Nächstes Spiel in
04T18S11M41S

H96

0 : 1

(0 : 1)

FINAL

S04

Alle Spiele

Fazit:

Hannover kämpfte tapfer, vergab aber alle klaren Torchancen. Serdar machte es ein entscheidendes Mal besser. Schalke feiert im zweiten Spiel unter „Feuerwehrmann“ Huub Stevens einen ganz wichtigen Sieg und verbessert sich auf Platz 14. Hannover ist nach dem Nürnberger Sieg am Samstag der neue Tabellenletzte.
Spielende
90' + 4'

Frust

Weydandt verspringt ein Ball an der Schalker Strafraumgrenze. Der Stürmer setzt nach und grätscht mit einer Portion Mascarell um. Gelbe Karte.
90' + 3'
substitutesHendrik Weydandt
90' + 2'

Nachspielzeit

Zwei von vier Minuten Nachspielzeit sind um.
90' + 1'

Drüber!

Muslija will einen Freistoß aus 24 Metern halbrechter Position mit rechts in den rechten Winkel drehen – und scheitert knapp.
90'
<- Yevhen Konoplyanka
-> Breel Embolo
88'

Kein Abnehmer

Embolo hat noch Power und drückt sich rechts an Wimmer vorbei. Sein Pass ins Zentrum findet aber keinen Abnehmer.
84'

Entlastung

Schalke schafftes jetzt mal wieder, den Ball länger in der gegnerischen Hälfte zu halten. Hannover gibt nicht auf.
80'

Haraguchi!

Hannover schnuppert jetzt am Ausgleich! Haraguchi zieht zentral von der Strafraumgrenze ab und verfehlt die linke untere Ecke nur um Zentimeter.
79'
<- Nassim Boujellab
-> Suat Serdar
76'

MÜLLER!

Riesenchance für 96! Über rechts kommt der Ball auf den Elfmeterpunkt zu Müller, der zielt in die rechte Ecke – und scheitert an der nächsten Super-Parade von Nübel, der auch diesen Ball noch rauskratzt.
75'
<- Takuma Asano
-> Linton Maina
75'

Muslija!

Muslija dribbelt auf dem linken Flügel gegen Stambouli, zieht nach innen und nagelt den Ball ans Lattenkreuz! Der Joker ist der beste Hannoveraner Feldspieler.
73'

Uth!

Starker Antritt von Embolo. Der Schweizer zieht von rechts nach innen und schickt Uth rechts in den Strafraum. Der braucht etwas zu lange, Wimmer grätscht seinen Schuss ins Toraus. Die folgende Ecke ist ein gefundenes Fressen für Esser.
71'

Stevens wechselt offensiv

Dieser Wechsel verwundert ein wenig: Stürmer Kutucu für Sechser Rudy. Kutucu lässt sich allerdings weit nach hinten fallen, Uth und Embolo bleiben vorne.
71'
<- Ahmed Kutucu
-> Sebastian Rudy
70'

Keine Gefahr

Hannover kriegt keine Torgefahr heraufbeschworen, auch die Standards sind ungefährlich.
69'

Nastasic und Sané räumen ab

Der Serbe gewann alle neun Zweikämpfe, der Senegalese neun von zehn.
68'

Serdar!

Der Torschütze schüttelt im Mittelkreis Bakalorz ab und rennt schnurstraks aufs Tor zu. Aus 18 Metern schließt er selbst ab – aber zu zentral, Esser pariert.
65'

Nübel mit Problemen

Einen Schwegler-Freistoß aus dem Halbfeld will sich Nübel schnappen, beim Rauslaufen ist ihm aber Felipe im Weg. Der geht zu Boden, kriegt aber Offensiv-Foul gegen sich gepfiffen.
61'
<- Felipe
-> Miiko Albornoz
59'

Maina mit der Chance

Hannover spielt sich klasse durch bis an den Schalker Strafraum, wo Müller Fahrt aufnimmt. Bevor der Angreifer zum Abschluss kommen kann, rutscht er auf dem Ball weg. Maina übernimmt, legt die Kugel aber am rechten Pfosten vorbei.
59'

Albornoz am Boden

Der Hannoveraner Linksverteidiger scheint angeschlagen nach einem Zweikampf mit Torschütze Serdar. Fraglich, ob es für den Chilenen weitergehen kann.
57'

Gutes Omen

Erstmals in der Rückrunde ging Schalke mit einer Führung in die Pause. In der Hinrunde war dies auch nur dreimal der Fall gewesen und alle drei Spiele gewann Königsblau.
54'

Müller!

