Nächstes Spiel in
00T05S51M20S

BSC

0 : 3

(0 : 1)

FINAL

WOB

Alle Spiele
90' + 4'

Fazit

Der VfL Wolfsburg gewinnt auch sein zweites Saisonspiel. Nachdem Hertha BSC die Partie in den ersten 45 Minuten trotz des Rückstands aus der 9. Minute (Weghorst traf per Foulelfmeter) dominiert hatte, profitierten die Gäste im zweiten Durchgang davon, dass die Hauptstädter alles nach vorne werfen mussten. Der eingewechselte Brekalo und Verteidiger Roussillon entschieden mit ihren Treffern die Partie.
Spielende
90' + 1'

Roussillon macht den Deckel drauf!

Der Franzose erzielt sein viertes Bundesliga-Tor. Brekalo fungiert in dieser Partie auch als Vorbereiter, spielt den Außenverteidiger klug frei, der Wolfsburger muss nur noch Jarstein überwinden.
90' + 1'

Jerome Roussillon

TOR!

0 : 3
Jerome Roussillon
89'

Errfolgreicher Joker

Brekalo erzielte bislang acht Bundesliga-Tore, fünf davon als Einwechselspieler.
84'

Weghorst immer präsent

Der Torschütze zum 1:0 war an fünf Torschüssen beteilgt. Das ist Bestwert in dieser Partie.
83'
<- Yannick Gerhardt
-> Xaver Schlager
83'

Brekalo mit dem 2:0!

Starke Einzelleistung des Wolfsburgers: Er umkurvt Stark, hat nur noch Jarstein vor sich und vollstreckt aus rund 20 Meterrn eiskalt.
82'

Josip Brekalo

TOR!

0 : 2
Josip Brekalo
79'

Retter Mehmedi

Selke legt im Strafraum quer, Mittelstädt rauscht heran, aber Mehmedi kann den Ball vorher ablaufen und die Situation klären.
79'

Kopfball-Chance

Freistoß Arnold, Kopfball Wegohrst - drüber. Immerhin aber eine Torchance.
76'

Gelingt Redan Historisches?

Ob Redan bei seinem Bundesliga-Debüt ein Treffer gelingt? Er wäre dann der jüngste Hertha-Torschütze in der Bundesliga und würde Kevin-Prince Boateng ablösen.
77'
<- Josip Brekalo
-> Joao Victor
75'

Heim- und Bundesliga-Debüt für Hertha

Es ist das erste Bundesliga-Spiel im Trikot von Hertha BSC für Löwen, der in der Sommerpause vom 1. FC Nürnberg kam. Im ersten Heimspiel der Berliner darf er auch gleich vor dem eigenen Publikum ran.
75'
<- Eduard Löwen
-> Ondrej Duda
73'

Erste Szene

Zwar steht Redan bei seiner ersten Aktion im Abseits. Aber der junge Niederländer deutet mit seiner Bewegung an, dass er richtig etwas auf dem Kasten hat. Der Fallrückzieher war hohe Fußball-Schule.
69'

Frischer Mann

Ein blutjunger Stürmer ist nun mit dabei. Redan, der eigentlich noch bei den Junioren spielen könnte, schnuppert zum ersten Mal Bundesliga-Luft.
70'
<- Daishawn Orpheo Marvin Redan
-> Salomon Kalou
68'

Trinkpause

Schiedsrichter Winkmann erlaubt den Spieler erneut eine kurze Spielunterbrechung.
66'

Wenige Höhepunkte

Die Partie ist im zweiten Durchgang deutlich abgeflacht. Im Vergleich zu den ersten 45 Minuten ist das Spiel eher ereignisarm.
66'

Ungenau

In Berlins Offensive häufen sich die ungenauen Anspiele.
65'

Neuer Mann

Mehmedi bestreitet heute sein 155. Bundesliga-Spiel.
63'
<- Admir Mehmedi
-> Felix Klaus
61'

Mehr Risiko

Hertha nun mit der Doppelspitze bestehend aus Ibisevic und Selke.
61'
<- Davie Selke
-> Vladimír Darida
60'

Mehr Power für den Angriff

Stürmer Selke mach sich für seinen Einsaz bereit
58'

Abseits

Guilavogui steht beim Eckball im Abseits.
57'

Ecke

Roussillons Flanke wird von Klünter zur Ecke gelenkt.
57'

Aktiver Weghorst

Der Stürmer kann nicht nur Tore schießen. Er sucht auch ständig die Zweikämpfe. In den meisten kann er sich auch behaupten.
54'

Konterchance

Ibisevic ist nach einem Zuspiel von Grujic frei durch, zögert aber zu lange mit dem Abspiel. Am Ende ist es Brooks, der ihn abfangen kann.
52'

