Nächstes Spiel in
00T01S24M36S

S04

2 : 0

(0 : 0)

FINAL

BMG

Alle Spiele

Schlussfazit

Der FC Schalke 04 gewinnt verdient mit 2:0 zum Rückrundenstart. Gladbach blieb zu harmlos in der Offensive und zu fehlerhaft im Spielaufbau. Neuzugang Michael Gregoritsch feiert mit einem Tor und einer Vorlage ein perfektes Debüt im Schalke-Dress.
Spielende
90'

Die letzten Minuten brechen an

Vier Minuten gibt es noch an Nachspielzeit - Gladbach macht aber nicht den Eindruck, als könnten sie hier noch zum Torerfolg kommen.
90' + 2'
substitutesLars Stindl
90'
<- Guido Burgstaller
-> Michael Gregoritsch
88'

Ginter scheitert

Gladbach ist weiterhin nicht zwingend genug: Nun kommt die Elf vom Niederrhein über den rechten Flügel. Die Hereingabe landet beim aufgerückten Ginter im Strafraum, der mit seinem Schuss aber an einem Schalker Bein hängen bleibt.
85'
<- Tobias Strobl
-> Tony Jantschke
83'

Schalke kontert

Gladbach ist zwar bemüht, fehlt aber die Durchschlagskraft. Schalke hingegen kontert und spielt so die Zeit herunter. Nun ist der eingewechselte Kutucu auf dem rechten Flügel durch. Seine Hereingabe wird von der Gladbacher Hintermannschaft aber zur Ecke geklärt.
81'
substitutesTony Jantschke
79'
substitutesAlessandro Schöpf
76'
substitutesOzan Kabak
75'
<- Nassim Boujellab
-> Suat Serdar
73'

Wendt findet keinen Abnehmer

Gladbach ist nun bemüht, hier schnell zum Anschlusstreffer zu kommen. Wendt bekommt den Ball am linken Strafraumrand und versucht Stindl in der Mitte mit einer Flanke zu bedienen, findet aber nur den Kopf eines Schalkers.
72'
<- Lars Stindl
-> Breel Embolo
71'

Gladbacher Doppelchance

Thuram zieht ab, doch sein Schuss aus 20 Metern wird von Schubert per Faustabwehr ins Toraus gelenkt. Die anschließende Ecke köpft Plea nur knapp über den Schalker Kasten.
69'
<- Ahmed Kutucu
-> Benito Raman
68'

Ginter per Kopf

Wieder fliegt ein Hofmann-Freistoß in Richtung von Ginter. Diesmal kommt der Gladbacher Verteidiger auch zum Kopfball, scheitert aber an Schubert - der Treffer hätte allerdings nicht gezählt, Ginter stand im Abseits.
65'

Schalke wesentlich zielstrebiger

Die Gastgeber machen nach der Pause aus 4:1 Torschüssen eine 2:0-Führung - Gladbach macht es den Schalkern aber auch viel zu leicht.
60'

Raman zieht ab

Schalke ist jetzt die dominante Mannschaft. Erneut wird Raman mit einem langen Ball in den Gladbacher Strafraum geschickt. Sein Schuss aus spitzem Winkel ist aber kein Problem für Sommer.
59'
<- Florian Neuhaus
-> Patrick Herrmann
58'

Gregoritsch stellt auf 2:0

Nach einem Gladbacher Ballverlust, kontert Schalke eiskalt: Serdar schickt Raman mit einem Steilpass auf die Reise und der schnelle Angreifer behält die Übersicht und legt im Strafraum nochmal quer. Gregoritsch profitiert von der Uneigennützigkeit seines Sturmpartners und schiebt zum 2:0 ein. Es ist das e rste Saisontor des Österreichers, seine vier Torschüsse sind zudem die meisten aller Spieler.
58'

Michael Gregoritsch

TOR!

