Nächstes Spiel in
01T00S48M52S

SGE

2 : 1

(0 : 1)

FINAL

F95

Alle Spiele

Fazit

Eintracht Frankfurt ist der verdiente Sieger dieser Partie. Insgesamt waren die Gastgeber das bessere Team und so geht das Ergebnis am Ende in Ordnung. Matchwinner war am Ende Goncalo Paciencia mit einem Tor und einer Vorlage.
Spielende
90' + 1'

Zimmer fordert Trapp

Von der linken Seite zieht Zimmer nach innen und prüft Trapp noch einmal mit einem Schuss aus 18 Metern. Kein Problem für den Keeper.
86'

Paciencia macht das 2:1

Paciencia krönt seine gute Leistung heute mit dem möglichen Siegtor. Da Costa spielt den Angreifer im Strafraum frei und der schießt ins linke Eck ein. Steffen ist chancenlos.
86'

Goncalo Paciencia

TOR!

2 : 1
Goncalo Paciencia
85'

Kamada gegen Steffen

Wieder eine gute Chance für Frankfurt. Nach Flanke von da Costa nimmt Kamada die Kugel im Zentrum direkt. Steffen kann halten.
82'

Paciencia schießt

Jetzt kontert Frankfurt. Gacinovic passt auf links zu Paciencia. Dessen Schuss fliegt knapp links am Tor vorbei.
82'
<- Djibril Sow
-> Dominik Kohr
80'

Starker Hasebe

Makoto Hasebe hat die meisten Ballbesitzphasen des Spiels und ist zweikampfstärkster Akteur auf dem Platz (70 Prozent gewonnen).
79'

Weitschuss Kostic

Auf der linken Seite hat Kostic ein wenig Platz und schießt aus 20 Metern aufs lange Eck. Der Ball rollt etwa einen Meter am Tor vorbei.
78'
<- Kenan Karaman
-> Rouwen Hennings
78'

SGE baut auf

Frankfurt versucht sich durch die Düsseldorfer Abwehr zu kombinieren, was bisher nicht so gut gelingt. Düsseldorf setzt auf Konter.
74'
<- Thomas Pledl
-> Erik Thommy
72'

Frankfurt der Führung näher

Die Eintracht hat sich nicht nur den Ausgleich verdient, sondern wirkt auch am ehesten wie das Team, das hier als nächstes in Führung gehen könnte. Doch das muss ja nichts heißen, wie wir bereits im ersten Durchgang gesehen haben.
67'

Nächste Chance für Dost

Auf rechts hat da Costa viel Zeit und Platz. Seine Flanke kommt bei Dost an, aber der kann den Kopfball nicht drücken. Weit drüber.
65'
<- Mijat Gaćinović
-> Sebastian Rode
65'
<- Jean Zimmer
-> Dawid Kownacki
64'
substitutesAdam Bodzek
62'

Erstes Tor seit April 2016

Bas Dost trifft mit seinem ersten Torschuss und war erstmals seit April 2016 wieder in der Bundesliga erfolgreich (damals in Bremen).
60'

Steffen vor Kamada

Schön herausgespielte Szene: Paciencia legt den Ball per Hacke in den Lauf von Rode. Dessen Hereingabe von links pflückt Steffen vor Kamada runter.
58'

Dost trifft zum Einstand

Es ist mal wieder Zeit für das Wort "ausgerechnet". Denn es ist ausgerechnet Dost, der nach Flanke von Paciencia von rechts aus kurzer Distanz zum 1:1 einköpft. Im Stile eines echten Torjägers, genau das hat sich Frankfurt von ihm erhofft.
57'

Bas Dost

TOR!

