Nächstes Spiel in
10T07S58M56S

FCB

4 : 0

(1 : 0)

FINAL

BVB

Alle Spiele

Fazit

Der FC Bayern entscheidet den Klassiker verdient - auch in der Höhe - für sich. Die Münchner drehen gegen den BVB auf, kommen zu Chancen, Chancen, Chancen. Zwei nutzt Lewandowski, eine Gnabry, zudem trifft Hummels ins eigene Tor. Die Gastgeber dominieren über die gesamte Spielzeit - eine starke Vorstellung!
Spielende
90' + 2'

Coutinho daneben

Aus halbrechter Position schließt der eingewechselte Philippe Coutinho flach ab - flach links neben das Tor.
90' + 1'
substitutesJoshua Kimmich
90'

Zwei Minuten Nachspielzeit

Noch 120 Sekunden.
88'

Perisic per Volley

Pavard schlägt einen hohen Pass aus dem rechten Halbfeld halblinks an den Strafraum, dort fasst sich Perisic ein Herz und zieht ab - knapp rechts vorbei.
87'

2500

Das 3:0 war Bayerns 2500. Heimtor in der Bundesliga - und Dortmunds 2500. Gegentor.
83'

Lewandowski nun alleine vorne

16 Tore nach elf Spieltagen – neuer Bundesliga-Rekord!
80'

Hummels mit dem Eigentor

Von links passt der eingewechselte Perisic flach vor das Tor, auf Höhe des kurzen Pfostens lenkt Hummels das Leder unglücklich ins eigene Netz.
79'

Mats Hummels

EIGENTOR!

4 : 0
Mats Hummels
76'

Lewandowski mit der Vorentscheidung

Lewandowski behauptet den Ball erst stark gegen Hakimi, passt dann nach rechts auf Müller. Der flankt zurück auf seinen Passgeber nach halblinks in den Strafraum - Lewandowski nimmt das Spielgerät stark an und vollendet ins kurze Eck.
76'

Robert Lewandowski

TOR!

3 : 0
Robert Lewandowski
75'
<- Ivan Perišić
-> Kingsley Coman
74'

Müller schießt daneben

Von außerhalb des Sechzehner befördert Thomas Müller das Rund mit rechts rechts neben das Tor.
72'

Alcacers Möglichkeit...

...war der erste Torschuss der Borussia. Seit Beginn der Datenerfassung 1992/93 gaben die Westfalen in jedem Bundesliga-Spiel mindestens drei ab.
72'
<- Thiago
-> Leon Goretzka
70'
<- Philippe Coutinho
-> Serge Gnabry
69'

Die Chance!

Eine Hakimi-Hereingabe von der rechten Seite verlängert Martinez unfreiwillig auf Alcacer, der den Ball auf Höhe des langen Pfostens aus kurzer Distanz aber nicht richtig trifft. Da war der Anschluss drin.
67'
substitutesKingsley Coman
65'

Noch kein Torschuss

Nach Torschüssen steht es aus Sicht der Gäste 0:11.
63'
substitutesMarco Reus
61'
<- Marco Reus
-> Mario Götze
61'
<- Paco Alcacer
-> Julian Weigl
59'

Lewandowski hat das 3:0 auf dem Fuß

Coman spielt Lewandowski stark am Strafraumrand an, der lässt Hummels mit einer Bewegung stehen und schießt - knapp flach rechts neben den Pfosten.
56'

Immer wieder Gnabry

Der Nationalspieler kommt bereits aus fünf Torschüsse.
52'

Gnabry verpasst knapp

Nach einer Coman-Flanke wirft sich der 2:0-Torschütze rechts im Strafraum rein und schließt per Direktabnahme ab - haarscharf neben den kurzen Pfosten.
47'

Gnabry erhöht

Kimmich schickt auf der linken Seite Müller, der passt vor das Tor - erst verpasst dort Lewandowski, dann schiebt Gnabry mit dem linken Fuß aus neun Metern ein.
48'

Gnabry erhöht

Kimmich schickt auf der linken Seite Müller, der passt vor das Tor - erst verpasst dort Lewandowski, dann schiebt Gnabry mit dem linken Fuß aus neun Metern ein.
47'

Serge Gnabry

TOR!