2 : 0
Michael Gregoritsch
56'

Lainer knapp am eigenen Tor vorbei

Ein Flugball von Caligiuri bringt Lainer in Verlegenheit. Der Gladbacher Abwehrspieler köpft den Ball in Richtung des eigenen Tores und verfehlt den rechten Pfosten nur um wenige Meter - das hätte auch ins Auge gehen können.
55'

Ginter verpasst

Hofmann bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld scharf vor das Schalker Tor. Dort läuft Ginter ein, verpasst den Ball jedoch knapp - da fehlte allerdings nicht viel.
51'

Nächste Möglichkeit für Schalke

Kurz nach dem Führungstreffer bekommt Caligiuri einen Abpraller in aussichtsreicher Schussposition, der Abschluss des Schalkers wird jedoch gerade noch zur Ecke abgefälscht.
51'
substitutesMarcus Thuram
48'

Serdar schlenzt den Ball ins Eck

Schalke geht mit 1:0 in Führung! Nach einem Pass von Gregoritsch treibt Serdar den Ball in Richtung Gladbacher Strafraum. Kurz vor der Sechzehnergrenze wird der Schalker Mittelfeldspieler nicht angegriffen und bringt den Ball deshalb unhaltbar im rechten unteren Eck unter. Serdar erzielt bereits sein siebtes Saisontor, die letzten sechs davon in Heimspielen.
48'

Suat Serdar

TOR!

1 : 0
Suat Serdar
47'

Plea probiert es aus der Distanz

Kurz nach Wiederbeginn gibt Gladbach den ersten Schuss in Halbzeit zwei ab. Plea probiert es aus 20 Metern, kann Schubert aber nicht wirklich gefährden.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Die erste Bundesliga-Halbzeit in 2020 ist gespielt. Schalke und Gladbach begegnen sich auf Augenhöhe. Nachdem die Gastgeber stärker in die Partie starteten, kamen die Gäste vom Niederrhein mit zunehmender Spieldauer besser mit dem Gegner zurecht. Dass es noch 0:0 steht, liegt vor allem an den guten Torhütern Schubert (wehrte zwei Torschüsse ab) und Sommer (vier).
45' + 1'

Gregoritsch mit dem letzten Versuch

Schalke hat die letzte Chance in Durchgang eins. Gregoritsch bekommt den Ball auf Höhe des Elfmeterpunkts nach einer Schöpf-Flanke, köpft jedoch ein paar Meter am rechten Pfosten vorbei.
Halbzeit
45' + 1'

Herrmann scheitert an Schubert

Kurz vor der Pause setzt Gladbach noch ein Ausrufezeichen: Plea setzt sich im Mittelfeld gegen zwei Schalker durch und steckt dann intelligent für Herrmann durch. Der Borusse kommt in aussichtsreicher Position im Sechzehner zum Abschluss, scheitert aber am aufmerksamen Schubert.
43'

Auffälliges Debüt von Gregoritsch

Hinten auf der Linie gerettet, vorne die höchste Torschussbeteiligung aller Spieler (zwei Torschüsse und zwei Torschussvorlagen) – Gregoritsch ist bei seinem Schalke-Debüt gleich voll da.
38'

Gregoritsch klärt auf der Linie

Nun sind die Gäste dem Führungstreffer ganz nah: Nach einer Ecke von der linken Seite kommt Thuram aus zehn Metern zum Kopfball und überwindet S04-Keeper Schubert - allerdings klärt Gregoritsch den Ball per Kopf auf der eigenen Torlinie.
30'

Umkämpfter Rückrundenauftakt

Bisher sehen die Zuschauer auf Schalke eine intensiv geführte Partie mit den besseren Möglichkeiten auf Seiten der Königsblauen. Ansonsten ist die Begegnung geprägt von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Gladbachs Zakaria gewann 86 % seiner Duelle, Bestwert auf dem Platz.
28'

Raman allein vor Sommer

Nach einem schönen Steilpass von Gregoritsch taucht Raman allein vor dem Gladbacher Tor auf. Der Schalker Stürmer kann sich die Ecke aussuchen, scheitert aber an Sommer, der den Winkel geschickt verkürzt.
31'
substitutesStefan Lainer
27'

