Nächstes Spiel in
00T12S17M54S
An der Alten Försterei

FCU

2 : 3

(1 : 1)

FINAL

B04

Alle Spiele

Fazit

Es ist ein glücklicher Sieg schlussendlich für Bayer 04 Leverkusen. Über weite Phasen der Partie waren die Hausherren besser im Spiel, gingen zurecht in Führung, gehen am Ende aber als Verlierer vom Platz. Leverkusen erwachte spät, holte sich dann zielstrebig die drei Punkte. Dennoch ist der Sieg unterm Strich glücklich. 
Spielende
90' + 4'

Leverkusen trifft!

Kurz vor Schluss schockt Leverkusen die Eisernen. Bellarabi tanzt sich quer durch den Strafraum und sieht dann aus spitzem Winkel ab. Der Ball wird abgefälscht und landet im Berliner Tor - das ist bitter für die Hausherren. 
90' + 4'

Leverkusen trifft!

Kurz vor Schluss schockt Leverkusen die Eisernen. Bellarabi tanzt sich quer durch den Strafraum und sieht dann aus spitzem Winkel ab. Der Ball wird abgefälscht und landet im Berliner Tor - das ist bitter für die Hausherren. 
90' + 4'

Karim Bellarabi

TOR!

2 : 3
Karim Bellarabi
89'

Bellarabi scheitert

Havertz dribbelt mit dem Ball in Richtung Strafraum und legt dann ab auf Bellarabi rechts im Strafraum. Der zieht sofort ab, aber Gikiewicz ist zur Stelle! 
87'

Ausgleich!

Polter bekommt an der Strafraumgrenze den Ball und leitet das Spielgerät weiter an Bülter, der links im Strafraum den Ball an Bender vorbei ins obere rechte Toreck zirkelt. Was für eine Antwort! 
87'

Marius Bülter

TOR!

2 : 2
Marius Bülter
86'
<- Sebastian Polter
-> Neven Subotić
83'

Ausgekontert

Leverkusen gewinnt den Ball, dann geht es ganz schnell. Der Ball landet bei Havertz, der sieht Diaby starten und schickt den Kollegen mit einem feinen Pass auf die Reise. Diaby bleibt vor Giekewicz ganz cool und legt den Ball am Union-Torhüter vorbei ins Tor. 
83'

Moussa Diaby

TOR!

1 : 2
Moussa Diaby
79'

Auf Augenhöhe

Es bleibt unverändert hier in Berlin: Beide Mannschaften begegnen sich auf Augenhöhe - gute Torchancen bleiben Mangelware, die Defensivreihen machen einen guten Job. 
76'
<- Karim Bellarabi
-> Nadiem Amiri
76'
<- Grischa Prömel
-> Christian Gentner
76'
<- Marcus Ingvartsen
-> Yunus Malli
74'

Gute Gelegenheit

Eine Flanke von links landet über Umwege bei Andrich im Strafraum. Der Berliner setzt den Abschluss aber deutlich büer den Kasten. 
72'

Kein Durchkommen

Diaby probiert sich im Dribbling auf dem linken Flügel. Aber Trimmel ist erneut zur Stelle und klärt die Situation.
68'

Kaum Torchancen

Im zweiten Durchgang sind Torchancen Mangelware. Insgesamt führt Union übrigens in Sachen Torschüsse mit 14:4.
63'

Weiter geht's

Union hat einen Freistoß bei gut 40 Metern Torentfernung. Die Flanke findet im Strafraum keinen Abnehmer. 
62'

Spielunterbrechung

Der Schiedsrichter unterbricht die Partie. 
58'

Aranguiz als Gestalter

Die Bayer-Elf sucht immer wieder Aranguiz im Spielaufbau. Der Chilene ist der Ballverteiler. 
58'

Union steht gut

Die Berliner lassen die Leverkusener weiterhin kaum in die Nähe ihres Tores. Die Defensive steht. 
56'
substitutesChristian Gentner
50'

Ausgeglichener Auftakt

Beide Mannschaften begegnen sich in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit auf Augenhöhe. 
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Charles Aránguiz
-> Mitchell Weiser
45'
<- Moussa Diaby
-> Leon Bailey

Halbzeit-Fazit

Union Berlin war in der ersten Halbzeit die aktivere Mannschaft, hatte mehr Abschlüsse und ging zurecht in Führung. Der Leverkusener Ausgleich ist daher etwas glücklich. Die Bayer-Elf konnte sich nach dem Ausgleich aber stabilisieren und das Spiel ausgeglichen gestalten. Man darf gespannt sein, wie es nach dem Seitenwechsel weitergeht. 
Halbzeit
44'

