Nächstes Spiel in
00T21S25M45S

SGE

0 : 2

(0 : 1)

FINAL

M05

Alle Spiele
90'
+ 5

Fazit

Ein verdienter Sieg für Mainz. Frankfurt fehlte die Durchschlagskraft und der Zug zum Tor. Stattdessen bestraften die Mainzer die Abwehrfehler der SGE eiskalt und entschieden so das Rhein-Main-Duell für sich.
Spielende
90'
+ 3

Wechsel

sub
Ádám Szalai
Ádám Szalai
sub
Robin Quaison
Robin Quaison
89'

Knapp vorbei

Silva legt den Ball im Strafraum zurück auf Gacinovic, der die Kugel mit der Innenseite rechts am Tor vorbeischiebt.
85'

Gerne auswärts

Auch bei seinem vierten Bundesliga-Tor traf der Kameruner auswärts, hatte zuvor in Köln und doppelt bei Hoffenheim getroffen.
84'

Joker

Pierre Kunde Malong erzielte sein viertes Saison- und Bundesliga-Tor, dabei traf er erstmals als Einwechselspieler.
82'

Wechsel

sub
Djibril Sow
Djibril Sow
sub
Dominik Kohr
Dominik Kohr
81'

Wechsel

sub
Jonathan de Guzmán
Jonathan de Guzmán
sub
Sebastian Rode
Sebastian Rode
81'

Gelbe Karte

yellowCard
Martin Hinteregger
Martin Hinteregger
78'

Die Entscheidung?

Malong gewinnt den Zweikampf gegen Ilsanker im Mittelfeld und sprintet alleine auf Trapp zu. Vor dem Keeper bleibt er cool und netzt zum 2:0 ein!
77'
Video Assistant Referee
SituationTor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungTor
77'

Kunde Malong

TOR!

0:2
Kunde Malong
75'

Wechsel

sub
Karim Onisiwo
Karim Onisiwo
sub
Levin Öztunali
Levin Öztunali
75'

Wechsel

sub
Edimilson Fernandes
Edimilson Fernandes
sub
Jean-Philippe Mateta
Jean-Philippe Mateta
73'

Es wird ruppiger

Beide Teams gehen in dieser Phase hart in die Zweikämpfe, die den Spielfluss immer wieder unterbrechen.
68'

Quaison trifft, aber wieder Abseits!

Wieder kontern die Mainzer schnell. Diesmal wird Quaison auf die Reise geschickt und trifft vor Trapp ins Tor. Doch auch der Schwede steht beim Zuspiel knapp im Abseits!
67'

Ecke Frankfurt

Mateta klärt die Flanke von der rechten Seite im eigenen Strafraum.
66'
Video Assistant Referee
SituationKein Tor
ÜberprüfungAbseits?
EntscheidungKein Tor
64'

Wechsel

sub
Kunde Malong
Kunde Malong
sub
Leandro Barreiro
Leandro Barreiro
64'

Gelbe Karte

yellowCard
Timothy Chandler
Timothy Chandler
62'

Müller noch ohne Parade

Seine Vorderleute nehmen Mainz-Keeper bisher die Arbeit ab, so musste er nach fast einer Stunde immer noch keinen Torschuss abwehren.
62'

Gelbe Karte

yellowCard
Leandro Barreiro
Leandro Barreiro
62'

Kostic auf Hinteregger

Der Verteidiger rutscht links im Strafraum weg und kann die Chance nicht verwerten.
61'

Gelbe Karte

yellowCard
Sebastian Rode
Sebastian Rode
59'

Der nächste Angriff

Diesmal geht Awoniyi mit Tempo links in den Strafraum, doch Rode stellt perfekt seinen Körper rein und verhindert die nächste Mainzer Chance!
56'

Öztunali ans Außennetz!

Der Mainzer wird rechts im Strafraum angespielt und hat Platz für einen Querpass. Stattdessen schießt er aus spitzem Winkel ans Außennetz.
54'

Mateta trifft, aber Abseits!

