Nächstes Spiel in
12T12S21M01S

FCB

3 : 1

(2 : 0)

FINAL

H96

Tickets
Alle Spiele

Fazit:

An der Spielrichtung änderte sich auch nach der Pause nichts, sehr wohl aber an Bayerns Rhythmus. Die Kombinationen stotterten und Dingerts Elfmeterpfiff bescherte den Gästen gar den schmeichelhaften Anschlusstreffer. Riberys 3:1 brach den Bann im zweiten Durchgang und machte den Sack zu. Bayern liegt weiter auf Meisterkurs, Hannover braucht zwei Siege aus den letzten beiden Spielen, um theoretisch noch Platz 16 zu erreichen.
Spielende
90' + 3'

Robben!

Der Niederländer darf ran, schießt aber deutlich drüber.
90' + 1'

Freistoß

Wimmer grätscht Thiago kurz vor der Strafraumkante um – Gelb und eine sehr gute Freistoßposition.
90' + 2'
substitutesKevin Wimmer
90' + 1'

Nachspielzeit

Drei Minuten gibt's obendrauf.
90'

Müller!

Der Ex-Nationalspieler verliert heute das Privatduell mit Esser, der auch diesen Schuss aus 13 Metern pariert.
88'

Prib für Maina

Letzte Woche feierte Prib sein Bundesliga-Comeback nach zwei Kreuzbandrissen, jetzt darf er noch ein paar Minuten mithelfen, es bei drei Gegentreffern zu belassen.
88'
<- Rafinha
-> David Alaba
88'
<- Edgar Prib
-> Linton Maina
87'

Auch Robben ist im Spiel

Nach Ribery steht nun auch der zweite Teil von Bayerns Flügelzange "Robbery" auf dem Platz. Coman macht für ihn Platz und die Münchner Zuschauer rasten aus, feiern Robben bei jedem Ballkontakt.
86'
<- Arjen Robben
-> Kingsley Coman
86'

Ribery mit dem 3:1!

Das dürfte die Entscheidung sein! Coman spielt aus dem Zentrum nach links raus. Ribery geht ins Dribbling, hebt den Kopf, schießt selbst und trifft aus spitzem Winkel ins lange Eck.
84'

Franck Ribéry

TOR!

3 : 1
Franck Ribéry
80'

Guter Ball ...

... von Thiago, der den rechts im Strafraum einlaufenden Kimmich findet. Kimmich legt quer, findet aber keinen Abnehmer.
77'

Goretzka!

Fast das zweite Tor für den Ex-Schalker, diesmal geht sein Rechtsschuss knapp links am Tor vorbei.
76'

Zäh

Bayern ist die Leichtigkeit abhanden gekommen. Immer wieder geht es vor dem Strafraum von rechts nach links und zurück. Die Flanken kommen nicht mehr so genau wie im ersten Durchgang.
72'

Seitenwechsel

Unter dem lautstarken Jubel der Zuschauer kommt Ribery ins Spiel, ersetzt Gnabry und geht auf "seine" linke Seite. Coman spielt jetzt rechts.
71'
<- Franck Ribéry
-> Serge Gnabry
71'

Kein Durchkommen 

Bayern beißt sich aktuell die Zähne aus an Hannovers Kollektiv-Defensive, kommt mit seinen Kombinationen nicht mehr in den Strafraum.
69'

Verletzt

Felipe kann nicht weitermachen und wird durch Wimmer ersetzt.
69'
<- Kevin Wimmer
-> Felipe
69'

Alaba!

Der Linksverteidiger hat an der linken Strafraumecke freie Schussbahn und scheitert an den Fingerspitzen von Esser.
67'

Serie gerissen

Bis zu Jonathas Treffer waren die Bayern zu Hause 565 Bundesliga-Minuten ohne Gegentor. Das letzte hatten sie am 9. Februar gegen Schalke kassiert.
64'

In höchster Not

Kimmichs Flanke von rechts findet Müller, der aber im letzten Moment von Felipe gestört wird. Es gibt Ecke, vorher wird der Brasilianer aber behandelt. Er hat sich bei seiner Rettungsaktion was am linken Fuß getan.
62'

Eingebremst

Der Spielfluss ist seit der Elfmetersituation etwas verloren gegangen. Bayern hat weiterhin den Ball, kann aber zu selten Tempo aufnehmen.
59'

Unvergesslicher Tag ...