Muslija belebt das Spiel merklich, setzt Müller in Szene. Der dreht sich 13 Meter halbrechts vorm Tor, schießt – und Nastasic blockt.
51'

Die Fahne ist oben

Muslija flankt butterweich von rechts, Weydandt verlängert per Kopf auf den zweiten Pfosten auf Müller – der köpft knapp drüber, stand aber auch im Abseits.
50'

Kein Abnehmer

Mascarell schlägt blind eine Flanke von links in den Strafraum. Da steht aber nur Albornoz.
47'

Ungefährlich

Haraguchi flankt von rechts – genau in die Arme von Nübel.
Beginn zweite Hälfte

96 wechselt offensiv

Mit Muslija kommt ein offensiver Mittelfeldmann für Rechtsverteidiger Sorg.
45'
<- Florent Muslija
-> Oliver Sorg

Halbzeit-Fazit:

In einem ausgeglichenen, intensiven Spiel hatte Weydandt die beste Chance, scheiterte aber an Nübels Klasse-Reflex. Serdars Treffer fiel genau in der Phase, in der 96 die Gäste eigentlich im Griff hatte. Wir sind gespannt auf den zweiten Durchgang, gleich geht’s weiter.
Halbzeit
45'

Premiere

In seinem 29. Pflichtspiel im S04-Dress jubelt Suat Serdar über seinen ersten Treffer.
39'

Serdar mit dem 1:0!

Wieder so ein beherzter Antritt von Stambouli, diesmal auf der rechten Seite. Von da spielt er den Ball punktgenau halbhoch in die Mitte, wo Serdar viel Raum hat und trocken mit rechts in die linke Torecke schießt. Serdar trifft, Schalke führt!
39'

Suat Serdar

TOR!

0 : 1
Suat Serdar
35'

Stambouli!

Der Kapitän tankt sich durchs Mittelfeld und zieht aus 21 Metern mit links ab – Esser taucht ab und hält den Ball fest.
31'

Zu viel Schwung

Weydandt wird auf dem linken Flügel geschickt, kommt an Sané vorbei, legt sich den Ball dann aber zu weit vor – Abstoß vom Schalker Tor.
28'

Haraguchi!

Der Japaner dribbelt sich zentral vor dem Schalker Strafraum in Abschlussposition und zieht mit links ab – knapp rechts daneben.
26'

Stark kombiniert

Rudy macht das Spiel mit einem Vertikalpass auf Embolo schnell, der leitet direkt weiter in die Spitze auf Uth, der im Strafraum aber sauber von Wimmer abgegrätscht wird.
22'

Ausgeglichen

In einer recht hektischen Anfangsphase hatten beide Teams bisher je eine Torchance.
21'

In die Mauer

Bakalorz entdeckt den Dribbler in sich, kommt an drei Schalkern vorbei und wird von Bruma per Foul gestoppt. Den fälligen Freistoß schießt Haraguchi aus 25 Metern halblinker Position in die Mauer.
20'
substitutesJeffrey Bruma
18'

Weydandt!

Sané klärt zu kurz, genau zu Weydandt, der aus 13 Metern per Dropkick abzieht und Nübel im Tor zu einer Weltklasse-Parade zwingt: Mit einem Reflex kratzt er den Ball aus der oberen linken Ecke.
17'

Starke Szene ...

... von Embolo, der links antritt und an drei Gegenspielern vorbei kommt. Die flache Hereingabe kann Uth dann aber nicht zum Abschluss bringen.
14'

Sané stoppt Müller

Müller dribbelt rechts gegen drei Mann – der letzte ist Sané und einer zu viel. Die folgende Ecke bringt nichts ein.
12'

Nastasic!

Der nächste Rudy-Freistoß aus dem rechten Halbfeld ist besser, findet Nastasic an der Fünfmeterraumgrenze – knapp daneben geköpft.
11'

Geklärt

Hannovers erster Vorstoß endet mit einer Flanke von Sorg auf Weydandt – im letzten Moment kommt Bruma aber dazwischen und klärt.
7'

Intensiv

Man merkt, dass beide verstanden haben, worum es hier geht: Hohe Intensität in den Zweikämpfen.
6'

Kein Abnehmer

Rudys Freistoß aus dem Halbfeld fliegt an Freund und Feind vorbei ins Toraus.
4'

Abtastphase

Schalke nimmt das Heft in die Hand und drückt geschlossen Richtung 96-Strafraum. Hannover setzt die ersten Zeichen mit knackigen Zweikämpfen.