Die Mainzer gewinnen den Ball im Mittelfeld und schalten schnell um. Mateta wird links in den Strafraum geschickt und schließt dann vor Trapp perfekt ab. Beim Zuspiel steht er aber im Abseits.
51'

Schneller Angriff

Rode schickt Chandler über die rechte Seite. Dessen scharfe Hereingabe wird von Niakhate am kurzen Pfosten geklärt.
49'

Ecke Frankfurt

Kostics Hereingabe wird wegen eines Offensivfouls abgepfiffen.
47'

Gelbe Karte

yellowCard
Taiwo Awoniyi
Taiwo Awoniyi
Beginn zweite Hälfte
45'
+ 2

Wechsel

sub
Timothy Chandler
Timothy Chandler
sub
Almamy Touré
Almamy Touré
45'
+ 2

Wechsel

sub
Mijat Gacinovic
Mijat Gacinovic
sub
Bas Dost
Bas Dost
45'
+ 2

Erstes Saisontor für Niakhate

Moussa Niakhate erzielte sein erstes Tor in dieser Spielzeit, zugleich sein erstes Kopfball- und Auswärtstor in der Bundesliga. Seinen zuvor einzigen Bundesliga-Treffer hatte der 24-Jährige letzte Saison zu Hause gegen Leipzig erzielt, damals auch nach einer Ecke mit links.
45'
+ 2

Halbzeitfazit

Mainz führt nicht ganz unverdient zur Pause. Der FSV war offensiv die auffälligere Mannschaft und wurde vor allem durch Ecken immer wieder gefährlich. Die Eintracht muss im zweiten Durchgang noch eine Schippe drauflegen, um hier zu gewinnen.
Halbzeit
43'

Da ist das 1:0!

Niakhate setzt sich nach einer Ecke von der rechten Seite gegen Ilsanker durch und wuchtet den Ball mit dem Kopf unhaltbar in die Maschen!
43'

Moussa Niakhaté

TOR!

0:1
Moussa Niakhaté
41'

Gelbe Karte

yellowCard
Danny Latza
Danny Latza
40'

Ecke Frankfurt

Mwene köpft Kostics Flanke von der linken Seite aus dem Strafraum.
35'

Rode mit der Direktabnahme

Kamada legt den Ball am Strafraum auf Rode ab, der mit links aber weit vorbeischießt.
34'

Trapp unsicher

Der Keeper schlägt den Ball nach einem Rückpass gerade nach oben. Erst im Nachgreifen gewinnt er das Duell mit Quaison im Strafraum.
32'

Fast das Tor!

Öztunali hat auf der rechten Seite Platz und flankt scharf in den Fünfer, wo Awoniyi perfekt einläuft und den Ball haarscharf drübersetzt!
30'

Knapp vorbei!

Kostic lässt Barreiro links im Strafraum aussteigen und schießt knapp rechts am Tor vorbei!
29'

Quaison!

Barreiro schickt den Schweden mit einen langen Ball aus dem Mittelfeld in den Strafraum, wo er sich von Hinteregger leicht absetzt, die Kugel aber weit über das Tor setzt!
28'

Vorne zu unentschlossen

Die Mainzer haben die besseren Aktionen nach vorne, nur die letzten Bälle vor dem Tor sind zu ungenau.
25'

Toure mit Tempo

Der Frankfurt wird über die rechte Außenbahn geschickt, die Hereingabe blockt Niakhate im letzten Moment im Strafraum.
22'

Freistoß Mainz

Brosinski flankt den Ball aus dem rechten Mittelfeld in den Strafraum, wo Niakhate links vorbeiköpft.
17'

Kostic versucht es

Der Serbe schießt vom Strafraum aus Niakhate durch die Beine, doch der Versuch fliegt knapp rechts vorbei.
16'

Brosinski zieht ab

Der Mainzer versucht es aus 18 Metern, doch Kohr wirft sich in den Schuss und verhindert die Chance.
14'

Schneller Angriff

Quaison setzt sich über die rechte Seite durch und steckt auf Mateta in den Strafraum durch. Ilsanker ist zur Stelle und klärt zur Ecke, die keine Chance mit sich bringt.
10'

Toure!

Kostic flankt von links an den zweiten Pfosten, wo Toure per Direktabnahme drüberschießt!
10'

Hohes Anlaufen

Die Mainzer Offensive läuft Trapp und die Verteidiger immer wieder im Spielaufbau an, bis sie den Ball lang schlagen.
7'

Mateta im Strafraum

Brosinski spielt den Stürmer flach links im Strafraum an, doch er braucht zu lange zur Ballkontrolle und wird rechtzeitig gestört.
6'

Die erste Kostic-Flanke...

ist zu weit und landet rechts im Toraus.
5'

Ilsanker entschlossen

Der Doppelpacker aus dem Spiel gegen Bremen geht hart in den Zweikampf im Mittelfeld und wird zurückgepfiffen.
3'

Kopfball Mateta

Brosinski flankt von der linken Seite in den Strafraum, wo Mateta den Ball per Kopf drübersetzt.
1'

Frankfurt mit dem Anstoß

Die Hausherren suchen direkt den Weg vor das Tor. Kamada legt am Strafraum auf Hinteregger ab, der aus 20 Metern flach links vorbeischießt.
Anstoß

Rekord-Asiate Hasebe

Makoto Hasebe kommt zu seinem 309. Bundesliga-Spiel (für Frankfurt, Nürnberg und Wolfsburg) und ist damit jetzt alleine asiatischer Rekordspieler der Bundesliga-Historie (zuvor gemeinsam mit dem Südkoreaner Bum-Kun Cha, der u.a. auch für Eintracht Frankfurt spielte).