Jonathas erzielte bei seinem Kurz-Auftritt das 2000. Gegentor der Bayern in der Bundesliga-Geschichte.
58'

Lewandowski verpasst!

Müller hat links viel Platz, spielt den Ball dann scharf parallel zur Grundlinie in den Fünfmeterraum und findet Lewandowski nur fast – der Pole verpasst am zweiten Pfosten.
56'

Jonathas sieht Rot!

Eingewechselt, Elfmeter verwandelt und mit Gelb-Rot vom Platz geflogen – dafür braucht Jonathas nur knapp zehn Minuten! Im Zweikampf hat er die Hand im Gesicht von Kimmich. Bitter für Hannover und den Brasilianer.
55'
substitutesJonathas
54'

Müller!

Alaba setzt sich links durch und bedient Müller am Fünfmeterraum. Der nimmt die Hacke und verfehlt das Tor knapp.
52'

Der sitzt! 2:1!

Der Brasilianer bleibt eiskalt und schiebt den Ball perfekt in die rechte Ecke.
52'
substitutesJonathas
51'

Jonathas

TOR!

2 : 1
Jonathas
49'

Es gibt Elfmeter!

Dingert wertet Boatengs Abwehr als Handspiel. Jonathas legt sich den Ball hin.
48'

Abgeblockt

Maina kommt auf der linken Seite durch, Boateng blockt seine Flanke ab und Dingert überprüft auf Handspiel ...
Beginn zweite Hälfte

Positionsgetreu

Nachdem Weydandt auf der heute undankbaren Position als Mittelstürmer kaum Bälle bekommen hat, darf nun Jonathas sein Glück als Stoßstürmer versuchen. Walace rückt zurück und bildet mit Schwegler nun eine Doppelsechs.
45'
<- Jonathas
-> Hendrik Weydandt

Halbzeit-Fazit:

Nach fünf starken Minuten der Gäste und einer Top-Chance für Haraguchi wurde es das erwartete Spiel in eine Richtung: Bayern belagert den Gäste Strafraum und muss sich nur vorwerfen lasse, nicht noch mehr Tore geschossen zu haben. Die Gegenwehr der 96er nimmt immer weiter ab. Gleich geht es weiter mit dem zweiten Durchgang.
Halbzeit
45' + 1'

Goretzka!

Das muss das 3:0 sein! Wieder mal Kimmich, der sich rechts durchsetzt, serviert mundgerecht für Goretzka, der aus sechs Metern freistehend an die Latte schießt!
45'

Nachspielzeit

Zwei Minuten gibt es obendrauf.
43'

Coman!

Der Franzose versucht es mal aus der zweiten Reihe, setzt den Ball mit viel Effet wenige Zentimeter rechts am rechten Torwinkel vorbei.
43'

Nicht das 3:0!

Nach Thiago-Ecke von rechts schiebt Süle Anton in Goretzka, dann haut Lewandowski den Ball am zweiten Pfosten rein – Dingert wertet die Süle-Aktion aber zurecht als Stürmerfoul und gibt den Treffer nicht.
40'

Goretzka! 2:0 für die Bayern

Coman war für einige Minuten auf die rechte Seite gewechselt, weil er links nicht durchkam. Mit seiner ersten Aktion zurück auf links legt er auf für Goretzka, der aus 22 Metern zentraler Position abzieht und den Ball unten links versenkt! Hannover kommt kaum noch an den Ball.
40'

Leon Goretzka

TOR!

2 : 0
Leon Goretzka
38'

Typisch Bayern

Das 1:0 war Bayerns 16. Saisontor nach einer Flanke und das 17. per Kopf, beides Bundesliga-Spitze.
36'

Müller!