1 : 1
Bas Dost
55'

Kamada hadert

Der Japaner wünscht sich einen Freistoß nach einem normalen Zweikampf. Den bekommt er natürlich nicht. Kamada hadert etwas mit dem Schiedsrichter.
51'
substitutesDominik Kohr
51'

Freistoß Kostic

Kostic zirkelt den Ball bei einem Freistoß aus knapp 30 Metern um die Mauer herum. Steffen ist im linken Eck und pariert den Ball.
49'
substitutesAndre Hoffmann
47'

Hennigs schießt, Trapp hält

Die erste Chance der zweiten Hälfte hat wieder der bislang einzige Torschütze des Tages. Hennings schießt links im Strafraum aus spitzem Winkel, Trapp ist zur Stelle.
47'

Dost im Spiel

Der neue Stürmer von Eintracht Frankfurt kommt zur zweiten Hälfte für Joveljic. Trifft er auch direkt? Bislang traf Bas Dost vier Mal als Joker in der Bundesliga.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Bas Dost
-> Dejan Joveljić

Halbzeit-Fazit

Nach einem guten Beginn der Fortuna fand Eintracht Frankfurt immer besser ins Spiel und kam dem Torerfolg nahe. Dass es dann die Gäste waren, die das Tor erzielten, war etwas überraschend. Die Pausenführung für Düsseldorf ist sicherlich glücklich.
Halbzeit
45' + 2'
substitutesNiko Gießelmann
45'

Kamada schießt vorbei

Das muss eigentlich fast das 1:1 sein: Paciencia flankt gut von der linken Seite und in der Mitte hat der heranstürmende Kamada viel Platz, schießt den Ball aber volley rechts am Tor vorbei.
44'

Hennings trifft neuerdings gern auswärts

Bei seinem zehnten Bundesliga-Tor war Rouwen Hennings erst zum dritten Mal auswärts erfolgreich, darunter jedoch beide Saisontore 2019/20. Nur z wei seiner zehn Bundesliga-Tore erzielte er per Kopf.
41'

Tor zeigt Wirkung

Frankfurt wirkt beeindruckt nach dem Tor. Zuvor war die Eintracht das bessere Team, das Gegentor aus dem Nichts hat den Gastgebern weh getan.
37'

Hennings köpft zur Führung ein

Etwas überraschend gehen die Gäste in Führung. Morales hat auf der linken Seite zu viel Platz zum Flanken und Hennings in der Mitte noch mehr Zeit für einen platzierten Kopfball ins rechte Eck. Trapp ist chancenlos, die Fortuna führt mit 1:0.
36'

Rouwen Hennings

TOR!

0 : 1
Rouwen Hennings
35'

Kopfball Paciencia

Nach Flanke von der linken Seite köpft Paciencia aufs linke Eck. Steffen fliegt und wehrt die Kugel zu einer Ecke ab, die keine Gefahr bringt.
33'

Dominante Eintracht

Frankfurt hat 60 Prozent der Ballbesitzphasen und gewann 56 Prozent der Zweikämpfe.
31'

Trapp gegen Kownacki

Da bekommen sich der Eintracht-Torwart und der Fortuna-Angreifer kurz in die Wolle. Schiedsrichter Willenborg redet ein ernstes Wörtchen mit beiden.
26'
substitutesDaichi Kamada
26'

Kurze Aufregung

Die Gäste fordern Elfmeter, nachdem Abraham im Strafraum ausrutscht und den Ball (aus Sicht der Fortunen) an die Hand bekommt. Es war aber die Brust, alles korrekt.
24'
substitutesKaan Ayhan
22'

Auch Kamada probiert's

Und gleich der nächste Torschuss hinterher. Diesmal schießt Kamada flach aus etwa 20 Metern. Der war schon schwerer zu halten, aber Steffen ist unten und hat keine Probleme.
21'

Kohr zieht ab

Da ist der erste Torschuss der Gastgeber. Kohr nimmt einfach mal aus knapp 25 Metern Maß. Der Ball fliegt direkt in die Arme von Steffen.
19'

