Nächstes Spiel in
00T07S08M07S
Max-Morlock-Stadion

FCN

2 : 0

(0 : 0)

FINAL

H96

Alle Spiele

Tor-Debütant Knöll entscheidet das Spiel

Eingewechselt, Torvorlage, erstes Bundesliga-Tor, Sieg! Was für ein Nachmittag für Nürnbergs Törles Knöll! Hier geht's zum Spielbericht!
Spielende
90' + 2'

Nachspielzeit

Vier Minuten gibt es obendrauf. Es ist jetzt nur noch ein Schaulaufen des FCN.
86'
<- Patrick Erras
-> Mikael Ishak
85'

Der Glaube fehlt

Hannover kämpfte lange und tapfer in Unterzahl, doch jetzt wissen auch die Niedersachsen: Hier geht nicht mehr viel. Die Kräfte schwinden und der Blick auf die Anzeigetafel ernüchtert: 0:2 fünf Minuten vor Schluss.
83'
<- Josip Elez
-> Pirmin Schwegler
77'

Törles Knöll

TOR!

2 : 0
Törles Knöll
76'

Waldemar Anton

EIGENTOR!

1 : 0
Waldemar Anton
75'

Knöll verpasst

Margreitter will den neuen Stürmer gleich in Szene setzen, spielt einen langen Ball in den Strafraum, den Knöll aber um einen halben Höhenmeter verpasst.
73'
<- Törles Knöll
-> Virgil Misidjan
73'

Latte!

Endlich mal Entlastung für Hannover: Füllkrug läuft bis 25 Meter vors Tor. Sein Schuss landet abgefälscht an der Latte! Die folgende Ecke bleibt folgenlos.
72'

10. Stock

Misidjan flankt von rechts und findet am langen Pfosten Leibold. Der geht volles Risiko, nimmt den Ball volley – und drischt ihn in die zehnte Etage.
71'

Premiere?

In 36 Begegnungen zwischen den beiden Teams in der Bundesliga gab es noch nie ein 0:0. Wir das heute das erste?
67'

Nürnberg drückt

Die Gastgeber drücken die Niedersachsen jetzt hinten rein. Es fehlt aber ein Geistesblitz, um die kompakte 96-Abwehr zu überwinden.
66'
substitutesEduard Löwen
64'
<- Eduard Löwen
-> Alexander Fuchs
64'
substitutesOndrej Petrák
60'

Von Überzahl wenig zu sehen

In der 2. Halbzeit lautet das Torschussverhältnis 3:1 für Hannover.
60'

Kein Elfmeter!

Kubo dribbelt sich im 96-Strafraum an Anton vorbei, dann grätscht Wimmer den Ball sauber weg, Kubo fällt und die Nürnberger Kurve fordert Elfmeter. Den gibt es richtigerweise nicht, stattdessen eine Ecke für den Club, die Hannover abwehren kann.
55'

Hannover stärker

Andre Breitenreiter hat neben der guten Hereinnahme von Bakalorz wohl auch die richite Ansprache gewählt: Sein Team ist das bessere, gefährlichere in der Anfangsphase des zweiten Durchgangs.
55'

Füllkrug!

Phantastischer Pass von Walace aus der eigenen Hälfte auf den rechten Flügel. Bakalorz flankt aus vollem Lauf auf Bebou. Der verpasst, stattdessen kommt Füllkrug zum Abschluss, doch Bredlow pariert. Nürnberg klärt zur Ecke, die nichts einbringt.
51'

Das tat weh

Im Zweikampf tritt Fuchs Schwegler vors Knie. Das war keine Absicht, tut aber trotzdem weh. Schwegler berappelt sich dann aber schnell.
51'

Bebou!

bebou kommt jetzt über die linke Seite und zieht von da mal aus der Distanz ab: Ein Stück rechts am Nürnberger Kasten vorbei.
49'

Verzogen

Innenverteidiger Mühl stößt nach vorne, dribbelt sich gekonnt in Position, verzieht seinen Schussversuch aus 22 Metern halblinker Position dann aber deutlich.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Marvin Bakalorz
-> Genki Haraguchi
45' + 3'

Halbzeit-Fazit

Beide Mannschaften legten gut los, kamen schnell zum Abschluss. Als das Spiel etwas verflachte, trat zwei Mal der Video-Assistent in Erscheinung: Kein Tor für Nürnberg und Rot für Albornoz. In der Folge spielte nur noch der Aufsteiger, der trotz einiger Chancen aber die Führung verpasste. Gleicht geht’s weiter!
Halbzeit
45' + 2'

Sorg am Boden

Nach einem Mittelfeldzweikampf mit Ishak bleibt Sorg liegen. Der Nürnberger hatte ihm im Versuch an den Ball zu kommen in die Wade getreten. Nach kurzer Schmerzpause kann es aber weitergehen für Sorg.
45' + 1'

Nachspielzeit

Zwei Minuten gibt es obendrauf.
45'

Sorg klärt

Oliver Sorg, der seit der Hereinnahme von Korb links verteidigt, grätscht Misidjan den Ball vom Fuß. Guter Einsatz des einmaligen deutschen Nationalspielers.
44'

Leibold!