Der Vize-Kapitän grätscht am gegnerischen Strafraum, holt sich so den Ball und zieht mit links ab – Esser dreht den Schuss um den linken Pfosten.
34'

Fair gestoppt

Nach einem Hannoveraner Entlastungsangriff kontert Bayern über Gnabry, der rechts im Strafraum von Albornoz abgedrängt wird und fällt – aber kein Elfmeter, das war fair gelöst.
32'

Tor-Pause beendet

Nach drei torlosen Bundesliga-Spielen (seine längte Flaute dieser Saison) traf Robert Lewandowski erstmals seit dem 5:0 gegen Dortmund vor vier Wochen wieder.
27'

Lewandowski mit dem 1:0!

Kimmich hat auf der rechten Seite zu viel Platz und bringt dann eine maßgeschneiderte Flanke auf den zentral einlaufenden Lewandowski. Diesmal hat Esser keine Chance, der Top-Torschütze der Bundesliga köpft aus kurzer Distanz ein. Die verdiente Führung für die Bayern!
27'

Robert Lewandowski

TOR!

1 : 0
Robert Lewandowski
26'

Müller!

Kimmich grätscht den Ball von rechts an den Fünfmeterraum, wo Müller aus spitzem Winkel den Fuß hinhält – wieder pariert Esser.
24'

Zu steil

Bayern fehlt noch die Präzision im und um den Strafraum. Gnabry spielt rechts den Doppelpass mit Müller, der den zweiten Ball dann aber zu hart spielt – der Ball geht ins Toraus.
21'

Premiere  

Während Schwegler vorerst wieder mitspielt, gibt Walace nach wie vor den pressenden Mittelstürmer – eine Premiere für den Brasilianer in der Bundesliga.
21'

Schwegler am Boden

Der Schweizer Vize-Kapitän hat sich hingesetzt und muss behandelt werden. Begleitet von zwei Betreuern geht er an die Seitenlinie.
20'

Gnabry!

Nach Anspiel von Kimmich dreht Gnabry sich halbrechts im Strafraum blitzschnell um die eigene Achse, schließt aus der Drehung ab – und verfehlt das Tor rechts um zwei Meter.
17'

Zu scharf

Müller verarbeitet einen Diagonalpass von Boateng perfekt, flankt dann aber zu scharf für Lewandowski auf den ersten Pfosten, Esser steigt hoch und schnappt zu.
13'

Lewandowski!

Bayern kommt dem 1:0 immer näher. Müller flankt von halbrechts auf Lewandowski, der sich im Kopfballduell mit Anton durchsetzt, die rechte Ecke anvisiert und an Esser scheitert.
12'

Coman!

Erste Top-Chance für die Gastgeber: Kimmich setzt sich rechts auf der Grundlinie durch, sieht Coman am zweiten Pfosten, der per Flugkopfball an Esser scheitert!
9'

Goretzka!

Kimmich löffelt den Ball von rechts mit links an den Fünfmeterraum, wo Goretzka knapp verpasst – wohl aber auch im Abseits stand.
7'

Bayern nähert sich an

Gnabry dribbelt sich rechts vorbei an zwei Gegenspielern in den Strafraum, bleibt dann hängen, doch Alaba kommt links an den Ball. Scharfe Flanke auf Lewandowski, der per Kung-Fu-Sprung knappt verpasst.
5'

Haraguchi!

Die erste Chance des Spiels verbuchen die Gäste! Maina setzt sich links durch und findet in der Mitte Haraguchi, der seinen Kopfball sehr frei sehr weit daneben setzt.
3'

Abtasten

Bayern hat den Ball und Hannover läuft früh an, in vorderster Front mit Walace. Der FCB kommt noch nicht in Strafraumnähe.
Anstoß

Seitenwahl

Schwegler gewinnt die Platzwahl gegen Müller und will mit seinem team stehenbleiben. Damit spielt 96 im ersten Durchgang von links nach rechts, Bayern stößt an.

Ab in den Regen

Schiedsrichter Christian Dingert führt die Teams in den Regen der Allianz Arena. Bayern wird wie gewohnt ganz in Rot spielen, Hannover hält im giftgrünen Auswärtsdress dagegen.

Premiere

Coman, Gnabry, Ribery und Robben stehen wettbewerbsübergreifend zum allerersten Mal gemeinsam im Bayern-Kader. Bisher war immer mindestens einer der vier ausgefallen.

