So geht der SV Werder in die Partie

Pavlenka - Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Friedl - Groß - M. Eggestein, Klaassen - Bittencourt, Osako - Sargent

So startet Mainz 05

Müller - Baku, St. Juste, Niakhate, Brosinski - Kunde, Latza - Onisiwo, Boetius, Quaison - Mateta

Manuel Gräfe leitet die Partie

Dem erfahrenen Schiedsrichter assistieren Guido Kleve und Markus Sinn, Benjamin Cortus ist der 4. Offizielle. Die Video-Assistenten sind Tobias Reichel (VA) und Michael Emmer (VA-A).

Das sagt Beierlorzer

"Wir werden die richtige Elf auf den Platz bringen. Alle anderen werden von außen unterstützen. Die Mannschaft ist eng zusammengerückt."

Das sagt Kohfeldt

"Wir wissen, in welche Situation wir uns gebracht haben. Es geht für uns um alles und da hilft uns nur ein Sieg. Das weiß auch die Mannschaft und sie kennt die Bedeutung von Werder Bremen für die Stadt und die Region. Wir hatten für uns schon zwei absolute Endspiele. In Freiburg und in Paderborn. Dementsprechend habe ich einen guten Hinweis darauf, wie die Mannschaft mit diesem Druck umgeht. Die Emotionalität wird da sein."

Gäste im Vorteil?

In den vergangenen 20 Duellen beider Teams gewann nur viermal die jeweilige Heimmannschaft, aber elfmal das Gästeteam.

So lief das Hinspiel

Mainz gewann das Hinrundenduell gegen Bremen mit 5:0 – der FSV siegte in seiner Bundesliga-Historie nie höher, auswärts sogar sonst nie so hoch.

Die Saison in einer Person

Davy Klaassen ist die personifizierte Werder-Saison, auswärts guter Durchschnitt, zu Hause ist der Niederländer in dieser Saison noch ohne Scorer-Punkt, alle seine sechs Tore erzielte er in der Fremde.

Das macht Werder Hoffnung

Bremen hat die letzten drei Auswärtsspiele alle gewonnen; für die Norddeutschen bedeutet das schon die Einstellung des Vereinsrekords.

Harmlos ohne Fans

Mainz verlor alle drei Heimspiele nach dem Restart– alle zu null. Den letzten Heimpunkt und das letzte Heimtor gab es mit Zuschauern, am 8. März beim 1:1 gegen Düsseldorf

Spannung im Abstiegskampf

Der Bundesliga winkt im Abstiegskampf ein super-spannendes Finale – erstmals seit 1998/99 könnte sogar die Tordifferenz über einen Absteiger entscheiden.

Das ist der Grund

Bremen hat nach 32 Spieltagen die schlechteste Bilanz seiner Vereinsgeschichte.

So könnte Werder absteigen

Gewinnt Düsseldorf gegen Augsburg, muss Werder in Mainz punkten, ansonsten stünden die Bremer schon vor dem letzten Spieltag als Absteiger fest. Mainz wäre mit einem Sieg gerettet, mit einem Remis, wenn die Fortuna gleichzeitig nicht gewinnt.

Tage der Wahrheit

Werder Bremen steht vor einer der wichtigsten Wochen in der Vereinsgeschichte, im 1899. und 1900. Bundesliga-Spiele (in Mainz, gegen Köln) wird über Wohl und Wehe entschieden.

Herzlich willkommen...

zum Liveticker der Partie 1. FSV Mainz 05 gegenden SV Werder Bremen am 33. Spieltag. Hier findest du alle Informationen zum Spiel.