Nächstes Spiel in
01T13S34M15S

WOB

1 : 2

(0 : 1)

FINAL

SGE

Alle Spiele
90'
+ 6

Fazit

Eintracht Frankfurt siegt etwas glücklich beim VfL Wolfsburg. Mehr von der Partie haben die Wölfe, aber die SGE zeigt sich eiskalter. Zur Pause führen die Hessen dank Silva (27./Foulelfmeter), im zweiten Durchgang gleicht erst Mbabu verdient aus (58.) - Kamada besorgt aber doch noch den Erfolg für die Mannschaft von Trainer Hütter.
Spielende
90'
+ 5

Gelbe Karte

yellowCard
Jérôme Roussillon
Jérôme Roussillon
90'
+ 5

Ampelkarte

Nach wiederholtem Foulspiel sieht der eingewechselte Lucas Torro Gelb-Rot.
90'
+ 5

Gelbe Karte

yellowCard
Jonathan de Guzmán
Jonathan de Guzmán
90'
+ 5

Gelb-Rote Karte

yellowRedCard
Lucas Torro
Lucas Torro
90'
+ 3

Das 1000. Auswärtstor...

...in Frankfurts Bundesliga-Geschichte war das 2:1.
90'
+ 2

Gelbe Karte

yellowCard
Renato Steffen
Renato Steffen
90'
+ 1

Vier Minuten Nachspielzeit

Fällt noch ein Tor?
90'
+ 1

Gelbe Karte

yellowCard
Lucas Torro
Lucas Torro
90'

Knoten geplatzt

Am letzten Spieltag hatte Kamada in seinem 25. Bundesliga-Spiel sein erstes Tor erzielt, jetzt folgte gleich Nummer zwei.
89'

Wechsel

sub
Jonathan de Guzmán
Jonathan de Guzmán
sub
Daichi Kamada
Daichi Kamada
86'

Kamada netzt ein!

Der eingewechselte Bas Dost legt per Kopf rechts im Strafraum ab, links bietet sich Daichi Kamada freistehend die Gelegenheit - und der Offensivmann schießt flach rechts ins Tor.
85'

Daichi Kamada

TOR!

1:2
Daichi Kamada
84'

Wechsel

sub
Djibril Sow
Djibril Sow
sub
Mijat Gacinovic
Mijat Gacinovic
83'

Geht noch etwas?

Gefährlicher wirken die Hausherren.
77'

Wechsel

sub
Lucas Torro
Lucas Torro
sub
André Silva
André Silva
77'

Wechsel

sub
Gélson Fernandes
Gélson Fernandes
sub
Sebastian Rode
Sebastian Rode
77'

Wechsel

sub
Bas Dost
Bas Dost
sub
Dominik Kohr
Dominik Kohr
75'

Riesenchance

Gacinovic bietet sich halbrechts im Sechzehner frei vor dem Tor die Möglichkeit - Casteels pariert den Versuch aus kurzer Distanz.
75'

Wechsel

sub
Daniel Ginczek
Daniel Ginczek
sub
Wout Weghorst
Wout Weghorst
74'

Brekalo vorbei

Aus halbrechter Position schießt der Angreifer - flach rechts daneben.
69'

Mit Köpfchen

Das 1:1 war Wolfsburgs zehntes Kopfballtor in der Rückrunde - Bundesliga-Spitze. In der Hinserie trafen die Niedersachsen nur zwei Mal per Kopf.
69'

Gelbe Karte

yellowCard
Sebastian Rode
Sebastian Rode
67'

Gelbe Karte

yellowCard
Mijat Gacinovic
Mijat Gacinovic
64'

Der Ausgleich...

...war der erste Torschuss der zweiten Hälfte.
64'

Pongracic!

Nach einem Arnold-Freistoß von der rechten Seite landet das Rund schließlich bei Pongracic, der abzieht - über die Latte.
61'

Achte Torvorlage...