Jetzt versucht er es mal selbst: Linksverteidiger Leibold zieht aus 33 Metern linker Position mit links ab, Esser pariert.
42'

Füllkrug verpasst

Bebou flankt scharf von rechts, Füllkrug hechtet im Zentrum nach dem Ball, verpasst ihn aber um Millimeter mit den Haarspitzen.
40'

Nürnberg könnte führen

7:3 Torschüsse für den Club.
38'

Ins Toraus

Erster Hannoveraner Vorstoß nach langer Zeit: Korb schlagt eine Flanke aus dem rechten Halbfeld auf den zweiten Pfosten, die ist aber zu hoch und zu lang für Füllkrug.
38'

Misidjan!

Wieder ist Misidjan durch, diesmal unbedrängt: Aus spitzem Winkel kommt er rechts im Strafraum zum Abschluss, findet seinen Meister aber in Esser.
36'

Nürnberg drückt

Von Hannover kommt nach guten Szenen zu Beginn nicht mehr viel. Ein Petrak-Schuss führt zur nächsten Club-Ecke, die aber ohne Folgen bleibt. Die Gastgeber sind klar am Drücker.
31'

Pfosten!

Leibold führt mit links aus, schießt in die Mauer, die den Ball an den rechten Innenpfosten lenkt: Kurzes Ping-Pong, dann kann 96 klären.
31'
<- Julian Korb
-> Bobby Wood
29'
substitutesMiiko Albornoz
28'

Video-Assistent

Schiedsrichter Bastian Dankert nimmt einen Treffer von Mikael Ishak wegen Abseits zurück.
25'

Sehr aktiv

Linksverteidiger Leibold sprüht vor Offensivdrang, versucht es schon wieder. Diesmal legt er sich den Ball im Sprintduell mit Bebou zu weit vor, über die Grundlinie.
23'

Nachschuss

Schöner langer Schlag von Margreitter auf links, wo erneut Leibold durchstartet und flankt. Hannover klärt zu Petrak, der volles Risiko geht und den Ball volley Richtung Fankurve haut.
18'
substitutesPirmin Schwegler
17'

Munterer Beginn

2:0 Ecken für Nürnberg, 3:1 Torschüsse für Hannover; das erste Tor hätte hier schon fallen können.
14'
substitutesVirgil Misidjan
13'

Verzogen

Margreitter springt Walace 35 Meter vor dem Tor in den Rücken. Den fälligen Freistoß schlägt Schwegler auf den zweiten Pfosten, von wo Wimmer ihn in die Mitte geben möchte, aber deutlich verzieht. Abstoß vom Tor.
11'

Füllkrug!

Erste Chance für Füllkrug gegen seinen Ex-Klub: Die Sorg-Flanke von rechts nickt er knapp am linken Pfosten der Hausherren vorbei.
6'

Zu lang

Der sehr umtriebige Valentini schickt Behrens auf den rechten Flügel, sein Pass gerät aber etwas zu lang – Abstoß.
5'

Zweiter Eckball

Die zweite Nürnberger Ecke bringt Valentini von rechts flach in den Fünfer. Ein Hannoveraner säbelt drüber, der Ball rauscht parallel zur Torlinie durch den Strafraum, dann klären die Gäste.
4'

Hannover im 4-4-2

Wie erwartet präsentiert sich 96 mit Viererkette, in der Sorg rechts verteidigt. Außen stürmen Haraguchi links und Bebou rechts, davor die Doppelspitze Füllkrug-Wood.
3'

Schwegler!

Was für ein Beginn, nun auch Hannover mit der ersten Gelegenheit: Schwegler wird zentral vorm Strafraum von Füllkrug bedient, zielt flach aufs rechte Toreck. Bredlow taucht ab und pariert.
2'

Margreitter!

Der Abwehrchef hat die erste Chance des Spiels, wuchtet eine Ecke von links per Kopf aufs Hannoveraner Tor – aber zu unplatziert, Esser hält.
Anstoß

Seitenwahl

Die Platzwahl entscheidet Waldemar Anton zugunsten der Gäste, der Hannoveraner bleibt mit seinem Team stehen. Damit spielt 96 im ersten Durchgang von rechts nach links und wieder in den neongrünen Auswärtstrikots. Nürnberg, traditionell in Rot und Schwarz, wird anstoßen.

Seitenwahl

Die Platzwahl entscheidet Waldemar Anton zugunsten der Gäste, der Hannoveraner bleibt mit seinem Team stehen. Damit spielt 96 im ersten Durchgang von rechts nach links und wieder in den neongrünen Auswärtstrikots. Nürnberg, traditionell in Rot und Schwarz, wird anstoßen.

