Nächstes Spiel in
01T09S13M05S

S04

0 : 0

(0 : 0)

FINAL

VFB

Alle Spiele
Spielende
90'

Fazit

Das Spiel ist aus, Schalke und Stuttgart trennen sich nach einem zunächst unterhaltsamen, später aber deutlich abflachenden Spiel torlos. Schalke hatte den Klassenerhalt bereits lange zuvor gesichert, Stuttgart muss in der Relegation gegen den Dritten der 2. Bundesliga ran und darf noch auf ein gutes Ende der Saison hoffen.
89'

Riether kommt

Schalkes Fans feiern den eben eingewechselten Sascha Riether, dessen letzter Einsatz in der Bundesliga rund zwei Jahre in der Vergangenheit liegt.
89'
<- Sascha Riether
-> Daniel Caligiuri
87'

Kommando übernommen

Schalke macht nun das Spiel, Stuttgart lauert auf Konter. Aber die Königsblauen wissen mit dem Ballbesitz nicht viel anzufangen.
84'

Abschiedsspiel

Sascha Riether macht sich für seine Einwechslung bereit. Offenbar bekommt der Schalker sein 249. und letztes Bundesliga-Spiel.
83'

Akolo auf Nübel

Diesmal ist Schalkes Torhüter gefragt! Akolo marschiert durch die Mitte nach vorn, zieht ab, Nübel ist rechtzeitig unten.
82'

Castro direkt

Nübel signalisiert gleich nach Castros Schuss: Der Ball geht am Tor vorbei.
81'

Noch ein Freistoß

Es ist keine Top-Position, aber eine gute Entfernung. Direkt an der linken Strafraumecke.
80'
<- Yevhen Konoplyanka
-> Suat Serdar
76'

Auf Nübel!

Kurz ausgeführt von Castro auf den rechts startenden Pavard, der Nübel in die Arme schießt. Schalkes Torhüter lässt den Ball zunächst abklatschen, hat ihn dann aber sicher.
75'

Freistoß Stuttgart

20 Meter vor dem Tor könnte sich etwas ergeben.
72'

Schlussphase

Die letzten 18 Minuten laufen, hier in Gelsenkirchen sorgen die beiden Teams für einen entspannten und ruhigen Nachmittag. Ob sich das noch ändert?
70'

Zieler spektakulär!

Freistoß Caligiuri von der rechten Seite, Zieler springt zwischen Angriffs- und Abwehrspielern hindurch und faustet den Ball aus der Gefahrenzone.
69'
<- Nicolás González
-> Mario Gómez
65'
substitutesGonzalo Castro
63'

Keine Gefahr

Ecke Caligiuri, Kopfball Timotheu, Zieler kann die Bogenflanke abfangen.
63'
<- Rabbi Matondo
-> Breel Embolo
61'

Ecke Schalke

Die Königsblauen kommen zum ersten Mal in dieser zweiten Hälfte gefährlich vor das Tor der Stuttgarter. Mehr als eine Ecke springt dabei aber nicht heraus.
57'

Große Unterstützung

Stuttgarts Fans zeigen ihrer Mannschaft, dass sie auch in dieser schwierigen Phase hinter ihr stehen. Rund 6000 Anhänger haben die Schwaben nach Gelsenkirchen begleitet.
54'

Munter weiter

Stuttgart macht genau so weiter, wie es im ersten Durchgang aufgetreten ist. Der VfB bleibt das bessere Team.
52'

Nübel ist zur Stelle

Flanke Gentner, Nübel pflückt den Ball aus der Luft.
49'

Zwei Wechsel

Willig bringt zwei frische Kräfte. Zum einen, um Gentner und Didavi für die Relegation zu schonen. Zum anderen, um das eine oder andere auszuprobieren. Ebenfalls mit Bick auf die Relegation.
Beginn zweite Hälfte
45'
<- Chadrac Akolo
-> Daniel Didavi
45'
<- Gonzalo Castro
-> Christian Gentner
45' + 1'

Halbzeit-Fazit

Unterhaltsamer Auftakt, weniger spannendes Ende dieser ersten Hälfte. Das torlose Remis zur Pause ist für Schalke schmeichelhaft, für Stuttgart war hingegen etwas mehr drin. Es ist das typische Spiel zweier Teams, für die es am letzten Spieltag um nicht mehr viel geht.
Halbzeit
42'

Burgstaller zum Dritten!

