Nächstes Spiel in
04T13S08M47S

S04

2 : 1

(1 : 1)

FINAL

FCU

Alle Spiele

Fazit

Nach der Leistungssteigerung im zweiten Durchgang hat sich Schalke den Sieg absolut verdient. Insgesamt kam von den Berlinern nach der Pause zu wenig, um einen Punkt mitzunehmen. Damit übernachten die Königsblauen auf dem zweiten Tabellenplatz.
Spielende
90' + 1'
<- Timo Becker
-> Amine Harit
90'
substitutesWeston McKennie
89'

Serdars fünftes Tor

Fünftes Saisontor für Suar Serdar, der damit in dieser Saison einen Treffer mehr erzielte als in seinen vier Bundesliga-Spielzeiten zuvor zusammen (vier).
87'

Serdar macht das 2:1

Schalke geht in Führung. Caligiuri erobert den Ball auf rechts von Subotic. Über Kutucu und Harit kommt der Ball links im Strafraum zu Serdar und der schießt ins rechte Eck. Gikiewicz ist chancenlos.
86'

Suat Serdar

TOR!

2 : 1
Suat Serdar
86'
<- Anthony Ujah
-> Sebastian Andersson
85'

Union abschlussfreudig

Berlin gab 15 Torschüsse ab, so viele wie in keinem anderen Bundesliga-Auswärtsspiel.
84'
<- Ahmed Kutucu
-> Benito Raman
84'

Schalke näher dran

Es wirkt, als wären die Königsblauen näher am Siegtreffer als Union Berlin. Doch das muss ja nichts heißen...
81'

Starker McKennie

Weston McKennie war an sechs der zwölf Schalker Torschüsse beteiligt, er gab die meisten ab (vier) und legte zwei auf.
80'

Distanzschuss Andrich

Andrich versucht es mal aus der Distanz. Nübel hat den Ball, trotzdem war das ein wichtiges Zeichen der Unioner, dass sie hier nicht nur das Remis über die Zeit bringen wollen.
77'

Gikiewicz macht weiter

Der starke Rückhalt von Union Berlin beißt auf die Zähne. Das wäre jetzt auch bitter für die Gäste gewesen, wenn er raus gemusst hätte. Gikiewicz wehrte vier der fünf Torschüsse auf seinen Kasten ab und belegt erneut seine gute Form.
74'

Harit scheitert

Nach Steilpass von McKennie ist Harit rechts im Strafraum blank, Gikiewicz kommt raus und wehrt den Schuss ab, verletzt sich aber beim folgenden Zusammenprall und bleibt erst mal liegen.
70'
<- Sheraldo Becker
-> Marius Bülter
69'
substitutesMarvin Friedrich
68'

Königsblauer Druck

S04 kommt auf 56 % der Spielanteile und 2:0 Torschüsse nach der Pause, macht entschlossen Druck.
64'

Gikiewicz vor Serdar

Nach einem Freistoß von rechts landet der Ball im Strafraum bei McKennie, der quer legt. Gikiewicz fischt den Ball weg, bevor Serdar einschießen kann.
62'

Bülter vor Nübel

Andersson verlängert einen Ball per Kopf und plötzlich steht Bülter vor Nübel. Kabak wirft sich dazwischen und klärt das Leder in höchster Not mit einer Grätsche.
58'

Schalke ist besser

Inzwischen sind die Königsblauen das klar tonangebende Team, Berlin steht fast nur noch hinten drin und die Abwehr ist nicht mehr so sattelfest wie in Hälfte eins. Raman hat die nächste Chance, scheitert aber an Gikiewicz.
54'

McKennie verzieht

Schalke spielt mit Tempo in Richtung Union-Strafraum. McKennie hat etwas Platz, aber gerät beim Abschluss ins Straucheln und schießt weit am Tor vorbei.
51'

Raman gegen Gikiewicz

Langer Ball in den Lauf von Raman, der im Eins-gegen-eins an Gikiewicz scheitert. Dann geht die Fahne hoch, Raman stand im Abseits.
48'

Statistik

In der ersten Hälfte 10:3 Torschüsse für die Gäste aus Berlin, die mehr und die bessere Chancen hatten. Schalke nutzte 53 % der Spielanteile lange nicht zu zwingenden Aktionen. Mal sehen, wie es jetzt weitergeht.
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Das 1:1 zur Pause geht in Ordnung. Union Berlin hat ein gutes Spiel gemacht und musste sich ärgern, dass Schalke mit dem ersten Torschuss in Führung ging. Die Gäste ließen nicht nach und kamen zum Ausgleich, hatten zudem weitere Chancen. Das Spiel ist zur Pause völlig offen.
Halbzeit
45' + 3'