Wieder zurück

Die Berliner übernehmen wieder das Kommando. Stellt sich nach den ersten unglücklichen Aktionen nun die Sicherheit beim Covic-Team ein?
50'

Erster Vorstoß

Lukebakio kommt über die rechte Seite, trifft den Ball beim Flankenversuch aber nicht richtig.
47'

Weiter geht's

Der VfL stößt an und versucht, sich langsam Richtung Berliner Tor vorzuarbeiten.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Die Teams gehen in die Pause, nach 45 ereignisreichen Minuten führt der VfL Wolfsburg mit 1:0. Gleich zu Beginn ging es ordentlich zur Sache. 15 Sekunden nach dem Anpfiff bekam Hertha einen Elfmeter, den Schiedsrichter Winkmann nach Rücksprache mit dem Video-Assistenten wieder zurücknahm. Dann verwandelte Weghorst in der 9. Minute den Strafstoß für die Wölfe zur Führung. Die ist im Übrigen etwas schmeichelhaft: Bisher spielen fast ausschließlich die Gastgeber.
45' + 5'

Ecke

Die wohl letzte Möglichkeit in diesem Durchgang. Aber der VfL lässt sie ungenutzt.
Halbzeit
45' + 2'

Kommt noch was?

Die Hertha ist weiterhin in Ballbesitz, kann aber keine zwingenden Aktionen mehr starten.
45' + 1'

Nachspielzeit

Vier Minuten.
44'

Die Kraft geht aus

Zum Ende des ersten Durchgangs ist den Spielern beider Teams deutlich anzumerken, dass die Puste allmählich ausgeht. Das Angriffsspiel der Herthaner leidet darunter: Die Pässe kommen nicht mehr so präzise.
41'

Wolfsburger Bemühungen

Weghorst legt nach links auf Roussillon, der Franzose verzieht den Schuss jedoch.
37'

Gelbe Karte

Duda legt Schlager, sieht dafür Gelb.
36'
substitutesOndrej Duda
36'

Dominanz

Die Überlegenheit der Hertha lässt sich auch statistisch ausdrücken: Die Covic-Elf hat 61% der Spielanteile. Aber es führt der VfL.
34'

Defensivleistung

In der Abwehr sind die Gäste gut organisiert. Trotz der intensiven Herthaner Bemühungen lassen die Wolfsburger nur wenig zu.
30'

Ecke

Mittelstädts Flanke wird abgeblockt, aber die Berliner können aus dem herausgespielten Eckball keine Gefahr entwickeln.
29'

Weiter am Drücker

Die Partie läuft nach der kurzen Unterbrechung weiter, und direkt ist die Hertha wieder am Drücker.
25'

Trinkpause

Die Spieler dürfen nachfüllen. Es sind aktuell 31 Grad im Schatten in Berlin.
22'

Mehr Kontrolle

Hertha hat sich nach dem Rückstand gefangen und die Kontrolle über das Spiel übernommen. Das Gros der Angriffsbemühungen läuft über die rechte Seite. Besonders aktiv: Der schnelle Klünter.
21'

Doppel-Chance!

Was für eine grandiose Vorarbeit von Duda, der mit der Hacke auf Grujic spielt. Der Serbe zieht ab, Casteels hält, und auch der Nachschuss von Grujic findet seinen Weg nicht ins Tor.
19'

Weghorst auf Lewandowskis Spuren

13 Tore erzielte der Wolfsburger im Jahr 2019, nur Robert Lewandowski erzielte hier mehr (17).
17'

Wie in der vergangenen Saison

In der vergangenen Saison verursachte die Hertha an den ersten fünf Spieltagen immer einen Strafstoß, damals ein ligaweiter Bundesliga-Rekord.
16'

Weghorst sicher vom Punkt

Wolfsburgs Torschütze zum 1:0 ist bei Strafstößen ein zuverlässiger Mann: Bei fünf Bundesliga-Elfmetern trat er an, alle waren drin.
15'

Casteels gefordert

Kalou steckt auf Duda durch, Wolfsburgs Keeper stellt den Weg zu und klärt die Situation.
12'

Fast der Ausgleich!

Klünter legt auf Darida, der eine präzise Flanke auf Kalou schlägt. Berlins Stürmer köpft mit Wucht knapp am Tor vorbei.
10'

Weghorst ganz souverän

Kurzer Anlauf, den Torhüter ausgeguckt, locker in die rechte Ecke geschoben. Weghorst bleibt beim Elfmeter ganz cool. Starker Strafstoß des Wolfsburger Stürmers.
9'

Wout Weghorst

TOR!