2 : 0
Serge Gnabry
Beginn zweite Hälfte

Halbzeit-Fazit

Der FC Bayern München führt im Klassiker verdient. Das Team von Interimstrainer Hansi Flick bestimmt die Partie, erarbeitet sich einige Möglichkeiten. Borussia Dortmund startet nicht schlecht in das Duell, gerät spätestens mit dem Gegentor durch Lewandowski aber immer wieder in Bedrängnis.
Halbzeit
45' + 1'

60 Sekunden noch

Eine Minute Nachspielzeit in Durchgang eins.
44'

Freistoß Guerreiro

Von rechts gibt der portugiesische Nationalspieler das Spielgerät mit links und Schnitt an den zweiten Pfosten - etwas zu weit dafür, dass Witsel dort noch für Gefahr sorgen kann.
43'

Fernschuss Gnabry

Von seiner Außenbahn zieht der Offensivspieler in die Mitte und mit links dann flach ab - Bürki ist zur Stelle.
42'

Lewandowskis Steilpass - Hummels stark

Lewandowski schickt Gnabry halbrechts aus dem linken Halbfeld - im letzten Moment hält Hummels den Fuß vor dem Strafraum dazwischen. Gnabry wäre durch gewesen.
37'

Auf dem linken Flügel

Guerreiro übernimmt links, Hazard ordnet sich rechts ein.
36'
<- Raphael Guerreiro
-> Jadon Sancho
31'

Kimmich-Ecke

Die Flanke faustet Bürki aus der Gefahrenzone.
30'

Ständig in des Gegners Hälfte

Die Münchner drücken auf den zweiten Treffer.
29'

Noch ein Lewandowski-Rekord

Lewandowski traf in der sechsten Partie in Serie gegen den BVB - in der Bundesliga hatte nie zuvor ein Spieler eine solche Serie gegen einen Ex-Club.
27'

Doppelchance

Erst vergibt Coman nach feiner Lewandowski-Vorlage, dann scheitert Gnabry an Keeper Bürki.
27'

Spiel unter Kontrolle

Die Gastgeber bestimmen das Geschehen, wirken zudem sehr gefährlich.
25'

Müller überholt

Lewandowski erzielte sein 15. Tor in der Bundesliga gegen Schwarz-Gelb - kein anderer FCB-Akteur traf so oft gegen den Konkurrenten. Gerd Müller kam auf 14 Tore.
24'

Wie Gerd Müller

Lewandowski markierte seinen 15. Saisontreffer nach elf Spieltagen - Bundesliga-Bestmarke, wie der "Bomber der Nation" 1968/69.
23'

Nächster Lewandowski-Rekord

Lewandowski ist der erste Spieler der Bundesliga-Geschichte, der an elf Spieltagen in Folge trifft.
21'

Tabellarisch

Stand jetzt erobern die Bayern den dritten Platz, die Westfalen hingegen fallen auf Rang fünf.
18'

15. Saisontor...

...im elften Bundesliga-Spiel für Lewandowski.
17'

Lewandowski per Kopf

Von rechts gibt Pavard den Ball mit dem rechten Fuß vorne rein, auf Höhe des ersten Pfostens köpft Lewandowski aus kurzer Distanz zur Führung ein.
17'

Robert Lewandowski

TOR!

1 : 0
Robert Lewandowski
17'

Doppelpass

Robert Lewandowski passt auf Serge Gnabry, der will zurück zu seinem Mitspieler geben - der verpasst im Strafraum nur knapp.
16'

Noch kein Tor...

In den letzten drei Bundesliga-Klassikern in München lag der FC Bayern spätestens in der 10. Minute vorne.
11'

Erste Ecke

Thorgan Hazard flankt von der linken Seite, auf Höhe des kurzen Pfostens bereinigt Javi Martinez die Situation per Kopf.
9'

Etwas mehr...

...Ballbesitzphasen hat bislang Dortmund: fast 55 Prozent.
2'

Gleich gefährlich

BVB-Torwart Roman Bürki klärt den Ball kurz vor Robert Lewandowski. Der Torjäger wäre frei vor dem Schlussmann gewesen.
2'

Rot gegen Schwarz-Gelb

Der FC Bayern München spielt ganz in Rot, Borussia Dortmund in gelben Trkots, schwarzen Hosen und schwarz-gelben Stutzen.
Anstoß

Flutlicht...

...bei fünf Grad Celsius und bewölktem Himmel.

Auch Dortmund wie in der Champions League

Trainer Lucien Favre setzt auf das gleiche Personal wie beim 3:2 gegen Inter Mailand.

Bayern wie gegen Piräus

Erstmals in dieser Saison bleibt die Startelf der Münchner von Pflichtspiel zu Pflichtspiel unverändert.