Schalke nah am 2:1

Konfusion im Strafraum. McKennie und Kabak scheitern in kurzer Folge an Gikiewicz. Das war noch einmal die große Chance auf das 2:1 vor dem Halbzeitpfiff.
45'

Andersson verpasst

Bülter behauptet den Ball auf links gegen Caligiuri und flankt in den Strafraum, wo Andersson die Kugel nicht richtig trifft. Das hätte sonst eine richtig gute Chance sein können.
42'
substitutesFlorian Hübner
41'

Trimmel schließt ab

Nach Flanke von links hat Trimmel rechts im Strafraum Platz und schießt, wieder muss Nübel die Szene vereiteln.
40'

Unions fünfter Elfer

Union bekam zum fünften Mal in dieser Saison einen Elfmeter zugesprochen und damit am häufigsten. Marcus Ingvartsen war bereits der dritte Elfmeterschütze der Eisernen nach Andersson und Polter und verwandelte seinen ersten Bundesliga-Elfmeter sicher (Andersson hatte einen vergeben, Polter auf der Bank).
38'
substitutesSebastian Andersson
36'

Ingvartsen verwandelt zum 1:1

Sehr gut geschossener Elfmeter: Ingvartsen verwandelt ins linke obere Eck. Nübel fliegt dorthin, hat aber keine Chance.
36'

Marcus Ingvartsen

TOR!

1 : 1
Marcus Ingvartsen
36'

Elfmeter für Berlin

Andrich fällt im Duell mit Nastasic im Strafraum. Es gibt Elfmeter für Union Berlin.
30'

Andersson scheitert an Nübel

Freistoß von der linken Seite, Trimmel bringt die Kugel rein und Andersson köpft aufs linke untere Eck. Nübel fliegt und fischt den Ball raus. Starker Kopfball, noch stärkere Parade!
26'

Schlotterbeck muss runter

Im Zweikampf mit Caligiuri hatte sich Schlotterbeck eben verletzt, jetzt muss er runter.
27'
<- Florian Hübner
-> Keven Schlotterbeck
24'

Zweimal in Folge

Benito Raman nutzt den ersten Schalker Torschuss der Partie zu seinem zweiten Saisontor. Erstmals überhaupt in der Bundesliga traf Raman in zwei Spielen in Folge, zuvor in Bremen hatte er auch schon getroffen.
23'

Raman macht's wunderschön

Da ist die Führung für Schalke und die kommt zum jetzigen Zeitpunkt durchaus überrschend. Eine Hereingabe von der linken Seite wird von Kabak per Kopf an die Strafraumkante zurückgelegt, wo Raman den Ball mit einem wunderschönen Schuss in den Winkel hämmert.
23'

Benito Raman

TOR!

1 : 0
Benito Raman
22'
substitutesKeven Schlotterbeck
21'

Klares Chancenplus

Schalke gab noch keinen Torschuss ab, Union bereits vier.
18'

Bülter im Strafraum

Wieder ein Angriff von Berlin. Bülter bekommt den Ball links im Strafraum, aber kann ihn erst in die Mitte passen, als er die Torauslinie schon überschritten hat.
14'

Abwehrkette aufmerksam

Bislang kann die Abwehrkette der Berliner problemlos die Angriffe der Königsblauen abwehren. Friedrich, Subotic und Schlotterbeck sind aufmerksam in den Zweikämpfen.
11'

Schalke noch nicht im Spiel

Die Gastgeber laufen bisher meist hinterher, Union hat mehr vom Spiel.
7'

Bülter gegen Nübel

Die nächste Chance für Union: Bülter schießt von der linken Seite aus 16 Metern, Nübel ist unten und wehrt die Kugel ab.
6'

Mutiger Beginn

Die Gäste beginnen sehr mutig und spielen offensiv. Bislang noch ohne Erfolg.
4'

Ingvartsen gegen Nastasic

Nübel missglückt ein Abschlag und der Ball landet an der Strafraumkante bei Ingvartsen. Nastasic kann sich in höchster Not in die Schussbahn werfen und so die Führung der Gäste verhindern.
2'

Lange Bälle

Union Berlin schlägt zu Beginn die Bälle lang nach vorne, wo Andersson alles gibt, um sie per Kopf gegen Schalkes Verteidiger zu behaupten.
Anstoß

Ein Schalker Wechsel

Eine Änderung in der Schalker Anfangself gegenüber dem Sieg in Bremen - für Mark Uth rückt  Weston McKennie in die erste Elf. Das lässt taktisch vieles offen, kann McKennie doch so ziemlich alles außer Torwart spielen.