...für Standardexperte Arnold.
61'

Wechsel

sub
Admir Mehmedi
Admir Mehmedi
sub
Joao Victor
Joao Victor
58'

Mbabu per Kopf!

Arnold flankt einen Freistoß von rechts mit dem linken Fuß vorne rein, aus acht Metern köpft Mbabu auf Höhe des kurzen Pfostens - Trapp kommt dran, kann den Ball aber nicht abwehren.
58'

Kevin Mbabu

TOR!

1:1
Kevin Mbabu
56'

Silva gestoppt

Der Torschütze taucht in vielversprechender Position auf, verliert das Eins-gegen-Eins gegen Brooks allerdings.
56'

Immer wieder über Roussillon

Die linke Außenbahn ist die Aktivzone des VfL.
46'

Keine Wechsel

Beide Teams starten Durchgang zwei personell unverändert.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeitfazit

Eine schmeichelhafte Führung für Eintracht Frankfurt. Der VfL Wolfsburg agiert etwas aktiver, hat etwas mehr vom Spiel. 14:4 steht es nach Torschüssen für Wolfsburg. Silva erzielt in der 27. Meter per Foulelfmeter das Tor der ersten Hälfte.
Halbzeit
45'
+ 1

60 Sekunden drauf

Eine Minute Nachspielzeit in Durchgang eins.
43'

Weghorst!

Von links flankt Steffen an den langen Pfosten, von wo Brooks per Kopf ins Zentrum legt. Dort scheitert Weghorst erst an Hinteregger, dann an Trapp und schließlich nochmal am SGE-Torwart.
41'

Gacinovic verzieht

Links zieht Kostic in den Strafraum und passt in den Rückraum, mit links trifft Gacinovic den Ball nicht richtig - flach rechts vorbei.
39'

Nächste Gelegenheit für Schlager

Nach starker Kombination setzt Roussillon von links seinen Mitspieler in Szene, der abschließt - jedoch nur einen Gegenspieler trifft.
36'

Sicher vom Punkt

Vor seinem Strafstoß zum Führungstor verwandelte Silva bereits im DFB-Pokal zwei Elfer.
35'

Das 1:0...

...war der erste Eintracht-Torschuss der Partie.
35'

Gelbe Karte

yellowCard
Daichi Kamada
Daichi Kamada
32'

Schlager zieht ab

Mit dem linken Fuß hält der Mittelfeldspieler aus dem Zentrum drauf - halbhoch rechts daneben.
29'

Siebtes Saisontor...

...im 19. Bundesliga-Spiel für Silva.
27'

Silva macht es selbst

Der Torjäger schießt halbhoch mit rechts nach rechts, Casteels springt in die andere Ecke.
27'

André Silva

TOR!

0:1
André Silva
26'

Elfmeter für Frankfurt

Marin Pongracic hält Andre Silva, Referee Guido Winkmann zeigt auf den Punkt.
26'

Gelbe Karte

yellowCard
Marin Pongracic
Marin Pongracic
25'

Steffen trifft Rode

Aus halbrechter Position zieht Renato Steffen mit dem rechten Fuß ab - trifft jedoch nur Sebastian Rode.
23'

Roussillon angeschlagen

Der Linksverteidiger fasst sich nach einem Duell mit Kohr an den rechten Oberschenkel. Es sieht allerdings so aus, als ob er weitermachen kann.
22'

Zwei Eckbälle

Zweimal Maximilian Arnold von der rechten Seite mit links - zweimal keine Torgefahr.
21'

Große Möglichkeit

Links vom Strafraumrand passt Roussillon ins Zentrum zu Brekalo, der wuchtig abzieht - Trapp wehrt die Kugel über das Tor.
18'

VfL kontert

Mit Jerome Roussillon über den linken Flügel, dessen Flanke findet jedoch weder Freund noch Feind.
18'

Erste Ecke

Filip Kostic von links, aber in der Mitte steigt John Anthony Brooks am höchsten und bereinigt die Situation.
13'

Chance Nummer eins

Nach einem Pass von Josip Brekalo von der linken Seite nimmt Xaver Schlager den Ball im Zentrum mit dem rechten Fuß an und schließt mit dem linken aus 17 Metern flach ab - am rechten Pfosten vorbei.
13'

Etwas mehr Ballbesitz...