Schubert klärt riskant

Nach einer etwas ruhigeren Phase zeigt sich nun Gladbach in der Offensive: Nach einem langen Ball kommt Embolo kurz vor dem Strafraum zu Fall, die Szene bleibt jedoch am Leben, weil Plea energisch nachsetzt. Schubert kommt weit aus seinem Tor und versucht den Ball zu klären, schießt dabei jedoch Plea an und hat schließlich etwas Glück, dass der Ball vom Bein des Borussia-Stürmers ins Toraus trudelt.
20'

Herrmann wird geblockt

Die Gladbacher versuchen die gegnerische Hintermannschaft mit einer überraschenden Freistoßvariante zu überrumpeln. Die kurz ausgeführte Standardsituation soll Herrmann kurz vor der Sechzehnergrenze in Schussposition bringen. Der Flügelspieler wird vom aufmerksamen Serdar aber im Ansatz abgeblockt.
19'
substitutesJonjoe Kenny
16'

Sommer erneut gefordert

Schalke übernimmt in dieser Phase die Kontrolle. Nach einem Ballverlust im Gladbacher Spielaufbau schalten die Königsblauen blitzschnell um und bringen Schöpf im Strafraum in Schussposition. Sein Schuss aus zehn Metern ist allerdings zu unplatziert, um Sommer zu bezwingen. Der Borussia-Schlussmann parierte bisher alle drei Schalker Abschlüsse auf sein Tor.
15'

Raman ans Außennetz

Der quirlige S04-Stürmer fängt einen Fehlpass der Gladbacher ab und dringt von rechts in den Strafraum ein. Ramans Schuss aus spitzem Winkel trifft aber nur das Außennetz.
11'

Serdar wird behandelt

Mit einem vehementen Tackling unterbindet Jantschke einen Schalker Konter. Serdar bleibt in der Folge zunächst liegen und muss behandelt werden, kann dann aber weiterspielen.
7'

Doppelchance für Schalke

Nun zeigen sich die Hausherren zum ersten Mal gefährlich vor dem Gladbacher Tor. Raman bringt den Ball von rechts scharf in den Strafraum. Dort steht Neuzugang Gregoritsch völlig frei, scheitert jedoch am gut parierenden Sommer. Serdar kommt zum Nachschuss, aber auch er kann den Borussia-Schlussmann nicht überwinden.
5'

Schubert muss sich strecken

Die Borussia beginnt mit mehr Ballbesitz und hat die erste gute Möglichkeit der Partie. Plea fasst sich 20 Meter vor dem Schalker Tor ein Herz und zwingt Schubert mit seinem Schuss zu einer guten Parade.
2'

Thuram springt vorbei

Gladbach erspielt sich die erste Ecke der Begegnung. Diese wird kurz ausgeführt und Wendt bringt den Ball in den Strafraum, dort verpasst Thuram jedoch knapp - keine Gefahr für das Schalker Tor.

Das Spiel läuft

Der Auftakt zur Rückrunde ist erfolgt. Gladbach stößt an und spielt zunächst von rechts nach links.
Anstoß

Neu formierte Abwehrreihe

Die Mönchengladbacher Viererkette mit Lainer, Jantschke, Ginter und Wendt hatte es in dieser Formation zuvor nur am fünften Spieltag beim 2:1 gegen Düsseldorf von Beginn an gegeben.

Offensive Ausrichtung

Marco Rose will es wissen und bringt vorne erstmals in dieser Saison seine vier Top-Scorer Thuram, Plea, Embolo und Herrmann gemeinsam von Beginn an  - das bedeutet für Embolo vermutlich die Rolle als Zehner, die er in der Bundesliga zuletzt am fünften Spieltag gegen Düsseldorf vor vier Monaten bekleidete.

Rose behält Rotation bei

In den letzten acht Mönchengladbacher Pflichtspielen gab es immer mindestens vier Änderungen von Partie zu Partie in der Startelf, so auch nun auf Schalke.