Glück für da Costa

SGE-Verteidiger da Costa zieht ins Mittelfeld, wird gestört und spielt einen Fehlpass in die Beine von Morales. Es gibt Freistoß für Frankfurt. Da hat da Costa Glück gehabt, denn sonst wäre das eine sehr gute Gelegenheit für einen Fortuna-Konter gewesen.
16'

Hennings wird gestört

Thommy spielt Hennings am Strafraum frei. Der wird auf der linken Seite aber von Abraham gestört, bevor er abschließen kann.
11'

Guter Start der Gäste

Die Anfangsphase des Spiels gehört Düsseldorf. Die Gäste treten mutig auf und erspielen sich erste Gelegenheiten. Von Frankfurt kommt noch nicht viel.
9'

Trapp hat den Ball

Morales überläuft Kostic auf links und flankt in den Strafraum, dort hat Trapp den Ball aber vor Hennings.
5'

Kownacki trifft - aber das Tor zählt nicht

Schnell ausgeführter Freistoß, Kownacki ist rechts im Strafraum frei und schießt den Ball sehenswert ins linke Eck. Das Tor zählt aber nicht, weil Fink in der Mitte Hasebe gefoult hatte.
3'

Düsseldorf gibt Gas

Die Gäste treten energisch auf. Zimmermann foult Kostic direkt hart. Im Spiel nach vorne machen die Fortunen Druck.
Anstoß

Es kann losgehen

Die Teams betreten den Platz, wir freuen uns auf ein schönes Spiel zum Abschluss des 3. Spieltags.

Funkel überholt Magath

Friedhelm Funkel steht vor seinem 496. Bundesliga-Spiel als Trainer und zieht im ewigen Ranking an Felix Magath (495) vorbei. Auch Udo Lattek (522 Bundesliga-Spiele) und Thomas Schaaf (524 Bundesliga-Spiele als Trainer) kann Funkel diese Saison noch überholen, dann lägen nur noch Rehhagel, Heynckes und Ribbeck vor ihm.

Nur zwei Änderungen bei der SGE

Zuletzt rotierte Adi Hütter von Pflichtspiel zu Pflichtspiel deutlich mehr (bis zu neun Veränderungen) als heute. Im Vergleich zum Erfolg gegen Strasbourg am Donnerstag starten heute der wiedergenesene Kapitän David Abraham und Dejan Joveljic für Ante Rebic (nicht im Kader) und Almamy Toure (Bank).

Drei Wechsel bei der Fortuna

Oliver Fink, Adam Bodzek und Dawid Kownacki feiern heute ihr Startelfdebüt in der Bundesliga-Saison 2019/20. Sie kamen bislang jeweils erst einmal als Joker zum Einsatz und ersetzen heute in der Startelf Lewis Baker (Bank), Markus Suttner (Magen-Darm) und Kenan Karaman (Bank), die alle drei bislang in beiden Bundesliga-Spielen starteten.

Dost ist zurück

Bas Dost könnte nach drei Jahren sein Comeback feiern (spielte zuletzt Bundesliga am 27. August 2016 bei einem 2:0 mit Wolfsburg in Augsburg). Der Niederländer erzielte zwischen 2012 und 2016 in 85 Bundesliga-Spielen für den VfL Wolfsburg 36 Tore. Die Fortuna ist ein geeigneter Gegner für das Bundesliga-Comeback von Dost, der seinen ersten Bundesliga-Doppelpack gegen Düsseldorf schnürte: am 27. Oktober 2012 beim 4:1-Auswärtssieg mit Wolfsburg.

Rebic nicht im Kader

Wie Eintracht Frankfurt per Twitter bekanntgab, steht Angreifer Ante Rebic heute auf eigenen Wunsch hin nicht im Kader.