Los gehts!

Hannover läuft wie gewohnt in Rot und Schwarz auf, Schalke in Königsblau und Weiß. Die Gäste spielen zunächst von rechts nach links.
Anstoß

Chance für Mascarell

Unter Domenico Tedesco waren Omar Mascarell nur vier Startelfauftritte vergönnt, nun darf der Spanier erstmals unter Stevens ran.

Neuling

Nassim Boujellab steht erstmals bei einem Pflichtspiel im Profikader der Schalker. Mit 12 Treffern ist der 19-Jährige Top-Torschütze im Oberligateam von Königsblau. Der offensive Mittelfeldspieler wurde zwar in Deutschland geboren, bestreitet aber Länderspiele im Nachwuchsbereich von Marokko.
Beide Teams mit je einem Zwangswechsel Sowohl Thomas Doll als auch Huub Stevens nehmen ihm Vergleich zur letzten verlorenen Partie vor der Länderspielpause jeweils nur eine Änderung vor und dies auch nur notgedrungen: Bei den Niedersachsen rückt Pirmin Schwegler für den angeschlagenen Jonathas (Probleme am Hüftbeuger) ins Team und bei Königsblau kommt Omar Mascarell für den verletzten McKennie in die Mannschaft.

Und so startet Schalke:

Nübel - Nastasic, Sané, Bruma - Oczipka, Mascarell, Rudy, Stambouli - Serdar, Uth - Embolo

Hannovers Aufstellung ist da:

Esser - Albornoz, Wimmer, Anton, Sorg - Maina, Schwegler, Bakalorz, Haraguchi - Müller, Weydandt

Das sagt Stevens:

"Es ist wichtig, dass wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen. Und ich weiß, dass die Fans das auch machen werden. So kenne ich das - und ich hoffe, so bleibt es auf Schalke. Ich will mich nicht zu sehr mit den Problemen des Gegners auseinandersetzen. Es geht um uns. Ich möchte, dass meine Spieler Leistung bringen."

Die Schiedsrichter

Sven Jablonski (SR) / Norbert Grudzinski (SR-A. 1) / Markus Schüller (SR-A. 2) / Sven Waschitzki (4. Offizieller) / Tobias Welz (VA) / Mark Borsch (VA-A)

Jonathas fraglich

Den Stürmer plagt ein Ziehen am Hüftbeuger.

Das sagt Doll

"Mit der nötigen Cleverness, dem nötigen Selbstvertrauen und der Unterstützung der Fans im Rücken ist das am Sonntag machbar."

Schwache Defensive

Hannover stellt mit 61 Gegentreffern die schwächste Defensive der Liga. Hannovers 20 Gegentreffer nach Standardsituationen sind mit Abstand Bundesliga-Höchstwert (Hertha folgt mit 13).

Bringt Stevens die Wende?

Huub Stevens verlor noch nie ein Bundesliga-Spiel in Hannover (2 Siege, 5 Remis) – als S04-Coach feierte er bisher 99 Bundesliga-Siege.

Ein Lichtblick

Hannover verlor nur eines der vergangenen sechs Heimspiele gegen Schalke; drei der letzten vier Spiele wurden sogar gewonnen.

Historisch

Hannover hat nach 26 Spieltagen die schlechteste Bilanz seiner Bundesliga-Geschichte, Schalke seine schlechteste seit 36 Jahren.

Keine Verbesserung unter Doll

Hannover verlor 9 der vergangenen 10 Bundesliga-Spiele, darunter 6 der 7 unter Thomas Doll.

Negativ-Serie

In der Bundesliga ist Schalke seit 8 Spielen sieglos (2 Remis, 6 Niederlagen); das ist die längste Negativserie seit 19 Jahren (damals waren es unter Huub Stevens 9). Die letzten 4 Bundesliga-Partien gingen gar alle verloren.

Formtief

Schalke verlor die letzten sechs Pflichtspiele – sieben Pflichtspielniederlagen in Folge gab es für die Königsblauen im Profifußball, sprich seit Bundesliga-Gründung, noch nie.
Herzlich Willkommen im Matchcenter der Partie Hannover gegen Schalke am 27. Spieltag der Bundesliga-Saison 2018/19 im HDI Arena. An dieser Stelle findest du in Kürze alle Informationen zum Match.