Schöpf und Nastasic kehren zurück

Alessandro Schöpf spielte zuletzt am elften Spieltag beim Schalker 3:3 gegen Düsseldorf Anfang November (auch von Beginn an) und fiel danach über zwei Monate lang aus. In der Innenverteidigung ist Matija Nastasic erstmals seit Ende November wieder dabei. Er spielte zuletzt beim 2:1 gegen Union am 13. Spieltag.  

Startelfdebüt für Gregoritsch

Aufgrund einer Zerrung bei Amine Harit kommt Michael Gregoritsch gleich zu seinem Startelfdebüt für Schalke. Harit fehlte in der Hinrunde nie, Gregoritsch spielte letztmals am siebten Spieltag Anfang Oktober bei einem Augsburger 1:5 in Mönchengladbach von Beginn an.

So beginnt Borussia Mönchengladbach

Sommer – Lainer, Jantschke, Ginter, Wendt – Zakaria, Hofmann, Embolo – Herrmann, Thuram, Plea

Das ist die Startelf des FC Schalke 04

Schubert – Kenny, Kabak, Nastasic, Oczipka – Mascarell, Serdar – Caligiuri, Gregoritsch, Schöpf – Raman

Das sagt Wagner:

"Die Leistung der Borussia in der Vorrunde spricht für sich. Es ist eine sehr gute Mannschaft. Wir wollen uns aber weiterhin vom Gegner unabhängig machen und in unserem Spiel an die Top-Leistung kommen."

Gladbach ohne Bensebaini

Der Linksverteidger fällt nach Angaben von Trainer Marco Rose mit einer Muskelverletzung mehrere Woche aus.

Das sagt Rose:

"Man erkennt bei Schalke einen klaren Plan, eine Idee. Das Team presst sehr aggressiv wie aktiv und schaltet schnell um nach Ballgewinnen - ähnlich wie wir. Es ist zu erwarten, dass es ein Duell mit viel Tempo wird."

Starke Stürmer

Mönchengladbachs Stürmer schossen in der Hinrunde 22 Tore, die der Schalker nur sieben.

Wiedersehen

Breel Embolo spielte bis vergangenen Sommer drei Jahre auf Schalke (48 Bundesliga-Spiele, zehn Tore).

Wieder ein Strafstoß?

Schalke verursachte in dieser Saison sechs Strafstöße – das sind viel zu viele (Bundesligaschnitt: 2,3).

Neue Konterstärke

Schalke erzielte in dieser Bundesliga-Saison schon doppelt so viele Kontertore (sechs) wie in der kompletten vergangenen Spielzeit.

Historische Niederlage

Die Königsblauen kassierten gegen Mönchengladbach die höchste Niederlage ihrer Bundesliga-Historie (0:11 am 7. Januar 1967).

Fohlen sind gern gesehen

Schalke verlor von den letzten 23 Bundesliga-Heimspielen gegen Mönchengladbach nur zwei: am 27. April 2014 mit 0:1 und das letzte am 2. Februar 2019 mit 0:2.

Kein Lieblingsgegner

Die Borussia ist gegen Schalke 04 seit sechs Bundesliga-Duellen ungeschlagen (drei Siege, drei Remis).

Heimstärke

Schalke ist zu Hause zwar seit acht Bundesliga-Partien ungeschlagen, musste sich in vier der vergangenen sechs Heimspiele aber mit einem Remis begnügen.

Historische Hinrunde

Mönchengladbach spielte mit 35 Punkten seine beste Hinrunde seit 43 Jahren. Als man 1976/77 letztmals Deutscher Meister wurde waren es zur Saisonhalbzeit umgerechnet 39 Zähler.

Ausbeute stimmt zufrieden

Schalke gewann nur eines der letzten vier Hinrundenspiele, kann mit seinen 30 Punkten aber dennoch sehr zufrieden sein. Vergangene Saison wurde diese Punktzahl erst am 31. Spieltag erreicht.
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Schalke gegen M'gladbach am 18. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 im VELTINS-Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.