Spektakuläre Flugeinlage des Österreichers. Oczipka mit der flachen Hereingabe von links, Baumgartl fälscht den Ball ab, Burgstaller köpft in einer Mischung aus Seiten- und Rückenlage auf den langen Pfosten. Aber knapp vorbei.
42'

Freistoß Schalke

Wieder steht Caligiuri bereit. Flanke in den Strafraum, Zieler mit einer Faustabwehr. Von Schalke kommt nicht viel.
37'

Ruhige Phase

Beide Mannschaften haben nach der unterhaltsamen und mitunter ereignisreichen Anfangsphase etwas Druck aus dem Spiel genommen. Derzeit ist das Spiel etwas ruhiger und entspannter.
31'

Wieder Burgstaller

Der Österreicher mit dem nächsten Versuch, Zieler zu überwinden. Doch diesmal ist Stuttgarts Keeper zur Stelle.
28'

Kopfballchance!

Freistoß Caligiuri, Kopfball Burgstaller aus spitzem Winkel, Badstuber geht dazwischen, bevor Zieler eingreifen muss. Das war die bislang beste Möglichkeit für die Gastgeber.
26'

Latte!

Die Ecke bringt zunächst nichts ein, aber Didavi erkämpft sich den Ball auf der rechten Seite. Seine Flanke wird zum Torschuss, den Stambouli beim Klärungsversuch an die Latte lenkt. Da war eine Menge Glück für die Schalker im Spiel.
26'

Ecke Stuttgart

Der VfB mit der nächsten Möglichkeit. Die Gäste sind mittlerweile klar spielbestimmend.
22'

In die Abwehr

Caligiuri bringt den Ball nach vorn, dort wird er abgewehrt. Stuttgart kann die Situation klären.
22'

Freistoß Schalke

Gut 35 Meter vor dem Tor. Vielleicht gibt das ja was.
19'

Aogo drüber

Jetzt läuft es beim VfB besser. Sosa mit einer schönen Vorarbeit von der linken Seite, Aogo nimmt den präzisen Pass direkt, schießt aber zu weit nach oben.
18'

Knapp vorbei

Nächste Ecke für die Schwaben, diesmal hat Baumgartl die Chance, den Treffer für den VfB zu erzielen. Sein Kopfball fliegt nur knapp am Tor vorbei.
17'

Abseitstor

Bei der Ecke kommt Aogo mit dem Kopf an den Ball, Nübel mit einer bärenstarken Parade, doch Gomez spitzelt den Abpraller ins Tor. Der VfB-Stürmer freut sich allerdings einen Moment zu früh, denn Schiedsrichter Schröder entscheidet auf Abseits.
15'

Ecke Stuttgart

Überraschende Aktion der Gäste: Esswein mit einem versteckten Fernschuss, Nübel kann den Ball nur abklatschen lassen. Eckstoß.
12'

Mehr Tempo

Die Partie hat an Fahrt aufgenommen und ist inzwischen recht unterhaltsam. Gut: Beide Teams können mehr oder weniger befreit aufspielen. Schalke kann nicht mehr absteigen, Stuttgart hat das Minimalziel Relegation erreicht.
8'

Nächste Chance

Und auch die Königsblauen sind an der Reihe. Boujellab führt den Ball bis zum Stuttgarter Strafraum, zielt aber zu weit nach rechts.
8'

Erste Chance

Gute Vorbereitung von Didavi, der davon profitiert, dass McKennie sich bei dessen Grätsche verschätzt und den Ball so passieren lässt. Didavis Flanke kommt exakt auf Sosa, der aber zu weit nach oben zielt.
4'

Nicht viel los

Die ersten fünf Minuten boten den Zuschauern hier mehr Entspannung als Spektakel. Schalke hat leichte Vorteile, weil mehr Ballbesitz.
2'

Mit Trauerflor

Beide Teams spielen heute mit einer Trauerbinde am Oberarm. Das liegt daran, dass Mike Möllensiep, der für Schalke 04 zwei Bundesliga-Spiele absolvierte und 1997 zum Eurofighter wurde, in der vergangenen Woche verstorben ist.
Anstoß

Neue Innenverteidigung

Erstmals seit dem 10. Spieltag steht Badstuber wieder in der Startelf des VfB, er beginnt zentral in der Abwehr neben Baumgartl, der erst zum dritten Mal in der Rückrunde beginnt.

Schonung für die Relegation

Bei Schalke gibt es zwei Änderungen der Startelf im Vergleich zum letzten Spieltag, beim VfB sind es hingegen gleich sechs. Mit Hinblick auf die Relegation werden Spieler geschont und andere können sich für die so wichtigen Partien anbieten. Eine so große Rotation hatte wie heute hatte es bei den Schwaben seit dem Aufstieg 2017 nie zuvor gegeben.