Andrich ist zurück

Robert Andrich rückt nach verbüßter Gelbsperre wieder für Felix Kroos in die Startelf der Eisernen. Eine zweite Änderung betrifft die Offensive, hier darf Marius Bülter für Anthony Ujah ran, obwohl dieser gegen Gladbach getroffen hatte.

Carls im Kader

Jonas Carls steht erstmals in dieser Saison im Schalker Profikader und sitzt auf der Bank.

So spielt Schalke

Nübel - Kenny, Kabak, Nastasic, Oczipka - Mascarell, McKennie - Caligiuri, Serdar, Harit - Raman

So spielt Union

Gikiewicz - Friedrich, Subotic, Schlotterbeck - Trimmel, Andrich, Gentner, Lenz - Ingvartsen - Bülter, Andersson

Das Schiedsrichtergespann

Daniel Schlager (SR), Sven Waschitzki (SR-A. 1), Dominik Schaal (SR-A. 2), Mike Pickel (4. Offizieller), Deniz Aytekin (VA) und Eduard Beitinger (VA-A).

Das sagt David Wagner

"Gegen Berlin wird es ein Spiel sein, wo wir jeden Extra-Meter gehen werden müssen.  Union hat zuletzt mit am besten gepunktet in der Liga. Wenn diese Mannschaft verletzungsfrei bleibt, sehe ich keine Chance, dass sie am Ende unter den letzten Drei landet."

Mees und Abdullahi fehlen

Laut Fischer hätten beide wieder teilweise mit dem Team trainiert. "Der Freitag kommt aber noch zu früh für die beiden", sagte Fischer. "Wir hoffen, dass sie nächste Woche wieder komplett ins Training einsteigen und dann wieder eine Option sein können."

Das sagt Urs Fischer

"Wir müssen die Basics abrufen, unser Gesicht zeigen und viel Druck auf den Ball ausüben. Viele Tormöglichkeiten bekommst du gegen Schalke nicht. Sie stehen sehr organisiert, sehr kompakt. Sie pressen teilweise sehr hoch, nach Ballgewinn geht es sehr schnell nach vorne. Wir müssen 90 Minuten alles geben."

Rückkehr

Steven Skrzybski, ein gebürtiger Berliner, kam 2018 von Union zu Schalke; für die Köpenicker hatte er zuvor 17½ Jahre gespielt (u. a. 136 Zweitligaspiele, 29 Tore, 21 Assists). 

Harit in Topform

Amine Harit erzielte in dieser Saison schon 2 Treffer mehr (6) als in seinen ersten beiden Bundesliga-Spielzeiten zusammen (4).

Starker Schwede

Sebastian Andersson steht bei 6 Bundesliga-Toren, Spitze bei Union. Die letzten 3 Bundesliga-Tore erzielte der Schwede per Kopf.

Union stark bei Führung

Wenn Union in dieser Saison in Führung lag, dann gewann man auch das Spiel.

Spitzenspiel

Betrachtet man nur die November-Tabelle, dann findet in Gelsenkirchen ein absolutes Spitzenspiel statt: Einzig RB Leipzig war im November erfolgreicher als Schalke und Union.

Auswärtsstark

Schalke feierte auswärts doppelt so viele Siege (4) wie zu Hause (2).

Ein Duell bisher

Beide Vereine standen sich erst einmal in einem Pflichtspiel gegenüber, das fand aber auf großer Bühne statt: 2001 unterlag der damalige Regionalligist Union Berlin im DFB-Pokal-Finale gegen den frischgebackenen „Meister der Herzen“ Schalke 04 mit 0:2. 

55. Gegner

Schalke traf in der Bundesliga auf 54 verschiedene Gegner – Union ist nun die Nummer 55 (die Königsblauen trafen also auf alle Teams). 

922. Paarung

Schalke gegen Union Berlin ist die 922. Paarung der Bundesliga-Geschichte.

Herzlich Willkommen...

...im Matchcenter der Partie Schalke gegen Union Berlin am 13. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 in der VELTINS-Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.