Wieder Andersson

Bülter kommt über den linken Flügel und bringt den Ball flach an den kurzen Pfosten. Andersson kommt zum Abschluss, setzt den Ball aber rechts neben das Tor. 
41'

Chancenplus

Leverkusen ist zwar mittlerweile etwas besser im Spiel und hatte wie erwartet auch mehr Ballbesitzphasen, doch die Mehrzahl an Chancen liegt klar auf Seiten der Köpenicker.
38'
substitutesSven Bender
36'

Eckball

Die Gäste haben nun einen Eckball von der linken Seite. Die Hereingabe wird von Gikiewicz aus der Gefahrenzone gefaustet. 
31'

Per Kopf

Eine Flanke von links landet im Strafraum bei Volland, der per Kopf zum Abschluss kommt. Der Kopfball wird jedoch nicht gefährlich. 
30'

Wieder Andersson

Ein langer Ball landet an der Strafraumgrenze, Andersson nutzt die Gelegenheit und zieht einfach mal ab. Der Schuss ist aber kein Problem für Hradecky im Leverkusen-Tor. 
26'

Ausgeglichen

Die Berliner lassen sich vom Ausgleich nicht allzu sehr beeindrucken. Die Zuschauer erleben nun eine ausgeglichene Partie. 
22'

Havertz zur Stelle

Ein langer Ball in Richtung Strafraum wird von Bender in den Lauf von Havertz verlängert. Der Leverkusener lupft den Ball über Gikiewicz - Ausgleich! Damit nutzt Leverkusen die erste Torchance der Partie direkt für sich. 
22'

Kai Havertz

TOR!

1 : 1
Kai Havertz
20'

Subotic vergibt

Der Berliner zieht einfach mal aus 30 Metern ab - der Ball wird abgefälscht und landet neben dem Tor. Die folgende Ecke landet im Strafraum bei Subotic, der den Ball per Direktabnahme aber neben den Kasten setzt. 
20'
substitutesMitchell Weiser
19'

Ballbesitz für Bayer

Die Gäste haben nun erstmal längere Zeit den Ball und die Kontrolle über das Spiel. Gefährlich wird es für Union jedoch noch nicht. 
16'

Torflaute beendet

Nach 51 torlosen Bundesliga-Partien darf Christian Gentner wieder über einen Treffer und sein erstes Bundesliga-Tor im FCU-Dress jubeln (im Pokal hatte er schon einmal getroffen) - sein zuvor letztes Tor hatte er im April 2018 für Stuttgart erzielte, Gegner damals war wie heute Bayer Leverkusen.
14'

Erste Verwarnung

Trimmel hat das Bein im Duell mit Bailey zu hoch und sieht die Gelbe Karte. Es ist die 5. für Trimmel, damit fehlt er im nächsten Spiel gesperrt. 
14'
substitutesChristopher Trimmel
11'

Bayer bemüht

Die Gäste bemühen sich hier, eine Antwort zu geben. aber bisher ist kein Durchkommen für die Leverkusener - die Union-Verteidigung steht gut. 
7'

Gentner in den Winkel

Die Führung! Der nächste gute Angriff der Berliner läuft über die linke Seite. Die Hereingabe von Bülter landet an der Strafraumgrenze bei Gentner, der sofort abzieht und den Ball mit viel Wucht links oben im Tor versenkt. Die Führung geht hier in Ordnung! 
7'

Christian Gentner

TOR!

1 : 0
Christian Gentner
5'

Starker Beginn

Die Eisernen machen hier weiter munter Alarm in den ersten Minuten und beschäftigen die Bayer-Elf erst einmal in der Defensivarbeit. 
3'

Großchance

Was ein Beginn! Friedrich treibt den Ball nach vorne, steckt dann mit der Hacke auf Andrich durch, der Andersson im Strafraum bedient. Der Berliner Stürmer setzt den Ball aber knapp links neben das Bayer-Tor! Dennoch ein starker Auftakt der Hausherren. 
Anstoß
Friedrich kehrt zurück Urs Fischer nimmt eine Änderung nach dem Erfolg letzte Woche in Bremen vor, dabei rückt Marvin Friedrich nach abgesessener Gelb-Sperre für Florian Hübner wieder in die Startelf.

Neue Startelf-Chance für Weiser

Peter Bosz ändert sein Team im Vergleich zu letzter Woche auf drei Positionen, dabei spielt Leon Bailey für Moussa Diaby, Wendell darf auf links für Daley Sinkgraven ran und rechts spielt Mitchell Weiser für Karim Bellarabi - für Weiser, zuletzt gegen den BVB schon zur Pause für Bellarabi eingewechselt, ist es sein erster Startelfeinsatz seit fast drei Monaten (12. Spieltag gegen Freiburg, da früh verletzt ausgewechselt).