Bundesliga-Premiere

George Timotheou feiert sein Bundesliga-Debüt und wird somit zum ersten Australier, der für Schalke in der Bundesliga zum Einsatz kommt. Der 21-jährige Innenverteidiger kam letzten Sommer aus Sydney nach Gelsenkirchen und spielt bei Schalke eigentlich in der 2. Mannschaft.

Die Schiedsrichter

Robert Schröder (SR) / Alexander Sather (SR-A. 1) / Thomas Stein (SR-A. 2) / Norbert Grudzinski (4. Offizieller) / Timo Gerach (VA) / Robert Kempter (VA-A)

So spielt Schalke

Nübel - Stambouli, McKennie, Timotheou - Caligiuri, Rudy, Serdar, Oczipka - Boujellab - Embolo, Burgstaller

So spielt Stuttgart

Zieler - Pavard, Baumgartl, Badstuber, Sosa - Gentner, Aogo - Esswein, Didavi, Insua - Gomez

Einige Fragezeichen und Ausfälle

Auch für Sascha Riether wird es die letzte Partie als Teil der Schalker Mannschaft sein. Stevens hofft, dass er den 36-Jährigen, der seine aktive Laufbahn beendet, noch einmal einsetzen kann. „Sascha ist noch angeschlagen. Wir versuchen, ihn fit zu bekommen“, erklärt der Coach. Neben Riether gibt es noch einige weitere Wackelkandidaten. „Ralf Fährmann hat teilweise trainiert. Wir wissen noch nicht, ob er im Kader stehen kann. Matija Nastasic hat muskuläre Probleme und ebenfalls nur teilweise trainiert. Auch hinter Salif Sané steht noch ein Fragezeichen“, erklärt Stevens. Definitiv fehlen werden Jeffrey Bruma, Omar Mascarell, Alessandro Schöpf, Stevens Skrzybski und Mark Uth.

Zuber und Thommy nicht im Kader

Neben Andreas Beck, der aufgrund eines Meniskus-Einrisses am rechten Knie operiert wurde, kommt das Spiel auf Schalke auch für Steven Zuber (Innenbandanriss im Knie) und Erik Thommy (Sprunggelenksprobleme) zu früh.

Das sagt der Stuttgart-Coach

Nico Willig: "Es geht darum, die positive Tendenz aufrechtzuerhalten und die entsprechenden Dinge, die gegen Wolfsburg geklappt haben, auch beim S04 wieder auf den Platz zu bekommen. Diese Woche und das Spiel beim FC Schalke 04 ist auch mit Blick auf die Relegation sehr wichtig für die Vermittlung von Inhalten wie Ballbesitz und Konterabsicherung. Zudem wollen wir mit einer positiven Stimmung in die Relegationsspiele gehen. Unser Ziel muss es sein, am Samstag eine Leistung zu zeigen, die uns Selbstvertrauen für die anstehenden Relegationsspiele gibt." 

Das sagt der Schalke-Trainer

Huub Stevens: "Wir haben keine gute Saison gespielt, umso mehr wollen wir unseren Fans gegen Stuttgart noch etwas bieten. Das Spiel in Dortmund war ein Pflaster auf die Wunde, aber am Samstag wollen wir noch ein zweites Pflaster drauflegen. Es war eine schwere Aufgabe, die ich übernommen habe. Wir sind glimpflich davongekommen. Ich werde den Fans nach dem Spiel ein Dankeschön sagen, aber ich werde das auch nicht übertreiben - denn das passt nicht zu mir."

Saisonpremieren möglich

Der FC Schalke ist seit drei Bundesliga-Spielen ungeschlagen – vier Partien in Folge ohne Niederlage gelangen S04 in dieser Saison noch nicht. Auch der VfB kann Saisonpremieren schaffen: Die Stuttgarter gingen in dieser Saison noch nie in zwei Spielen in Folge als Sieger vom Platz, zwei Zu-Null-Spiele in Folge gab es auch nicht.

VfB spielt Relegation

Nach dem überzeugenden 3:0 gegen den VfL Wolfsburg steht fest, dass der VfB Stuttgart die Saison auf Platz 16 beenden wird; die Schwaben werden am 23. und 27. Mai erstmals die Relegation bestreiten. Der Gegner steht erst am Sonntag fest.

Elfmeterkönige

Schalke erhielt in dieser Saison die meisten Strafstöße (neun), Stuttgart die wenigsten (nur einen).

Aufschwung unter Willig

In den drei Spielen unter Nico Willig gewann der VfB Stuttgart schon öfter (zweimal) als in den letzten 15 Partien unter Markus Weinzierl (nur ein Sieg).

Herzlich willkommen

Der FC Schalke 04 und der VfB Stuttgart treffen am 34. Spieltag der Bundesliga-Saison 2018/19 aufeinander. An dieser Stelle findest du alle Informationen zum Match.