So spielt der BVB

Bürki - Hakimi, Akanji, Hummels, Schulz - Weigl, Witsel - Sancho, Brandt, Hazard - Götze

So spielt der FC Bayern

Neuer - Pavard, Javi Martinez, Alaba, Davies - Kimmich - Goretzka, Müller - Gnabry, Lewandowski, Coman

Das sagt der Bayern-Trainer

Hansi Flick:  "Wir wollen Dortmund besiegen. Es wird ein Spiel auf hohem Niveau, beide Mannschaften haben sehr gute Spieler in ihren Reihen. Der BVB hat enorm viel Speed. Wir müssen dagegenhalten und das annehmen.  Die Spieler sind fokussiert, sie sind absolute Profis. Sie wissen genau um die Bedeutung dieses Spiels. Sie werden alles raushauen und sind absolut heiß!"

Schiedsrichter

Felix Zwayer (SR), Thorsten Schiffner (SR-A. 1), Sascha Thielert (SR-A. 2), Frank Willenborg (4. Offizieller), Daniel Siebert (VA), Rafael Foltyn (VA-A)

Das sagt BVB-Coach Favre

" Es war eine schwere Phase. Wir sind immer positiv geblieben und haben nach vorne geschaut. Nun läuft es besser, da wollen wir weitermachen. Wir haben Respekt vor dem FC Bayern. Sie haben eine gute Mannschaft.  Auswärts war es in den letzten fünf Jahren in München häufig sehr schwer. Aber wir haben nichts zu verlieren und haben keine Angst! Bei Jadon Sancho und Marco Reus wird kurzfristig entschieden. Wir müssen den morgigen Tag abwarten."

Bayern ohne Boateng

Der Innenverteidiger fehlt nach seiner Roten Karte in Frankfurt gesperrt. Neben der Partie gegen den BVB wird Boateng auch das Auswärtsspiel in Düsseldorf verpassen.

Dortmunder Sorgen

Der BVB bangt vor dem Klassiker gegen in München um den Einsatz von Jadon Sancho. Wie der Verein bekannt gab, zog sich der englische Jungstar im Champions-League-Spiel gegen Inter Mailand (3:2) eine Oberschenkelzerrung zu.  Auch ein Einsatz von Kapitän Marco Reus ist noch nicht sicher – der am Sprunggelenk verletzte Nationalspieler konnte am Dienstagabend nicht mitwirken.

Lewy mit Super-Serie

Robert Lewandowski hat nicht nur einen traumhaften Saisonstart hingelegt, auch in den jüngsten Bundesliga-Duellen gegen Dortmund war der Pole on fire: Er ist  der einzige Spieler, der in fünf Klassikern in Serie immer mindestens ein Tor erzielt hat. Beim letzten Aufeinandertreffen im April 2019 schnürte er einen Doppelpack und kommt in den letzten fünf Partien gegen Schwarz-Gelb auf zehn Treffer.

Viele Tore quasi garantiert

Vier Treffer fielen immer mindestens in den jüngsten fünf Klassikern - das ist die längste Torserie dieser Art zwischen Bayern und Dortmund. In den jüngsten fünf Duellen fielen insgesamt stolze 25 Treffer.

Klassiker Nummer 101

Bisher  standen sich der  FC Bayern München  und  Borussia Dortmund  100vin der Bundesliga gegenüber. 46 dieser Partien gewannen die Münchner, 29 endeten Remis, 25 Mal triumphierte die Borussia.

Formschwach

Die Münchener haben in dieser Saison nur die Hälfte aller Bundesliga-Spiele gewonnen (fünf von zehn). In den letzten vier Bundesliga-Spielen gab es sogar nur einen Sieg und nur vier Punkte. Nach zehn Spieltagen hat der FCB nur 18 Punkte auf dem Konto, so wenig waren es zuletzt vor neun Jahren unter Louis van Gaal.

Treffsicher

Robert Lewandowski hat an den ersten zehn Spieltagen immer getroffen und ist damit der erste Spieler überhaupt, der in zehn aufeinander folgenden Bundesliga-Spielen für die Bayern Tore erzielt hat. Der Pole kann den ewigen Bundesliga-Rekord an Toren nach elf Spieltagen einstellen: Gerd Müller hatte 1968 zu diesem Zeitpunkt der Saison 15 Tore auf dem Konto.

Jour fix

13 der letzten 14 Bundesliga-Duelle zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund waren Samstagabend-Top-Spiele. In der vierten Bundesliga-Saison in Folge treffen beide Teams am 11. und 28. Spieltag aufeinander.

Rückhalt

Auch dank Marwin Hitz stand in den letzten drei Bundesliga-Spielen beim BVB die Null.

Überholmanöver

Mit einem Sieg kann der FC Bayern München am Tabellenzweiten Borussia Dortmund vorbeiziehen.

Herzlich willkommen im Matchcenter der Partie

FC Bayern gegen Dortmund am 11. Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 in der Allianz Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.