...hat in der Anfangsphase Wolfsburg.
8'

Erste Gelbe

Victor geht robust in einen Zweikampf mit Abraham, Schiedsrichter Winkmann zeigt die Verwarnung.
8'

Gelbe Karte

yellowCard
Joao Victor
Joao Victor
6'

Intensiver Beginn

Umkämpfte Duelle zwischen den Strafräumen.
1'

Grün gegen Weiß

Der VfL Wolfsburg spielt in dunkelgrüner Spielkleidung mit hellgrünem Designelement, Eintracht Frankfurt ganz in Weiß.
Anstoß

20 Grad Celsius...

...bei teils bewölktem Himmel.

Vier Änderungen bei der Eintracht

Im Vergleich zum 3:3 am Dienstag gegen Freiburg laufen David Abraham, Dominik Kohr, Timothy Chandler und Mijat Gacinovic für Stefan Ilsanker, Lucas Torro, Almamy Toure und Bas Dost auf.

VfL unverändert

Kein Grund für Wechsel: Die Wölfe spielen wie beim 4:1 unter der Woche in Leverkusen.

So startet Frankfurt

Trapp - Abraham, Hasebe, Hinteregger - Kohr, Rode - Chandler, Kostic - Kamada - Gacinovic, Silva

So beginnt Wolfsburg

Casteels - Mbabu, Pongracic, Brooks, Roussillon - Schlager, Arnold - Steffen, Victor - Brekalo, Weghorst

Schiedsrichter

Guido Winkmann (SR), Christian Bandurski (SR-A. 1), Norbert Grudzinski (SR-A. 2), René Rohde (4. Offizieller), Tobias Reichel (VA), Sascha Thielert (VA-A).

Das sagt Glasner:

"Ich erwarte eine aggressive und angriffslustige Eintracht, die uns alles abverlangen wird."

Das sagt Hütter:

"Wir haben nicht zuletzt unter der Woche gesehen, wie stark Wolfsburg sein kann. Sie haben Wucht in der Offensive, die wir unterbinden müssen. Aber ich erwarte, dass wir morgen Paroli bieten können.“

Torschussfreudig

Frankfurt ist seit sechs Bundesliga-Spielen sieglos, holte zuletzt gegen Freiburg aber noch zuvor fünf Niederlagen zumindest mal wieder einen Punkt. 35 Torschüsse gab die SGE gegen Freiburg ab, so viele wie seit 1993 in keinem Bundesliga-Spiel mehr.

Keine guten Aussichten

In der Hinrunde holte die Eintracht aus den sieben Spielen gegen die jetzt noch ausstehenden sieben Gegner (ein Nachholspiel) ganze zwei Punkte.

Nie torlos

Der VfL blieb gegen die Eintracht in den letzten 14 Spielen nie torlos – so lange wie aktuell gegen keinen anderen Bundesligisten. Wolfsburg hat gegen Frankfurt zudem dreimal so viele Siege (18) wie Niederlagen (sechs) zu Buche stehen.

Vorteil für den Gast

In den jüngsten sechs Duellen beider Vereine gewann nie die jeweilige Heimmannschaft (ein Remis, fünf Gästesiege).

Glasner gegen Hütter

Mit Oliver Glasner und Adi Hütter stehen sich die aktuell einzigen beiden Bundesliga-Trainer aus Österreich gegenüber. Beide starteten ihre Trainer-Karrieren als Co-Trainer bei Red Bull Salzburg: Hütter 2007 bei den Juniors, Glasner 2012 bei der ersten Mannschaft. Glasners Zeit als Co-Trainer in Salzburg endete, als Hütter 2014 Chef-Trainer wurde; Glasner ging damals zu seinem Stammverein SV Ried, um dort Chefcoach zu werden.