So spielt Frankfurt

Trapp - Abraham, Hasebe, Hinteregger - da Costa, Kohr, Rode, Kostic - Kamada - Paciencia, Joveljic

So spielt Düsseldorf

Steffen - Zimmermann, Ayhan, Hoffmann, Gießelmann - Bodzek, Fink - Thommy, Morales, Kownacki - Hennings

Das sagt Hütter:

"Mit einem Sieg gegen Düsseldorf wäre das ein richtig guter Saisonstart für uns. Wir hätten die Gruppenphase der Europa League gepackt, wären im Pokal eine Runde weiter und hätten auch in der Liga ordentlich gepunktet. Aber es wird nicht einfach, Düsseldorf hat nicht zuletzt in Bremen gezeigt, dass sie auswärts stark sein können."

Das sagt Funkel:

"Man hat gestern gesehen, welch große Herausforderung da auf uns zugekommen wird. Besonders in den emotionalen Heimspielen überzeugen die Frankfurter mit ihrem Einsatz, der Laubereitschsfg und ihrer Aggressivität."

Schiedsrichter

Frank Willenborg (SR), Arne Aarnink (SR-A 1), Tobias Christ (SR-A 2), Mike Pickel (4. Offizieller), Marco Fritz (V-A), Markus Sinn (V-A-A)

Letztes Aufeinandertreffen

Zwei fulminante Erfolge feierte Eintracht Frankfurt in der Vorsaison gegen Fortuna Düsseldorf: Am 25. Spieltag setzten sich die Hessen in der rheinischen Metropole mit 3:0 durch, im Hinspiel gab es sogar einen 7:1-Kantersieg für die SGE. Umjubelter Held damals: Luka Jovic schoss gleich fünf Tore!

Vorwoche

Beide Teams mussten am 2. Spieltag Niederlagen hinnehmen: Nach ihren überzeugenden Auftaktsiegen gab es sowohl für Frankfurt als auch Düsseldorf Niederlagen gegen Champions-League-Teilnehmer. Die Eintracht verlor knapp mit 1:2 in Leipzig, Fortuna musste sich Bayer 04 Leverkusen 1:3 geschlagen geben. 

Jubiläum

Timothy Chandler steht vor seinem 100. Bundesliga-Spiel im Trikot der Eintracht (weitere 95-mal spielte er in der Bundesliga für Nürnberg). Zuletzt in Leipzig glänzte Chandler mit einer Torvorlage zum Anschlusstreffer.

Wiedersehen

Friedhelm Funkel war von 2004 bis 2009 Eintracht-Coach (Bundesliga-Aufstieg 2005, Pokalfinalist 2006).

Premiere

Frankfurts Neuzugang Bas Dost schnürte seinen ersten Bundesliga-Doppelpack gegen Düsseldorf (am 27. Oktober 2012 beim 4:1-Auswärtssieg mit Wolfsburg).

Lang her, Pt. 2

Düsseldorfs einziger (!) Bundesliga-Sieg in Frankfurt liegt bald 40 Jahre zurück: Am 26. Januar 1980 gelang unter Otto Rehhagel nach Toren von Thomas Allofs und Gerd Zewe ein 2:1-Erfolg.

Bilanz

Frankfurt hat gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten eine so gute Bilanz wie gegen Düsseldorf (Siegquote: 52 Prozent). Düsseldorf gewann seit Sommer 1991 nur eines von 13 Pflichtspielen gegen die Eintracht – im November 2012 in der Bundesliga zu Hause mit 4:0. Die Fortuna kassierte in ihrer Bundesliga-Geschichte nur gegen die Bayern mehr Gegentore (113) als gegen die Eintracht (108).

Gefordert

Durch die Qualifikationspartien für die Europa League steht Frankfurt gegen Düsseldorf bereits vor dem zehnten Pflichtspiel der jungen Saison.

Lang her

Fortuna Düsseldorf ist erst einmal mit zwei Siegen in den ersten beiden Auswärtsspielen einer Saison gestartet: In ihrer ersten Bundesliga-Spielzeit 1966 siegte die Fortuna in den ersten beiden Auswärtsspielen unter „Ritter“ Kuno Klötzer in Dortmund und Hannover.

Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie

Frankfurt gegen Düsseldorf am 3. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 in der Commerzbank-Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.