Rückrundendebüt für Wendell

Konkurrent Sinkgraven fällt kurzfristig mit einer Erkältung aus, so kommt Wendell zu seinem ersten Einsatz nach der Winterpause.

Kaderpremiere für Palacios

Nach seinem Pokaleinsatz im Achtelfinale gegen Stuttgart steht Winterneuzugang Exequiel Palacios nun erstmals auch im Bundesliga-Kader der Werkself. Mit dem wiedergenesenen Charles Aranguiz (erstmals 2020 im Kader) hat Peter Bosz zudem auch wieder eine weitere Mittelfeldalternative.

So spielt Leverkusen

Hradecky - Tah, Tapsoba, S. Bender - Weiser, Amiri, L. Bender, Wendell - Havertz, Bailey - Volland

So spielt Union

Gikiewicz - Friedrich, Schlotterbeck, Subotic - Trimmel, Andrich, Gentner, Lenz - Bülter, Malli - Andersson

Das sagt Bosz

" Mit Union  wartet ein anderer Gegner als Dortmund auf uns, mit anderen Qualitäten. Sie haben die vergangenen fünf Heimspiele zu Null gespielt. Das zeigt, dass sie mit ihrer Spielweise sehr gut sind. Es sind also ganz andere Dinge gefragt."

Das Schiedsrichtergespann

Harm Osmers (SR), Thomas Gorniak (SR-A. 1), Robert Kempter (SR-A. 2), Jan Neitzel-Petersen (4. Offizieller), Marco Fritz (VA), Mark Borsch (VA-A)

Das sagt Urs Fischer:

"Gut zu verteidigen wird nicht reichen, wir schauen schon auch auf unser Spiel. Es braucht auch ein Spiel mit dem Ball und Mut von unserer Seite, um dann auch im Spiel gewisse Lösungen zu finden."

Vorwoche

Grund zum Jubeln hatte am vergangenen Spieltag beide Teams: Der 1. FC Union Berlin fuhr im Abstiegskampf einen 2:0-Auswärtserfolg beim direkten Kontrahenten Werder Bremen ein, Bayer 04 Leverkusen rang in einem Sieben-Tore-Spektakel Borussia Dortmund mit 4:3 nieder.

Hinspiel

Einen souveränen Heimsieg fuhr Bayer 04 Leverkusen am 5. Spieltag gegen den 1. FC Union Berlin ein: Beim 2:0-Erfolg stellten Kevin Volland und Lucas Alario bereits vor dem Seitenwechsel den Endstand zugunsten der Rheinländer her.

Mit Köpfchen

In der Hinrunde gelang Leverkusen nur ein Kopfballtor (Lucas Alario), in der Rückrunde schon vier (2x Kevin Volland, je einmal Kai Havertz und Lars Bender).

Taktisch diszipliniert

Union Berlin macht die Räume eng: Bei keinem Team ist der durchschnittliche Abstand aller Feldspieler zueinander so gering wie beim Aufsteiger. 

Weiße Weste

Leverkusen gewann alle drei bisherigen Pflichtspiele gegen Union Berlin (einmal Bundesliga, zweimal DFB-Pokal).

Festung Alte Försterei

Union Berlin holte 69 Prozent der Punkte in Heimspielen (18 von 26) und feierte drei Viertel aller Siege (sechs von acht) zu Hause.

Immer in Bewegung

Leverkusen ist das laufstärkste Team der Bundesliga, Union läuft nicht viel weniger.

Sekt oder Selters

Union spielte in keinem Bundesliga-Heimspiel unentschieden. Leverkusen teilte unter Peter Bosz auswärts noch nie die Punkte (18 Bundesliga-Spiele).

Stark in Form

Leverkusen hat fünf der letzten sechs Pflichtspiele gewonnen, Ausnahme war das letzte Auswärtsspiel bei 1899 Hoffenheim (1:2). Bayer hat mit 37 Punkten die beste Zwischenbilanz seit sechs Jahren. 

Vorsprung

Union liegt erstmals in dieser Bundesliga-Saison neun Punkte vor dem Relegationsrang – alles spricht für ein weiteres Bundesliga-Jahr der "Eisernen".

Herzlich willkommen!

Am 22. Spieltag empfängt der 1. FC Union Berlin Bayer 04 Leverkusen. Anpfiff der Partie im Stadion An der Alten Försterei ist am Samstag um 15.30 Uhr. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.