Ab nach draußen

Angeführt von Schiedsrichter Bastian Dankert laufen die Mannschaften jetzt auf den Rasen des Max-Morlock-Stadions. Es ist bewölkt aber warm: Knapp 17 Grad in Nürnberg.

Chance für Wood und Haraguchi

Bobby Wood und Genki Haraguchi stehen erstmals in der 96-Startelf.

Das Schiedsrichter-Gespann

Diese Herren leiten die Partie: Bastian Dankert (SR), Rene Rohde (SR-A 1), Markus Häcker (SR-A 2), Christian Gittelmann (4. Offizieller), Tobias Stieler (VA), Robert Kempter (VA-A)

Zwei Wechsel bei 96:

Andre Breitenreiter verändert seine Startelf im Vergleich zur knappen 3:2-Niederlage in Leipzig auf zwei Positionen: Haraguchi und Wood spielen anstelle von Maina und Asano. So werden die Niedersachen wohl auf Viererkette und Doppelspitze umstellen.

Startelf-Debüt für Misidjan 

Nach seinem Tor nach Einwechslung letzten Sonntag in Bremen darf Neuzugang Virgil Misidjan heute erstmals von Anfang für den Club ran. Er erhält als Rechtsaußen den Vorzug vor Matheus Pereira. Der Holländer ist der einzige Neue in Michael Köllners Startelf.

Und so startet Hannover:

Esser - Albornoz, Wimmer, Anton, Sorg - Walace, Schwegler - Haraguchi, Bebou - Füllkrug, Wood

Die Nürnberger Aufstellung ist da:

Bredlow - Leibold, Mühl, Margreitter, Valentini - Petrak - Behrens, Fuchs - Kubo, Ishak, Misidjan

Das sagt Breitenreiter

"Die Nürnberger haben ein gutes Positionsspiel, spielen durchs Zentrum und haben kombinationssichere Fußballer. Wir nehmen uns für Samstag vor, schön zu spielen - aber auch erfolgreich!“

Das sagt Köllner

"Hannover ist eine ausgebuffte Mannschaft, die ein gutes Tempo hat und mit Füllkrug einen ehemaligen Cluberer, der weiß, wo das Tor steht."

Obacht

Die Nürnberger kassierten in allen 3 Saisonspielen in der Bundesliga zwischen der 25. und 27. Minute das 0:1.

Gute Passquote

Die durchaus vorhandene Spielkultur zeigt sich bei der Fehlpassquote: Hier liegen beide Mannschaften bei 16 %, gleichbedeutend mit Rang 3 im Ligavergleich (hinter Bayern und Bremen).

Niclas Füllkrug...

spielte von 2014 bis 2016 für die Nürnberger – 2015/16 hatte er seinen großen Durchbruch als Profi, er traf in 30 Zweitligaspielen 14-mal und war damit der beste Torschütze der Franken.

Tore garantiert

Beide Teams standen sich in der Bundesliga bislang in 36 Partien gegenüber, aber ein torloses Remis gab es nie.

Das spricht für H96

Hannover 96 fuhr in den letzten 7 Bundesliga-Spielen gegen die Nürnberger 5 Siege und 2 Unentschieden ein – gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten weisen die Niedersachsen eine so lange Erfolgsserie auf.

Auswärts zu harmlos

Saisonübergreifend gewann Hannover 96 keines der letzten 14 Bundesliga-Gastspiele (5 Remis, 9 Niederlagen) – der letzte Auswärtserfolg datiert vom 21. Oktober 2017, damals gab es ein 2:1 in Augsburg.

Flaute

Die Nürnberger warten saisonübergreifend seit 10 Bundesliga-Spielen auf einen Sieg und die Hannoveraner seit 4 Partien – damit so lange wie kein anderes Team, das aktuell im Oberhaus vertreten ist.

Punktgleich

Es trifft der 14. Nürnberg auf den 13. Hannover – nach 3 Spieltagen haben nur diese beiden Teams 2 Punkte auf dem Konto.

Abwärtstrend

Die Niedersachsen machen schon länger Sorgen, in den letzten 22 Bundesliga-Partien (seit Mitte Dezember 2017) sammelte 96 nur 19 Zähler (4 Siege, 7 Remis, 11 Niederlagen) – ohne die Auf- und Absteiger stellt Hannover das schlechteste Bundesliga-Team in diesem Zeitraum.

In der Vorsaison...

stand Hannover 96 als Aufsteiger nach 3 Spieltagen mit 7 Punkten da, nun sind es zum gleichen Zeitpunkt nur 2 Zähler.

Herzlich Willkommen

Der 1. FC Nürnberg empfängt am Samstag um 15:30 Uhr Hannover 96. Alle Infos zum Spiel gibt es hier im Liveticker. Viel Vergnügen!