Neue Bewährungschance für Öztunali

Neben Latza, St. Juste, Mwene, Brosinski (für Fernandes, Bruma, Hack und Baku) rückt bei Mainz noch Levin Öztunali für Boetius ins Team. Für den Seeler-Enkel ist es der erste Startelfauftritt nach der Corona-Pause, wie auch für Mwene und Brosinski.

Beierlorzer dreht die Viererkette auf links

Achim Beierlorzer nimmt im Vergleich zur Partie gegen Hoffenheim gleich fünf Änderungen vor und die betreffen vor allem den Defensivverbund: Vor der Abwehr rückt Kapitän Danny Latza für Edimilson Fernandes ins Team und in der Viererkette nimmt der Coach nicht nur drei personelle Wechsel, sondern auch noch eine Positionsverschiebung vor. Moussa Niakhate, bei Hoffenheim noch Linksverteidiger, dürfte heute zentral an der Seite des ins Teams gerückten Jeremiah St. Juste agieren, dafür verteidigt wohl Phillipp Mwene hinten links und Daniel Brosinski auf rechts anstelle des gesperrten Ridle Baku.

Belohnung für Ilsanker und Dost

Nachdem Bas Dost in den letzten beiden Spielen als Einwechselspieler jeweils einen Treffer aufgelegt hat und Stefan Ilsanker im Nachspielspiel in Bremen als Joker seine ersten beiden Bundesliga-Tore erzielte, dürfen der Niederländer und der Österreicher heute wieder von Beginn an auflaufen (im Vergleich zum Werder-Spiel anstelle von Mijat Gacinovic und David Abraham) - ganz vorne stellt Adi Hütter damit Andre Silva mit Dost wieder einen Sturmpartner an die Seite.

So startet Mainz

Müller - Brosinki, St. Juste, Niakhate, Mwene - Latza, Barreiro - Awoniyi, Öztunali, Quaison - Mateta

So beginnt die Eintracht

Trapp - Hinteregger, Hasebe, Toure - Kamada, Ilsanker, Rode, Kohr, Kostic - Dost, Silva

Die Schiedsrichter

Dr. Felix Brych (SR), Mark Borsch (SR-A. 1), Stefan Lupp (SR-A. 2), Daniel Schlager (4. Offizieller), Marco Fritz (VA), Marco Achmüller (VA-A)

Das sagt Adi Hütter

„Mit einem Sieg morgen haben wir die Möglichkeit, Mainz weiter zu distanzieren und uns wieder ein wenig in eine andere Richtung zu orientieren. Dementsprechend ist das Match wichtig für uns und ein Stück weit richtungsweisend. Ich bin stolz darauf, wie das Team zuletzt gepunktet hat. Wir haben aus drei Spielen sieben Punkte geholt. Die Mannschaft ist gut drauf, das hat man gesehen. Daran wollen wir gegen Mainz anknüpfen.“

Das sagt Mainz-Coach Beierlorzer

"Jeder weiß um die Brisanz, die in diesem Derby liegt. Ich erwarte ein sehr intensives Spiel. Frankfurt ist sehr stabil in der Defensive, hat dort wenig zugelassen. Wir müssen an unsere eigene Stärke glauben und alles investieren, dann wird es Möglichkeiten für uns geben."

Gegen den Trend

Mainz ist seit fünf Vergleichen sieglos (drei Remis).

Auswärtsstark

Die Rheinhessen holten unter Trainer Achim Beierlorzer doppelt so viele Punkte in der Fremde (1,4 pro Duell) wie unter Vorgänger Sandro Schwarz.

Bilanz: SGE ganz knapp vorne

Eintracht Frankfurt ging in 33 Pflichtspielen gegen den FSV zehnmal als Sieger vom Platz (bei neun Niederlagen).

Zuletzt gerne gegen Frankfurt

Der 1. FSV Mainz 05 ist gegen die Eintracht seit drei Spielen ungeschlagen, gewann die letzten beiden Partien.