0 : 1
Wout Weghorst
9'

Foul von Rekik

Der Berliner Verteidiger springt Klaus in die Laufbahn. Elfmeter.
8'

Elfmeter

Winkmann zeigt erneut auf den Punkt! Was für ein Auftakt in Berlin.
6'

Vorlage verpasst

Roussillon mit einem scharfen Pass von der linken auf die rechte Seite, wo Weghorst nicht an den Ball kommt.
2'

Video-Assistent

Es gibt doch keinen Elfmeter. Schiedsrichter Winkmann nimmt seine Entscheidung nach Studium der Bilder des Video-Assistenten zurück. Es gibt Schiedsrichter-Ball. Und die Partie geht weiter.

Elfmeter!

Hier geht's gleich gut los. Mittelstädt steckt auf Duda durch, der wird von Gulavogui gelegt. Strafstoß!
Anstoß

Oliver Glasner vertraut seiner Elf

Wolfsburgs Trainer bringt dagegen die gleiche Startaufstellung wie beim 2:1 gegen Köln. Erstmals seit acht Jahren beginnt der VfL an den ersten zwei Bundesliga-Spieltagen jeweils mit der gleichen Elf.

Kalou für Leckie

Trotz des erfolgreichen Bundesliga-Auftakts beim 2:2 in München ändert Ante Covic seine Startelf auf einer Position, für Mathew Leckie beginnt Salomon Kalou. Dieser blieb bei den Bayern 90 Minuten auf der Bank, stand aber im Pokal beim Regionalligisten Eichstätt (5:1) in der Anfangself und traf dort auch.

Die Startaufstellung des VfL Wolfsburg

Casteels - Knoche, Guilavogui, Brooks - William, Schlager, Arnold, Roussillon - Klaus, Joao Victor - Weghorst

So beginnt Hertha BSC

Jarstein - Klünter, Stark, Rekik, Mittelstädt - Grujic, Darida - Lukebakio, Duda, Kalou - Ibisevic

Das sagt Oliver Glasner

"Wir stellen uns dieser Aufgabe und wissen, dass es nicht einfach wird. Wir fahren aber auf jeden Fall mit dem Ziel nach Berlin, die Partie zu gewinnen.  Wir werden uns nicht hinten einigeln, sondern wollen aktiv sein und Hertha BSC  stören. Von der Herangehensweise her macht es keinen Unterschied, ob wir im eigenen Stadion oder auswärts spielen."

Das sagt Ante Covic

"Wolfsburg ist eine gute Mannschaft. Entscheidend wird sein, wer besser ins Spiel findet. Wir wollen Wolfsburg unser Spiel aufdrücken - das wird sicher schwer genug werden. Der Gegner wird uns das Leben schwer machen wollen. Wir haben uns im Training gut vorbereitet und haben auch einen Plan B. Dass es ein anderes Spiel wird als gegen München steht außer Frage. Wir wollen das Wochenende mit drei Punkten vergolden."

Schiedsrichter

Guido Winkmann (SR), Christian Bandurski (SR-A. 1), Arno Blos (SR-A. 2), Michael Bacher (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Nicolas Winter (VA-A)

Scharfschütze

Maximilian Arnold erzielte 35 % seiner Bundesliga-Tore aus der Distanz, von den derzeit in der Bundesliga aktiven Spielern mit mehr als 20 Toren kommen nur David Alaba und Nuri Sahin auf höhere Anteile.

Rückkehrer

John Anthony Brooks wechselte 2017 von der Hertha nach Wolfsburg, ist gegen seinen Ex-Verein ungeschlagen (ein Sieg, 2 Remis).

Es regnet Elfer

Hertha verursachte letzte Saison an den ersten 5 Spieltagen je einen Strafstoß, nun wieder einen am ersten Spieltag.

Top-Form

Wout Weghorst erzielte in seinen saisonübergreifend letzten 5 Bundesliga-Spielen 6 Tore.

Frühform

Hertha ist seit dem Aufstieg 2013 in ersten Heimspielen einer Saison ungeschlagen (4 Siege, 2 Remis).

Gern gesehen

Wolfsburg verlor keines der letzten 4 Bundesliga-Duelle gegen Hertha BSC (ein Sieg und 3 Remis).

Fremdelnde Wölfe

Wolfsburg verlor 4 der letzten 5 Bundesliga-Gastspiele.

Stark in der Hinrunde

Hertha kassierte 4 der 5 Heimniederlagen 2018/19 in der Rückrunde.

Gewohnt gut

Hertha verlor keines der letzten 7 Auftaktspiele in eine Bundesliga-Saison (5 Siege, 2 Remis), letzte Saison gab es die erste Niederlage erst am 5.  Spieltag.

Top-Start

Oliver Glasner gewann sein erstes Bundesliga-Spiel, das hatten seine 4 letzten Vorgänger beim VfL nicht geschafft (zuletzt war das Dieter Hecking gelungen).

Herzlich willkommen im Matchcenter der Partie

Hertha BSC gegen Wolfsburg am 2. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.