96 wechselt defensiv

Bei Hannover gibt es drei Änderungen im Vergleich zum Mainz-Spiel: Die Abwehrspieler Albornoz und Sorg und Mittelfeldspieler Walace kommen für Mittelfeldspieler Bakalorz und die Offensivkräfte Müller und Jonathas. Für Walace ist es der erste Startelfeinsatz seit fast zwei Monaten (zuletzt am 10. März beim 2:3 gegen Leverkusen), für Albornoz der erste seit Ende März (0:1 gegen Schalke).

Zwei Neue

Boateng für Hummels und Gnabry für Martinez sind die beiden Änderungen in Bayerns Startelf gegenüber der vergangenen Partie in Nürnberg.

Und so startet Hannover

Esser - Ostrzolek, Felipe, Anton, Sorg - Albornoz, Walace, Schwegler, Haraguchi - Weydandt, Maina

Bayerns Startelf ist da:

Ulreich - Alaba, Boateng, Süle, Kimmich - Thiago - Goretzka, Müller - Coman, Lewandowski, Gnabry

Das sagt der Bayern-Trainer

Niko Kovac: " Es geht um alles. Wir wollen und müssen gewinnen, wissen allerdings auch, dass Hannover gegen uns die letzte Chance hat."

Personalsituation

Laut Trainer Kovac ist Torhüter Neuer wieder ins Training eingestiegen. James kämpft derweil mit muskulären Problemen. Javi Martinez hat Beschwerden am Knie, konnte aber laut Kovac mittrainieren. Robben und Ribery seien " gesund, motiviert und wohlauf", erklärte Kovac. "Es wird sich zeigen, wann und gegen wen sie zum Einsatz kommen."

Bebou fraglich

Ob Ihlas Bebou in München dabei sein wird, ist noch offen. " Es ist noch etwas Zeit bis zum Abschlusstraining. Wenn wir grünes Licht bekommen, nehmen wir ihn gerne mit nach München", erklärte Trainer Doll. 

Das sagt der Hannover-Trainer

Thomas Doll: " Ich erzähle heute nicht, wie man Bayern schlägt. Da muss schon viel zusammenkommen. Für mich ist wichtiger, mit was für einer Einstellung wir ins Spiel gehen. Es ist wichtig, dass wir da hinfahren und unser bestes Gesicht zeigen."

Man kennt sich

Niko Kovac und Thomas Doll treffen erstmals als Bundesliga-Trainer aufeinander; von 1999 bis 2001 spielten die beiden ehemaligen Mittelfeld-Akteure gemeinsam beim Hamburger SV.

Feuerwerk vorprogrammiert

Bayern gab in der Hinrunde beim 4:0 in Hannover 32 Torschüsse ab – Saisonrekord.

Aber:

Als Hannover das einzige Mal beim FC Bayern gewann, waren die Niedersachsen auch Tabellenletzter (November 2006).

Klare Sache?

Bayern hat die letzten 12 Bundesliga-Spiele gegen Hannover gewonnen.

Das macht 96 Hoffnung

Der FC Bayern gab neun Mal in dieser Saison Punkte ab (5 Remis, 4 Niederlagen), Sechs Mal ging es dabei gegen ein Team, das aktuell in der unteren Tabellenhälfte steht.

Fast unmöglich

Nur einmal hat ein Tabellenletzter auswärts bei einem Tabellenführer gewonnen: Vor 55 Jahren gelang das Saarbrücken in Köln (Januar 1964).

So steigt Hannover ab

Wenn Hannover am 32. Spieltag weniger Punkte holt als der VfB Stuttgart, dann steht der 6. Bundesliga-Abstieg der Niedersachsen auch rechnerisch fest.

Es bleibt weiter heiß

Bayern liegt zwei Punkte vor dem BVB – so spannend war das Titelrennen drei Spieltage vor Saisonende zuletzt vor neun Jahren.

Herzlich Willkommen

Am Samstagnachmittag um 15:30 Uhr empfängt der FC Bayern München Hannover 96. Alle Infos zur Partie gibt es hier im Liveticker. Viel Vergnügen!